Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Meduser (TOS)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Meduser (TOS)

    Eine weitere sehr interessante Spezies, welche man nie mehr wiedersah, waren die Meduser aus TOS (Die fremde Materie).

    Meduser


    Die Meduser scheinen eine körperlose Lebensform zu sein, auch wenn das niemals explizit gesagt worden ist. Ihre Fähigkeit zur intuitiven Navigation ist den Computern und Senoren der VFP überlegen. Wie Kirk erwähnte scheinen sie auch eine recht friedfertige Spezies zu sein. Ihr Anblick löst dummerweise bei fast allen Spezies einen wahnhaften Zustand aus. Die Meduser lassen sich deshalb nur mit einer Schutzbrille sicher betrachten. Es ist naheliegend, dass sie der VFP nahestehen. Ich stelle mir die Frage, ob sie vielleicht sogar Mitgleider der VFP sind. Ein Meduser an Bord wäre z.B. auf der Voyager eine enorme Bereicherung gewesen. Es könnte aber sein, dass das Risiko ihrer Gegenwart einfach zu hoch ist, um sie auf Schiffen einzusetzen.

    BTW: Respekt vor TOS - eine Spezies, deren Fremdartigkeit den Verstand der meisten anderen Rassen weit übersteigt, ist später niemals mehr vorgekommen.

    Was meint ihr?
    -sind die Medusen in der VFP?
    -gibt es vielleicht Schiffe mit Medusen an Bord?
    -sind die zu gefährlich für einen weiteren Kontakt?

    Im Anhang seht ihr einen Medusen im "Reiskoffer" und die Schutzbrillen, welche man benötigt um sie zu betrachten, bzw. den Blick durch die Brille.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von EA-Loyalist; 15.06.2009, 11:52.
    "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
    die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
    (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

  • #2
    Die Meduser scheinen eine körperlose Lebensform zu sein, auch wenn das niemals explizit gesagt worden ist.
    Ich denke schon, dass die Meduser als körperlose Energiewesen konzipiert sind, basierend auf dem, was man sieht (Licht) bzw. nicht sieht (feste Form). Als körperliche Lebensform entsprächen sie aber auch nicht dem typischen Speziesbild, schon aufgrund der dann anzunehmenden geringen Größe (vgl. Kiste).

    Die Meduser lassen sich deshalb nur mit einer Schutzbrille sicher betrachten. Es ist naheliegend, dass sie der VFP nahestehen. Ich stelle mir die Frage, ob sie vielleicht sogar Mitgleider der VFP sind. Ein Meduser an Bord wäre z.B. auf der Voyager eine enorme Bereicherung gewesen. Es könnte aber sein, dass das Risiko ihrer Gegenwart einfach zu hoch ist, um sie auf Schiffen einzusetzen.
    Nur Spock als Vulkanier konnte mit Schutzbrille den Meduser betrachten.
    Eine Mitgliedschaft in der Föderation ist sicher möglich, der Kontakt ist dann natürlich limitiert. Auf einem Schiff wäre ein Meduser immer auf sein Quartier oder seine Schachtel beschränkt.

    BTW: Respekt vor TOS - eine Spezies, deren Fremdartigkeit den Verstand der meisten anderen Rassen weit übersteigt, ist später niemals mehr vorgekommen.
    Es kommen auch fast keine Spezies vor, die irgendwelche Probleme mit den Erdumweltbedingungen haben (mit wenigen Ausnahmen: Breen, die Benziten und diese Frau aus DS9, die eine niedrige Schwerkraft brauchte).

    Zitat von EA-Loyalist Beitrag anzeigen
    Eine weitere sehr interessante Spezies, welche man nie mehr wiedersah, waren die Meduser aus TOS (Die fremde Materie).
    Gleiches gilt für die Melkoten, ebenfalls Telepathen und ebenfalls ungewöhlich geformt (so eine Art fliegender Kopf mit Fransen).
    ---- What does God need with a starship? - Jim, what are you doing? - I'm asking a question!
    ---- Sir, I protest! I am NOT a merry man!

    Kommentar


    • #3
      Die Medusen könnten auch hilfreich sein, wenn die VFP-Schiffe mal wieder geentert werden. Bereich räumen, Medusen reinbeamen und Medusen rausbeamen. Aber vermutlich würde dies ohne Hintergrundwissen etwas seltsam wirken.
      "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
      die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
      (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von EA-Loyalist Beitrag anzeigen
        Die Medusen könnten auch hilfreich sein, wenn die VFP-Schiffe mal wieder geentert werden. Bereich räumen, Medusen reinbeamen und Medusen rausbeamen.
        Na, dann rennt im Anschluss eine Meute bewaffneter und wahnsinniger Enterer durchs Schiff. Ob man die dann so einfach einfangen kann...
        ---- What does God need with a starship? - Jim, what are you doing? - I'm asking a question!
        ---- Sir, I protest! I am NOT a merry man!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Yusaku Beitrag anzeigen
          Na, dann rennt im Anschluss eine Meute bewaffneter und wahnsinniger Enterer durchs Schiff. Ob man die dann so einfach einfangen kann...

          Zugegeben, diese Strategie ist nicht ganz ausgereift.
          Allerdings fällt dann die Fähigkeit des taktischen Denkens flach, was sicher ein Vorteil wäre.

          Man könnte, wenn die Schilde unten sind, auch einen Medusen auf ein generisches Schiff schicken.

          BTW: In Star Trek Armada 2 gibt als Waffe den "Psionischen Strahl", der ähnlich wirkt.
          "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
          die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
          (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

          Kommentar

          Lädt...
          X