Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zitate und Szenen der Alten Trilogie neu bewertet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitate und Szenen der Alten Trilogie neu bewertet

    Hi!
    Hab mir grad mal wieder, nachdem ich nun Episode III kenne, ANH angeschaut und es gab da doch einige Szenen und Sprüche die mit dem Wissen von Episode 3 gleich ganz anders wirken. Hab mal ein paar rausgepickt:

    1. R2's Verhalten, als Owen Lars nur C3PO kauft, ihn aber nicht. Früher dachte ich immer, er wolle nur nicht von 3PO getrennt werden. Nun wirkt es aber eher so, als ob er weiss wer Owen Lars ist (und Luke kennt er wohl auch) und dass sie Obi Wan kennen.
    2. C3PO's Satz, dass er Tattoine nicht kennt (als er grad sein Ölbad nimmt.) verwundert auch nicht mehr.
    3. Luke bemerkt die vielen Kratzer an R2 und sagt, dass sie wohl einiges durchgemacht hätten. Mittlerweile wissen wir ja dass es wirklich einiges war.
    4. Das ganze Gespräch am Tisch von Owen und Beru wirkt nun auch viel besser, da man weiss wovon die Beiden reden.
    5. Der Schrei, den Obi Wan benutzt um die Tusken zu verjagen erinnert irgendwie an sein Reittier aus Episode 3. Auch seine Blickwechsel mit R2 sagen nun viel mehr aus.
    6. Achtet mal auf Obi Wan's Blick als er die Freundschaft zu Anakin erwähnt. Auch das wirkkt nun viel stärker, da man nun weiss woran er dabei denkt.
    7. Als Luke Anakin's Lichschwert bekommt, muss ich nun unweigerlich daran denken, was es alles schon angerichtet hat (z.b. Jünglinge töten, hätte fast Obi Wan getötet, usw.).
    8. Chewie scheint ja ne gute Meinung von Jedi zu haben. Hat er vielleicht bei Han für Obi Wan ein gutes Wort eingelegt?
    9. Vader's berühmter Satz: Damals war ich der Schüler, jetzt der Meister. Er hat es offenbar immer noch nicht überwunden, dass er damals vom Jedirat nicht zum Meister gemacht wurde.
    Überhaupt ist das gesamte Duell zwischen Vader und Obi Wan nun viel emotionaler, da man ja jetzt deren gemeinsame Vergangenheit kennt.

    So...das waren mal ein paar Gedanken dazu von mir.
    Was ist euch so aufgefallen?

  • #2
    Also ich müsste mir den nochmal angucken aber habe ihn nirgendwo auf DVD oder so. Sondern nur auf VHS und komme net dran(Keller usw).

    Klar ist das jetzt alles bestimmt schlüssiger wenn man sich das anguckt. Umso schlüssiger umso besser ist der Übergang von EpIII zu Ep IV. Denn ersterer wurde ja angepasst und nicht umgekehrt.


    7. Als Luke Anakin's Lichschwert bekommt, muss ich nun unweigerlich daran denken, was es alles schon angerichtet hat (z.b. Jünglinge töten, hätte fast Obi Wan getötet, usw.).
    Ich glaube nicht das er das Schwert genommen hätte wenn er davon wüsste.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von spidy1980
      Hi!
      Hab mir grad mal wieder, nachdem ich nun Episode III kenne, ANH angeschaut und es gab da doch einige Szenen und Sprüche die mit dem Wissen von Episode 3 gleich ganz anders wirken. Hab mal ein paar rausgepickt:

      1. R2's Verhalten, als Owen Lars nur C3PO kauft, ihn aber nicht. Früher dachte ich immer, er wolle nur nicht von 3PO getrennt werden. Nun wirkt es aber eher so, als ob er weiss wer Owen Lars ist (und Luke kennt er wohl auch) und dass sie Obi Wan kennen.
      2. C3PO's Satz, dass er Tattoine nicht kennt (als er grad sein Ölbad nimmt.) verwundert auch nicht mehr.
      3. Luke bemerkt die vielen Kratzer an R2 und sagt, dass sie wohl einiges durchgemacht hätten. Mittlerweile wissen wir ja dass es wirklich einiges war.
      4. Das ganze Gespräch am Tisch von Owen und Beru wirkt nun auch viel besser, da man weiss wovon die Beiden reden.
      5. Der Schrei, den Obi Wan benutzt um die Tusken zu verjagen erinnert irgendwie an sein Reittier aus Episode 3. Auch seine Blickwechsel mit R2 sagen nun viel mehr aus.
      6. Achtet mal auf Obi Wan's Blick als er die Freundschaft zu Anakin erwähnt. Auch das wirkkt nun viel stärker, da man nun weiss woran er dabei denkt.
      7. Als Luke Anakin's Lichschwert bekommt, muss ich nun unweigerlich daran denken, was es alles schon angerichtet hat (z.b. Jünglinge töten, hätte fast Obi Wan getötet, usw.).
      8. Chewie scheint ja ne gute Meinung von Jedi zu haben. Hat er vielleicht bei Han für Obi Wan ein gutes Wort eingelegt?
      9. Vader's berühmter Satz: Damals war ich der Schüler, jetzt der Meister. Er hat es offenbar immer noch nicht überwunden, dass er damals vom Jedirat nicht zum Meister gemacht wurde.
      Überhaupt ist das gesamte Duell zwischen Vader und Obi Wan nun viel emotionaler, da man ja jetzt deren gemeinsame Vergangenheit kennt.

      So...das waren mal ein paar Gedanken dazu von mir.
      Was ist euch so aufgefallen?
      Stimmt mir ist das selbe in den Sinn gekommen, ich geb aber zu, auch wenn ich jetzt gefressen werde, dass mir Darth Vader irgendwie leid tut. Er wollte nur seine Liebste retten und all seine Bemühungen haben zum Schluss nur das erreicht vor was er angst hatte.

      Sie ist gestorben und er ist jetzt wieder Schüler und noch ein verkohlter dazu.
      Ich freu mich schon wenn es den III. auf DVD gibt.
      may the force be with you!

      Kommentar


      • #4
        [QUOTE=Mausnermama]Stimmt mir ist das selbe in den Sinn gekommen, ich geb aber zu, auch wenn ich jetzt gefressen werde, dass mir Darth Vader irgendwie leid tut. Er wollte nur seine Liebste retten und all seine Bemühungen haben zum Schluss nur das erreicht vor was er angst hatte.

        Stimmt, da kann ich mich nur anschließen. Er war einfach zu gutgläubig. Armer Teufel

        Kommentar


        • #5
          Ich finde, man kann das Ganze sogar noch etwas auf den Stil der alten Filme ausweiten.

          Es ist ja offensichtlich, dass die Laserschwertkämpfe in der alten Trilogie deutlich unspektakulärer sind als in der Neuen.
          Das kann man sich aber auch ganz gut zurecht deuten.


          Kampf 1
          Vader vs. Obi Wan

          Die beiden haben einfach nicht richtig gekämpft. Hier trafen zwei alte Hasen mit gehörigen Respekt aufeinander.
          Vader musste noch zu gut in Erinnerung haben, dass seine letzte Begegnung mit Obi Wan für ihn mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten, Atemnot und schlechten Teint endete.
          Obi Wan konnte vermutlich auch schlecht einschätzen, wie mächtig Vader inzwischen wohl war und außerdem hatte er eh nicht vor ihn zu schlagen.
          Das Ergebnis war halt ein leichtes Geplänkel, welches Obi Wan mit seinem „Freitod“ beendete, bevor es richtig losging.

          Kampf 2
          Luke vs. Vader die Erste

          Vader hat im Prinzip mit Luke nur gespielt und hatte immer die Kontrolle. Ihn hat vor allem interessiert, was Sohnemann schon so alles kann. Gegen Ende landet Luke einen „Glückstreffer“ an Vaders Schulter, worauf dieser dann nicht mehr lange fackelt und Luke die Hand abschlägt so nach dem Motto: „Was? Du spinnst wohl!“

          Vader vs. Luke die Zweite

          Auch hier wieder kein richtiger Kampf, da Luke ja nicht wirklich kämpfen wollte. Vader dagegen ist sich seiner Sache auch nicht mehr so sicher, wodurch ihn dann der plötzliche, aggressive Angriff Lukes auch auf dem falschen Fuß oder besser gesagt auf einem der falschen Füße erwischt. Er ist also weniger besiegt als überrumpelt worden.

          Warum der Imperator aber auch hier wieder nicht aufhört Blitze zu schießen obwohl sie ihm gerade selbst schaden, bleibt allerdings weiterhin ein Rätsel.

          Gruß, succo
          Zuletzt geändert von succo; 26.05.2005, 12:14.
          Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

          Kommentar


          • #6
            Möglicherweise um den Zorn und Hass der durch den Verrat von dem zurückgekehrten Anakin Skywalker zu kanalisieren
            Bei dem seiner Vorbelastung mit Zorn könnte es durchaus sein das er sonst schon verpufft wäre bevor er in den Reaktorkern plumst
            Nur weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt

            Kommentar


            • #7
              Zitat von spidy1980
              Hi!
              8. Chewie scheint ja ne gute Meinung von Jedi zu haben. Hat er vielleicht bei Han für Obi Wan ein gutes Wort eingelegt?
              Naja jetzt weiß man ja das Chewie und Yoda dicke Feunde wahren. Aber ob er Obi-Wan kannte ist fraglich. Zumindest erkannte er ihn als Jedi und somit als Freund von Yoda.

              Kommentar


              • #8
                Warum der Imperator aber auch hier wieder nicht aufhört Blitze zu schießen obwohl sie ihm gerade selbst schaden, bleibt allerdings weiterhin ein Rätsel.
                Offensichtlichen Schaden nimmt er ja nur, als er die Blitze auf Windu abfeuert, welcher sie mit seinem Lichtschwert abwehrt.
                Im späteren Duell mit Yoda zeigen sich ja zumindest mal keine offensichtlichen Schäden bei Palpatine durch die Erzeugung dieser Blitze ...
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Nicolas Hazen
                  Offensichtlichen Schaden nimmt er ja nur, als er die Blitze auf Windu abfeuert, welcher sie mit seinem Lichtschwert abwehrt.
                  Im späteren Duell mit Yoda zeigen sich ja zumindest mal keine offensichtlichen Schäden bei Palpatine durch die Erzeugung dieser Blitze ...
                  Ich meinte nach dem Duell zwischen Vader und Luke in der alten Trilogie. Er ist gerade dabei Luke zu "rösten", als Vader ihn sich von hinten schnappt und hoch hebt. Jetzt bekommt er selbst alles ab, was ihm einerseits nicht zu bekommen scheint, ihn andererseits aber auch nicht abhält, fröhlich weiter zu blitzen.
                  Der lernt' s wohl nie.

                  Bei Yoda weiß man ja auch nicht genau, ob er die Blitze reflektierte oder absorbierte.
                  Werde das mal bei Gelegenheit wissenschaftlich untersuchen.

                  Gruß, succo
                  Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich glaube er reflektiert die Blitze.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja das denke ich auch - es sah für mich so aus als würde Windu die Macht Blitze von Palpi auf diesen zurückreflektieren und dieser wird dadurch so übel verunstaltet...

                      Ich denke am Ende von Ep 6 war es Palpi wichtiger Vader zu Fall zu bringen, bevor dieser ihn in den Abgrund werfen konnte (tja, der tolle Abgrund war dann doch keine soo gute Idee der Konstukteure). Da war es ihm wohl egal, dass er sich erneut selber trifft - aber genützt hat es dann doch nichts...

                      Kommentar


                      • #12
                        Bei Windu vs. Sidous würd ich sagen dass die Verunstaltungen von dem enormen Energieaufwand kommt, den Sidious aufwenden musste.
                        Die Idee mit der Verbindung zum Reaktor kam nicht von den Konstrukteuren, das kam vom Hernn Imperator persönlich, das sein Thronsaal eine direkte Verbindung zum Reaktorkern haben soll, er wollte dadurch Energie vom Reaktor in sich selbst übertragen oder sowas
                        Nur weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt

                        Kommentar


                        • #13
                          Das mit den Reaktor könnte auch irgendwelche Endladungen gewesen sein. Ob sie Palpatine geholfen haben weiß ich nicht.

                          Weiß einer ab wann er seinen Körper verlassen hat? Und welche Körper er einnahm?

                          Kommentar


                          • #14
                            Meine Theorie zu Windu vs. Sidious ist, dass die Blitz die das Laserschwer Reflektieren auf Sidious zurück kommen. Dadurch das die Blitze eine Wahnsinn´s Hitze haben wird sein Kopf komplett ausgetrocknet. Daher sieht er danach aus wie eine alte Rosine.

                            Kommentar


                            • #15
                              Aus dem Buch zu Episode VI:
                              Vader wankt mit seiner Last auf die Mitte der Brücke über dem schwarzen Abgrund, der zum Energiekern führte. Er hob den winselnden Despoten hoch über seinen Kopf und schleuderte ihn mit seiner letzten Krampfzuckung hinab in den Schlund.
                              Palpatines Körper, der immer noch Blitze spie, flog, sich wild überschlagend, in die Leere und prallte im Sturz an den Schachtwänden ab. Endlich verschwand er; dann konnte man tief unten im Kern eine dumpfe Explosion hören. Ein Ein Luftstoß fauchte aus dem Schacht in den Thronsaal.
                              Ich meine aber auch irgendwo gelesen zu haben, dass der Imperator da in einer Explosion der dunklen Macht vergeht.
                              Nur weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X