Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verrückte Star Wars Fans!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verrückte Star Wars Fans!

    Sechs Wochen vor dem weltweiten Kinostart des definitiv letzten Teils der "Star Wars"-Saga sind schon die ersten Fans vor einem Kino in Hollywood in Stellung gegangen. Allerdings könnten sie mit ihrer Warteschlange vor dem berühmten Grauman Chinese Theater am Hollywood Boulevard Pech haben.

    Denn der Film "Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith" soll nach einem Bericht des Internetdienstes E!Online in einem ganz anderen Kino Premiere feiern. Die Fans scheint das nicht zu beunruhigen. Sie würden "vor dem besten Kino der Welt warten". Hier sei 1977 der erste "Star Wars"- Film gezeigt worden, hier sollte auch der letzte Premiere haben, hieß es auf der Webseite der Fans ( www.liningup.net) .

    Schon 1999 vor dem Start von "Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung" und 2002 für "Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger" hatten sich hartgesottene Fans wochenlang vor dem Chinese Theater angestellt. Auch damals hatten sich die Verantwortlichen erst in letzter Minute entschieden, den Film dort zu zeigen um die Wartenden für ihre Ausdauer zu belohnen.
    Quelle:GMX

    Ob die doof aus der Wäsche gucken wenn der Film da nicht läuft?

    Zum Glück bin ich in dieser Hinsicht nicht so fanatisch!


    PS: Habe den Thread hier aufgemacht weil es sich um die Fans dreht.

  • #2
    und auch hier hat GMX mal wieder nur halb recherhiert. Wäre ja auch wirklich schwachsinnig sich über nen Monat vorher anzustellen.

    Die Fans da machen das nämlich genau wie bei Episode I und II für einen guten Zweck. es soll Geld für die Starlight-Starbright Children's Foundation gesammelt werden. Hier mal ein ausführlichere News:

    In Hollywood haben die "Star Wars"-Fans am 1. April angefangen sich für die Premiere von Episode III im Grauman's Chinese Theatre anzustellen - genauso, wie sie es auch schon für die zwei vorangegangenen Filme gemacht haben. Das Ganze dient einem karitativen Zweck - es soll Geld für die Starlight-Starbright Children's Foundation gesammelt werden (Auf der offiziellen LiningUp-Website erfährt man, wie es funktioniert).

    Dieses Jahr nehmen sie auch Anrufe am öffentlichen Telefon (323) 462-9609 neben dem Theater entgegen.

    "Wir machen das jetzt seit drei Jahren als Geldsammlung für die Starlight-Starbright Children's Foundation," erzählte Fan Sameer Bakhda SciFi Wire in einem Interview über eben jenes Telefon. "Es ist das letzte Mal, dass wir hier zusammenkommen und uns anstellen... und hoffentlich eine letzte Chance für George Lucas etwas Gutes zu tun."

    Bis jetzt konnte LiningUp 6.200$ für die Foundation sammeln. Dieses Mal haben sich schon 250 Menschen angestellt, obwohl "Star Wars: Episode III - Revenge of the Sith" erst am 19. Mai anläuft.
    btw: und ab damit ins sw-forum.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Wenn ich mal den bisherigen Diskussionsverlauf betrachte, halte ich sogar den PF noch für viel besser geeignet, als das OT- oder SW-Forum.

      Naja, solche Fanatiker gibt es eben überall. Ob sie deshalb aber gleich "krank" oder "verrückt" sind, ist eine andere Frage. Sollten sie aber tatsächlich vor dem falschen Kino stehen, wäre das aber schon recht amüsant - Pech gehabt.

      Können die sich eigentlich 6 Wochen Urlaub leisten oder muss man davon ausgehen, dass der durchschnittliche Hardcore-Fan arbeitslos ist?

      edit: Bocks Post überlesen
      "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
      ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Dr.Bock
        und auch hier hat GMX mal wieder nur halb recherhiert. Wäre ja auch wirklich schwachsinnig sich über nen Monat vorher anzustellen.
        Och, Spielverderber. Jetzt wollte ich die so richtig schön auslachen und dann kommt so ein aufmerksamer Mod wie du und macht alles kaputt!

        Die Fans da machen das nämlich genau wie bei Episode I und II für einen guten Zweck. es soll Geld für die Starlight-Starbright Children's Foundation gesammelt werden. Hier mal ein ausführlichere News:
        Das beleuchtet die Sache natürlich anders und ist nur noch halb so lustig.

        btw: und ab damit ins sw-forum.
        Wenn´s sein muß!

        Zitat von Spooky Mulder
        Wenn ich mal den bisherigen Diskussionsverlauf betrachte, halte ich sogar den PF noch für viel besser geeignet, als das OT- oder SW-Forum.
        Warum überraschen mich deine Kommentare nie?


        Naja, solche Fanatiker gibt es eben überall. Ob sie deshalb aber gleich "krank" oder "verrückt" sind, ist eine andere Frage. Sollten sie aber tatsächlich vor dem falschen Kino stehen, wäre das aber schon recht amüsant - Pech gehabt.
        Siehste, dann wird das ja doch noch witzig.......

        Kommentar


        • #5
          Habe das ganze gestern auch schon im Fernsehen gesehen. Gut zur Premiere oder spätestens ein-zwei Tage später hin zu gehen ist auch bei mir Pflicht, aber bitte 6 Wochen da rumsitzen, mal ganz abgesehen dass es irgendwann langweilig wird. haben die wenigstens einen Fernseher oder Internet da?

          Aber die müssen ja echt arbeitslos sein, dass man sich das erlauben kann und dafür genug Freizeit hat, wohl gleichzeitig auch noch alleine lebend, keine Kinder und sonst kein richtiges Leben, damit man genug zeit hat 6 Wochen vor der Tür zu warten.

          Gibs da kein Vorverkauf? Müssen die wirklich da jetzt schon sitzen?
          Laital - Das neue Science-Fiction Universum
          http://www.laital.de

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Phil_Morteja
            Habe das ganze gestern auch schon im Fernsehen gesehen. Gut zur Premiere oder spätestens ein-zwei Tage später hin zu gehen ist auch bei mir Pflicht, aber bitte 6 Wochen da rumsitzen, mal ganz abgesehen dass es irgendwann langweilig wird. haben die wenigstens einen Fernseher oder Internet da?
            Keine Ahnung wie die dort ihre Zeit totschlagen. Die werden vermutlich alles dabei haben. Oder sie saufen sich täglich zu, um die Zeit zu überbrücken!

            Aber die müssen ja echt arbeitslos sein, dass man sich das erlauben kann und dafür genug Freizeit hat, wohl gleichzeitig auch noch alleine lebend, keine Kinder und sonst kein richtiges Leben, damit man genug zeit hat 6 Wochen vor der Tür zu warten.
            Das frage ich mich auch. Vielleicht Resturlaub+Neuurlaub!

            Gibs da kein Vorverkauf? Müssen die wirklich da jetzt schon sitzen?
            So wie ich das mitbekommen habe, Dr. Bock hat ja noch einen offiziellen Link genannt, sammeln die für karitative Zwecke.

            Von einen Kartenvorverkauf weiß ich nichts. Glaube ich auch nicht. Außerdem soll wohl dieses mal dort der Film nicht gezeigt werden. Beim letzten mal haben die Kinobetreiber wohl ein Auge zugedrückt!

            Kommentar


            • #7
              Das mit den Wohltätigen Zwecken ist IMO nur ein Motiv für ein paar wenige Fans. Bei Episode II kam das schon stark so rüber, als ob die Fans da ein enfaches Instrument drin sehen, sich die heiss begehrten Premierenkarten zu sichern. Teilweise gabs da ja regelrechte "Anstell"infrastrukturen, wo man fast wie auf der Arbeit gestempelt hat wann man kommt und wie lange man steht. Die Fans mit der längsten angesammelten Wartezeit durften dann als erste Karten kaufen.

              Und es gab den Mist ja bei weitem nicht vor jedem Kino. Vor den "normalen" Nichtpremierentheatern dürfte es nur das ganz normale "um Mitternacht zum Öffnungszeitpunkt des Kinos anstehen" gegeben haben sobald die Vorverkäufe begonnen haben...
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Nun ja, wenn ich mir vorstelle in einer US Großstadt zu leben wo ich mit Pech keine Karte mehr bekommen könnte am ersten Tag, dann würde ich mir ehrlich gesagt auch meine Camping Ausrüstung schnappen und ein oder zwei Tage dort ausharren.

                Ich meine ich habe von 1983 bis jetzt gewartet diesen Film zu sehen, da würde ich auch wenn es sein muss dafür auf der Straße schlafen.
                Ich hab schon mal geküsst. ;)

                Kommentar


                • #9
                  Ich war mit ein paar Freunden schon am Vormittag vor dem Kino damit wir uns um 14 Uhr die Karten holen können. Einer unserer Freunde ist zu nem anderen Kino gegangen und bis er überhaupt die Möglichkeit hatte dort hin zu gehen (gibt auch Leute die müssen arbeiten) waren bereits alle Karten verkauft.

                  Vor unserem Kino war kurz vor 14 Uhr ne riesen Schlange. Wir waren dann (also ich nicht) auch noch im Lokal TV und in der lokalen Zeitung. Ein Fotograf von der Fox war auch noch da, bei dem musste ich dann unbedingt auf ein Foto weil ich scheinbar unheimlich fotogen bin, aber die Bilder hab ich bisher nirgends gesehen. Nicht mal auf dem Presseserver sind sie drauf.

                  cu, Spaceball

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X