Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Romulanische Telepathen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Romulanische Telepathen

    Die telepathischen Fähigkeiten der Vulkanier sind hinlänglich bekannt, aber was ist mit deren entfernten Verwandten, den Romulanern?
    Es ist gesichert, dass zur Zeit des Erwachens die telepathischen Kräfte der Vulkanier bereits gut entwickelt waren, andernfalls hätte man Suraks
    Katra nicht bis in Archer's Zeit hinein bewahren können.

    Interessanterweise gab es aber niemals romulanische Telepathen zu sehen. In TNG "Das Gesicht des Feindes" muss sich der romulanische Widerstand
    sogar einer Betazoidin bedienen, um seine Ziele zu erreichen.

    Was wurde also aus diesen Fertigkeiten im Laufe der Zeit? Haben die Romulaner diese Kräfte einfach eingebüßt oder werden sie nicht genutzt und sind
    daher kaum ausgeprägt? Wurden starke Telepathen gar verfolgt?

    Wie erklärt Ihr Euch das Fehlen von romulanischen Telepathen?
    "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
    die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
    (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

  • #2
    Interessante Frage! Ich denke nicht, dass bei den Romulanern noch telepathische Fähigkeiten vorhanden sind. In ENT bedienen sie sich eines Aenar weil ihre eigenen telepathischen Fähigkeiten zu schwach ausgeprägt sind. Einige Zeit später, in TNG, spüren sie beispielsweise nicht mal die Anwesenheit eines anderen Telepathen (Diana Troy) mitten unter ihnen, auf ihrem eigenen Schiff.
    Davon abgesehen hätten sich die Romulaner diese Fähigkeiten (wenn vorhanden) bestimmt schon längst zu nutze gemacht, schlau und verschlagen genug sind sie.
    Interessant finde ich auch, wie es beispielsweise die "vulkanische Botschafterin" in TNG, die sich später als romulanische Agentin entpuppte, es so lange Zeit geschafft haben soll, den Schein aufrecht zu erhalten. Vor Menschen dürfte das relativ leicht zu verbergen sein, sie führt z.B. eben keine Gedankenverschmelzungen durch, aber vor einem "anderen" Vulkanier, einem Betazoiden oder einer ähnlich telepathisch begabten Spezies dürfte es extrem schwer werden so etwas zu verstecken ohne selbst über derlei Fähigkeiten zu verfügen.
    "Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." (Danzelot von Silbendrechsler)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von EA-Loyalist Beitrag anzeigen
      Wie erklärt Ihr Euch das Fehlen von romulanischen Telepathen?
      Mit dem Vizekönig wrd in Nemesis ein ziemlich starker remanischer Telepath gezeigt. Sind die Remaner nicht auch mit den Romulanern verwandt - und zwar näher als die Vulkanier, wenn ich das richtig sehe?

      Kommentar


      • #4
        Remaner verwandt mit Romulanern? Wurden diese nicht von den Romulanern versklavt?
        ps. schaut mal im Nachrichten Thread! dort hab ich einen interessanten Artikel über reale Experimente / Erkenntnisse bzgl. menschlicher telepathischer Fähigkeiten gepostet.
        Das Thema wäre eine eigenen Thread wert.... ich mein, woher weis z.b eine Mutter, ohne vorher physischen Kontakt zu ihrem Kind gehabt zu haben, dass es ihrem Kind schlecht geht.....
        Ich persönlich hab mich nicht nur einmal über die Intuition meiner Mutter gewundert.... das war teilweise schon gurselig, wie die bescheid wusste....

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Takimo Beitrag anzeigen
          Remaner verwandt mit Romulanern? Wurden diese nicht von den Romulanern versklavt?
          Hatte das so verstanden, dass das verklavte Romulaner waren/sind, die man nach Remus geschickt hat. Und im Laufe der Jahrhunderte wurden sie halt vom Aussehen so, wie sie aussehen.
          Habe ich das immer falsch vrstanden?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von riepichiep Beitrag anzeigen

            Hatte das so verstanden, dass das verklavte Romulaner waren/sind, die man nach Remus geschickt hat. Und im Laufe der Jahrhunderte wurden sie halt vom Aussehen so, wie sie aussehen.
            Habe ich das immer falsch vrstanden?
            Da die Romulaner einst Vulkanier waren und in das System eingefallen sind würde ich stark vermuten, dass die Romulaner die Remaner von Romulus vertrieben haben und diese jetzt auf Remus leben müssen. Würde Sinn machen, da auf Remus definitiv keine Zivilisation entstanden sein kann und Romulus terranisch ist.

            Zu den Telephaten.
            DIe Romulaner sind sicherlich auch telephatisch aktiv, aber im Gegensatz zu ihren Brüdern nur sehr schwach, da sie ihre Evolution in eine andere Richtung gedrängt haben. DIe Vulkanier haben sich ja der Logik verschrieben und ihre mentalen Fähigkeiten über Generationen immer weiter verbessert, was wohl am Ende zu telepathischen Fähigkeiten geführt hat.

            Dass die Diplomatin nicht entdeckt wurde wundert mich nicht. Vulkanier verschmelzen ihren Geist nur sehr selten. (Die Leinwandhelden dürften Ausnahmen sein.) Früher war es sogar verachtet. Und so viele telephatische Völker gibt es auch wieder nicht. Zumal Vulkanier mehr Kontakttelephaten sind. Sich einfach so mit ihnen per Gedanken unterhalten dürfte schwer sein, da ist allgemein akzeptiertes Reden wohl besser.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von pollux83 Beitrag anzeigen
              Zu den Telephaten.
              DIe Romulaner sind sicherlich auch telephatisch aktiv, aber im Gegensatz zu ihren Brüdern nur sehr schwach, da sie ihre Evolution in eine andere Richtung gedrängt haben. DIe Vulkanier haben sich ja der Logik verschrieben und ihre mentalen Fähigkeiten über Generationen immer weiter verbessert, was wohl am Ende zu telepathischen Fähigkeiten geführt hat.
              Wenn man sich ansieht, dass katrische Schreine schon zu Suraks Zeiten bekannt waren, müssen Vulkanier auch damals schon recht machtvolle Telepathen gewesen sein. Ich persönlich finde es interessant und auch etwas verwunderlich, dass eine so aggressive Rasse wie die Romulaner nicht auf den Ausbau ihrer telepathischen Fähigkeiten setzte. Die Möglichkeiten wären enorm gewesen. Bei der Paranoia des Volkes kann ich mir aber auch denken, dass man diese Kräfte mit Absicht kleingehalten hat.
              "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
              die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
              (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von EA-Loyalist Beitrag anzeigen
                Bei der Paranoia des Volkes kann ich mir aber auch denken, dass man diese Kräfte mit Absicht kleingehalten hat.
                Das erinnert mich an mein erstes STAR TREK-Buch "Der Feind - mein Verbündeter". Dort versuchen Romulaner diese Kräfte von den Vulkaniern zu "klauen" mit dem Ziel, sie als Waffe einzusetzen. Deswegen verbündet sich die Hauptfigur des Buches mit Kirk um die Romulaner aufzuhalten ...
                Zuletzt geändert von riepichiep; 23.08.2016, 21:26. Grund: extrem peinlicher Tippfehler

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von riepichiep Beitrag anzeigen

                  Das erinnert mich an mein erstes STAR TREK-Buch "Der Feind - mein Verbündeter". Dort versuchen Remulaner diese Kräfte von den Vulkaniern zu "klauen" mit dem Ziel, sie als Waffe einzusetzen. Deswegen verbündet sich die Hauptfigur des Buches mit Kirk um die Remulaner aufzuhalten ...
                  Meinst du Remaner oder Romulaner?

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                    Meinst du Remaner oder Romulaner?
                    ROmulaner - sorry, böser Tippfehler

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von EA-Loyalist Beitrag anzeigen

                      Wenn man sich ansieht, dass katrische Schreine schon zu Suraks Zeiten bekannt waren, müssen Vulkanier auch damals schon recht machtvolle Telepathen gewesen sein. Ich persönlich finde es interessant und auch etwas verwunderlich, dass eine so aggressive Rasse wie die Romulaner nicht auf den Ausbau ihrer telepathischen Fähigkeiten setzte. Die Möglichkeiten wären enorm gewesen. Bei der Paranoia des Volkes kann ich mir aber auch denken, dass man diese Kräfte mit Absicht kleingehalten hat.
                      Dann bliebe noch die Möglichkeit des Flaschenhalseffekts. Unter den romulanischen Siedlern gab es einfach keine oder nur sehr schwache Telephaten.

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Flaschenhalseffekt wäre auch denkbar. Obwohl meines Wissens alle Vulkanier die telepathsichen Kräfte von Geburt an haben. Gab es dazu mal was Näheres?

                        Natürlich könnte der Grund auch an den neuen Umwelteinflüssen liegen, auch optisch haben sich die Romulaner ja von ihren Ahnen entfernt.
                        "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
                        die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
                        (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

                        Kommentar


                        • #13
                          Vielleicht ist auch die mentale Selbstdisziplin der vulkanischen Philosophie notwendig, um Zugriff auf die telepathischen Erbanlagen nehmen zu können?
                          Da die Romulaner sich für einen Weg der Emotionen entschieden haben, fehlt ihnen möglicherweise einfach die nötige Selbstbeherrschung, um ihren Geist entsprechend zu fokussieren.

                          Das ist bei Menschen ja nicht anders: Wer von uns kann die "Kunststücke" von Shaolin Mönchen nachmachen? Das hinzubekommen braucht einfach eine Menge Training und mentale Disziplin.

                          Kommentar


                          • #14
                            Soweit ich weiß sind bei DER REISE alle von Vulkan ausgewanderten Telepathen gestorben, ohne daß diese ihr Wissen weitergeben konnten .Ok ist nicht offiziell, sondern Fanlike. Das war die Erklärung im 'DEX.
                            From the far Antares Nebula to the moons of Kherex 3
                            We fight our klingon battles as on Space on Air and See. First to fight for right and freedom then to keep our honour clean. We are proud to claim the Tilte of Imperial Marine! TD

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                              Meinst du Remaner oder Romulaner?
                              Das ist eine 3. Art, die sich aus der Remouladensoße entwickelt hat
                              From the far Antares Nebula to the moons of Kherex 3
                              We fight our klingon battles as on Space on Air and See. First to fight for right and freedom then to keep our honour clean. We are proud to claim the Tilte of Imperial Marine! TD

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X