Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie vermehren sich Tribbles?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie vermehren sich Tribbles?

    Weis jemand von euch wie sich Tripples paaren? Würde mich wahnsinnig interessieren! Sind Tripple Tiere oder Maschinen? Technisch oder Biologisch?

  • #2
    Tribbles sind biologische Lebensformen. Und wie sie sich vermehren? Exponential!!!
    Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


    - Heinrich Heine -

    Kommentar


    • #3
      Naja, sie werden trächtig geboren, fressen und gebären.
      Daher nehme ich mal nicht an, dass sie untereinander irgendwas zwecks vermehrung machen, denke auch, dass die eingeschlechtlich sein müssten, damit jeder Tribble gebären kann.
      Mehr weiss man soweit ich im Bilde bin nicht über sie.
      (Ausser, dass die Tribbles ins Völkerforum gehören *fg*)
      ...When you run with the Doctor it feels like it will never end, and how ever hard you try, you can't run forever. Everybody knows that everybody dies. And nobody knows it like the Doctor. But I do think that all the skies in all the worlds might just turn dark, if he ever accepts it.
      (River Song)

      Krayt-Riders | Praktische Tipps für Erstkontakt mit Aliens

      Kommentar


      • #4
        Zitat von June Beitrag anzeigen
        Naja, sie werden trächtig geboren, fressen und gebären.
        Daher nehme ich mal nicht an, dass sie untereinander irgendwas zwecks vermehrung machen, denke auch, dass die eingeschlechtlich sein müssten, damit jeder Tribble gebären kann.
        Das würde aber auch bedeuten, das Tribble untereinander keine DNA vermischen... auf Grund der verschiedenen Farbvarianten vermute ich aber, das sie in irgendeiner Weise schon zweigeschlechtlich sind.... oder zumindest in der Lage sind, DNA auszutauschen... was durchaus in einem frühen Entwicklungsalter sein kann... sprich vor der Geburt...
        "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

        "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

        Kommentar


        • #5
          Vielleicht sind die Gene ja hoch mutant, so dass sie sich ohne jegliche Rekombination von selbst bei jeder weiteren Vermehrung verändern.

          Kommentar


          • #6
            also tibbles keine ahnung wie die sich vermehren das einzeige was ich weiß mann sollte sie nicht füttern sonst vermehren sie sich
            Wir sind die Borg, sie werden assimiliert werden. Ihre biologischen und technologischen Charakteristika werden den unsrigen hinzugefügt werden. Widerstant ist zwecklos!!

            Das wohl von wenigen ist schwerwiegender als das wohl von Vielen :D

            Kommentar


            • #7
              erinnern mich stark an gremmlins
              Wenn man die nass macht dann passiert das selbe

              Kommentar


              • #8
                Zitat von newman Beitrag anzeigen
                Vielleicht sind die Gene ja hoch mutant, so dass sie sich ohne jegliche Rekombination von selbst bei jeder weiteren Vermehrung verändern.
                Könnte sein, dann wären sie aber keine Art, sondern müssten ähnlich den Bakterien in Stämme unterteilt werden. Da sie offensichtlich eine extrem hohe Generationenfolge und Mutationsrate haben (kaum ein Tribble sieht aus wie der andere), müssten sich dann doch aber auch recht schnell deutliche Unterschiede zwischen den Stämmen zeigen, bzw. gezeigt haben...oder?!


                Live long and prosper!
                Zuletzt geändert von Wannabe; 12.12.2006, 00:49.
                UNENDLICHE MANNIGFALTIGKEIT IN UNENDLICHER KOMBINATION

                LOGIK IST DER ANFANG DER WEISHEIT, NICHT DAS ENDE!

                Kommentar


                • #9
                  Na ja, nicht jeder Unterschied muss offensichtlich sein. Vielleicht hat ihre Farbgebung auch mit äußerlichen Einflüssen o.ä. zu tun und die egtl. Unterschiede liegen tiefer. So weit ich weiß, hat man ja noch nie das Innenleben eines Tribble bestaunen dürfen ... oder doch ?
                  ||| Wann wird das damals eigentlich jetzt? - Schon bald! - Wie bald? |||

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Wannabe Beitrag anzeigen
                    Könnte sein, dann wären sie aber keine Art, sondern müssten ähnlich den Bakterien in Stämme unterteilt werden. Da sie offensichtlich eine extrem hohe Generationenfolge und Mutationsrate (kaum ein Tribble sieht aus wie der andere), müssten sich dann doch aber auch recht schnell deutliche Unterschiede zwischen den Stämmen zeigen, bzw. gezeigt haben...oder?!


                    Live long and prosper!
                    Keine Ahnung, ich denke dazu hat man einfach zu wenige Informationen. Vielleicht ist die Farbgebung auch genetisch gar nicht explizit vorgegeben und hängt einfach vom Zufall ab. Der Mensch hat ja auch wesentlich weniger Gene als man früher gedacht hatte und bei vielen Dingen gibt es einfach einen Spielraum, in dem etwas nur grob genetisch vorbestimmt ist und die genauen Details vom Zufall abhängen (weshalb Zwillinge doch nicht perfekt gleich aussehen).

                    Kommentar


                    • #11
                      Tribbels werden schwanger geboren.

                      Schwanger ist ein klar definierter Begriff.

                      Er impliziert, dass Tribbels eine Gebährmutter haben, und dass eine Befruchtung stattgefunden hatt.

                      Ich denke, dass es Tribbles eigentlich unaufhörlich miteinander treiben. Und das "Tribblebaby" halt schon im "Ursprungstribbelleib" auf diese Art und Weise befruchtet wird.
                      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja, aber ob's im Mutterleib befruchtet WIRD, oder es von Anfang an schon ist, ist ja nicht klar - Ich denke mal, wenn eine Befruchtung stattfinden müsste, würde das ja vorraussetzen, dass die Geschwisterlein noch vor der Geburt was untereinander haben - Ob das dem Genpool wirklich so zuträglich wäre? *gg*
                        ...When you run with the Doctor it feels like it will never end, and how ever hard you try, you can't run forever. Everybody knows that everybody dies. And nobody knows it like the Doctor. But I do think that all the skies in all the worlds might just turn dark, if he ever accepts it.
                        (River Song)

                        Krayt-Riders | Praktische Tipps für Erstkontakt mit Aliens

                        Kommentar


                        • #13
                          So oder so die Tribbles vermehren sich noch schlimmer als die Karnickel.
                          Interessant ist, dass eine Abneigung gegen Klingonen scheinbar Teil des Erbguts ist

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von newman Beitrag anzeigen
                            So oder so die Tribbles vermehren sich noch schlimmer als die Karnickel.
                            Interessant ist, dass eine Abneigung gegen Klingonen scheinbar Teil des Erbguts ist
                            Theorie : Die sind bestimmt mal von den Romulanern als Haustierchen gezüchtet worden, und so'n Hund bellt ja auch, wenn was fieses läuft, aber als die dann noch lästiger als Remaner geworden sind...
                            ...Hat man sie mal ganz schnell weggeschafft und jeden Bezug zu ihnen geleugnet ^^
                            ...When you run with the Doctor it feels like it will never end, and how ever hard you try, you can't run forever. Everybody knows that everybody dies. And nobody knows it like the Doctor. But I do think that all the skies in all the worlds might just turn dark, if he ever accepts it.
                            (River Song)

                            Krayt-Riders | Praktische Tipps für Erstkontakt mit Aliens

                            Kommentar


                            • #15
                              Nachdem man nie irgendwelche Rückstände gesehen hat, können wir davon ausgehen, das sie nicht aus einem Ei oder ähnlichem entstehen...

                              Im Prinzip wissen wir noch nicht einmal, wie sie sich ernähren, außer das sie ständig hungrig sind und das es ihren Vermehrungsprozess beschleunigt... geschweige denn, das jemand Augen oder ähnliches gesehen hat...

                              Was ziemlich sicher ist, ist es keine Säugetiere sind, also das die Jungen voll funktionstüchtig auf die Welt kommen und von ihrem Erzeuger sofort unabhängig sind...

                              Sonst noch was, was wir sicher wissen????
                              "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                              "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X