Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Prohpheten versus Q

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prohpheten versus Q

    Was passiert wen die PRoheten von DS9 auf die Q treffen
    wer ist mächtiger????
    wer würde
    und wer würde verletzt????
    "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

  • #2
    Ganz einfach: Q ist mächtiger und könnte mit den Wurmlochwesen anstellen was er will.
    Die Typen sind wirklich nicht besonders mächtig. Was haben die denn so gezeigt? Ein wenig das Wurmloch manipuliert und ne Flotte verschwinden lassen? Ein paar Visionen? Das ist wirklich nicht viel.
    Dann haben sich noch wegen jedem kleinen Prah-Geist Probleme.
    Ne, die Kräfteverhältnisse sind absolut klar, IMO stellt sich die Frage gar nicht.

    Kommentar


    • #3
      gut hast gewonnen also Proheten Kill
      "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

      Kommentar


      • #4
        Q ist nach eigener Aussage allmächtig
        von den Propheten ist nichts der gleichen bekannt :>
        also ist Q mächtiger

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Megalomaniac
          Q ist nach eigener Aussage allmächtig
          Q lügt in diesen Fall. Quin sagt in VOY ganz klar das die Q nicht allmächtig sind.
          Trotzdem sind die Propheten nichts im Vergleich zu einem Q.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Cmdr. Ch`ReI
            Q lügt in diesen Fall. Quin sagt in VOY ganz klar das die Q nicht allmächtig sind.
            Trotzdem sind die Propheten nichts im Vergleich zu einem Q.
            ich stimme zu der Q-Philosoph hat das in raumschiff Voyger zugegeben!
            "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

            Kommentar


            • #7
              Q sagte auch zu Q(seinem Sohn), dass er die Borg nicht reizen soll, auch wenn man jetzt mit den Q-Gesetzen argumentieren könnte klang das so als ob er zumindest Achtung vor ihnen hätte, was für einen Q eher untypisch ist.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Degra
                Q sagte auch zu Q(seinem Sohn), dass er die Borg nicht reizen soll, auch wenn man jetzt mit den Q-Gesetzen argumentieren könnte klang das so als ob er zumindest Achtung vor ihnen hätte, was für einen Q eher untypisch ist.
                Nein, das wird immer recht falsch interpretiert.
                Die Q haben null Achtung vor den Borg.
                Q weis aber halt das es für denn Rest der Galaxie recht unangenehm sein könnte wenn die Borg mal gereizt werden. Kann man sich doch vorstellen was das für ne Arbeit macht das komplette Kollektiv zurückzupfeifen.
                Darauf hat Q einfach keine Lust.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Cmdr. Ch`ReI
                  Nein, das wird immer recht falsch interpretiert.
                  Die Q haben null Achtung vor den Borg.
                  Q weis aber halt das es für denn Rest der Galaxie recht unangenehm sein könnte wenn die Borg mal gereizt werden. Kann man sich doch vorstellen was das für ne Arbeit macht das komplette Kollektiv zurückzupfeifen.
                  Darauf hat Q einfach keine Lust.
                  Q als mitfühlend?
                  Ha!
                  Ich denke eher das Q angst hatte das der kleine Q
                  sich als unerfahrenes Kind übern Tisch ziehen lässt und Assimiliert wird
                  DAS HÄTTE FÜR DIE Q ÜBLE FOLGEN!!!!
                  "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von DragoMuseveni
                    Q als mitfühlend?
                    Ne, nicht mitfühlend sondern nur faul. Er hat keinen Bock Arbeit zu machen die ihm keinen Spaß macht.

                    Zitat von DragoMuseveni
                    Ich denke eher das Q angst hatte das der kleine Q
                    sich als unerfahrenes Kind übern Tisch ziehen lässt und Assimiliert wird
                    DAS HÄTTE FÜR DIE Q ÜBLE FOLGEN!!!!
                    Das dürfte den Borg aber schwerfallen. So klein und dumm war Q junior auch nicht mehr. Das das Kollektiv ihm was anhaben könnte halt ich für ausgeschlossen.

                    Kommentar


                    • #11
                      kann stimmen
                      aber ich find die überlegung net
                      Das ein Q von den borg assimiliert wird!!!!
                      was würde dann passieren?
                      "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Völlig irrelevant.
                        Die Frage stellt sich nicht.
                        Ein Q kann nicht vom Kollektiv assimiliert werden.
                        Außer er macht das freiwillig.
                        Dann hätte das Kollektiv ein wenig mehr Wissen über das Universum, der größte Teil von Qs Fähigkeiten werden sie aber nciht nutzbar machen können.
                        Und das Spiel ist vorbei wenn der Q sich entschliest es zu beenden.

                        Kommentar


                        • #13
                          So allmächtig wie es Q gerne hätte sind die Q bei weitem nicht. Wenn man von den Büchern ausgeht gibt es in der galaxis mehrere mächtige Rassen, die es leicht mit einem Q aufnehmen können. Schon alleine die Rasse ( Name vergessen), die einst den Waffenstillstand zw klingonen und Menschen erzwangen. Ich meine in der ursprünglichen Serie, nicht ST6. Nur weil nicht alle so auf den Putz hauen wie die Q müssen die Prohpheten nicht schwächer sein. Im übrigen gibt es in "Ich Q" ein Wesen, das das ganze Universum zerstören will, und die Q nichts dagegen ausrichten können.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Belkelel
                            So allmächtig wie es Q gerne hätte sind die Q bei weitem nicht.
                            Wie schon gesagt, sie sind nach eigener Aussage nicht "allmächtig", aber recht nahe dran.
                            So nahe, dass sie keien Cannon-Rasse zu fürchten haben. Ein Q könnte mit ohne weiteres das Universum selbst vernichten.

                            Zitat von Belkelel
                            Wenn man von den Büchern ausgeht gibt es in der galaxis mehrere mächtige Rassen, die es leicht mit einem Q aufnehmen können.

                            Vergesst doch endlich mal die Bücher. So schön es wäre das diese Werke was zu sagen hätten, sie sind absolut non-cannon, egal ob die von Paramoutn abgesegnet wurden oder ned.

                            Zitat von Belkelel
                            Ich meine in der ursprünglichen Serie, nicht ST6.
                            Dazu kann ich wenig sagen, TOS kenne ich nicht so besonders gut.

                            Zitat von Belkelel
                            Nur weil nicht alle so auf den Putz hauen wie die Q müssen die Prohpheten nicht schwächer sein.
                            Doch sie müssen
                            Weil wirklich alles was man in TNG, DS9 und VOY von den Q gelernt hat im Vergleich zu den Propehten es einfacht macht zu erkennen wer mächtiger ist.
                            Die Propehten haben niemals auch nur Ansatzweise die Macht demonstriert wie sie Q regelmäßig ausübt.

                            Zitat von Belkelel
                            Im übrigen gibt es in "Ich Q" ein Wesen, das das ganze Universum zerstören will, und die Q nichts dagegen ausrichten können.
                            Bücher halt

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Q wären den Propheten haushoch überlegen. Man betrachte alleine die zeitlichen Belange: Während zu Beginn von DS9 die Propheten erstmal was über den linearen Zeitablauf zu lernen beginnen, haben die Q schon vor Jahrmilliarden mit der Zeitlinie gespielt.
                              Auch sind die Propheten sehr eingeschränkt was ihr Auftreten betrifft. Ein Q erscheint einfach wann, wo und in welcher Gestalt er will. Ein Prophet muss erst befreit oder sonst wie rangeschafft werden, damit er einen Körper übernehmen kann.
                              Und mit geeigneten kosmischen Phänomenen kann man stets hübsche Sachen erreichen, zum Beispiel ein Borgschiff oder ganze Schiffswerften mit Hilfe eines Sternes völlig vernichten. Hätte die Sternenflotte ein paar Jahrzehnte an dem Wurmloch geforscht, hatte sie garantiert auch Möglichkeiten gefunden diverse Objekte darin Verschwinden zu lassen - nur gibt es keine Motivation für solche Spielchen, zumal das Wurmloch ja den Prophten gehört, und man dort bestenfalls nur Gast ist.
                              Ein nächster Punkt ist die Uneinigkeit - die Propheten müssten erstmal anfangen ihre Pah-Geister zu bekämpfen und natürlich umgekehrt. Die Q würden da lediglich amüsiert zugucken und lachen über das kindische zänkische Geplänkel.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X