Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kampfkunst der Vulkanier

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kampfkunst der Vulkanier

    Ihr kennt die Szene sicher lich auch spock packt einem am genik und der bricht einfach zusammen

    Meine Frage ist jetzt gibt es solche griffe Wirklich

  • #2
    Nein. Solche Griffe gibt es in Wirklichkeit nicht! Zumindest nicht am Genick. Es gibt ja gewisse andere Punkte am Körper, wo man durch ein Einklemmen eines Nervs eine Bewusstlosigkeit oder auch eine Lähmung hervorrufen kann...

    MfG.
    Yserax
    Wir sind die Borg! Wiederstand ist Spannung durch Stromstärke...

    Kommentar


    • #3
      Soweit ich weiß, gibt es diesem Punkt auch am genick, aber der ist für normale menschen uninteressant, da an für diesen griff zu viel kraft braucht.
      Drum hab ich mich der Magie ergeben,
      Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
      Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
      Daß ich erkenne, was die Welt - Im Innersten zusammenhält!

      Kommentar


      • #4
        ..weshalb ihn bisher auch nur Vulkanier und Data angewendet haben.
        Aber soweit ich weiß ist in der Schulter (die greifen doch an die Schulter, nicht ins Genick?) ein solcher Nervpunkt.
        You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
        Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

        Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
        >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

        Kommentar


        • #5
          Es ist zwar äußerst unfein, aber hier das zum Thema passende Zitat von Memory Alpha.

          It is unknown how this technique works across species due to the diversity of alien nervous systems. It is possible that it uses psionic energy, of which Vulcans are known to make use. However, this does not seem consistent with Humans, and in particular Data and Odo, using the technique.

          It was referred to as the Famous Spock Nerve Pinch or FSNP in the scripts of TOS. It was invented for the episode "The Enemy Within" by Leonard Nimoy, who felt that Spock was too dignified to render someone unconscious by striking them over the head with the butt of a phaser. The first character on which it was performed was James T. Kirk.

          According to Leonard Nimoy, on the "25 year mission tour" video, when he was pitching the idea for the neck pinch, the director asked about it and Nimoy said that Spock was a graduate of the Vulcan Institute of Technology where he took a number of courses on the human anatomy and that Vulcans have a kind of energy that comes off their fingertips, which when applied to certain points on the human neck, it renders the human unconscious. Nimoy said then that the director had no idea what he was talking about but then when he explained it to Shatner, he got it immediately and Nimoy credits Shatner's reaction as to what sold the idea of the neck pinch.

          Oddly, Leonard McCoy was unable to use the pinch on a Federation security officer while carrying Spock's katra in Star Trek III: The Search for Spock, leading to speculation at the time that Humans did not possess sufficient strength to use it. Since it was later established that Humans can use the technique, one must assume that McCoy's confused mental state was to blame, or perhaps his advanced age coupled with "a touch of arthritis."
          Os homini sublime dedit caelumque tueri
          Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

          - Ovid -

          Kommentar


          • #6
            theoretisch ist es wirklich möglich, jemanden mit einem Griff an den Hals "lahmzulegen". Du musst dazu nur den 10. Hirnnerv (n. vagus) punktgenau treffen, und Dein Opfer entsprechend sensibel darauf ansprechen. triffst Du diesen Punkt, wird der Nerv "stimuliert", eine Auswirkung davon ist die Verlangsamung des Herzschlages. Dies kann so extrem wirken, dass durch den verlangsamten Pulsschlag das Gehirn nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt wird, das "Opfer" wird ohnmächtig.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Cem'balo Beitrag anzeigen
              theoretisch ist es wirklich möglich, jemanden mit einem Griff an den Hals "lahmzulegen". Du musst dazu nur den 10. Hirnnerv (n. vagus) punktgenau treffen, und Dein Opfer entsprechend sensibel darauf ansprechen. triffst Du diesen Punkt, wird der Nerv "stimuliert", eine Auswirkung davon ist die Verlangsamung des Herzschlages. Dies kann so extrem wirken, dass durch den verlangsamten Pulsschlag das Gehirn nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt wird, das "Opfer" wird ohnmächtig.
              Moin,
              da muss ich dir auch zustimmen, es gibt soweit ich weiß mehrere solcher Punkte im Bereich des Genicks/Halses. Die Sensibilität variiert von Person zu Person natürlich, dadurch wird die Ohnmacht entweder verkürzt oder eben verlängert.
              "Nichts würde mich stolzer machen, als ihre Hand in Freundschaft zu ergreifen. Wenn das Vertrauen auf beiden Seiten verdient wurde." Picard zu Shinzon (Star Trek Nemesis)

              Kommentar


              • #8
                Es gibt einige Druckpunkte, die duch schmerz paralysierend wirken können. Das bekannteste beispiel ist ein Tritt in die Gentalien, der einen Genitalschock verurschachen kann, der bis zur Ohnmacht führen kann. Außerdem habe ich bei Youtube eine Reportage gesehen, in der ein Ami behauptet durch die Kraft seiner Gedanken jemanden bewusstlos zu kriegen. Das hat allerdings nicht funktioniert, und er musste einen kleinen Handkantenschlag an den Hals anbringen, mit dem er die Versuchsperson doch bewusstlos gekriegt hat.. (Sorry, das ich keinen link habe) Auch interessant ist die Kunst des Kiai (Kriegsschrei) der Gegner lähmen und sogar kleine Tiere töten soll. (Ich empfehle aber nur die Anwendung des Kiais in Selbstverteidigundsituationen zur Ablenkung und verwirrung in Kombination mit einer anderen Technik)
                DON´T PANIC
                SNAFU: .oO([<->[-]+>])
                Never give up! Never surrender!
                -- --- ----- ------- -----------

                Kommentar

                Lädt...
                X