Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kollektives Bewußtsein: Bynare / Borg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kollektives Bewußtsein: Bynare / Borg

    Als ich jetzt mal wieder TNG 11001001 (dezimal übrigens 201) gesehen habe,
    hat sich mir eine gewisse Ähnlichkeit der Bynare (den Agaporniden (~ kleine Unzertrennliche Papageien) unter den Aliens) mit den Borg aufgedrängt. Sie sind über einen Computer auf dem Heimatplaneten Bynaus miteinander verbunden, wie die Borg über die Unimatrix/ die Borg-Queen.
    Die Aliens-of-the-week sind paarweise miteinander verbunden, die Borg arbeiten in kleinen Gruppen bis ca 1 Dutzend, sowie in riesigen Kollektiven zusammen und in beiden Spezies sind vereinzelte Lebewesen unvollständig, ineffektiv und wohl auf Dauer nicht überlebensfähig.
    Leider ist es nur schwer möglich beide Spezies miteinander zu vergleichen, da die Bynare eben nur einmal vorkommen.
    Ein Aufeinandertreffen dieser beiden Spezies wäre sicher eine sehr merkwürdige Episode geworden.
    \\// Dup dor a´az Mubster
    TWR www.labrador-lord.de
    United Federation of Featherless
    SFF The 6th Year - to be continued

  • #2
    Ein Vergleich ist da schon naheliegend. Auch Phlox hat dies in "Regeneration" erwähnt. Ein großer Unterschied in der Qualität der Vernetzung ist jedoch, dass die Bynare nur über einen einzelnen Zentralcomputer miteinander verbunden sind. Technisch gelöst durch Hirnimplantate wodurch sie auch einem Partner zugewiesen sind. Fällt der Zentralcomputer aus - wie eben in der Episode geschehen - "deaktivieren" sich auch alle Bynare. Bei den Borg ist allein schon aufgrund der Population die Vernetzung dezentraler. Zwar gibt es die Borg Queen aber selbst bei ihr ist unsicher, ob sie die einzige ist oder ob es mehrere gibt. Außerdem wird bei ihrem Tod einfach die Zentralcomputer-Eigenschaft auf andere übertragen wodurch weitgehend Ausfallssicherheit gegeben ist. Die Borg können nicht so einfach als Gesamtheit deaktiviert werden wie bei den Bynaren.

    Was ein zusammentreffen von Borg und Bynaren betrifft: Wir können davon ausgehen, dass die Borg von ihnen wissen. Spätestens mit der erste Assimilation von Sternenflottenoffizieren und dem Anzapfen des Enterprise-Computers. Die Frage ist eher, ob die Bynare für die Borg interessant sind. Für 0815 Völker im AQ sind sie durchaus etwas exotisches und technisch weit fortgeschritten, die Borg können durch eine Assimilation kaum großartig etwas dazulernen. Einfach weil sie die kollektive Lebensweise perfekter beherrschen als die Bynare. Sei es durch die großflächige Vernetzung oder die einfache Arbeitsteilung. Ich wüsste bei den Bynaren keinen Aspekt, der sie von den Borg hervorheben würde. Dafür war aber wohl auch die Screentime durch eine Einzelepisode zu gering.
    "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
    "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

    Kommentar

    Lädt...
    X