Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Death Vader das Leben ohne seine Maske!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Death Vader das Leben ohne seine Maske!

    Ich Frage Mich oft wie Anikans Leben ist seit Er so übel zugerichtet wurde! Nun Frage Ich mich wie sein Leben ist? Man sagt ja das er nur in dieser Kammer denn helm abnehmen kann. Aber in Episode 5 sah man das die Kammer Offen war als er denn Helm aufsetzte.

    Nun kann es sein das Er ein Altes Kunstwerk ist das man in passner Luft lagern muss weil es sonst zerfält? Was Ich mir gut denken kann bei dem Gesicht. Aber dann frage Ich mich: Wieso sah Er in Episode 6 ein fast Normales Gesicht auser paar narben und Augen ränder ob Er seit Jahren nicht mehr Geschlafen hätte? Und Verbrenungen können nicht so gut Verheilen kann der Er nur 2 Narben hat. Kann es sein das man sein Gesicht behandelt hat? Und das es Möglich ist das Er auch ohne der Kammer ohne Helm bewegen kann und ihn nur Trägt um sein Gesicht vor andern zu verbergen?

  • #2
    Darth Vader braucht für seinen normalen Tagesablauf sowohl Helm als auch Anzug, ohne die Lebenserhaltungssysteme des Anzugs kann er nicht leben.

    Zum Aussehen von Anakin:
    Anakin hat sich üble Verbrennungen zugezogen. Es ist ohne weiteres möglich, dass sein Gesicht behandelt wurde, die medizinische Technik dafür gibt es in der Gffa.

    Man muß aber auch sehen, dass das ein Film der frühen 80er ist, dessen Zielpublikum kleine (und große ) Kinder sind.
    Beides spricht dafür, dass man das nicht allzu hart darstellt.
    ...Und es reicht ja auch, der Zuschauer sieht, dass es nicht besonders toll ist hinter dieser Maske zu stecken.... - Mehr würde meiner Meinung nach nur den Augenblick zwischen Anakin und Luke zerstören.

    Die Meditationskammer hat Lebenserhaltungssysteme, wie der Anzug, deswegen kann Vader hier die Maske abnehmen. Gut die Kammer ist im Film offen, dass könnte aber z.B. heißen, dass ein Kraftfeld die Kammer schützt (technisch auch vorstellbar).

    Außerdem ist es Vader durch gezielte Meditation und extremen Machteinsatz möglich seine Atmung selber in Bewegung zu bringen. Dies geht aber eben nur in dieser isolierten Umgebung, einen geregelten Tagesablauf könnte er so nicht nachgehen....

    Ansonsten bin ich der Meinung, dass Vader eine ziemlich bedauernswerte Person ist und dass sein Leben in diesem Anzug eine Bestrafung ist. Außerdem ist er auch noch innerlich leer, er empfindet praktisch niemals Freude und ist ganz alleine.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von John Sheridan
      Darth Vader braucht für seinen normalen Tagesablauf sowohl Helm als auch Anzug, ohne die Lebenserhaltungssysteme des Anzugs kann er nicht leben.
      Für mich ist der Anzug genauso auch Schutz Anakins vor der Außenwelt. Ich meine er hat sich selbst das Leben von dem er immer geträumt hat versaut, hat sich zum zweitklassigen Handlanger des verrückten Imperators gemacht und versauert da jetzt langsam.
      Selbst wenn es ihm theoretisch möglich wäre auch ohne das schwarze Ding rumzulaufen... wozu? Ere gehört doch eh nicht mehr zu der Welt ohne diesen Anzug, das ist IMO dann auch eine bewusste Absonderung, ein Akzeptieren des ihm von seinem "Boss" zugedachten Schicksals als Vollstrecker.

      Zum Aussehen von Anakin:
      Anakin hat sich üble Verbrennungen zugezogen. Es ist ohne weiteres möglich, dass sein Gesicht behandelt wurde, die medizinische Technik dafür gibt es in der Gffa.
      Und man darf nicht vergessen, dass es 20 Jahre sind, bis wir das Gesicht in Jedi wirklich komplett zu sehen bekommen.
      Da heilen auch abartig schlimme Wunden ein wenig. Wenn auch medizinische Unterstützung nötig sein dürfte um die Vernarbung usw zu verhindern. Aber wozu haben sie all die wuselnden Droiden und Bacta Tanks und den ganzen Krempel.

      Man muß aber auch sehen, dass das ein Film der frühen 80er ist, dessen Zielpublikum kleine (und große ) Kinder sind.
      Beides spricht dafür, dass man das nicht allzu hart darstellt.
      Außerdem ist die Situation in der wir die "Demaskierung" erleben (Ende von Jedi) ja der Moment in dem nichts mehr von Darth Vader übrig ist. Das Aussehen eines alten, verletzten Mannes passt da doch zur Verletzlichkeit einer Seele, die seit so langer Zeit quasi "unbenutzt" war...

      ...Und es reicht ja auch, der Zuschauer sieht, dass es nicht besonders toll ist hinter dieser Maske zu stecken.... - Mehr würde meiner Meinung nach nur den Augenblick zwischen Anakin und Luke zerstören.
      IMO ist es sogar noch ne gute Parallele zu dem Bruch zwischen etwa dem anakin von Episode II - der noch davon träumt die Macht in Händen zu halten (also die Regierungsgewalt, nicht nur DIE Macht...) um zu verhindern dass Leid geschieht, um zu verhindern dass Menschen sterben. In Episode IV ist er nur noch "Das Grauen" und ein sehr höriger Diener des Meisters der ihn dazu verführt hat die Prinzipien aus Episode II zu opfern. Er ist vor sich selbst gescheitert, hat sich aufgegeben, sah keine Hoffnung mehr, er ist ja gefallen und jeder hat ihm eingeredet, dass es dann kein Zurück mehr gibt. Jetzt kommt Luke und krempelt all das um, sagt dass es noch eine Hoffnung gibt und er glaubt ihm. Das Gesicht von Shaw drückt IMO viel von dieser Scham - und der Erleichterung dass es doch ein zurück gibt einen Weg umzukehren und zumindest ein wenig von dem wieder gut zu machen, das er gegenüber den Prinzipien verloren hat, die ihm früher zu eigen waren.

      Die Meditationskammer hat Lebenserhaltungssysteme, wie der Anzug, deswegen kann Vader hier die Maske abnehmen. Gut die Kammer ist im Film offen, dass könnte aber z.B. heißen, dass ein Kraftfeld die Kammer schützt (technisch auch vorstellbar).
      Hmjo, das helle Licht am Boden des komischen Dings wird oft als so ein Hangarsiegel gedeutet wie man es auf den Todessternen sieht.
      Aber wozu dann das schwarze Teil drumrum? Den Sessel wegdrehen würde doch auch reichen damit ihn niemand "heimlich" beobachten kann. Wenn er ein Siegel hat, weshalb noch die Wände drumherum?

      Ich denke eher dass diese schwarze Kapsel sein Refugium ist wo er sich vor allem verstecken kann. Nur da drin kann niemand heran (je nachdem was er mit den Holofunk-Botschaften anstellt nichtmal der Imperator oder sein Captain des Flaggschiffs) überleben würde er auch ohne die Kapsel nur in dem Raum selbst (gefilterte Luft usw.). Der Rest ist von ihm gezielt in die Welt gestreut damit niemand die Verschrobenheit wahrnimmt

      Außerdem ist es Vader durch gezielte Meditation und extremen Machteinsatz möglich seine Atmung selber in Bewegung zu bringen. Dies geht aber eben nur in dieser isolierten Umgebung, einen geregelten Tagesablauf könnte er so nicht nachgehen....
      Stümmt. Wäre ziemlich blöd wenn er auf nem Sumpfplaneten seinen TIE aus dem Morast heben will und nach der Hälfte geht ihm die Puste aus weil er sich nur auf EINES konzentrieren kann

      Ansonsten bin ich der Meinung, dass Vader eine ziemlich bedauernswerte Person ist und dass sein Leben in diesem Anzug eine Bestrafung ist. Außerdem ist er auch noch innerlich leer, er empfindet praktisch niemals Freude und ist ganz alleine.

      Spoiler
      Nun es ist ja so, dass er keine Wahl hat das Ding anzuziehen oder zu gestalten, er bekommt das Teil verpasst und gut ist.
      SEINE Entscheidung ist es dann, zwanzig Jahre dasselbe Aussehen beizubehalten und nichts daran zu ändern.
      Ich sehe das als Selbstbestrafung, als Unterordnung unter Sidious Entcheidung ihn so auszustaffieren, ihn so deutlich sichtbar zum Instrument des Terrors zu degradieren, denn dass er gleichberechtigt sein würde ist ihm wohl schon da ausgetrieben worden. Anakin hätte seinen Stolz mehr geschätzt als dass er so ein Symbol hätte werden wollen, Vader ist gebrochen, er hat eine Demütigung nach der anderen erlebt und seine Ideale, seine große LIEBE verraten, das was ihn eigentlich erst in die Nähe der Dunkelheit gebracht hatte. Was bleibt dann noch von ihm, das durch Stolz umschmeichelt werden müsste.

      Der Gedanke an solch eine hintergründige Symbolik gefällt mir sehr.
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Aber mich wundert eines:

        Wenn man mal´ von der Story und dem Film absieht, warum stirbt Vader dann??
        Ich meine, nur weil er die Hand verloren hatt, die ihm in Episode II
        sowieso schon Count Dooku ( Darth Tyrannus ) abgeschlagen hatt und die dadurch schon kommplett Maschinell war? ( gut zu sehen in Episode II. Ganz am Ende. )
        Oder ist er gestorben, weil er den Imperator, der ihn vielleicht mit der Macht zusätzlich zum Anzug am Leben gehalten hat zerstörte?

        Also mir kommt dass nicht logisch vor.

        Marius
        Nicht Sprüche sind es, woran es fehlt; die Bücher sind voll davon. Woran es fehlt, sind Menschen, die sie anwenden.
        Epiktet

        Kommentar


        • #5
          Naja, ich hatte immer gedacht, weil er den Imperator just in dem
          Moment killt, wo dieser die megamässigen Blitze auf Luke abfeuert.
          Ich denke, dies hat ihm den Rest gegeben...
          Meine Haare brauchen nicht geschnitten zu werden, Du Knalltüte.

          Kommentar


          • #6
            Ich habe schon das Buch Episode 3 fast durch, und es gibt auch Bilder im Buch die vom Film sind. Unteranderm sieht man Anakin wie er nach seinem Unfall aussieht bevor er in die schwarze Rüsting gepackt wird. Er hat keine Beine mehr (ab den Knien abgetrennt). Eine Hand fehlt ihm ja ohenehin schon von Episode II und dann noch einige schwere Kopfverletzungen. Die fehlenden Gliedmaßen wurden durch "Elektronik" ersetzt. Die Blitze des Imperators haben hier sicher einiges Zerstört was er zum leben benötigen würde. Deshalb denke ich das dies der Grunde ist warum er nicht mehr weiterleben kann.

            Ich sage nur armer Anakin. Er zu glaubwürdig und hat anscheinend jeden geglaubt der ihm was erzählt hat.....

            Kommentar


            • #7
              Joh, das habe ich auch so verstanden. Man sieht ja auch, wie die Blitze ihn durchfahren - so ansatzweise eine durchsichtige Maske etc.
              Luke meint ja auch, dass Vader weiterleben könnte, aber Vader selbst eben nicht.
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Jogi
                Naja, ich hatte immer gedacht, weil er den Imperator just in dem
                Moment killt, wo dieser die megamässigen Blitze auf Luke abfeuert.
                Ich denke, dies hat ihm den Rest gegeben...
                Genau das ist das wahrscheinlichste.
                Sein ganzes Cyborg-Implantate-Sammelsurium hat die Blitze angezogen und abgeleitet und ihn innerlich geröstet, wo Luke noch halbwegs unverletzt geblieben ist (aber auch nur halbwegs) Darm hat er auch nie selbst BLitze werfen können... beide Arme Blech, beide Beine Blech und der Halbe Bauch damit gefüllt.... spiel dann mal mit Strom
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Das ist aber eine etwas profane Erklärung für die Wirkungsweise der "Macht", Sterni.
                  Das klingt ja so wie "bei dem sind alle Sicherungen durchgebrannt". (auch wenn's stimmen mag).
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Es ist letztlich keine "ominöse" Energieform sondern schlicht und ergreifend ein Blitz. Elektrizität. Und die funktioniert da genauso wie bei uns. Was davon durchlaufen wird und das nicht verträgt verschmort verkohlt verbrennt.

                    Oder hast du die Blitze für "materialisierte Bosheit" von Palpatine gehalten?
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, natürlich habe ich das! Man muss sich auf das Universum da einlassen und da haben ältere Leute eben manchmal etwas "Machtausfluss".
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                      • #12
                        Wie hat er sich nun verletzt? Ich meine, was ist alles kaputt gegangen und wo ist er reingefallen? Hab was von Maputationen gelsen etc.
                        Grüße, Zed

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, spoilern tue ich das jetzt nicht mehr:


                          Vader ist Lava(bzw. heissen Sand neben der Lava) gefallen nachdem ihm beide Unterschenkel und ein Unterarm von Obi Wan´s Laserschwert amputiert wurde.

                          Im Sand wurde er nochmal richtig schön durchgebraten so das der größte Teil seiner Körperoberfläche schön verbrannt war. Innerlich hat er auch Verbrennungen und Verätzungen durch die Dämpfe.

                          Ohne seinen Anzug und seiner Atemmaske ist er überlebensunfähig.

                          Das müßte reichen oder?

                          Kommentar


                          • #14
                            also ich weiß der thread ist etwas alt aber ich find dent thread sehr interrresant und möche auch noch meine meinung äussern
                            das mit diesem anzug war ganz sicher nicht die einzig mögliche lösung jedoch die für den imperator am praktischsten da er ihm nicht mit dem mächtigen waffe angreifen konnte sprich machtblitz der etwas mehr als nur ein blitz ist sondern einem die lebensenergie raubt siehe epIII wie der imperator selbst durch mace windu erfahren musste
                            wenn jemand anderer luke heilen hätte wollen wäre das kein problem bacta tank mit dem besten bacta was es gibt und ein bischen einsatz von anakin mit der macht und er würde aussehn wie vorher selbst protesen wären überflüssig den es gab in der republik jedis die in heilung ausgebildet waren und mit der unterstützung von bacta wäre es sicher möglich derartiges zu heilen aber das ist ne theorie von mir was ich aus diversen schlußfolgerungen zusammengereimt habe aber ich nicht ansatzweise beweisen kann aber meiner meinung im bereich des möglichen ist

                            Kommentar


                            • #15
                              @gast1999
                              deine theorie hat was für sich! lass mal die tatsachen hören, die dich zu dieser schlußfolgerung haben kommen lassen.
                              This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                              "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                              Yossarian Lives!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X