Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieso sind die Star Trek Aliens so fantasielos gestaltet?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieso sind die Star Trek Aliens so fantasielos gestaltet?

    Hallo wieso sind eigentlich alle Rassen aus Star Trek mit so wenig fantasie aufgemacht ? ich mein die sehen doch alle total gleich aus. in star wars ist da viel mehr vielfalt. Vergleicht doch mal Yabba the Hut mit Jar Jar Binks und Vatto. Die sind alle total vielfältig udn unterschidlich. In Star Trek dagegen herrscht EINHEITSBREI.

  • #2
    Das ist wohl größtenteils eine Kostenfrage. Zur Zeit von TNG war es kaum möglich und bezahlbar, halbwegs glaubhafte Aliens per Computer zu erschaffen, und zuviel Verkleidung und Maske ist auch sehr aufwändig. (Es gab ja schon einige sehr exotische Lebensformen, z. B. das Wesen von Farpoint Station, oder ein lebendiges Raumschiff).
    Bei DS9 und Voyager hat sich das dann schon etwas verändert und es gab einige Wesen aus dem Computer.
    Bei SF-Serien der nächsten Jahre werden wir wahrscheinlich öfter auf wirklich außerirdisch anmutende Geschöpfe treffen.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Mondkalb, du musst dem WARSER andere Antworten geben, damit er es versteht
      Die Aliens mögen in ST fantasielos, billig usw. gestaltet sein, aber ! jeder kennt sie. Jeder kennt Klingonen, vielleicht auch Borg, Vulkanier, Romulaner, aber frag irgendjemanden nach SW Aliens. Chewbacca kennt man ja ,aber nicht seine Rasse und das WAR'S dann auch. Oder guck dir die Doku-Sendung "Futurama" an, da wird ST sogar verboten, weil es so viel MAcht über die Menschen hatte, SW ist dabei völlig in Vergessenheit geraten

      Kommentar


      • #4
        Jeder kennt Chubacca, wer kennt den nicht ?

        Das Chubakka ein Wookiiie ist lernen heute doch sogar die Kinder in der Schule

        Kommentar


        • #5
          Verstehst du überhaupt was ich dir schreibe ? Ich sagte ja, dass man Chewbacca kennt, sind aber andere Aliens bekannt ? NÖ

          Kommentar


          • #6
            Ich finde keineswegs, dass ST Aliens fantasielos erscheinen.

            Es gibt so viele verschiedene Rassen:
            Die Borg, die Breen, die Klingonen, die Bolarianer, die Bynar, die Ferengi... Eine unterschiedlicher als die andere.

            Bei Serien wie TOS, TNG etc sind die Rassen vielleicht vom Aussehen her gleich, vor allem bei TOS, aber das liegt nun mal an dem Serien Budget. Star Wars I bis VI sind Filme, die natürlich ein viel höheres Budget besitzen.

            Kommentar


            • #7
              Stimmt, ST brachte viel bessere Aliens raus als SW, vor allem gibts bei ST auch faszinierende Charaktäre!
              Und frag mal jemand auf der Straße nach den bekanntesten Alienrassen in der SF-Fernsehgeschichte? Ich wette da kommen die Klingonen oder Vulkanier.
              Frag mal jemanden nach dem bekanntesten Fernsehalien, da wird wohl E.T. oder Mr. Spock kommen.
              Aliens aus SW sind einfach viel langweiliger als die von ST!
              Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
              die Internationale erkämpft das Menschenrecht


              das geht aber auch so

              Kommentar


              • #8
                Icht stimme Mr. Viola zu.
                Jeder kennt Klingonen.
                Besonders weil Star Trek in den früheren Jahren u TOS und TNG die Vorreiter waren. Erster Kuss zwischen einem Weißen und einer Schwarzen. So was weiß man. Und wenn man auf der Starße nach STfragt, kann sich eigentlich von den Midlife's jeder an Raumschiff Enterprise und Kirk erinnern. TNG ist ja mehr unter richtige Fans popular.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von WARSER Beitrag anzeigen
                  Jeder kennt Chubacca, wer kennt den nicht ?

                  Das Chubakka ein Wookiiie ist lernen heute doch sogar die Kinder in der Schule
                  So ne Schule gehört geschlossen.

                  Es mag vielleicht sein, das die alle total fantastisch desingt wurden, nur haben ST-Rassen ne klaren Vorteil:

                  Zu denen hat man Kultur und gesellschaftliche Merkmale kreirt.
                  Zuletzt geändert von Hades; 18.02.2007, 12:22.
                  You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                  Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                  Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                  >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                  Kommentar


                  • #10
                    die gehört schon allein deshalb geschlossen, weil Warser offensichtlich nicht mal Rechtschreiben gelernt hat. oder Logik. Is doch interessant dass Warser Chewie nicht nur falsch schreibt, sondern auch noch i 2 unterschiedlichen Varianten und ich find man kann das auch nicht wirklich vergleichen. Einerseits weil für SW ein höheres Budget da war, zum anderen weil in SW keine Alien Rasse beleuchtet wird und kaum Hintergrund hat.

                    Kommentar


                    • #11
                      Dazu fällt mir nur folgendes ein: klar hat es bei ST sehr oft ziemlich gleich aussehende Masken gegeben, die "Stirn oder Nase der Woche", aber dafür gab es auch außerirdische Spezies, wie z. B. die Borg, die Cardassianer, die Ferengi, die Klingonen, die Breen, Spezies 8472, die aufwändige Masken hatten, und (was, wie ich finde, das wichtigste ist) von ihrem Hintergrund und ihrer Geschichte her sehr gut ausgearbeitet waren!

                      Die wichtigsten ST-Rassen blieben also nicht blaß und farblos, sondern waren im Gegenteil überwiegend sehr gut ausgearbeitet! Und das ist für mich entscheidend dabei.
                      Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                      "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                      "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                      (Tolkien: Das Silmarillion)

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja. Es gibt immer einen guten Hintergrund der Spezies.
                        Und man muss auch die Serien vergleichen.
                        IN TOS zum Beispiel sahen die Klingonen immer anders aus. Erst in TNG hat man dannn einen Einheitslook entwurfen.

                        Natürlich sehen die Rassen optisch in TOS anders aus als in VOY.

                        Kommentar


                        • #13
                          Der Kerl wurde, so wie ich das sehe, doch deaktiviert. Das war wahrscheinlich nur ein kleines Kind, das mal gerne Forumtroll spielen wollte. Würde das nicht zu ernst nehmen, alleine die Art der Frage zeugt nicht gerade von dem Willen seinen Horizont zu erweitern, was immer Anlass für eine Diskussion sein sollte.
                          Bislang konnte mir noch niemand erklären warum man nicht ST und SW mögen können sollte. Sind schließlich keine sich gegenseitig ausschließenden Produkte.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von newman Beitrag anzeigen
                            Bislang konnte mir noch niemand erklären warum man nicht ST und SW mögen können sollte. Sind schließlich keine sich gegenseitig ausschließenden Produkte.
                            Du nimmst mir grade gut das Schreiben ab ^^
                            Seh ich nämlich ganz genau so.
                            Grade WEGEN den genannten Gründen mag ich beide Alien-Versionen : Weil bei ST viel mit Hintergründen gearbetet wird (Schaut Euch alleine mal die Facettenreichen Vulkanier ein, da is' nix mit eingestaubte Logiker ^^) und weil bei SW mit Abstand die Schrulligsten Erscheinungen ins Bild kommen die die SF-Ecke zu bieten hat (Und vor allem, was ich auch sehr interessant finde, dass die nicht nur 'Intelligente' Aliens designt haben, sondern auch 'Tiere' - Sowas hat man bsilang leider nur sehr selten gesehen ^^)
                            ...When you run with the Doctor it feels like it will never end, and how ever hard you try, you can't run forever. Everybody knows that everybody dies. And nobody knows it like the Doctor. But I do think that all the skies in all the worlds might just turn dark, if he ever accepts it.
                            (River Song)

                            Krayt-Riders | Praktische Tipps für Erstkontakt mit Aliens

                            Kommentar


                            • #15
                              In den TOS kinofilmen sieht man ja auch Aliens, die sehr exotisch aussehen.
                              Es ist aber einfach ein riesiger Aufwand für eine Serie derartige Masken zu erstellen. 7 Staffeln sind schon etwas anderes als ein paar Szenen bei einem Kinofilm. Die Borgmasken in ST 8 haben 6 Stunden benötigt bis sie fertig waren, in einer Serie mit beschränktem Budget sind ähnlich aufwendige Masken einfach zu teuer und auch überflüssig, schließlich tragen sie nicht ein Fünkchen zu der Story mit bei und sind nur hübsches Beiwerk, das man wie Special Effects bei Geldüberschüssen mal für den "AHH" Moment zeigen kann.
                              Natürlich hat man seit kurzem die Möglichkeit wie z.B. die Schatten bei B5 komplett mit dem PC zu arbeiten, aber von rein animierten Rassen hat man bei ST bislang zum Glück abgesehen - zumindest bei Hauptrassen (die Ausnahme Xindi zeigt abermals, dass sich ST nicht zu verstecken braucht und hiermit sogar die best gemachte Serien Animationsrasse bieten kann)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X