Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

StarWars: Haben C3PO und R2D2 Alzheimer???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • StarWars: Haben C3PO und R2D2 Alzheimer???

    Ebnet Lucas da den Weg für einen großen Logikfehler der Filmgeschichte, oder bekommen wir in Episode III eine Antwort auf die Frage: Haben die beiden Druiden C3PO und R2D2 Gedächnisschwund?

    Warum? Nun:
    - In Episode IV - VI ist nie die Rede davon, dass die Beiden bereits Bekanntschaft mit Obi-Wan gemacht haben. Es gibt nicht einmal das kleinste Anzeichen dafür, dass die Druiden ihren alten Mitstreiter Ben (Obi-Wan) erkennen. 3PO scheint sogar in ANH (Ep. IV) zuerst etwas Mistrauen den gealterten Jedi entgegen zu bringen.
    - Vader erkennt seine (Baukasten-)Schöpfung C3PO auch nicht.
    - Obwohl beide Druiden mitbekommen, dass Like Skywalker mehr über seinen Vater erfahren möchte, schweigen sie.
    - Auch müsste R2 Yoda wiedererkennen.

    Lösungsansätze:
    1.) Lucas übersieht diese Tatsache und begeht einen Logikfehler.
    Was beweisen würde, dass Lucas lügt, wenn er sagt, er habe die komplette Story seit 25 Jahren fertig.

    oder
    2.) In Episode III wird der Gedächnisspeicher der Druiden gelöscht.


    Was haltet Ihr davon?
    Habt Ihr weitere Lösungsvorschläge?

  • #2
    Re: StarWars: Haben C3PO und R2D2 Alzheimer???

    Original geschrieben von Major_Tom
    [B]- In Episode IV - VI ist nie die Rede davon, dass die Beiden bereits Bekanntschaft mit Obi-Wan gemacht haben. Es gibt nicht einmal das kleinste Anzeichen dafür, dass die Druiden ihren alten Mitstreiter Ben (Obi-Wan) erkennen. 3PO scheint sogar in ANH (Ep. IV) zuerst etwas Mistrauen den gealterten Jedi entgegen zu bringen.
    zumal R2D2 ja von Leia einprogrammiert bekommen hat das er Obiwan gehöhre.
    und C3Po nichtmal erwähnte das er einen Obiwan kenne
    - Vader erkennt seine (Baukasten-)Schöpfung C3PO auch nicht.
    soll er sie umarmen und fragen was sie so alles gemacht hat?
    - Obwohl beide Druiden mitbekommen, dass Like Skywalker mehr über seinen Vater erfahren möchte, schweigen sie.
    könnte gelöscht worden sein (um die Kinder vor Darth Vader zu schützen)
    - Auch müsste R2 Yoda wiedererkennen.
    ich glaube eher das Yoda Alzheimer hat

    ausserdem sehen die Astrodroiden eh alle gleich aus.
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

    Kommentar


    • #3
      Re: StarWars: Haben C3PO und R2D2 Alzheimer???

      Original geschrieben von Major_Tom
      oder
      2.) In Episode III wird der Gedächnisspeicher der Druiden gelöscht.
      Gefällt mir am besten, schließlich steckten sie in Leias Nähe. Also wird es wohl eine tränenreiche Abschiedsszenme mit der frisch gewickelten Leia, einer in Tränen aufgelösten Padme und einem strengen aber kinderfreundlichen Bail Organa sowie den beiden Blechkästen geben, bevor Mami dann aufbricht um Luke bei seinem Stiefroßvater abzuliefern.

      Auf Tantooine würde es wohl nicht so doll aussehen wenn die beiden Droiden da um einen Jungen rumstehen würden, der in Dartgh Vaders Geburtshaus rumscharwenzelt (naja ein Haus in der Nähe *hüstel*)

      Dabei kommt es dann "versehentlich" zur Umprogrammierung
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Lucas will für die DVD-Versionen von Ep4-6 sich eh noch was einfallen lassen bzw sie an die neuen Filme etwas "nagleichen"...also wird er wohl auch diesen Fehler ausmerzen...

        Kommentar


        • #5
          Erst einmal halte ich die Löschung für den besten ANsatz. Und das sich keiner mehr an Droiden erinnert die man vor ein paar Jehren gesehen hat kann ja damit zusammenhängen, dass man im SW Universum relativ wenig BEachtung für Droiden hat und schnell vergisst wem man begegnet ist. Wie das aber bei R2 ist, der ja recht bekannt war ist dann aber auch ungewöhmlich

          PS. 3po war ja in EP II noch silbern, villeicht erkennt Anakin ihn in Gold nicht mehr und villeicht sind alle Protokolldroiden von Anfangan nervig.

          Kommentar


          • #6
            Nicht nur die Droiden haben Alzheimer, sondern auch Obi-Wan.
            Schließlich weiß er in Episode 4 ja auch nichts von R2D2, als er ihn sieht, und Luke erklärt, es wär seiner.

            Kommentar


            • #7
              ich denke, dass man sowieso mal darueber nachdenken sollte, ob die legende von den 9 episoden nicht von anfang an nur ein guter pr-gag war.
              als george lucas seine saga mit episode 4 beginnen ließ, gab er dem ganzen etwas ausergewoenlich geheimnisvolles.
              warscheinlich eine der cleversten ideen der filmgeschichte.
              Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

              Kommentar


              • #8
                ich denke auch, dass c3po und r2-d2 das gedächtnis von damals nicht mehr haben.
                und zu dem thema, warum vader C3PO nicht erkennt: Wer sagt denn, dass er ihn nicht erkennt? Immerhin ist der druide das einzige bindeglied zwischen ihm und seiner mutter.
                george lucas bemerkte schon oft, dass man eben NIE weiß, was da unter diesem schwarzen helm vor sich geht.
                Ich empfehle denen, die es wissen wollen, die bücher.

                ich denke aber, was die druiden betrifft, dass das gedächtnis gelöscht worden ist.
                Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                - Konrad Adenauer
                Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                Kommentar


                • #9
                  Was Vader betrift stimme ich B'elanna zu. c3po ist für ihn ein Andenken aus einer anderen Zeit, einem anderen Leben, in dem er seine Mutter verlor, sich von Obiwan Vorschriften machen liess. Warum sollte er sich daran erinnern wollen.

                  Das R2d2 Luke nichts über seinen Vater sagen kann ist nicht verwunderlich. Es gibt so viele Schmitts und Mayers allein in Deutschland, da würde es mich nicht wundern, wenn es in einer Ganzen Galaxis nicht einen Haufen Skywaker gäbe. R2d2 muss nicht mal wissen das Amidala Kinder hatte, schliesslich wurden beide versteckt um zu verhindern, dass Darth sich um sie Kümmert.
                  Joda muss er auch nicht wieder erkennen, er war nie im Rat der Jedi und als die Stormtrupper die Jedi befreien (hätte das jemand erwartet?) waren die zwei Druiden auch nicht im selben Transporter. Vielleicht sind sie sich vor Teil V nie direkt begegnet.

                  Möglichkeiten die Fehler zu erklären gibt es genug. Dennoch ergibt es einen Sinn das Gedächnis der Druiden nach der Geburt zu löschen und sogar das Aussehen zu änder (c3po Gold).
                  Es ist auf jeden Fall dahergekünstelt und man hätte imho die Druiden einfach vor Teil IV rauslassen können um die story nicht so zu gefährden.(wie auch -Ihr wisst schon wenn- Jajar)
                  Wer ist BilX Gates oder MicrXsofX? Vor 10 Jahren haben wir uns um ihn keine Gedanken gemacht, in 10 Jahren werden wir das auch nicht mehr tun

                  Kommentar


                  • #10
                    Owen udn Beru hätten C3PO und R2D2 auch wiedererkennen müssen bzw diese die Lars Und das wo sogear die Namen passen jemand sagt "ach sind bestimmt andere Droiden" ist auch nicht sehr wahrscheinlich. Owen war jedesmal wenn die Sprache auf Dinge wie Anakins Schicksal usw ging sehr abweisend, hätte er da nicht am ehesten mit "Nein, Luke diese Droiden sind nichtas für uns" reagieren müssen, wenn sie ihn an die Ereignisse um den Tod seiner Stiefmutter erinnern würden?

                    Also Palpatine muß alles was vor dem Klonkrieg war gründlich aus dem gedächtnis aller Wesen in der Galaxis gelöscht haben, anders ist das bald nicht mehr zu erklären.
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      wer weiß...
                      in ep2 hat C3PO noch einen graue hülle, in der alten trilogie dafür aber eine goldene...
                      jedenfalls muß den droiden das gedächtnis gelöscht werden, sonst würden sie ja auch tatooine wiedererkennen.
                      Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                      - Konrad Adenauer
                      Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Sternengucker
                        Owen udn Beru hätten C3PO und R2D2 auch wiedererkennen müssen bzw diese die Lars Und das wo sogear die Namen passen jemand sagt "ach sind bestimmt andere Droiden" ist auch nicht sehr wahrscheinlich. Owen war jedesmal wenn die Sprache auf Dinge wie Anakins Schicksal usw ging sehr abweisend, hätte er da nicht am ehesten mit "Nein, Luke diese Droiden sind nichtas für uns" reagieren müssen, wenn sie ihn an die Ereignisse um den Tod seiner Stiefmutter erinnern würden?
                        Erinnerst du dich an einen Staubsauger, den du vor 25 Jahren mal kurz gesehen hast? Das Owen und Beru ich hätten erinnern müssen, ist in dem Sinne also falsch. Bei C3PO und R2D2 kann wirklich nur annehmen, das diese Daten aus ihrem Gedächtnis gelöscht wurden.
                        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                        Kommentar


                        • #13
                          ich schliesse mich COSIMO an. C3PO sieht nicht mehr so aus wie zu shmis zeiten und r2 d2 haben sie nur kurz gesehen.
                          vielleicht wurde aber das gedächtnis von den droiden gar nicht gelöscht...
                          sie sagen es einfach nur nicht, weil sie nicht gefragt werden.
                          denn: C3PO sagt des öfteren: meinem erbauer sei dank... oder mein erbauer hat mich nicht so programmiert. das heißt, dass er weiß, dass er einen erbauer hat. also kann man nicht seine gesammte erinnerung an anakin gelöscht haben.
                          Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                          - Konrad Adenauer
                          Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                          Kommentar


                          • #14
                            Vielleicht wurde ihnen auch einprogrammiert die Informationen über Luke und Lea für sich zu behalten, genauso wie sich dass aussehen von C3po verändert hat. R2d2 erkennt sowieso keiner wieder bei der Menge an Astrodruiden die es gibt.
                            Wer ist BilX Gates oder MicrXsofX? Vor 10 Jahren haben wir uns um ihn keine Gedanken gemacht, in 10 Jahren werden wir das auch nicht mehr tun

                            Kommentar


                            • #15
                              Gaaaaaaaaaaaaaaaaaannnnnnnnnnnnnzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz langsam! Wo sieht man denn C-3PO und R2-D2 mit Obi Wan zusammen? In Episode II glaube ich nicht! Und in Episode I sind sie AFIR nur zusammen auf dem Raumschiff von Padme!Das ist eher eine unwichtige Szene wo selbst sich ein Roboter nicht dran erinnern braucht!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X