Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klingonenränge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klingonenränge

    Ist bei Klingonen der Captain oder der Commander höher gestellt? MA ist da ziemlich unschlüssig
    U.A.W.G.

  • #2
    Der Rang eines Commanders dürfte bei den Klingonen höher stehen. Kor war z.b. Commander und Militärgouverneur von Organia. Commander Kurn kommandierte ein ganzes Geschwader an Raumschiffen.

    Captains bei den Klingonen befehligten eigentlich immer nur ein Schiff, was dem Rang bei der Sternenflotte auch entspricht.

    Der klingonische Commander ist wahrscheinlich eher das Äquivalent des Sternenflotten-Commodores.

    Kommentar


    • #3
      Gibt es überhaupt einen klingonischen Captain? Bisher hat man ja fast nur von Commander gehört?
      Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


      Kommentar


      • #4
        Zitat von Mr.X-Man Beitrag anzeigen
        Gibt es überhaupt einen klingonischen Captain? Bisher hat man ja fast nur von Commander gehört?
        Es gibt schon einige, sogar mehr Captains als Commanders:

        Klingon ranks - Memory Alpha, the Star Trek Wiki

        Kommentar


        • #5
          D.h. es gibt keine Ränge zwischen Captain und Lieutenant?
          Was entspricht in der Sternenflotte einem Seargent?
          Ist ein Bekk schon ein Offizier?
          U.A.W.G.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Mr. Daniels Beitrag anzeigen
            D.h. es gibt keine Ränge zwischen Captain und Lieutenant?
            Eventuell könnte der Rang des Colonel hier die Lücke schließen. Doch bisher hat man keinen Colonel auf einem Schiff dienen sehen.

            Genauen Einblick in die Rangstrukturen bei den Klingonen bekam man am ehesten in DS9, wo man jedoch meistens mit General Martok einen Flaggoffizier als Kapitän eines Schiffes hatte und sein Erster Offizier ein Commander war.

            Was entspricht in der Sternenflotte einem Seargent?
            Ist ein Bekk schon ein Offizier?
            Der Sergeant ist ein Unteroffiziersrang. Also bei der Sternenflotte wäre das, was man üblicherweise allgemein als "Crewman" bezeichnet. Bei den MACOs scheint es da eine genauere Differenzierung zu geben und auch dort ist der Segeant ein Unteroffiziersrang.

            Der Rang des Bekk ist unklar, aber er dürfte ebenfalls nur ein Unteroffizier sein, wenn man z.B. an Alexander denkt. Er schient den untersten nur möglichen Rang zu haben. Der einfache Soldat.

            Kommentar


            • #7
              Aber Alexander war ja Operations Manager (ist zwar bei den Klingonen nicht so wichtig, aber trotzdem nichts)
              Vielleicht sieht das Rangsystem wie folgt aus:
              *Commander
              *Captain
              *Lieutenant
              *Bekk

              Gibt es im Film Anzeichen, dass ein Colonel überhaupt mit dem Captain gleichgstellt ist?
              U.A.W.G.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Mr. Daniels Beitrag anzeigen
                Gibt es im Film Anzeichen, dass ein Colonel überhaupt mit dem Captain gleichgstellt ist?
                Nein, wie erwähnt sah man nie einen Colonel an Bord eines Schiffes dienen. Colonel Worf war lediglich der Verteidiger vor Gericht und auch Teil der diplomatischen Abordnung bei der Kithomer-Konferenz.

                Kommentar


                • #9
                  Die menschlichen Ränge bei "Enterprise" sind sehr differenziert und durchaus realistisch. Sie basieren auf den Waffengattungen des US-Militärs, wie z.B. der Navy (mit ihren Commander und Admirälen) oder der Army (mit ihren Majors und Generälen). Die Differenzierung des Militärs bei der Enterprise-Besatzung (unter J. Acher) ist sehr genau abgrenzbar.

                  Die Detailgenauigkeit bei den Klingonen kommt mir perönlich auch zu kurz und scheint mir auch etwas durcheinander: Traditionell wurde ein Raumschiffkommandant als "Captain" bezeichnet (sowohl bei den Klingonen, als auch der Sternenflotte), es sei denn, man ist höherrangiger. Ein Admiral der Sternenflotte nennt man auch nicht Captain, wenn er denn mal ein Schiff ein ein Schiffsverband befehligt. Ein Lt.Cmdr. der Sternenflotte wird jedoch als Cpt. bezeichnet, wenn er denn kommandiert (Bsp. Data in "Kampf um das klingonische Reich part2").

                  Bei den Klingonen werden ja Generäle und Commander in das gleiche Militär eingebracht. Auf Picards Enterprise waren auch alle nur Crewman, die keine Abzeichen auf ihren Kragen trugen. Später in DS9 ging man mit Chief O´Brien einen großen Schritt voran. Mal abgesehen davon, dass der Mann auf der Enterprise einen Lieutenant-Rang trug und ihn alle Chief nannten. Dies waren halt nur kleine Detailschwächen, die man mit der Zeit detailierter ausarbeitete. Genau wie auch bei der Hierachiestruktur des klingonischen Militärs.
                  Zuletzt geändert von fAR tREK; 19.02.2010, 20:15. Grund: ein Mißverständnis

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von MFB Beitrag anzeigen

                    Der Sergeant ist ein Unteroffiziersrang. Also bei der Sternenflotte wäre das, was man üblicherweise allgemein als "Crewman" bezeichnet. Bei den MACOs scheint es da eine genauere Differenzierung zu geben und auch dort ist der Segeant ein Unteroffiziersrang.

                    Der Rang des Bekk ist unklar, aber er dürfte ebenfalls nur ein Unteroffizier sein, wenn man z.B. an Alexander denkt. Er schient den untersten nur möglichen Rang zu haben. Der einfache Soldat.
                    Ein Sternenflottencrewman wäre der heute Seaman(Apprentice/Recriut)(us-Navy)
                    Ein Sergeant in der US-Marine ist ein Master CHief Petty officer(bei uns oberbootsmannsmaat) und ganz bestimmt kein "Crewman", wobei die US-Navy da 6 Stufen von Master chiefs kennt.


                    .
                    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                    Guy de Lusignan schrieb nach 7 Minuten und 17 Sekunden:

                    Zitat von Mr. Daniels Beitrag anzeigen
                    Gibt es im Film Anzeichen, dass ein Colonel überhaupt mit dem Captain gleichgstellt ist?
                    Militärisch wäre der Colonel, wen ner sich an bord eines Schiffes begeben würde, zwar rangmässig höher stammt aber vom Rangsystem her aus den bodengebundenen Streitkräften, und nicht wie die anderen ränge von der "marine".
                    Da die Flotte aber keinen vergleichbaren Rang hat, würde man ihn dann als Captain(Sternenflotte) oder Commander (klingonen) bezeichnen.
                    Wenn man das Rangystem der US-Airforce zugrunde legt, die ebenfalls diese Bodentruppenränge" nutzt, stünde ein colonel 3 Rangstufen oberhalb eines Captains.

                    Nebenebi..in der heutigen US-Marine wird ein Air-Force-Captain zu Besuch an bord eines regulären Kriegsschiffes, oft mit Major angsprochen, da sonst verwechlungen mit dme richtigen captain vorligen könnten.^^
                    Zuletzt geändert von [OTG]Guy de Lusignan; 19.02.2010, 20:39. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                    >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Guy de Lusignan Beitrag anzeigen
                      Ein Sternenflottencrewman wäre der heute Seaman(Apprentice/Recriut)(us-Navy)
                      Ein Sergeant in der US-Marine ist ein Master CHief Petty officer(bei uns oberbootsmannsmaat) und ganz bestimmt kein "Crewman", wobei die US-Navy da 6 Stufen von Master chiefs kennt.
                      Die Lage bei den Crewmen ist in der Sternenflotte nun ziemlich unklar. In ETP gab es anhand der Insignien noch eine Unterscheidung zwischen Crewman 1st class, 2nd class und 3rd class. Später in der TOS- und TNG-Ära war dann irgendwie jeder, der keine Insignien trug, ein Crewman und ein Chief Petty Officer einen halben Offiziersstern, während ab Staffel 4 von DS9 dann Chief O'Brien erstmals ein eigenes, differenziertes Rangabzeichen trug.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                        Die Lage bei den Crewmen ist in der Sternenflotte nun ziemlich unklar. In ETP gab es anhand der Insignien noch eine Unterscheidung zwischen Crewman 1st class, 2nd class und 3rd class. Später in der TOS- und TNG-Ära war dann irgendwie jeder, der keine Insignien trug, ein Crewman und ein Chief Petty Officer einen halben Offiziersstern, während ab Staffel 4 von DS9 dann Chief O'Brien erstmals ein eigenes, differenziertes Rangabzeichen trug.
                        J in der STernenflotte happert es gewaltig an Aufstiegsmöglichkeiten für normele Besatzungsmitglieder. Da wid der menschlcihe Ehrgeiz keinen Meter befridigt.
                        Crewman 1st, 2nd, 3th class geht ja noch, is wie beim petty officer.
                        >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Guy de Lusignan Beitrag anzeigen
                          (bei uns oberbootsmannsmaat)
                          Bei uns? Sind wir in der Wehrmacht?

                          Oberbootsmannsmaate gibt es in der Bundeswehr nicht, die Unteroffizierdienstgrade der Bundesmarine sind Maat/Obermaat (analog Uffz/StUffz bei Heer/Lw) und Bootsmann/Oberbootsmann etc, analog zu den Feldwebeldienstgraden der anderen TSK.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Mr. Daniels Beitrag anzeigen
                            Ist bei Klingonen der Captain oder der Commander höher gestellt?
                            Der Captain steht über dem Commander. In TNG ''Klingonenbegegnung'' spielt Worf den Klingonischen Captain der Enterprise K'Ehleyr spielt seine ersten Offizier im Rang eines Commander.
                            ,,Felis Catus ist deine taxonomische Nomenklatur,
                            ein endothermischer Vierfüßler, fleischfressend von Natur.''

                            Ltd. Commander Data, ,,Ode an Spot''

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von talatar Beitrag anzeigen
                              Der Captain steht über dem Commander. In TNG ''Klingonenbegegnung'' spielt Worf den Klingonischen Captain der Enterprise K'Ehleyr spielt seine ersten Offizier im Rang eines Commander.
                              Aber auch nur, weil sie die Offiziere an Bord eines Sternenflottenschiffes spielen. Grundsätzlich ist bei den Klingonen der Commander über dem Captain. Der Rang des Commander entspricht dort mehr einem Commodore.

                              Klingonische Captains befehligen Raumschiffe während Commander wie Kurn ganze Geschwader befehligen oder wie Kor Gouverneure auf besetzten Welten sind. Commander ist normalerweise nicht der Rang eines klingonischen Ersten Offiziers. Ausnahme wenn ein General den Befehl über hat, so gesehen bei Martok.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X