Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Romulaner TOS

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Romulaner TOS

    Bei der Frage, warum die Klingonen in TOS so Menschlich aussehen wurde ja bei ENT beantwortet. Warum aber sehen die Romulaner in TOS exakt wie Vulkanier aus und bei TNG durch die Stirnwölbung nicht? Natürlich hängt das mit dem schwächeren Budget der TOS zusammen, wie auch bei der Klingonenfrage, aber gibt es auch eine Erklärung die canon ist?

  • #2
    Zitat von Romulan Beitrag anzeigen
    Bei der Frage, warum die Klingonen in TOS so Menschlich aussehen wurde ja bei ENT beantwortet. Warum aber sehen die Romulaner in TOS exakt wie Vulkanier aus und bei TNG durch die Stirnwölbung nicht? Natürlich hängt das mit dem schwächeren Budget der TOS zusammen, wie auch bei der Klingonenfrage, aber gibt es auch eine Erklärung die canon ist?

    Evolution! Vielicht haben die Romulaner aufgrund der veränderten Umweltbedingungen auf Romulus einfach gewisse Körperliche Veränderungen durchlebt!
    www.SF3DFF.de / Mein Blog
    "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

    Kommentar


    • #3
      Die Romulaner sollten genauso wie Vulkanier aussehen, schließlich sind sie nichts anderes als die Nachfahren jener Vulkanier, die die Lehren Suraks ablehnten und Vulkan verließen.

      Die optische Veränderung seit TNG ist somit ein Fehler. Eine Erklärung gibt es nicht. Fakt ist jedoch, dass ein Vulkanier auf Romulus nicht auffält, daraus ist zu schließen, dass es auch noch vulkanische Romulaner geben muss.

      Als Erklärung bieten sich zwei Möglichkeiten an:
      Erstens: Mutation
      Zweitens: Vermischung mit einer anderen Rasse. Beliebt in dieser These sind hier die Debrune.

      Ich tendiere zu letzterem, da 2000 Jahre mir für eine derartige Evolutionäre Veränderung als zu wenig erscheinen.

      Kommentar


      • #4
        Eine Evolution findet nicht in nur 2000 Jahren statt. Die Romulaner werden sich also mit einer anderen Spezies vermischt haben, vielleicht mit der Urbevölkerung von Romulus, vielleicht mit einer Spezies, die sie während ihres Exoduses getroffen haben.

        Zu Zeiten von TNG gibt es noch beide Arten von Romulanern, was sich etwa daran erkennen lässt, dass Spock ohne Maskierung auf Romulus herumlaufen und eine Romulanerin sich als vulkanischer Diplomat ausgeben konnte.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #5
          Naja, das mit der Diplomatin wäre schnell erklärt. Plastische Chirurgie! Aber die Sache mit Spock auf Romulus hat schon was.

          Kommentar


          • #6
            Dumm nur, dass sich Strinwulstromulander per Scanner von Vulkaniern unterscheiden lassen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Leto Beitrag anzeigen
              Die Romulaner sollten genauso wie Vulkanier aussehen, schließlich sind sie nichts anderes als die Nachfahren jener Vulkanier, die die Lehren Suraks ablehnten und Vulkan verließen.

              Die optische Veränderung seit TNG ist somit ein Fehler. Eine Erklärung gibt es nicht. Fakt ist jedoch, dass ein Vulkanier auf Romulus nicht auffält, daraus ist zu schließen, dass es auch noch vulkanische Romulaner geben muss.

              Als Erklärung bieten sich zwei Möglichkeiten an:
              Erstens: Mutation
              Zweitens: Vermischung mit einer anderen Rasse. Beliebt in dieser These sind hier die Debrune.

              Ich tendiere zu letzterem, da 2000 Jahre mir für eine derartige Evolutionäre Veränderung als zu wenig erscheinen.
              Ich denke auch, es ist ein ganz blöder Fehler und sie müssten eigentlich genau gleich aussehen, aber irgendein Designer oder Produzent von TNG wollte was Neues bringen.

              Es gäbe aber noch die theoretische Möglichkeit, dass die Stirnwülste nur künstlich sind, also Körperschmuck. Nicht einfach nur Ohrringe oder Piercings, sondern etwas aufwendiger, aber doch künstlich. Hab ich mir so gedacht.

              Kommentar


              • #8
                Irgendein Produzent hielt es für eine tolle Idee, um sie besser zu unterscheiden! Basta!

                Oder vielleicht sind TOS oder halt TNG Romis auch gemeine Garidianer.

                Kommentar


                • #9
                  Ich würde auch einfach mal sagen, dass man bei TNG nichtmehr wollte, dass die ganzen Aliens alle wie Menschen aussehen, deshalb hat man die Romulaner und die Klingonen dann halt einfach umdekoriert.
                  Die ganzen Mischlinge in ST halte ich jedenfalls für etwas übertrieben, denn eigentlich dürfte das idR kaum funktionieren. Und Evolution scheidet, wie bereits erwähnt, ja auch aus.
                  When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine weitere Möglichkeit die mir einfält ist folgende:

                    Womöglich gibt es ebenfalls Vulkanier mit dieser Stirnwölbung und Romulaner ohne solche.
                    Bei den Menschen gibt es solche Dinge ja auch. Schwarze beispielsweise, oder die Asiaten mit ihren Schlitzaugen. Währe doch möglich das es solche naturbedingten Unterschiede auch auf Vulkan gab, und das in der TNG nur noch die "Stirnwölbungsunterart" augetreten ist.
                    Die Demokratie ist die schlechteste Reigierungsform, abgesehen von allen anderen. Winston Churchill

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Paddy* Beitrag anzeigen
                      Eine weitere Möglichkeit die mir einfält ist folgende:

                      Womöglich gibt es ebenfalls Vulkanier mit dieser Stirnwölbung und Romulaner ohne solche.
                      Bei den Menschen gibt es solche Dinge ja auch. Schwarze beispielsweise, oder die Asiaten mit ihren Schlitzaugen. Währe doch möglich das es solche naturbedingten Unterschiede auch auf Vulkan gab, und das in der TNG nur noch die "Stirnwölbungsunterart" augetreten ist.
                      Klingt auch ganz plausibel. Könnte sein, dass sich der Grossteil dieser "Vulkanierrasse" eben gegn die Lehren Suraks gestellt haben. Ich finde es nur schlimm von Seiten von Paramount dieses Thema quasi unter den Tisch gekehrt wird.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Romulan Beitrag anzeigen
                        Ich finde es nur schlimm von Seiten von Paramount dieses Thema quasi unter den Tisch gekehrt wird.
                        Glücklicherweise wird es dass! Sonst müssten im Erklärungsbogen wieder Dutzend Scheinheilige Argumente hervorgebracht werden. Was wieder zu anderen Ungereimtheiten führen würde und irgendwelche absurde Storylines zur Folge hätte.
                        Lehn dich zurück und geniess die Show!

                        Kommentar


                        • #13
                          Es gibt einfach verschieden aussehende Romulaner. Ende

                          Erstellt hier ja auch keiner einen Thread und fragt: "Warum hat der Mensch in Folge XY Schlitzaugen?". Und ein Stirnknochen ist auch keine wirklich größere Veränderung.

                          Warum man in der Sendung erklären sollte, wieso einige Romulaner so aussehen und einige so, weiß ich nicht. Bei den Menschen erklärts ja auch keiner in der Sendung.

                          Wenn man mal überlegt, wie Unterschiedlich wir Menschen aussehen, ist es eigentlich eher ein Fehler, dass sich die Angehörigen einer Alienrasse alle fast gar nicht unterscheiden.
                          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Es wäre ja auch verständlicher, wenn man in TNG mal solche und mal solche sehn würde. Aber man sieht nur die "gewölbten" genauso wie in ST10 übrigens.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Romulan Beitrag anzeigen
                              Es wäre ja auch verständlicher, wenn man in TNG mal solche und mal solche sehn würde. Aber man sieht nur die "gewölbten" genauso wie in ST10 übrigens.
                              Man sieht bei den Menschen auch zu 99% den weißen Durchschnittsamerikaner.
                              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X