Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum Romulus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum Romulus

    Was hat die Romulaner eigentlich dazu bewegt, sich vor 2000 Jahren ohne Warpantrieb so elend weit von Vulkan niederzulassen?

    Es hätte doch sicher näher liegende (im Mehrfachen Sinne ) Siedlungsziele gegeben?
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

  • #2
    Das ganze ging ja darauf zurück das sich die Romulaner nicht den Lehren Suraks beugen wollten, da sie einen Verzicht auf Emotionen und dergleichen für mehr als absurd hielten und daher soweit wie möglich von ihren "Verwandten" entfernt sein wollten, um nach ihren eigenen Regeln zu Leben. Für Romolus habn sie sich wahrscheinlich entschieden, weil es von Vulkan ja mehr als entfernt liegt und so die Möglichkeit eines "Wiedersehens" ziemlich gering war.
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

    Kommentar


    • #3
      Romulus soll sehr schön sein.
      Und was soll nähr sein? die im vulkigen Sonnensystem wollten sie wahrscheinlich meiden.
      Eine antike Drehtüre ... - Nummer Eins, bitte ÄUSSERSTE Vorsicht!
      Die Vergangenheit ist tot. Und so muss es auch sein. Sie darf nicht wieder auferstehen.

      Jean-Luc Picard

      Kommentar


      • #4
        tja aber ich hab mal ne frage zu dem namen. wiso gibt es diese planeten"zwillinge" die nach einer erdensage benannt sind? ist das eine übertzragen übersetung vom romulanischen in unsere sprache oda was?
        Im Krieg gibt es keine Gewinner - höchstens Überlebende

        Nazis, folgt eurem Führer! Seine letzte Tat war Selbstmord...!

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube nur die Menschen nennen den Planten so, die Romulaner
          nennen sich ja Rihannsu soviel ich weiß.

          Die Regierungsform ähnelt der vom römischen Imperium, wahrscheinlich
          war das der Grund für den Namen.
          Das Universum gibt dir nicht was du dir wünscht,
          sondern das was du verdienst.

          Kommentar


          • #6
            Romulus & Remus ist die Bezeichnung der Föderation für die beiden Planeten. In der Romulanischen Sprache haben sie andere Namen, in div. ST-Büchern wurden sie eh schon genannt, ich weiß sie aber nimmer. Auch der Begriff Romulaner ist nur eine Bezeichnung der Föderation, sie selber nennen sich Rihannsu.
            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


            das geht aber auch so

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Mr.Viola
              Auch der Begriff Romulaner ist nur eine Bezeichnung der Föderation, sie selber nennen sich Rihannsu.
              Was zwar ne nette Idee, aber erst mal Non-Canon ist.
              Der gute GR war davon jedenfalls überhaupt nicht begeistert.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Cmdr. Ch`ReI
                Der gute GR war davon jedenfalls überhaupt nicht begeistert.
                Ist doch egal ob er davon begeistert war. Die Idee, dass sie sich selbst Romulaner und ihre Planeten Remus & Romulus nennen, ist einfach nur bescheuert. Manchmal muss man schon eher mit den non-canon Ideen gehen, außerdem stammt diese ja von einer TOS-Autorin, was dem IMO einen gewissen Sonderstatus einräumt.
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                • #9
                  Die Romis wollten halt einen Namen finden, der namentlich zu ihnen passt

                  Nee, Spaß beiseite. Vielleicht haben sie sich das ja gar nicht ausgesucht. Vielleicht hatten sie ähnliche Schiffe, wie dir frühen Bajoraner und wurden durch einen ähnlichen Zufall, wie diese nach Cardassia, viele Lichtjahre weiter in Richtung von Romulus geschleudert.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Nun ja, IMO ist es nicht so egal wenn der Schöpfer von ST von dieser Sache nicht so wahnsinnig begeistert ist
                    Aber insgesamt gebe ich dir hier recht, es ist eine wahrhaft bescheuerte Idee und der Ausweg den die Autorin aufzeigte ist sicherlich nicht schlecht.
                    Aber eben trotzdem Non-Canon.
                    Halte mich da an Ex Astris Scientia:
                    This idea is fanon of a quite consistent kind. The name "Rihannsu" was never spoken out on screen and is therefore non-canon. But it appeared in the novels of the Rihannsu Book series (the first being My Enemy, My Ally) and in Spock's World, all by Diane Duane, which explains why it has become quite popular.
                    Hat diese ominöse Autorin Diane Duane wirklich TOS-Episoden geschrieben (so ähnlich wie Jeri Taylor)? Ich konnte das nur einige Bücher finden (ohne jetzt wirklich großartig zu suchen).

                    Kommentar


                    • #11
                      Diane Duane hat tatsächlich mehr geschrieben. Schau hier:http://memory-alpha.org/en/wiki/Diane_Duane

                      Zu der Diskussion um den Namen "Romulaner" kann ich nur sagen, dass in ENT "Das Minenfeld" der Anschein erweckt wird, dass die Romulaner sich selber so nennen und die Vulkanier den Namen ebenfalls verwenden.
                      "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                      Kommentar


                      • #12
                        Oh ja, der heilige Gene Roddenberry. Möge er in Frieden ruhen.
                        Wen interessierts? Er ist kein Gott. Die Roddenberry-Verteidung ist nur ein logischer Fehler.
                        Gerade was die Prägung der verschiedenen Spezies betrifft, waren andere Leute bei TOS sehr viel wichtiger

                        Ich nehme auch mal an, dass das etwas mehr Richard Arnold als Gene Roddenberry selbst war. Zu dem Zeitpunkt wurde Diane Duane auf Conventions sogar als "creator of the Rihannsu" vorgestellt, was vielleicht etwas extrem war, aber auch nicht so extrem, dass man den Eindruck bekommen hätte, dass sie etwas von der Bekanntheit TOS' weggenommen hat.
                        Aber Arnold hat da mit seiner typischen Engstirnigkeit überreagiert

                        Die Feindseligkeit vieler Trekkies hier gegenüber allem "non-canon" ist auch ziemlich lachhaft.
                        Gerade was die Vulkanier und Romulaner betrifft sind die Bücher fast immer interessanter, komplexer und logischer als etwa 80% der Episoden.
                        Wenn Episoden vorrang haben ist das ja in Ordnung, aber man muss und sollte nicht alles andere reflexartig ablehnen
                        Zuletzt geändert von Serenity; 04.03.2006, 16:34.
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                        "
                        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Harmakhis
                          Die Idee, dass sie sich selbst Romulaner und ihre Planeten Remus & Romulus nennen, ist einfach nur bescheuert.
                          Danke, endlich sagt's mal einer! Wie sollen die denn auch bitte auf die Idee kommen?

                          Okay, ich weiß: Als einmal, in einem anfalls von Wahnsinn, einer der Führer der Romulaner eine Waffe ersann, mit der er temporale Anomalien schaffen konnte, öffnete er versehentlich ein Tor in die Vergangenheit. In einem parallelen Universum traf er auf die Römer, und...

                          Nee, mal im Ernst: Das kann nicht anders sein, das ist nur die Föderationsbezeichnung.
                          Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                          -Peter Ustinov

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Sandswind
                            Nee, mal im Ernst: Das kann nicht anders sein, das ist nur die Föderationsbezeichnung.
                            Das denke ich auch.

                            Wieso sollte der richtige Name auch onscreen genannt werden? Zu den Kroaten sagt ja auch kein einziger deutscher "Hrvati" - wie es in der Landessprache heisst.

                            Ich denke übrigens auch, dass wir - sollte dies mal der Fall sein - beim Erstkontakt mit einer fremden Spezies auch ihnen einen Erdennamen geben werden. Vor allem dann, wenn deren Name für uns (fast) unaussprechbar sein wird.
                            Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


                            - Heinrich Heine -

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Cmdr. Reyes
                              Wieso sollte der richtige Name auch onscreen genannt werden? Zu den Kroaten sagt ja auch kein einziger deutscher "Hrvati" - wie es in der Landessprache heisst.
                              Zumal selbst beim Kontakt mit den Romulanern immer der Universalübersetzer läuft. Wenn sich der Name "Romulaner" irgendwann mal eingeschliffen hat, wird der auch immer so übersetzt werden. Daher hört man in den Serien auch nichts anderes.

                              So, Thema geklärt. Nächste Frage.
                              Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                              -Peter Ustinov

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X