Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Borg=Perfektion?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Borg=Perfektion?

    Die Borg, eine Rasse gemischt aus Technik und Organik.
    Und ihr Ziel, das Erreichen der Perfektion.
    Doch ist es wirklich perfekt.
    Ist es nicht perfekter, wie es zuerst ist, vor der Assimilation.
    Denn dank der Borg hat das Wunder Leben, das immer als das Perfekte in Person war, seinen Stellenwert verloren.
    Doch ich finde etwas, das auch in der Bibel auftaucht.
    Gott, der Schöpfer schuf das Geschöpf, nicht das Geschöpf schuf das Geschöpf.
    "Und auch nicht Q"
    Ich weiß, dass ich nichts weiß, das weiß ich.

  • #2
    Hä ?

    Kommentar


    • #3
      Es gibt keine Perfektion! *Satz in den Raum schmeiß*
      Man steckt immer in der Scheiße,nur die Tiefe ändert sich...

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Gaiabooster
        Doch ist es wirklich perfekt.
        Ist es nicht perfekter, wie es zuerst ist, vor der Assimilation.
        Denn dank der Borg hat das Wunder Leben, das immer als das Perfekte in Person war, seinen Stellenwert verloren.
        Doch ich finde etwas, das auch in der Bibel auftaucht.
        Gott, der Schöpfer schuf das Geschöpf, nicht das Geschöpf schuf das Geschöpf.
        "Und auch nicht Q"
        Von dem da oben hab ich auch nicht alles ganz verstanden. Aber der Mensch/ Geschöpf ist keinesfalls perfekt. Er begeht Fehler, gehorcht auf Emotionen, die nicht immer logisch und rational sind und zu guter letzt ist er verletzlich und stirbt irgendwann.
        In diesem Hinblick haben die Borg schon einige Vorteile. Es gibt nur ein gemeinsames Bewusstsein, welches entscheidet und die Drohnen koordiniert. Und meines Wissen stirbt ein Borg auch nicht an Altersschwäche.
        Sicherlich sind die Borg auch nicht perfekt, allerdings streben sie die Perfektion ja im moment nur an.
        "Möge die Macht mit dir sein"
        "Lebe lange und in Frieden"

        Kommentar


        • #5
          Hmm, soweit ich weiß behaupten die Borg auch nie, das sie "perfekt" seien. Sie reden doch immer nur davon, sie "anzustreben", oder?

          Und an sich finde ich das ja auch nicht verwerflich: nur die Mittel, mit denen sie sie verfolgen und wie sie anderen ihre Art aufzwängen ist an ihnen das bedenkliche.

          Aber jetzt, wo ich mir den bisherigen Thread so durchlese, bin ich mir ehrlich gesagt auch nicht mehr ganz sicher, ob ich das eigentliche Diskussionsthema so ganz verstanden habe ;-). Vielleicht könntest du das ja nochmal etwas "anders" formulieren? Wäre nett :-).

          Viele Grüße,

          Fini

          Ups: Windu war wohl ein paar Sekunden schneller mit einem ähnlichen Post, sorry :-)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Denon
            Hä ?
            Solche Posts bitte in Zukunft unterlassen, sowas trägt ja nun überhaupt nicht zum Thema bei.

            P.S.: -> Völker-Forum

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Gaiabooster
              Die Borg, eine Rasse gemischt aus Technik und Organik.
              Und ihr Ziel, das Erreichen der Perfektion.
              Doch ist es wirklich perfekt.
              Ist es nicht perfekter, wie es zuerst ist, vor der Assimilation.
              Denn dank der Borg hat das Wunder Leben, das immer als das Perfekte in Person war, seinen Stellenwert verloren.
              Doch ich finde etwas, das auch in der Bibel auftaucht.
              Gott, der Schöpfer schuf das Geschöpf, nicht das Geschöpf schuf das Geschöpf.
              "Und auch nicht Q"
              Die Borg sind nicht pefekt und werden es niemals sein (wie auch jede andere Spezies, ob organisch oder anorganisch). Aber sie sind facettenreich in ihrer Kultur und ihrem Wissen durch die endlosen assimilierten Spezies. Aber je facettenreicher eine Rasse ist, desto schwieriger ist die Kontrolle untereinander (denke ich einfach mal ) Ob das zur Perfektion beiträgt ist fraglich.
              ?!

              Kommentar


              • #8
                Naja soweit ich das Verstehe werden die Borg nicht Facettenreicher durch ihre Assimilationen, sondern sie picken sich nur die besten Eigenschaften heraus und ergänzen dadurch jede einzelne Drohne, so eine Art Superrasse mit den Ohren von den Vulkaniern, die Kriegeskünste der Klingonen...
                Deshalb kommen die Borg wohl mir jeder Assimilation näher an die Perfektion ran, auch wenn sie sie nie erreichen werden.
                "Möge die Macht mit dir sein"
                "Lebe lange und in Frieden"

                Kommentar


                • #9
                  Die Borg sind noch Lichtjahre von der Perfektion entfernt! Wen die Borg wirklich Perfekt sein wollen müsten sie ALLES wissen ALLES könen und ALLES haben ! Und auserdem die Borg-Queen ist Hässlich deshalb nicht Perfekt.

                  Was ist eigentlich das ereichen der Pervektion? Welche Art von Perfektion? blödes Wort

                  Kommentar


                  • #10
                    Nichteinmal Q ist perfekt und davon sind die Borg noch Lichtjahre entfernt. Außerdem ist Perfektion nur eine Ansichts/Definitionssache.
                    "Möge die Macht mit dir sein"
                    "Lebe lange und in Frieden"

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Borg sind nie und nimmer perfekt, sonst hätten sie sich von Tante Janeway nicht ständig fertigmachen und übertölpeln lassen !

                      Keine Rasse und niemand ist vollkommen. Was versteht man überhaupt unter "perfekt"? Alles können, alles wissen, alles haben, makellos sein, makellos aussehen, nie krank werden, von allen gemocht werden, keine Fehler haben etc.?

                      Oder halten sich die Borg für perfekt, weil sie alle durch das Hive-Bewußtsein gleichgeschaltet sind und somit alles in Harmonie ist?

                      Und auserdem die Borg-Queen ist Hässlich deshalb nicht Perfekt.
                      In den Augen der Borg ist sie bestimmt das hübscheste Wesen im All . Alles Ansichtssache. Und warum wäre man weniger perfekt, wenn man häßlich ist? Angenommen, man hat alles, weiß alles, kann alles, man ist halt nur nicht hübsch, wäre das dann weniger perfekt? Abgesehen davon, daß vollkommene Perfektion ohnehin unerreichbar ist .
                      Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                      "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                      "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                      (Tolkien: Das Silmarillion)

                      Kommentar


                      • #12
                        grübel grübel:
                        also ich bin der meinung das es ein evolutinärer schritt ist, dass eine kultur kybernetisch wird. wenn ich dann sehe was borg-drohnen ohne extra technisches gerät bewerkstelligen können wie. z. b. überleben im vakuum, die anpassung an phaser usw. haben sie sich perfekt ihrem lebensraum angepasst, wobei assimilation nur noch dem "feinschliff" der fähigkeiten gilt.

                        mich würde aber die evolutionsgeschichte der borg interessieren, weil ich verstehe nicht warum sie die organik beibehalten.
                        This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                        "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                        Yossarian Lives!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, die BORG streben nach perfektion, aber sie vergessen etwas:

                          zur perfektion gehöhrt freiheit,
                          und nicht irgendwelche dunklen Gänge mit Klacker Wuuuusch Geräuschen:


                          Also währe eine Borg perfektion wohl eine selbst denkende perfekt
                          aufeinander abgestimmte Kollektive gemeinschaft mit abwechslung aus
                          Freizeit und Arbeit. ( genügend drohnen, dass es nicht auffällt wenn
                          ein Paar 100.000 Urlaub machen haben sie ja )


                          Marius
                          Nicht Sprüche sind es, woran es fehlt; die Bücher sind voll davon. Woran es fehlt, sind Menschen, die sie anwenden.
                          Epiktet

                          Kommentar


                          • #14
                            Perfektion gibt es nicht, weil jede Rasse oder jedes Individuum diesen Begriff anderst definiert. Zur Perfektion für einen Menschen gehört nicht nur die effizienteste Ausführung einer Aufgabe, sondern ebenfalls solche Aspekte wie Ethik und Ästhetik, nur um zwei zu nennen. Der einzelne Geist eines Menschen kann sich einreden, sein Exemplar sei perfekt, perfekt für sich selber. Wiederum würde perfekt für einen anderen etwas völlig anderes bedeuten.

                            Die Borg haben vielleicht die Perfektion in Sachen Ein-Mann-Energieschild-/Mann-gegen-Mann-Kampf erreicht, jedoch lässt das eigene Denken zu wünschen übrig, macht das Kollektiv einen Überlegungsfehler so machen die einzelnen Dronen ebenfalls Fehler.
                            Zuletzt geändert von Antaara; 14.09.2005, 14:39.
                            You're in the Navy. It's not a job, it's an adventure.

                            Kommentar


                            • #15
                              Wir können uns doch eigentlich Perfektion gar nicht begreifen. Allein schon, weil eine solche Person unendlich lange leben würde und dieses unendlich können wir uns nicht vorstellen. Die Borg wissen ja gar nicht was sie anstreben sollen. Aber das sie einzelne Vorteile haben ist unbestritten nur perfekt kann und wird man sie nie nennen können.

                              @zocktan: Die Borg assimlieren vor allem um ihre Perfektion mit den anderen zu "teilen".
                              "Möge die Macht mit dir sein"
                              "Lebe lange und in Frieden"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X