Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Spezies

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neue Spezies

    Eigentlich müsste es ja noch eine Spezies geben (erklärung kommt gleich).
    Es gibt ja bis jetzt 2 Top Spezies.
    Mit Top Spezies mein ich am weitesten entwickelt in den jeweiligen Bereichen.

    Spezies 8472 (biologisch)
    Borg (kypernetisch)
    ??? (mechanisch)

    Wenn es diese Spezies scho gibt, gebt sagt mir bitte den Namen.

  • #2
    Also ich verstehe jetzt nicht ganz was du mit mechanisch meinst. "Androiden" wäre jetzt die einzige Spezies, die mechanisch sein könnte. Aber Androiden könnten auch unter die Kategorie kybernetisch setzen. Ich würde bei dieser Einsteilung eher so sagen:

    biologisch: Spezies 8472
    kybernetisch: Androiden (da einzig in dieser Kategorie)
    mechanisch: Borg (klar, auch kybernetisch, aber von der Definition her sind Bprg wohl eher mechanisch)
    Astroforen.de - Die Community rund um Astronomie und Astrophysik
    Meine Homepage
    "Instinkt ist nur ein anderer Ausdruck für Zufallstreffer." Tuvok

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Fleet Admiral
      biologisch: Spezies 8472
      kybernetisch: Androiden (da einzig in dieser Kategorie)
      mechanisch: Borg (klar, auch kybernetisch, aber von der Definition her sind Bprg wohl eher mechanisch)
      Wie soll man sonst sagen Halb biologisch halb mechanisch ??
      Verstehste ich mein:
      Biologisch: Spezies 8472
      halb halb : Borg
      Mechanisch: ????

      Kommentar


      • #4
        Soso...

        Es gibt weitere...

        transzendental: Q
        biomemetisch: Gründer

        Und warum "fehlt" eine mechanische Rasse?
        Sie gibt es nicht - und fertig.
        Da fehlt rein gar nichts.
        ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

        Kommentar


        • #5
          Nein du kannst die Borg nicht in die Mechanikecke stellen. Sie sind eine Synthese von Maschine und Organischem Körper.

          Rein Mechanische Spezies gab es aber durchaus... Die Bewohner des Maschinenplaneten wo Vger aufgemotzt wurde oder die intelligenten Naniten von Wesley.
          Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
          Antiker,Galaxie,Hive

          Kommentar


          • #6
            Zitat von LuckyGuy
            Soso...

            Es gibt weitere...

            transzendental: Q
            biomemetisch: Gründer

            Und warum "fehlt" eine mechanische Rasse?
            Sie gibt es nicht - und fertig.
            Da fehlt rein gar nichts.
            transzendental: Q
            biomemetisch: Gründer

            ok die kannste dazu tun aba da fehlt eine weil siehste des net: biologisch halb biologisch halb mechanisch und nur mechanisch

            Kommentar


            • #7
              Nö, ich sehe da rein gar nichts.

              Die Forderung nach einer solchen Rasse ist vollkommen willkürlich
              ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

              Kommentar


              • #8
                Die am weitesten entwickelte mechanische Spezies dürfte Data (gewesen) sein. Eventuell noch dieses androide Volk, welches einmal eine bestimmte Ingenieurin von einem bestimmten Schiff in einem bestimmten Quadranten entführte.
                Os homini sublime dedit caelumque tueri
                Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

                - Ovid -

                Kommentar


                • #9
                  Des könnte auch die Spezies sein die die Voyager umgebaut hat in Star Trek der Film

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von LuckyGuy
                    Die Forderung nach einer solchen Rasse ist vollkommen willkürlich
                    Meine Meinung!
                    Außerdem gibt es solcherlei "Spezies" ja ohnehin, wie bereits angesprochen: V'Ger und die Pralor.


                    EDIT:
                    Zitat von MR GOOD BYTES
                    Des könnte auch die Spezies sein die die Voyager umgebaut hat in Star Trek der Film
                    Unwahrscheinlich. V'Ger war dermaßen weit entwickelt, da hinkten die Pralor rund 100 Jahre später noch um Jahrhunderte - wenn ich Jahrtausende - hinterher.
                    "The only thing we have to fear is fear itself!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von tsuribito
                      Nein du kannst die Borg nicht in die Mechanikecke stellen. Sie sind eine Synthese von Maschine und Organischem Körper. (...)
                      Stimmt. Daher gehören sie auch eindeutig zu den kybernetischen Lebensformen.

                      Data ist wohl eine mechanische Lebensform, obwohl er sich ja nicht evolutionär entwickelt hat, sondern von einem Meschen konstuiert wurde.
                      Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


                      - Heinrich Heine -

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Cmdr. Reyes
                        Data ist wohl eine mechanische Lebensform, obwohl er sich ja nicht evolutionär entwickelt hat, sondern von einem Meschen konstuiert wurde.
                        Na ja, ich würde schon behaupten, dass Data eine gewisse Evolution durchgemacht hat!
                        Und die Eigenschaft, nicht organisch zu sein, impliziert ja, dass ihn jemand konstruiert hat, und er sich auch nicht im organischen Sinne reproduzieren kann. An der Fortpflanzungsform den Status als Lebensform festzumachen, halte ich nicht für sinnvoll.
                        Falls du das aber gar nicht ausdrücken wolltest und ich das nur reininterpretiere, bitte ich um Verzeihung.
                        Os homini sublime dedit caelumque tueri
                        Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

                        - Ovid -

                        Kommentar


                        • #13
                          so dogmatisch eine 3 ganz Mechanische rasse anzunehmen ist übertrieben finde ich...
                          "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                          Kommentar


                          • #14
                            wurde nicht diesen Robotern in einer TNG Folge der Rassenstatus zugestanden nachdem Data sich für sie eingesetzt hat? ...die kommen einer mechanischen Rasse wohl am nächsten.
                            Allerdings wüßte ich nicht, warum eine solche Rasse zwingend notwendig ist. Vielleicht ist reine Mechanik einfach zu unpraktisch um als Leben angesehen zu werden.
                            “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                            Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine mechanische Rasse ist ja an sich totaler Unsinn. Sie kann sich nicht von selbst emtwickelt haben, sondern nur von biologischen Lebewesen geschaffen worden sein. Evolutionär ist daran gar nichts. Mir fällst es auch schwer, so was als Rasse zu bezeichnen. Mechanisches "Leben" ist nun mal kein richtiges Leben. Ihm fehlen einige Aspekte, mit denen man Leben definiert. Zu nennen ist vor allem die Unfähigkeit, sich auf natürlichem Wege zu vermehren ( und ich meine nicht, andere zu bauen). Sollte also einmal eine maschinelle Bedrohung auftreten, ist das ein Problem mit einer außerirdischen Technik. Aber nicht mit einer Lebensform!
                              Demokratie ist Herrschaft auf Zeit!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X