Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Breen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Breen

    Also ich finde die Breen sind die seltsamste Rasse des Quadranten. Zuerst heißt es dass der Planet auf dem sie Leben aus Eis besteht und sie deshalb die Anzüge tragen. Da kamen mir das erstemal Zweifel!! Warum tragen die Breen die Schutzanzüge dann auch, wenn sie z.B.: auf Cardassia Prime sind?? Gut dann erfuhr man dass der Planet der Breen kein Eisplanet ist und das Rätsel wurde noch mysteriöser. Worf erzählt einmal dass eine Gruppe Klingonen aufbrach um das Teritorium der Breen zu erobern. Sie kamen nie wieder zurück. Und da kam ich auf eine Vermutung die ich bis heute weder beweisen noch wiederlegen kann!! Was wäre wenn die Breen in Wahrheit die KLingonen sind die damals aufbrachen um dieses Teritorium zu erobern??? Vielleicht hatten sie Probleme im Reich und wollten deshalb ihr eigenes "Reich" aufbauen!?! Der Beweis für diese Annahme wäre der, dass die Dämpfungswaffe der Breen jedes Schiff außer gefecht gesetzt hat, bis auf die alten Birds of Prey der Klingonen. Klar weil sie früher von diesen Klingonen benutzt wurden und diese sicher keine Waffe bauen würde die ihre eigenen Schiffe zerstören könnte.

    Ich kann mich natürlich auch irren!! Ich hätte gerne von anderen Usern Meinungen zu diesem Thema. Vielleicht weiß jemand mehr über die Breen als ich!!! Nur eins steht fest in der Serie wurde dieses Thema nie aufgelöst.
    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

  • #2
    Stimmt, was ich aber gar nicht so schlecht finde. Irgendwie gefiel mir das Mysterium um die Breen (auch wenn die Alliant am Ende ein wenig sehr... äh... überraschend war wenn man bedenkt, dass sie "nur" eine Nebenrasse waren). Die hatten dadurch das gewisse Etwas. Das ist wie in den meisten Filmen, am coolsten sind die Dinge wenn sie sich im Kopf abspielen...
    Und um ganz ehrlich zu sein, man kann gerade bei den Borg sehen was passiert wenn man zuviel über eine Rasse weiß, die werden nämlich immer seltsamer für mich.

    Aber eigentlich müßte die Sternenflotte jetzt über die Breen bescheid wissen, immerhin haben die einen Krieg verloren und in diesem Krieg einige Schiffe. Da wird man doch wohl ein paar Breenleichen gefunden haben, oder?

    Kommentar


    • #3
      Zumindest Colonel Kira wird einen gesehen haben, denn sie trug ja einen ihrer Anzüge in "What You leave Behind", insofern wissen wir auch, dass die Breen vollkommen humanoid sind, da sie ja locker reinpasste...
      So sehr ich aber auch gerne mehr über die Breen wissen möchte, es wäre echt besser, wenn das Mysterium bestehen bleibt, und nicht wie bei den Borg so intensiv behandelt wird, wie es bei Voyager geschiet....

      Kommentar


      • #4
        Es wäre doch gut möglich, das sich die Breen entwickelt haben als auf ihrer Welt Eiszeit war. Als die Eiszeit dann vorrüber war hat sich ihr Organismus nicht an die Umwelt angepasst. Deshalb stellten sie die Anzüge her, welche einen kühlen Zustand im Körper herstellen.

        Noch was anderes zu den Breen. Ich fand auch gut das man die "Breen-Sprache" eingeführt hat. Das macht diese Spezies noch um einiges interessanter.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Ganz meine Meinuung. Vor allem die fehlende Synchro war eine gute Idee um dieses Myterium noch zu verstärken! Irgendwann wurde mal einer nach der Heimatwelt als Botschafter strafversetzt! Weiss einer wo und wann?
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #6
            @Elim Garak

            Du vergisst dabei nur eines!! Auf der Erde hatten wir auch die Eiszeit doch tragen wir jetzt wo sie schon lange vorbei ist Kälteschutzanzüge?? Nein!!! Also schließe ich das eher aus. Aber eine gute Überlegung.
            <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

            Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
            (René Wehle)

            Kommentar


            • #7
              Ausserdem endet eine Eiszeit ja nicht von heute auf Morgen! Da bleibt schon Zeit für Anpassung!
              Recht darf nie Unrecht weichen.

              Kommentar


              • #8
                Re: @Elim Garak

                Originally posted by Peter R.
                Du vergisst dabei nur eines!! Auf der Erde hatten wir auch die Eiszeit doch tragen wir jetzt wo sie schon lange vorbei ist Kälteschutzanzüge?? Nein!!! Also schließe ich das eher aus. Aber eine gute Überlegung.
                Es muß aber nicht sein das sich die Breen genauso entwickelt haben wie wir. Es wäre z.B. möglich das es ein Gas in ihrer Atmosphare gegeben hat das eine Mutation auslöste und sie sich so nicht an die Wärme anpassen konnten.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  @Elim Garak

                  Ja aber irgendein Gas oder was endliches zu nennen ist nicht recht Glaubhaft!!! Wenn wir bei unserem Wissen über die Naturgesetze bleiben dann ist es kaum möglich!!! Außerdem wäre eine Mutation dann keine natürliche Entwicklung mehr sondern eben eine Mutation.
                  <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                  Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                  (René Wehle)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ezri sagt einmal, sie hätte geträumt, ein Breen hätte sie angegriffen und dann hätte es sich herausgestellt, das es Julian Bashir war. Das bringt mich auf folgende Idee:

                    Neben der Botany Bay hat noch ein anderes Schiff von genetisch aufgebesserten "Supermenschen" im Jahr 1996 die Erde verlassen. Dieses Schiff ist danach auf Breen abgstürtzt oder gelandet. Aus diesen Supermenschen wurden dann die Breen, weshalb es für sie ja auch so einfach war, die Klingonenflotte zu zerstören, als Supermenschen hatten sie bestimmt auch eine aufgebesserte Technologie.
                    Oder findet ihr es nicht seltsam dass die Breen in den letzten Stunden des Dominionkrieges die Kommandozentrale auf Cardassia Prime verlassen? Als ob sie von der Zerstörung gewusst hätten, die folgen würde.
                    Ausserdem sagt Wejoun kurz nach dem ersten Angriff der Breen auf die Erde (warum genau auf die Erde? Es gibt andere wichtige Welten in der Föderation) dass das Klima auf dem Breen-Heimatplaneten sehr angenehm sei.
                    Naja, nicht sehr überzeugend. Ich habe mal irgendwo (in der Enzyclopädie) gelesen, die Breen hätten kein Blut, was die Sache noch mehr verkomplizieren würde. Auf jeden Fall gefallen sie mir, die Breen. Hoffentlich werden sie nicht so verheizt wie die Borg!
                    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                    Kommentar


                    • #11
                      @Bynaus

                      Also die Idee finde ich nicht schlecht nur wenn diese aufgebesserten Menschen wirklich so hochentwickelt waren und damals die Klingonen vernichtet haben, warum sind dann gerade die alten Birds of Prey von der Dämpfungswaffe verschont geblieben???
                      <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                      Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                      (René Wehle)

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke, dass die Erde der geeigneste Punkt für einen Angriff ist. Erstend befinden sich mehrere wichtige Organisationen und Einrichtungen, wie die Academy und der Präsident der UFP hier und zweitens und nicht zu unterschätzen, war ja das Hauptziel, die psychologische Kriegsführung. Wenn man in sich die Folge "Das verlorene Paradies" anguckt und sich die Bevölkerung schon über eigene Soldaten in die Hose macht, was passiert dann, wenn der Planet bombadiert wird??????

                        Gleiches Szenario auf Vulkan: "Übermässige Angst wäre unlogisch...."
                        Recht darf nie Unrecht weichen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Also erstmal fande ich die Breen auch wirklich interessant, sie hatten soetwas mysteriöses ansich; man erfuhr wenig über sie und das machte sie gefährlich.
                          Nichts desto trotz denke ich, sie waren nichts weiter als eine Art "Marionette" des Dominion. Sie haben immer lieb und nett das getan, was das Dominion ihnen befahl und als das Dominion schließlich unterging, sind auch sie untergegangen.
                          Wo bleibt da die Selbstständigkeit? Wo waren die eigenen Ziele der Breen in diesem Konflikt? Dieses "Schoßhündchen"-Image ist schon etwas merkwürdig, wenngleich es auch weiterhin bestätigt, das die Breen sehr mysteriös waren.

                          Grüsse
                          BEN MAXWELL
                          Ich modde alles und jeden, solange Armada draufsteht ;)

                          Kommentar


                          • #14
                            Originally posted by Bynaus
                            Ezri sagt einmal, sie hätte geträumt, ein Breen hätte sie angegriffen und dann hätte es sich herausgestellt, das es Julian Bashir war. Das bringt mich auf folgende Idee:

                            Neben der Botany Bay hat noch ein anderes Schiff von genetisch aufgebesserten "Supermenschen" im Jahr 1996 die Erde verlassen. Dieses Schiff ist danach auf Breen abgstürtzt oder gelandet. Aus diesen Supermenschen wurden dann die Breen, weshalb es für sie ja auch so einfach war, die Klingonenflotte zu zerstören, als Supermenschen hatten sie bestimmt auch eine aufgebesserte Technologie.
                            Oder findet ihr es nicht seltsam dass die Breen in den letzten Stunden des Dominionkrieges die Kommandozentrale auf Cardassia Prime verlassen? Als ob sie von der Zerstörung gewusst hätten, die folgen würde.
                            Ausserdem sagt Wejoun kurz nach dem ersten Angriff der Breen auf die Erde (warum genau auf die Erde? Es gibt andere wichtige Welten in der Föderation) dass das Klima auf dem Breen-Heimatplaneten sehr angenehm sei.
                            Naja, nicht sehr überzeugend. Ich habe mal irgendwo (in der Enzyclopädie) gelesen, die Breen hätten kein Blut, was die Sache noch mehr verkomplizieren würde. Auf jeden Fall gefallen sie mir, die Breen. Hoffentlich werden sie nicht so verheizt wie die Borg!
                            Interessante Theorie. Weit besser als meine Theorie warum die Breen Kälteanzüge tragen.
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                            Kommentar


                            • #15
                              @Narbo

                              Also ich stimme dir zu. Die Erde war zwar vom strategischen Aspekt kein guter Angriff aber vom psychologischen Aspekt einfach genial. Starfleet hat nie damit gerechnet dass die Dominion-Schiffe soweit in den Föderationsraum eindringen könnte. Das Herz der Föderation wurde angegriffen. So kann man schon entmutigt werden. Nur eins Frage ich mich bis heute: Wie sind die die Raumschiffe ins Sol-System eingedrungen??? Ich denke dass da in einem der Außenposten ein Wechselbalg gewesen sein muß der die Sensoren täuschte.
                              Und hat die Erde nicht genügend Verteidigungsanlagen um sich gegen eine kleinere Flotte zu verteidigen??? Wenn man bedenkt dass der Föderationsrat auf der Erde ist wundert mich dass schon sehr.

                              Was auch ziemlich schade war der Gesichtspunkt, dass man diesen Angriff auf die Erde leider nicht sah. Wäre bestimmt eine super Schlacht gewesen.

                              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                              (René Wehle)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X