Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Wars, Verbindungen zwischen Episode 1 und 4 - 6

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Wars, Verbindungen zwischen Episode 1 und 4 - 6

    Also ich kenne zwar alle 4 Episoden, aber die Verbindungen zwischen Personen aus Episode 1 und den anderen 3 herzustellen finde ich teilweise schwierig!
    Also die Königin is auch in den anderen Episoden? Die die im Rat des Widerstands is....
    Obiwan(der Schüler in Ep.1) is der Ausbilder von Luke Skywalker später, oder??

    Spoiler
    Könnte es sein, dass Anekain später Darth Wadyer wird?
    Er wird/wurde von Obiwan ausgebildet; er könnte Luks Vater sein, da sie den gleichen Nachnamen haben und das sicher kein Zufall is, sondern bewußt gemacht wurde; er ist ungewöhnlich stark und Joda hat mehrmals gewarnt, dass er wegen seiner Furcht gefährdet ist, zur dunkelen Seite der Macht überzuwechseln! Was meint ihr?
    Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
    "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

  • #2
    Gehört das in den Frisörsalon, oder war das ernst gemeint?
    Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
    Alan Dean Foster: Flinx

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Wodan
      Gehört das in den Frisörsalon, oder war das ernst gemeint?
      Das hab ich mich auch gefragt.

      @Ich, Q
      Hast du in den Episoden V und VI auch genau hingehört? Da wird nämlich an mehreren Stellen deutlich gesagt, dass Anakin Skywalker aka Darth Vader der Vater von Luke und Leia ist.
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

      Kommentar


      • #4
        Und so einer will in Q sein ...
        Beim aufmerksamen Sehen von E V und VI muss das einfach auffallen !
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Nun, wer jetzt alle Filme hintereinander gesehen hat, dem müsste dies doch eigentlich sofort auffallen, dass ist doch klar, genauso wie die Tatsache, dass Palpatine zum Imperator wird war von Anfang an klar.

          Interessanter sind da schon eher die Sachen wie die Tatsachen, dass Obi-Wan R2 D2 in Teil4 (dem ersten Film) nicht mehr erkennt oder die Erklärung der MAcht ganz anders ist.

          Kommentar


          • #6
            Die Erklärung der Macht aus E I finde ich um ehrlich zu sein ziemlich misslungen. Das das nun auf Mikroorganismen zurück geführt wird nimmt der Macht einiges von ihrer im "richtigen SW " aufgebauten Mystik !
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              allerdings. das hätten sie sich sparen können!
              und diese mikroorganismen dann gleich als vater von ani zu nehmen, war ein ein absoluter geniestreich (vorsicht, ironie)

              obwohl die macht an sich ja nicht anders erklärt wird, sondern nur, warum "die macht stark ist" in jemandem, bzw. was das heißt.
              trotzdem eine wirklich dumme erklärung, die nicht und wirklich überhaupt nicht notwendig war. wenn ein jedimeister sagt, die macht ist sehr stark in ani, und die begründung ist, daß er es SPÜRT, dann glaubt man ihm doch auch ohne die werte eines mikroorganismus' zu hören...
              Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

              Kommentar


              • #8
                Ich finde ihr müsst berücksichtigen, dass es ja eigentlich von Anfang an von Lucas so geplant war.
                Und es passt inhaltlich eigentlich sehr gut rein in diese Reihe. Man bedenke, dass zu Zeiten der Republik alles schön aufgeklärt war etc. blabla. Und dann in den dunklen Zeiten des Imperiums kommt halt dieser mystische Touche dazu, weil halt alles alte irgendiwe glorifiziert wird - wie auch mit der alten Republik.

                Der Inhalt der Erklärung ist zwar etwas lasch... aber im KOntext ist die Idee sehr gut und passend.
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                • #9
                  also als ich ep1 zum ersten mal gesehen hab dachte ich auch "was'n das für'n schwachsinn"(in bezug auf die medichlorianer)
                  aber nachsdem ich den film nun n paar mal gesehen habe und drüber nachgedacht habe, ergibt das ganze schon nen sinn.
                  natürlich nimmt es der mystik n ganzes stück weg aber man muss auch mal überlegen: jedis haben eine besondere verbindung zur macht, diese muss ja durch irgendwas hergestellt werden und das eben durch besonders viele medis. naja die erklärung war zwar nicht unbedingt nötig aber was soll's.

                  zu Q's post ganz oben. ich hoffe das war nicht ernstgemeint.
                  aber nochmal zur verbindung der personen von ep1 zu 4-6
                  ich finde die charakterliche entwicklung, die sie durchgemacht haben sehr interessant. ich hoffe das diese in ep2 und 3 auch dargestellt wird. besonders interessiert mich obi-wans entwicklung vom unerfahrenen padawan zum weisen jedi-ritter in ANH oder die von dem politischen intrganten palpatine zum machtzerfressenen imperator.
                  "Imagine there's no heaven - It's easy if you try
                  No hell below us - Above us only sky
                  Imagine all the people Living for today...
                  "

                  Kommentar


                  • #10
                    zufälliger weise ist anakin der vater von luke und leia, ja.
                    und zufälliger weise ist die gute amidala oder padmé die mutter von den zwei bzw die frau von anakin...
                    ja, so ist das.
                    ich fand ep1 übrigens cool.
                    Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                    - Konrad Adenauer
                    Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Souvreign
                      Nun, wer jetzt alle Filme hintereinander gesehen hat, dem müsste dies doch eigentlich sofort auffallen, dass ist doch klar, genauso wie die Tatsache, dass Palpatine zum Imperator wird war von Anfang an klar.

                      Interessanter sind da schon eher die Sachen wie die Tatsachen, dass Obi-Wan R2 D2 in Teil4 (dem ersten Film) nicht mehr erkennt oder die Erklärung der MAcht ganz anders ist.
                      hm ja ... auch wenn in den alten Filmen der Name palpatine nie gefallen ist ...
                      Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
                      Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Dean


                        hm ja ... auch wenn in den alten Filmen der Name palpatine nie gefallen ist ...
                        Doch ich glaube schon. Ich meine mich zu errinern, dass Tarkin des öfteren "Kaiser Palpatine" sagt, bin mir aber nicht sicher .

                        Die Frau, die später in den Filmen zu sehen ist, ist nicht Amidala. Entweder meinst du Prinzessin Leia (die eigentlich keine Prinzessin ist) aka Leia Organa Solo aka Leia Skywalker .
                        Oder du sprichst von Mon Mothma, die gewählte Senatorin von Chandrilla, die aus dem Senat gebannt wurde, als sie öffentlich Kritik an Imperator Palpatine gelten machte.
                        Bisher passierte folgendes:
                        Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                        Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                        Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                        Kommentar


                        • #13
                          Merkwürdig an Episode 1 fand ich auch, dass Qui-Gon Obi-Wan ausgebildet hat. Wird (Oder besser wurde) in Episode5 nicht gesagt, dass Obi-Wan von Yoda unterrichtet wurde? Kein wort von Qui-Gon... war wohl kein beliebter Lehrer,???

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von NicolasHazen
                            Die Erklärung der Macht aus E I finde ich um ehrlich zu sein ziemlich misslungen. Das das nun auf Mikroorganismen zurück geführt wird nimmt der Macht einiges von ihrer im "richtigen SW " aufgebauten Mystik !
                            Ich find die Erklärung auch ein wenig an den Harren herbeigezogen, die Macht als metaphysische Erscheinung wurde dadurch unnötig entmystifiziert.

                            Was mich an der ganzen Sache aber ein wenig überrascht hat, war die Erklärung von Anakins "Entstehung" und die Prophezeihungen über ihn.

                            -Unbekfleckte Empfängniss?

                            -Der der das Gleichgewicht wiederbringen soll?

                            Eine Anspielung auf Jesus hätte ich in einem Star Wars-Film als letztes erwartet.

                            Kommentar


                            • #15
                              Mich hats auch überrascht und um ehrlich zu sein finde ich diese konstruierte Parallele irgendwie schon etwas lächerlich.
                              Hoffentlich gibts nicht Ähnliches in E II !
                              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X