Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

mächtigster Jedi/Sith

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mächtigster Jedi/Sith

    Mich würde mal interessieren wer der stärkster und mächtigste, machtbegabte Charakter ist der je in Star Wars zu sehen war!

    Es hieß in EP1 das Anakin Skywalker den höchsten Wert der Midichlorianer hatte und dadurch einst zum mächtigsten Jedi aller Zeiten werden sollte!

    Jedoch schafte Luke es Darth Vader/Anakin zu besiegen was wahrscheinlich bedeutet das Luke der mächtigste von allen ist oder zumindest in 20 oder 30 jahren um einiges mehr Macht besitzen wird als der Imperator!

    Was denkt ihr?
    Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

  • #2
    Ich denke wirklich, dass Anakin Skywalker der "Machtbegabteste" Jedi war!

    Obwohl Luke natürlich, als sein Sohn, auch etwas von dieser besonders hohen Anzahl von Mediklorianern geerbt haben könnte (was meiner Meinung nach bis jetzt allerdings nirgends erwähnt wurde)...

    Allerdings ist es Anakin, welcher sich letzt endlich gegen den Imperator stellt und ihn zerstört! Luke alleine hätte das nie geschafft und Anakin wohl ohne Lukes Hilfe auch nicht...

    Ich denke nicht, dass man speziell sagen kann "der" oder "der" ist mächtiger! Aber Anakin Skywalker sticht schon etwas heraus...

    mfg,
    Ce'Rega
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

    Kommentar


    • #3
      DarthVader war auch schon um einiges älter als Luke und wurde mit der Zeit immer stärker!
      Wer weiß was Luke alles tun könnte wenn er sagen wir mal 50 oder 60 ist?
      Außerdem hat Vader ja gesagt das nur Luke die Macht hat den Imperator zu vernichten! Ich glaube das war in Episode V!

      Auch die Macht von Yoda sollte man nicht unterschätzen! Da kommen ein paar geniale Szenen auf uns zu aber mehr werde ich da sicher nicht veraten!
      Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

      Kommentar


      • #4
        DER IMPERATOR IST DER MÄCHTIGSTE!!!

        wenn er den angeblich Mächtigsten Jediauf seine Seite ziehen kann, ausserdem der Blitzschleudereffekt RULT

        und er schaffte es auch den LUKE zum Dunklen zu bekehren, denn Luke liess seinem Zorn freien lauf und wollte den Imperator erschlagen...
        Vader hat Luke nur davor gerettet indem er den Imperator tötete...


        Luke hatte Darth Vader nicht besiegt...
        Nur die Hand abgeschlagen weil er seinem Zorn freien Lauf liess...
        und Darth Vader seinen Zorn unter kontrolle hatte...

        dann hat Anakin Vader getötet indem er wieder auf die Gute seite zurückkehrte...
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Es gab viele Jedi-Ritter und Sith Lords, die mächtiger waren als andere. Aber bei Jedi kann man generell nicht von "am mächtigsten" sprechen, da ein Jedi dazu verpflichtet ist seine Kräfte nur zur Verteidigung des Friedens einzusetzten und er nicht wirklich Macht ausüben will.
          Luke Skywalker ist ein Krieger, ein Soldat. Er wird auch in späterer Zeit weiter lernen und viel mehr können als zu Zeiten des Imperators. Dennoch wird es später Jedi geben, denen Luke ein anderen Bereichen nicht das Wasser reichen kann.
          (Ein paar Beispiele: Corran Horn hat die Fähigkeit, enorme Mengen an Energie zu absorbieren. Wo Luke bei einem Blasterschuß tot umfallen würde (vorausgesetzt, er weicht nicht aus ) läßt Corran die Macht durch sich fließen und nimmt die Energie des Schusses auf. Luke kann das nicht.
          Ein weiteres Beispiel ist seine Schwester Leia. Sie hat unglaubliche Fähigkeiten auf dem Diplomatischen Sektor. Diese werden der Macht zugeschrieben, die Luke nicht hat).

          Wenn deine Frage jetzt aber darauf abziehlt, welches Wesen wirklich am mächtigsten war im Sinne von Kampf, dann ist es wahrscheinlich Exar Kuhn oder der Imperator.
          Der erste hat sich gegen eine Armee von hunderten von Jedi Rittern verteidigt und ist dem Tode entgangen, weil er Machtenergie einer ganzen Rasse genutzt hat um seinen Geist von seinem Körper zu trennen.
          Der Imperator hat mit der Macht die gesamt Imperiale Kriegsmachinerie unterstützt, hat nur mit hilfe der Macht einen Supersternenzerstörer auf Coruscant vergraben und Millarden Leute "vergessen" lassen, das er es getan hat.

          Aber das gute siegt immer
          Bisher passierte folgendes:
          Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
          Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
          Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

          Kommentar


          • #6
            Wollen wir nicht ein sw-unterforum aufmachen???

            zum thema: In der tat war der imperator mächtig. Aber nicht mächtig genug, um vader davon abzuhalten, sich gegen ihn zu stellen.
            Deshalb würde ich sagen, dass anakin mächtig ist. Hätte man ihn nicht in diesen lava-oder metall topf geworfen, dann wäre er der mächtigste jedi/sith geworden, aber der anzug schränkt extrem ein.
            wer die trailer zu ep2 gesehen hat, der weiß, wie gut er kämpfen kann.
            dass vader gegen luke verloren hat, erklärte lucas damit, dass er von der guten seite erfüllt war, er wollte nicht mit seinem sohn kämpfen und unterlag deshalb. zudem war luke hasserfüllt.
            vaders gedanken waren nach der offenbarung, dass er nicht vater von luke, sondern auch von leia ist, durcheinander, verwirrt.
            Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
            - Konrad Adenauer
            Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

            Kommentar


            • #7
              Nun ja Charaktere wie Exar Kun oder Corran Hor stammen aus diversen Büchern und Comics!

              Ich wollte das ganze eher auf Charaktere die in den Filmen vorkommen oder noch vorkommen werden!
              Luke konnte seinen Zorn kontrollieren denn sonst hätte er Vader gleich gekillt!

              Und ein dunkler Lord der Sith hat seinen Zorn NIE unter Kontrolle! Das ist etwas was einen Sith von einem Jedi unterscheidet!
              Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von IntraCardial

                Wenn deine Frage jetzt aber darauf abziehlt, welches Wesen wirklich am mächtigsten war im Sinne von Kampf, dann ist es wahrscheinlich Exar Kuhn oder der Imperator.

                der Imperator ist zusätzlich SEHR manipulaitv und kann den Geist seines Gegenübers brechen und Manipulieren...

                Aber das gute siegt immer
                NIEMALS!!!
                die Sith haben die Jedis ausgerottet!!!
                und die paar Übriggebliebenen werden von der Nächsten Sith reinkarnation ausgelöscht


                die Sith kamen wurden besiegt
                das jediimperium wuchs, die Sith kamen wieder und zerstörten das jediimperium
                Die Jedi sind fast ausgerottet.
                die Jedi beginnen wieder zu wachsen
                das Böse kommt und wird sie wieder zerstören

                das wird ewig so weitergehen bis kein Jedi mehr Übrig ist...

                PS: wozu einen blasterstrahl absorbieren wenn man ihn mit den Superreflexen und einem Lichtshwert wegschlagen kann?
                Corran Horn hat die Fähigkeit, enorme Mengen an Energie zu absorbieren. Wo Luke bei einem Blasterschuß tot umfallen würde (vorausgesetzt, er weicht nicht aus ) läßt Corran die Macht durch sich fließen und nimmt die Energie des Schusses auf. Luke kann das nicht.
                kann Vader auch
                Läppisch

                Solo ballert nen Blaster ab und Vader fängt den Strahl mit der Hand

                also echt...
                das ist ja nix besonderes
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  ja...
                  das böse siegt immer...
                  vader vernichtet die jedi... HÄHÄHÄ *Imperatorlachen*
                  ohne vader wäre der imperator doch vollkommen aufgeschmissen, dieses alte runzelgesicht!
                  Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                  - Konrad Adenauer
                  Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Captain Archer
                    Luke konnte seinen Zorn kontrollieren denn sonst hätte er Vader gleich gekillt!

                    Wut Hass ...der Weg zur Dunklen Seite sind sie, Einmal du auf dem Dunklen Pfade du wandelst, auf immer der Dunklen Seite du verfallen

                    Vader hat Luke davor gerettet gebrochen oder vernichtet zu werden.
                    Luke ist schwach!

                    Und ein dunkler Lord der Sith hat seinen Zorn NIE unter Kontrolle! Das ist etwas was einen Sith von einem Jedi unterscheidet!
                    Vader schien mir doch sehr beherrscht
                    auch im Kampf...

                    Er provoziert Luke, der dreht durch, und Vader bleibt ganz cool und lässig...

                    wenn Vader im Dauerzustand des Zorns leben würde würde er alles niedermähen
                    er ist ein Seh besonnener, aber BÖSER Sith...


                    Original geschrieben von B'Elanna Paris
                    ohne vader wäre der imperator doch vollkommen aufgeschmissen, dieses alte runzelgesicht!
                    ne er hätte nur mehr zu tun

                    aber Ohne Vader keine Jediausrottung

                    also wenn 2 Sith eine ganze Jediallianz vernichten kann...dann sind die Guten Jedis Schwach und gewinnen nur durch Zufälle...
                    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                    Kommentar


                    • #11
                      das hat doch was damit zu tun, dass das herz total von hass erfüllt ist, oder?
                      Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                      - Konrad Adenauer
                      Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                      Kommentar


                      • #12
                        Und ein dunkler Lord der Sith hat seinen Zorn NIE unter Kontrolle! Das ist etwas was einen Sith von einem Jedi unterscheidet!
                        Das ist so wie du es sagst, einfach nur Misst. Auch, oder gerade die dunklen Jedi haben ihren Zorn unter kontrolle, sie unterdrücken diese nur eben nicht, sondern kanalisieren ihn um ihn einzusetzten. Das ist mit freienlauf lassen gemeint und nicht Wutententbrand auf den Gegner los gehen.
                        Das war auch die größete schwäche Vaders, er könnte sich seinem Hass nicht vollends hingeben.

                        ohne vader wäre der imperator doch vollkommen aufgeschmissen, dieses alte runzelgesicht!
                        Das ich nicht lache, Palpatine hat selbst Luke auf die dunkle Seite gezogen (wie der Vater so der Sohn). Was meint ihr eigentlich, warum Palpatine so oft neue Körper brauchte und seine so schnell zerfallen sind, weil die dunkle Seite ihn so gut mit Nährstoffen versorgt hat?
                        Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                        Alan Dean Foster: Flinx

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Wodan

                          Das ist so wie du es sagst, einfach nur Misst.
                          Wow! wir sind ja heute wieder nett! Habe ich was getan das du mich gleich so anschnautzt?

                          Das mit dem Hass freilaufen habe ich vielleicht falsch ausgedrückt ich meine eben den Zorn und die Aggression in gewissen Mengen so einsetzten das die Ziele erreicht werden!

                          Vader schien mir doch sehr beherrscht
                          Trotzdem schien er wenig Chancen zu haben als Luke durchdrehte und auf ihn losging! Vader hatte nen kühlen Kopf konnte Luke aber nicht lange Paroli bieten!

                          Luke ist schwach
                          Ja genau wie Anakin viele Jahre vor ihm! nur Luke hatte einen Vater der ihn rettete!
                          Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zur Zeit der Star Wars-Filme sind - würd ich sagen - Vader und Palpatine die mächtigsten Personen. Vader hat die meissten Midichlorianer im Blut, und da die Macht selbst sein "Vater" ist, dürfte ihn zumindest darin wohl keiner mehr übertreffen.
                            Der Imperator hat Vader dazu gebracht sich ihm anzuschließen, er hat etliche Jahre unter Jedis geweilt, ohne dass die den geringsen Verdacht geschöpft hätten und zu guter Letzt hat er fast alleine das Imperium geschaffen, mit ihm an der Spitze, mit der Macht über die ganze Galaxie in seinen Händen.

                            Ob nun Vader oder der Imperator mächtiger ist, lässt sich schwer sagen, Vader hat eben andere Fähigkeiten als Palpatine, dessen Stärken liegen wohl vor allem in der Gedankenmanipulation.

                            Luke hat Vader nur geschlagen, weil dieser seien eigenen Sohn nicht töten konnte, weil in ihm noch zuviel Gutes war. Wenn er nicht gewusst hätte, dass Luke sein Sohn ist, und sich nicht zurückgehalten hätte, wäre Vader der Sieger gewesen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Captain Archer
                              Das mit dem Hass freilaufen habe ich vielleicht falsch ausgedrückt ich meine eben den Zorn und die Aggression in gewissen Mengen so einsetzten das die Ziele erreicht werden!

                              eben nicht
                              du hast es so ausgedrück das ein Sith seinen HASS NIEMALS unter Kontrolle hat...
                              wer Seinen Hass, seinen Wut und seine Agressionen Gezielt einsetzen kann muss sie unter Kontrolle haben, anders gehts nicht...
                              Trotzdem schien er wenig Chancen zu haben als Luke durchdrehte und auf ihn losging! Vader hatte nen kühlen Kopf konnte Luke aber nicht lange Paroli bieten!
                              Schein und Sein sind 2 WELTEn!
                              Vader hatte den Auftrag vom Imperator Luke auf die Dunkle Seite zu ziehen, der Weg zur Dunklen Seite ist HASS und ZORN!!!

                              und Vader hat Luke die Gelegenheit gegeben diesen Zorn auszuleben
                              wenn Vader sich ernsthaft gewehrt hätte hätte er Luke gvernichten können, oder Luke wäre zur Besinnung gekommen...

                              Vader hat bewusst so gekämpft um Luke zu verderben...
                              Ja genau wie Anakin viele Jahre vor ihm! nur Luke hatte einen Vater der ihn rettete!
                              Luke ist aber auf eine andere Weise Schwach.

                              Denn bei Luke spürte Yoda nciht das er gefährlich ist, Bie Anakin spürte Yoda Gefahr.

                              Es war Anekins Bestimmung so zu werden...
                              Luke hat Vader nur geschlagen, weil dieser seien eigenen Sohn nicht töten konnte, weil in ihm noch zuviel Gutes war. Wenn er nicht gewusst hätte, dass Luke sein Sohn ist, und sich nicht zurückgehalten hätte, wäre Vader der Sieger gewesen.
                              Nein es war sein Auftrag!
                              Der Junge wird zu uns Wechseln oder Sterben

                              den Wandel hatte Vader erst als Luke schon fast tot war
                              davor hat Vader mit ihm gespielt um ihn auf die Dunkle Seite zu ziehen...
                              Vader ist Mächtiger als er es Demonstiert
                              denn nUr Narren offenbaren ihre ganze Macht...
                              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X