Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was wurde aus den Xindi?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was wurde aus den Xindi?

    Hi,

    mir hat sich da mal so eine Frage aufgedrängt, de sich wohl viele schon gestellt haben. Was wurde aus den Xindi? Nach Ent hat man ja in den anderen Serien nie wieder was von ihnen gehört. Klar als TNG und Co. entstanden sind war die Idee der Xindi nicht nicht geboren, aber Storytechnisch ist es doch schon komisch, dass man nach Ent nie wieder was von ihnen gehört hat. Das finde ich irgendwie unpassend. Vor allem d sie die Erde ja fast zerstört hatten.

  • #2
    hey.
    man weiß ja aus einer serie aus enterprise, das die xindi und der menschheit zusammen auf der Enterprise-J ihren dienst verrichteten und in frieden zusammen leben, das ist im 26. Jahrhundert. was mit ihnen in der zwischenzeit passiert ist, weiß ich nicht, aber vielleicht andere.
    Ich habe für 0,68 Sekunden daran gedacht. Für einen Droiden ist das fast eine Ewigkeit.

    Kommentar


    • #3
      Dieses 26. Jahrhundert-Szenario kann man eh knicken- alternative Zeitlinie, die sich so nie ereignen wird.

      Wenn man davon ausgeht, dass der TKK nie stattgefunden hat (was ja, so dämlich es klingen mag, der offizielle Stand zu sein scheint), dann lässt sich schlussfolgern, dass die Xindi in der Zukunft keine große Bedeutung mehr für oder in der Föderation gehabt haben.
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


      • #4
        Ja, dieses 26. Jahrhundert mit der Ent-J wird es so nie geben, da ja die Sphärenbauer schon im 22. Jahrhundert zurückgeschlagen werden konnten.

        Was nach dem Ende der dritten Enterprise-Staffel mit den Xindi geschah ist unbekannt, aber vermutlich haben sie sich irgendwann entweder wieder zusammengerauft, oder die Spezies haben einzelne Nationen gebildet.

        Genaues weiß man aber nicht. Auch nicht, welche Beziehung sie zur Föderation im 24. Jahrhundert pflegen. Zumindest weiß man, dass sie relativ weit weg von der Erde beheimatet sind, weshalb es im 22. und evtl. 23. Jahrhundert wohl keinen Grund gab, ihnen wieder zu begegnen. Außer die Xindi wären wieder mal auf Krieg aus gewesen.

        Kommentar


        • #5
          Ich schätze mal eher, dass die Xindi im 23. und 24. Jahrhundert einfache, eher unwichtige, Föderations-Mitglieder sind. Das Selbe gilt für die Denobulaner von denen man später ja auch nichts mehr hört. Was die Suliban betrifft, so halte ich es für möglich, dass das Ende des TCW auch das Ende für ihre Spezies bedeute. Jetzt hat die Kabal ja nicht mehr die Unterstützung des FuturGuy und, dass sie vom Rest der Galaxis verfolgt werden sah man ja bei "In sicherem Gewahrsam".

          Kommentar


          • #6
            Denkbar sind alle hier vorgetragenen Szenarien.
            Persönlich bevorzuge ich jedoch die Logik, dass die Xindi wohl Mitglieder der Föderation sind.

            Denn soweit weg ist ihr Territorium ja nicht und im 24. Jahrhundert umfasst die Föderation ein riesiges Gebiet.

            Also denkbar, dass dem so ist.
            Gleiches denke ich über die Denobulaner.

            Die haben seit so langer Zeit gute Beziehungen zu den Menschen und den Vulkaniern, warum also sollten sie nicht Teil der Föderation sein.

            Kommentar


            • #7
              Ich würde auch sagen das die Xindi genau wie die Denobulaner teil der Föderation sind. Da die Föderation über 150 Mitglieder hat ist es sehr gut möglich das die Xindi einfach nicht mehr erwähnt werden, wenn nicht grad was weltbewegendes passiert was mit den Xindi zu tun hat.
              Today is a good day to die

              Kommentar


              • #8
                Es könnte einerseits schon sein, dass sie Mitglieder der Föderation sind. Ich halte es aber auch für warscheinlich, dass sie durch die Borg irgendwann ausgelöscht wurden, genauso wie die Elaurianer. Da muss die Föderation von den Borg noch gar nichts gewusst haben, nur dass die Xindi von einer agressiven Rasse vernichtet worden sind, denn ich glaube nicht, dass die Föderation noch viel mit den Xindi zu tun haben wollte.

                Kommentar


                • #9
                  Und warum sollte gerade dass der Fall sein? Ich versteh jetzt nicht ganz, warum du auf die Borg kommst, da gibt es keinen Grund.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wäre ja eine Möglichkeit, wenn eine ganze Rasse anscheinend von der Bildfläche verschwindet. Die Zerstörund durch eine andere Spezies wie z.B. die Borg (oder einer anderen Rasse).

                    Kommentar


                    • #11
                      Genausogut können sie sich auch gegenseitig ausgelöscht haben. Wäre gar nicht mal so abwegig. Wie will man dauerhaft Frieden mit einer Spezies schließen, die nur das Recht des Stärkeren kennt und die alle nicht reptilenartigen Lebensformen für minderwertig hält.
                      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                      Kommentar


                      • #12
                        Wieso sollte Daniels Archer mit Zeitlinien überzeugen, die nie exisitieren werden? Das ergibt doch gar keinen Sinn. Nirgendwo wird gesagt, dass es eine alternative Zeitlinie war. Das leitet man sich nur daraus ab, dass die Sphärenbauer von Archer im 22 jahrhundert vernichtend geschlagen wurden.

                        Aber das sagt gar nichts über das 26. Jahrhundert aus.


                        Das in Star Trek Völker nie wieder oder ewig lange nicht mehr erwähnt werden ist auch schon mehr als oft passiert (Gorn, Orioner usw. usw.). Die müssen deswegen doch nicht gleich ausgelöscht worden sein oder weiß der Geier^^
                        My Anime List

                        Kommentar


                        • #13
                          Nach meiner Meinung existieren zwar die Xindi auch in Zukunft aber betrachten alle nicht Xindi als minderwertig. Die Einstellung hat man sowohl bei den Xindi-Reptilianern gesehen und zum anderen kann ich mich an eine Folge erinnern, bei dem Ein Insektenvolk nur über Audio mit Picard kommuniziert hat.
                          Loriot: Kraweel, kraweel. Taub-trüber Ginst am Musenhain, trüb-tauber Hain am Musenginst. Kraweel, kraweel.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zum ersten würde ich nicht sagen, dass die Zeitlinie der Ent-J im 26. Jhr. so sehr abweichen kann von der, die aus Sicht von Daniels "die Richtige" ist. Wenn die Xindi keine Föd-Mitglieder o.ä. währen zu der Zeit könnte das ja die gesamte Situation im 31. Jhr. verändern.
                            Wie die Zeitreißen der Sphärenbauer aussehen ist auch ziehmlich rätzelhaft ... wenn sie die Sphären gebaut haben, 1000 Jahre vor ENT müssen sie die ja irgendwie im Normalraum aggieren können. Und wenn sie die ganze Murmel in ihrem Raum bauen und dann irgendwie in unseren Raum transportieren. Aber wenn sie im 22. Jhr Xindi beauftragen müssen, die Erde zu vernichten um im 26. Jhr einen Krieg zu gewinnen? Ziemlich merkwürdig.

                            Ich tippe eher auf eine Paradoxie o.ä.:
                            Dadurch einige SB die Xindi gegen die Erde gehetzt haben, aber dann aufgeklärt wurden durch Acher wurden sie erst näher zusammengerückt und deshalb überhupt erst Mtglieder im 26. Jhr.

                            Zu den Xindi an sch: ich denke auch, dass sie irgendwo still und heimlich im Födgebiet leben und unscheinbare Mitglieder sind, oder sich nicht eingegliedert haben. Es scheint ja einige Planeten im Föd gebiet zu geben, die zwar Warpfähig, aber aus eigenen Stücken noch keine Mitglieder sein wollen.

                            Ich glaube eher an einenen "Status-Quo" mit der Föd, ähnlich den Klingonen. Den wenn sie vollwertige Mitglieder währen:
                            - Hätten wohl Födschiffe den Vortex/Transwarpantrieb der Xindi und her und da vielleicht mehr Biotechnische/Waffentechnische Finessen.
                            You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                            Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                            Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                            >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                            Kommentar


                            • #15
                              Beinhaltet die Mitgliedschaft in der Föderation denn auch den Austausch von Technologien?

                              Finde das wäre ein äußerst großer Grund nicht der Föderation beizutreten.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X