Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Terranische Imperium

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Terranische Imperium

    Hallo zuerstmal

    Mich würd mal etwas interessieren.
    Also in den Folgen über das Terranische Imperium in der Serie *Enterprise* gibt es etwas was ich net ganz verstehe.
    Der gute bzw. in dieser Folge böse Archer erklärte T´pol ja ganz offen das Vulkanier im Vergleich zu Menschen minderwertig sind. Die Vulkanier hatten da wohl nicht viel zu melden, ebenso die Andorianer.
    Es gab ja auch einen Aufstand.

    Aber wie kann das sein.
    Ich meine die Vulkanier und auch Andorianer müssten doch technologisch weiter voraus sein.
    Die Erde kann doch net innerhalb von 100 Jahren den Technologischen Rückstand aufholen und dann noch die Vulkanier und Andorianer sowie andere Völker unterwerfen.
    Oder haben sich die Vulkanier freiwillig der Knute unterworfen

  • #2
    Die Menschen im bösen Spiegel-Universum haben die Technologie der Vulkanier auseinandergenommen, es genau studiert, ihre eigene Technologie daraus gebastelt und sind dann all die anderen Völker unterwerfen gegangen. Nennt man Back-Engineering.

    Halt so wie die Paklehds aus einer TNG-Folge.

    Kommentar


    • #3
      Trotzdem nicht sehr logisch. So sehr wie die Geschichte vom Normaluniversum und die vom Spiegeluniversum voneinander abweichen kann ich mir die Paralellen (Schiffsdesing, die selben Personen auf dem selben Schiff) nicht erklären.
      You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
      Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

      Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
      >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

      Kommentar


      • #4
        Pfff, Star Trek und Logik. Im bösen Spiegeluniversum ist es halt genauso, wie im normalen Universum, nur sind alle böse, und alles vergangene wird schlichtwegs ignoriert.

        Kommentar


        • #5
          Das Spiegeluniversum hat glaube weniger mit physikalischer Logik, als mehr mit einer lustigen Anekdote gemein ^^
          Tomar Kreldon

          Kommentar


          • #6
            Das Problem mit dem Spiegeluniversum, und den Individuellen Einzelheiten ist ja IMO so oder so, dass keine Einzelheit 1:1 hinhauen DÜRFTE.

            Man bedenke nur den geringsten Faktor : Die Charaktäre sind ein BISSCHEN anders, was heisst, dass sie auch anders miteinander umgehen, und schwupps... Kommen ganz andere Beziehungen untereinander zustande...
            Jetzt nehmen wir die SU-Crew der ENT, und verfolgen unter diesem Aspekt die Zeitgeschichte einzelner Personen weiter, und stellen fest, dass es eigentlich keinen Mirror-Spock, keinen Mirror-Sulu etc geben DÜRFTE, weil ja schon ihre Eltern, Grosseltern, Urgrosseltern etc ganz andere Leute waren, und sich vielleicht sogar niemals begegnet sind...
            (Und selbst wenn, auch die Zeugung in einer anderen Realität kann ja niemals nach genau den gleichen Gesetzmässigkweiten stattgefunden haben.)
            Genau so müsste es also auch mit Technologie sein - Viele Inventionen sind beispielsweise totales Zufallsprodukt, oder vielleicht aus Spass, aus Bedarf etc. entsanden.
            Ich denke, unter anderen Bedingungen wird sich auch technologisch alles anders entwickelt sein, weswegen ich mir auch logisch nie im Leben erklären könnte, wie die Terraner die anderen irgendwie besiegt haben KÖNNTEN - Aber es ist ja eben auch eher der Unterhaltungsfaktor, der bei SU-Episoden im Vordergrund steht - Eben dieses Gewisse 'Was wäre wenn' - Was ich pers. auch immer wieder gern sehe - Einfach auch, weil's bis zu einem gewissen Masse interessante Charakterstudien liefert ^^
            Von daher ist das Spiegeluniversum in meinen Augen eine ganz unterhaltsame und interessante Idee, die ziemliches Potential hat, in alle Richtungen weiterkonzipiert zu werden, der aber gleichzeitig auch so ziemlich der Begriff der absoluten Unlogik ist *gggg*
            ...When you run with the Doctor it feels like it will never end, and how ever hard you try, you can't run forever. Everybody knows that everybody dies. And nobody knows it like the Doctor. But I do think that all the skies in all the worlds might just turn dark, if he ever accepts it.
            (River Song)

            Krayt-Riders | Praktische Tipps für Erstkontakt mit Aliens

            Kommentar


            • #7
              Das Terranische Imperium ist wirklich interessant, kann man einiges hineininterpretieren.
              Zumal würd mich mal interessieren wie z.B solche Dinge wie Religion usw... in diesem Imperium vorhanden sind.
              Gibts sowas überhaupt, ich meine ein auf Hass und Macht aufgebautes Imperium braucht sowas ja net unbedingt.

              Oder wie ist es mit großen Persönlichkeiten, waren berühmte Persönlichkeiten wie DaVinci, Michelangelo und Einstein Axtschwingende Irre?

              Gab es nie eine friedliche Gesellschaft auf der Erde, oder ging die z.B mit der Griechischen Kultur unter als die Römer kamen.

              Kommentar


              • #8
                Was mich jetzt viel mehr interessiert ist die Geschichte des Imperiums. In TOS und ENT waren die Menschen ja noch die großen Tyrannen der Galaxie. Spock sagt dann aber am Ende der TOS Folge, dass nach seinen Berechnungen das Empire nicht mehr lange leben wird. In DS9, falls es das selbe Universum sein soll, sind die Menschen dann nur noch Sklaven. Weiß jemand genaueres, insbesondere die DS9 Episoden habe ich nicht mehr so ganz in Erinnerung und ENT hab ich noch nie gesehen.

                Der Fan Film "Of gods and men" wird doch auch in diesem Spiegeluniversum spielen, oder ?

                Kommentar


                • #9
                  Also es gibt ne interessante Deutschsprachige Site eines Rollenspiels das in diesem Universum spielt.
                  Die haben auch eine Geschichte des Terranischen Imperiums. Ehrlich gesagt sehr interessant.
                  Klingt sogar glaubwürdig, abgesehen natürlich vom Rollenspiel selbst.

                  http://www.alpha-universe.de/homepag...ten&smod=daten

                  Kommentar


                  • #10
                    Interessant. Allerdings glaube ich, daa in dieser Zusammenstellung schon die "neuen" erkenntnisse aus ENT eingearbeitet wurden.

                    ICh persönlich denke, dass das Imperium (von den angesprochenen Unlogiken mal abgesehen) seine anfänglichen Vorteile dadurch gewinnen haben, dass sie das Vulkanierschiff praktisch komplett zerlegen und untersuchen konntan. Damit konnten sie schneller an Technologie kommen, als die Manschen in unserem Universum, die ja von den Vulkaniern zurückgehalten wurden.
                    Andererseits wundere ich mich schon, wie sie die 2 doch gleichwertig ausgerüsteten Rassen der Andorianer und Vulkanier überhaupt besiegen konnten. Vielleicht hatten sie ja geheime Codes öä geborgen oder die Rassen waren im Spielgeluniversum nicht so weit entwickelt...

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja.
                      Das ist eben eine Sache bei ENT die schwer nachzuvollziehen ist.
                      Wenn die Vulkanier sozusagen als gleichberechtigt oder zumindeste enge Verbündete der Erde dargestellt worden wären, könnte man sagen das die Vulkanier die Erde unterstütz haben was die Technologie betrifft.
                      Und das es sich bei dieser Rebellion die in ENT gezeigt wird einfach um eine Gruppe von abtrünnigen Vulkaniern und Andorianern handelt, ähnlich dem Marquie.

                      Aber da ja die Vulkanier als den Menschen unterlegen betrachtet werden muss man davon ausgehen das die Vulkanier von der Erde besiegt wurden. Aber genau da hapert es, wie zum Teufel sollte es die Erde in nicht mal 100 Jahren schaffen die Vulkanier und die Andorianer zu besiegen, bei diesem Technologieunterschied.


                      Kennt jemand das Rollenspiel *Mirror Universe*?
                      Das handelt nämlich vom Imperium, von der frühesten Geschichte angefangen usw....
                      Ich hab eine PDF Datei, sozusagen das Buch dazu 162 Seiten.
                      Dummerweise reicht mein Englisch leider nicht aus um das alles zu verstehen.
                      Jedenfalls wäre da wohl einiges geklärt, soviel ich verstanden habe steht drinn, das der HomoSapiens schon in der Frühzeit den Neandertaler gejagt und ausgerottet hat.
                      Also da hat es schon in der Steinzeit angefangen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich bin der Meinung, dass man die MU-Folgen nicht gaaanz so ernst betrachten darf. Es ist einfach eine IMO absolut gelungene Abwechslung zu den Standard-Folgen, und ich möchte sie nicht missen.

                        Logik hin, logik her - wir haben doch sowieso keinen Tau von Spiegeluniversen, Zeitreisen, etc... Wer sagt denn, dass es nicht tatsächlich so ist? Solange wir es nicht beweisen können, können wir es ja nur vermuten.

                        Ausserdem ist mir das völlig egal. Ich finde die Folgen gut, wie sie sind - und ganz ehrlich: würde alles in ST logisch sein, wären sie Serien stinklangweilig!
                        Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


                        - Heinrich Heine -

                        Kommentar


                        • #13
                          Womöglich hat Q den Menschen ja ein bisschen unter die Arme gegriffen
                          Mendak - Admiral der Imperialen Romulanischen Flotte

                          Kommentar


                          • #14
                            Das Terranische Imperium

                            Wer kann mir etwas über das Terranische Imperium sagen?

                            Kommentar


                            • #15
                              Google kann das.
                              ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X