Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lichtschwerter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lichtschwerter

    Ist euch eigentlich mal aufgefallen, dass das Lichtschwert eines Jedi immer aus geht, wenn er getötet wird?
    Habt ihr eine Vermutung, warum dass so ist?

    Und außerdem:

    Warum haben eigentlich so viele Jedi blaue und grüne Schwerter?
    Haben die Farben eine nährere Bedeutung oder net?
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Ja, die Farben haben iene Bedeutung, hauptzsache die Bösen haben immer die roten Lichtschwerter

    Kommentar


    • #3
      Ich vermute, dass der An-Schalter der Lichtschwerter ständig gedrückt werden muss. Wenn die Jedis ihr Lichtschwert verlieren, geht es ja auch aus. Seltsam ist nur, dass Vader sein Lichtschwert durch die Gegend werfen kann.. Aber vermutlich blockiert er den Schalter während des Fluges via Macht.

      Die Farben hängen mit den Kristallen und mit den genauen Eigenschaften der Lichtschwerter zusammen. So viel ich weiß sind blaue Schwerter etwas beweglicher als Grüne, aber dafür nicht so leistungstark (oder so ähnlich). Was mit Roten und Violetten ist, weiß ich aber auch nicht.

      Kommentar


      • #4
        Das es nur wenige Variatonen an den Farben der Lichtschwerter gibt, liegt daran das es die Kristalle, die für die Klinge zuständig sind, auch die Farben beeinflussen. Da es nur rellativ wenige Kristallarten gibt, die für ein Lichtschwert in frage kommen gibt, gibts auch nur rellativ wenige Farben.
        Warum gerade die Sith immer rot haben, hat wohl die selbe Antwort, wie auf die Frage, warum die Laser der Rebellen rot und die des Imperiums grün sind.

        Warum das Lichtschwert eines toten Jedis ausgeht? Weil es eine totmann Schaltung hat.
        Nein im ernst, die haben wirklich eine, aber wie dies im Detail funktioniert, weiss ich allerdings auch nicht. Das man den Knopf permanent gedrückt halten muss, halte ich für eher unwarscheinlich (wird in den Filmen ja auch nicht so dargestellt), Vader wirft in SW V sein Lichtschwert auch nach Luke, und es geht erst aus, nachdem es zu Boden gegangen ist.
        Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
        Alan Dean Foster: Flinx

        Kommentar


        • #5
          Hallo ihr´s,

          also warum die Lichtschwerter manchmal ausgehen, wenn der Kämpfer es fallen lässt weiß ich leider auch nicht, aber die Sache mit den Farben Rot= Böse, Blau= Gut hängt mit der Schwarz-Weiss-Malerei von Gut und Böse zusammen also Schwarz=Böse und Weiss= Gut (Cowboyhüte zu und -Pferde zum Beispiel), oder Aktueller: Die Pferde in "Der Herr der Ringe-Die Gefährten). Da Ritten die "Ringgeister" natürlich schwarze Pferde (Rappen, vermute ich Unwissender mal Kühn), und "Arven" einen Schimmel (vielleicht einen Araber), doch zurück zu Blau/Rot.
          Andere Filme mit dieser Farb-Trennung die mir noch einfallen sind:
          TRON : Die "freien" Programme Blau, die MCP-Truppen ROT.
          007=SAG NIEMALS NIE: Das Videospiel zwischen Bond und Largo: Bond hat Blau, Largo hat Rot.
          Interessanterweise war es bei KAMPFSTERN GALACTICA anders herum: Die Kampfsterne und die Vipers hatten rote Lasergeschosse wärend die Basissterne und die Zylonenjäger blaue Strahlen abfeuerten. Schon Komisch.

          Für die anderen Lichtschwertfarben habe ich keine Erklährung, ausser das Yodas Schwert zu seinem Aussehen passt :
          Es gibt noch viele Emotionen, die ich nicht nachempfinden kann: Wut, Hass, Rache. Aber ich bin nicht verblüfft von dem Wunsch, geliebt zu werden." Data "Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben." Arwen zu Aragorn Zum Vorta-Fanclub geht es hier.
          Mehr zum Thema Dominion gibt es hier:http://www.startrek-dominion.de/

          Kommentar


          • #6
            Wie gesagt, bei der "original" Trilogie, hatten die Rebellenjäger auch rot und die des Imperiums grün, aber dass meinte ich mit gleicher Antwort.
            Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
            Alan Dean Foster: Flinx

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Wodan
              Wie gesagt, bei der "original" Trilogie, hatten die Rebellenjäger auch rot und die des Imperiums grün, aber dass meinte ich mit gleicher Antwort.
              naja das Rot sah IMO auch irgendwie netter aus und das Grün passte mehr zum "kalten" Imperium...

              Kommentar


              • #8
                Kann es sein, daß die Bösewichte allesamt versuchen jeden Vorteil für sich herauszuholen?

                Da gab es doch sowas mit längenverstellbaren Schwertern, ich glaube Exar Kun und Darth Maul hatten dieses "Gadget", könnte das vielleicht nur mit speziellen Linsensätzen gehen, die den Strahl dann röter werden lassen?

                Zu Blau und Grün gabs ja schon ne Theorie (Stärke contra Beweglichkeit).

                Also wird der Jedi schlicht und ergreifend die passenden Juwelen, die seinem Charakter und Fechtstil angemessen sind auswählen, woraus dann die Farbe der Klinge folgt.

                Ein rotklingiger Jedipadawan würde wohl einiges erklären müssen
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Bei anakins Schwert, zumindest bei dem, welches Luke von Ben bekommen hat, konnte man auch die Länger einstellen.
                  Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                  Alan Dean Foster: Flinx

                  Kommentar


                  • #10
                    und Vader konnte Länge und Intensität einstellen...das war das allround-Schwert...und Lukes grünes kann nur deshalb das alles nicht weil er es sich beim 1. Versuch und ohne Lehrer so leicht wie möglich machen wollte (nachzulesen in "Schatten des Imperiums )

                    Kommentar


                    • #11
                      Zur Farbe der Lichtschwerter:

                      Ich habe in der Tat noch nie gesehen, daß jemand anderes als die Bösen rote Lichtschwerter verwenden. Daß Bösewichter aber auch andere Farben verwenden können, und rot für das Böse überhaupt steht, sieht man im Spiel "Jedi Knight", welches man aber als wohl nicht-canon bezeichnen kann(auch wenn sich die Story des Expanded Unívers eingliedert). So haben von den dunklen Kedis Yun ein gelbes, Gorc und Pic orangene, Sariss ein hellbleues und Boc zwei lilane Lichtschwerter. Lediglich Maw und Jerec haben rote Lichtschwerter.

                      Das aber auch die guten durchaus andere Farben haben können, zweigen zwei bBeispiele. Meister Windu hat ein rosa Lichtschwert (Der Schauspieler hatte extra darauf bestanden). Und in "Mysteries of the Sith" (wahrscheinlich auch non-canon) benutzt Mara Jade ein lila Lichtschwert.

                      Also denn.....
                      "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

                      -Tribun

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Tribun
                        Das aber auch die guten durchaus andere Farben haben können, zweigen zwei bBeispiele. Meister Windu hat ein rosa Lichtschwert (Der Schauspieler hatte extra darauf bestanden). Und in "Mysteries of the Sith" (wahrscheinlich auch non-canon) benutzt Mara Jade ein lila Lichtschwert.
                        MJ ist ja auch mal eine Böse gewesen, da hat sie ihr Trainingsschwert von Palpys Gnaden eben behalten

                        Wie ist das eigentlich mit Aura Sing? Welche Farbe ist deren Liebste? Ich meine Schwerter hat sie schließlich mehr als genug
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          @Tribun
                          Wann spielt "Mysteries of the Sith" (Cumic oder Buch?)?
                          Soweit ich mich erinnere, benutzt Mara Lukes altes Lichtschwert, dass er auf Bespine verloren hatte.
                          Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                          Alan Dean Foster: Flinx

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Wodan
                            @Tribun
                            Wann spielt "Mysteries of the Sith" (Cumic oder Buch?)?
                            weder noch, Addon zu Jedi Knight

                            5 jahre nach der Schlacht von Endor

                            und Kyle Katarn hat da ein Oranges AFAIR...

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Wodan
                              Soweit ich mich erinnere, benutzt Mara Lukes altes Lichtschwert, dass er auf Bespine verloren hatte.
                              Ja, dass ich richtig. Aber ich weis jetzt nicht mehr, wann sie es bekommen hat. Ich glaube erst nach dem Kampf gegen Luuke, den Klon, da dieser zunächst das alte Lichtschwert hatte.

                              Auf jeden Fall hat sie es behalten und sich kein eigenes mehr gebaut.
                              Bisher passierte folgendes:
                              Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                              Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                              Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X