Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

vaders zeugung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • vaders zeugung

    der imperator erzählt in EP3 von einem Sith-Lord der die Midiklorianer derart beeinflussen konnte, daß er sie dazubringen konnte, Leben zu erschaffen.
    Als er erzählt, dass der im Schlaf von seinem Schüler ermordert wurde, hat er eine derart fieses Grinsen, dass man doch annehmen muss, dass Palpatine selbst diesen - nämlich seinen - Meister ermordet hat. Immerhin war doch Palpatine schon vor EP1 schon als Sidious aktiv, wenn ich das richtig erinnere und hat auch die Klonarmee in Auftrag gegeben. Wenn das so war, dann war auch der Tod von Sidious kein Versehen, denn er hat ja dann eine neue Identität gebraucht. Er mußte ja einen seiner Schüler - Dooku - dazu bringen, sich gegen Republik und Jedis zu stellen. vorher mußte er noch schnell den alten Schüler Maul loswerden und hat ihn zwei Jedis vorgeworfen - so wie später Dooku, denn er wollte sich zu dem Zeitpunkt wieder einen neuen Schüler zulegen: Anakin.
    Bei dem wurde ja im EP1 die höchste bisher gemessene Konzentration von Midiklorianern gemessen, gleichzeitig gibt es keinen Vater. Also war er doch wohl das Ergebnis des Versuchs des anfangs erwähnten Sith-Lords, Leben aus dem Nichts zu schaffen und war von Anfang an als ein Werkzeug der Sith quasi aus der Retorte geplant, um die Macht über die Galaxis zu erringen. Woher kommt denn diese komische Prophezeiung über den Auserwählten? Weiss kein Mensch, oder? Oder steckt auch da der Imperator dahinter? Immerhin wußte er direkt in EP1, daß Anakin sehr wichtig war. Und konnte die ganze Zeit seine Kenntnis der Macht vor den Jedi verbergen, die doch auch nicht ganz auf den Kopf gefallen waren. Die Fluchtroute von Naboo in EP1 in Richtung Curroussant führt "zufällig" an Tatooine vorbei, und zufällig wird das Schiff nur beschadigt, obwohl Naboo wie blöd belagert wird. Die Entführung von Shmi - Zufall? Hiermit wird doch für Anakin die erste Tür zur dunklen Seite aufgemacht. Ich meine, wenn man sich das alles mal so überlegt, dann offenbart sich eine noch komplexere Geschichte und eine genial angelegte Intrige und alle Details sind genauso logisch und schlüssig wie bisher auch.

  • #2
    Zitat von helmchen
    Als er erzählt, dass der im Schlaf von seinem Schüler ermordert wurde, hat er eine derart fieses Grinsen, dass man doch annehmen muss, dass Palpatine selbst diesen - nämlich seinen - Meister ermordet hat.
    Das ist auch so. Darth Plagueis war Palpatines Meister und Palpatine hat ihn ermordet. Wer sonst? Denn 'Immer zu zweit sie sind!'

    Wenn das so war, dann war auch der Tod von Sidious kein Versehen, denn er hat ja dann eine neue Identität gebraucht.
    Öhm! tot von Sidious? Der ist net gestorben, in keinem Star Wars Film. Palpatine ist Sidious und er hat sich Mühe gegeben es zu verheimlichen. Er ist die ein und die selbe Person. Nicht Sidious ist eine Scheinidentiät sondern Palpatine.

    Bei dem wurde ja im EP1 die höchste bisher gemessene Konzentration von Midiklorianern gemessen, gleichzeitig gibt es keinen Vater. Also war er doch wohl das Ergebnis des Versuchs des anfangs erwähnten Sith-Lords, Leben aus dem Nichts zu schaffen und war von Anfang an als ein Werkzeug der Sith quasi aus der Retorte geplant, um die Macht über die Galaxis zu erringen.
    Pos! Leider weiß man nicht, ob Anakin von Plagueis oder Palpatine geschaffen wurde, oder überhaupt. Es ist aber irgendwie wahrscheinlich auch wenn man es schlecht beweisen kann. IMO kommen für Anakins Zeugung nur zwei Personen in Frage: Sidious und Palpatine. Im Drehbuch zu ROTS stand anscheinend ursprünglich drin, dass es ne Szene gibt, in welcher Palpatine Anakin eröffnet, dass er die Medi-Chlorians beeinflusst hat um ihn zu schaffen. Das wurde dann aber gestrichen. Ob Lucas sich das jetzt trotzdem so gedacht hat steht in den Sternen.

    Woher kommt denn diese komische Prophezeiung über den Auserwählten? Weiss kein Mensch, oder? Oder steckt auch da der Imperator dahinter?
    Nope. Keiner weiß woher die Prophezeiung kommt. Ich denke aber, dass Palpatine mit dieser nix am Hut hat. Denn meiner Meinung nach ist die Prophezeiung nach Episode IV erfüllt und Palaptine war nur ein Glied in der Kette, da mit dafür sorgte, dass Anakin die Prophezeiung erfüllte. Um ein Gleichgewicht herszustellen muss man schleißlich beide Seiten kennen. Also Palptine beeinflusst viele Dinge die Anakin zur dunklen Seite führen, ganz klar. Aber imo hat er sich diese Prophezeiung nicht ausgedacht, denn am Ende wird sie erfüllt. Und um sie zu erfüllen, muss Anakin / Vader den letzten Sith-Lord töten und das kann nicht Palpatines Absicht gewesen sein
    Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
    Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

    Kommentar


    • #3
      müsste, um die prophezeiung zu erfüllen, nicht die dunkle wie die helle seite der macht gleichstark sein?
      ist sie das, nachdem Vader bekehrt und Palpatine alias Sidious alias Imperator getötet wurde?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Scape
        müsste, um die prophezeiung zu erfüllen, nicht die dunkle wie die helle seite der macht gleichstark sein?
        ist sie das, nachdem Vader bekehrt und Palpatine alias Sidious alias Imperator getötet wurde?
        Jaa, darüber könnte man diskutieren..., aber da die Prophezeiung von Jedi-Rittern stammt, glaube ich, dass 'Gleichgewicht' nix anderes bedeutet als 'keine Sith'.

        Am Ende gibt es nur noch einen Jedi-Ritter, nämlich Luke. Deswegen denke ich schon, dass die Prophezeiung erfüllt wurde. Es gibt keinen alten Jedi-Orden mehr und keine Sith. Nur noch Luke, der eigntlich noch nich mal ein 'echter' Jedi ist. Es ist also alles offen

        Nee, es würde einfach passen, dass die Prophezeiung erfüllt ist. Star Wars handelt ja eigentlich fast nur von der Geschichte um Anakin und die prophezeiung und daher macht es für mich nur Sinn sie als 'erfüllt' zu betrachten.
        Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
        Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

        Kommentar


        • #5
          naja...selbst yoda meint ja, das die prophezeiung vielleicht falsch interpretiert wurde!
          vielleicht ist die prophezeiung auch erfüllt als anakin zu vader wird. dann sind die sith so stark, das sie die jedi fast auslöschen können. Der imperator und Vader VS Yoda und Ben Kenobi.
          Da herrscht schon gleichgewicht würd ich sagen.
          Nur noch Luke, der am Ende von Teil 3 definitiv ein Jedi ist, is ja quasi kein wirkliches gleichgewicht, da überwiegt ja eindeutig die helle Seite.
          (natürlich nicht wenn man davon ausgeht das der Geist vom Imperator weiterlebt...)
          naja...sehr spekulativ das alles...

          sagt jemand das die prophezeiung von den jedi kommt?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Boba_Phat
            Öhm! tot von Sidious? Der ist net gestorben, in keinem Star Wars Film.
            Doch in Ep VI.

            Nur das er in dem EU dann ja weiterlebt...

            Palpatine ist Sidious und er hat sich Mühe gegeben es zu verheimlichen. Er ist die ein und die selbe Person. Nicht Sidious ist eine Scheinidentiät sondern Palpatine.
            Naja, Sidious ist der Titel und Palpatine wohl sein richtiger Name.


            Pos! Leider weiß man nicht, ob Anakin von Plagueis oder Palpatine geschaffen wurde, oder überhaupt. Es ist aber irgendwie wahrscheinlich auch wenn man es schlecht beweisen kann. IMO kommen für Anakins Zeugung nur zwei Personen in Frage: Sidious und Palpatine. Im Drehbuch zu ROTS stand anscheinend ursprünglich drin, dass es ne Szene gibt, in welcher Palpatine Anakin eröffnet, dass er die Medi-Chlorians beeinflusst hat um ihn zu schaffen. Das wurde dann aber gestrichen. Ob Lucas sich das jetzt trotzdem so gedacht hat steht in den Sternen.
            Also dieses Gerücht habe ich jetzt schon paarmal gehört. Und das offiziell solcher Inhalt bestätigt wurde ist mir nicht bekannt. Lucas soll mehrfach betont haben das Anakin keinen Vater hat.

            Außerdem war ja vielleicht auch eher das "am Leben erhalten" gemeint was Sidious mit sich selber nach Ep Vi macht. Er schlüpft in andere Körper. Und nicht gänzlich neues Leben zu schaffen. Dazu passt auch die "Ironie Plagueis´". Im Schlaf konnte er sich nicht vor dem Tod schützen. Hätte er eine Vorahnung gehabt, wie Palpatine im Flug in den Reaktorschacht, dann hätte er vielleicht sogar den Körper von Sidious übernehmen können.

            Nope. Keiner weiß woher die Prophezeiung kommt. Ich denke aber, dass Palpatine mit dieser nix am Hut hat. Denn meiner Meinung nach ist die Prophezeiung nach Episode IV erfüllt und Palaptine war nur ein Glied in der Kette, da mit dafür sorgte, dass Anakin die Prophezeiung erfüllte. Um ein Gleichgewicht herszustellen muss man schleißlich beide Seiten kennen. Also Palptine beeinflusst viele Dinge die Anakin zur dunklen Seite führen, ganz klar. Aber imo hat er sich diese Prophezeiung nicht ausgedacht, denn am Ende wird sie erfüllt. Und um sie zu erfüllen, muss Anakin / Vader den letzten Sith-Lord töten und das kann nicht Palpatines Absicht gewesen sein
            Die Prophezeiung ist wohl schon so alt wie die Jedis. Also irgendwie 20000 Jahre vor Yavin.

            Kommentar


            • #7
              Doch in Ep VI.
              Nur das er in dem EU dann ja weiterlebt...
              Ich hoffe du weißt was ich meinte



              Zitat von Skymarshall
              Also dieses Gerücht habe ich jetzt schon paarmal gehört. Und das offiziell solcher Inhalt bestätigt wurde ist mir nicht bekannt. Lucas soll mehrfach betont haben das Anakin keinen Vater hat.
              Keinen 'Vater' heißt ja nicht, dass er nicht von Plagueis oder Sidious erschaffen worden sein könnte. Vater würde ja bedeuten, dass er Anakin gezeugt hat. Wenn er die Medi-Chlorianer beeinflusst ist er nich sein Vater, sondern eher sein Schöpfer. Das kann man auslegen wie man will, aber irgendwo her muss Anakin kommen (*hust* ja aus seiner Mutter, aber du weißt was ich meine...) und Sidious und Palptine sind in dieser Hinsicht eine heiße Spur...

              Zitat von Skymarshall
              Außerdem war ja vielleicht auch eher das "am Leben erhalten" gemeint was Sidious mit sich selber nach Ep Vi macht. Er schlüpft in andere Körper. Und nicht gänzlich neues Leben zu schaffen. Dazu passt auch die "Ironie Plagueis´". Im Schlaf konnte er sich nicht vor dem Tod schützen. Hätte er eine Vorahnung gehabt, wie Palpatine im Flug in den Reaktorschacht, dann hätte er vielleicht sogar den Körper von Sidious übernehmen können.
              Darauf wird er sich im Film nicht bezogen haben, da diese Klon-Geschichte zum EU gehört. Und da man vom Film nicht auf das EU schließen kann, ist es wohl unwahrscheinlich, dass er so etwas gemeint hatte. Aber diese EU-Geschichte scheint durch ROTS etwas realitischer und nicht so abgedreht wie sie früher vielleicht erschien
              Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
              Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

              Kommentar


              • #8
                man so hab ich den film noch nie interpretiert, aber ich hab den auerst einmal gesehn
                Offizieller Matrix-nicht-Versteher
                USS Firehawk <-> Dirkusman-SciFi-Board <->Chaos-Universum
                MfG, Achill

                Kommentar


                • #9
                  Also meiner Meinung nach ist die Macht mit der Hellen Seite wie ein See bei Windstille, während die Dunkle Seite Steine sind die in den See geworfen werden und sodurch die Ruhe, also gewissermaßen das Gleichgewicht des Wassers stört.
                  Nur weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Boba_Phat
                    ..., aber da die Prophezeiung von Jedi-Rittern stammt, glaube ich, dass 'Gleichgewicht' nix anderes bedeutet als 'keine Sith'.
                    nur eine vermutung:
                    kann es nicht sein das mit gleichgewicht doch gemeint ist gleichviele jedis wie siths? als darth vader in ep VI stirbt gibt es einen sith weniger. der letzte sith ist palpatine, welcher nicht wirklich tot ist, da er ja nach ep VI noch auftritte im EU hat. als einziger jedi bleibt luke übrig. also 1 jedi, 1 sith, gleichgewicht hergestellt.
                    sqrt(x^2) = Frieden

                    Kommentar


                    • #11
                      Es heißt dass die Prophezeiung kurz nach der Spaltung zwischen Jedi und Sith von einem Jedimeister in tiefer Trance offenbart wurde. (ich glaube das war im OSWM)
                      Han:"Wie stehen unsere Aktien?"
                      Luke:"Unverändert."
                      Han:"So schlecht also?"
                      Bei langeweile hier klicken: Viel Spaß

                      Kommentar


                      • #12
                        Nein das ist Quatsch mit gleichviele Jedi und Sith, außer wenn du Krieg und Massaker als Gleichgewicht betrachtest.
                        Nur weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt

                        Kommentar


                        • #13
                          wieso ist das quatsch? begründe das mal richtig.
                          was ist an 1 jedi und kein sith den gleichgewicht? gleichgewicht heißt doch, das auf beiden seiten gleich viel ist,oder irre ich mich?

                          Kommentar


                          • #14
                            Man darf sich nicht auf die Anzahl der Jedi und der Sith verlassen. In der Prophezeiung heißt es:
                            Eines Tages werde einer kommen, der die Spaltung heilen und ungeschehen machen wird.
                            Oder anders gesagt, der das Gleichgewicht wieder herstellt. Man hatte die Prophezeiung nur falsch verstanden (wie Yoda bereits in Ep III anmerkt)
                            Han:"Wie stehen unsere Aktien?"
                            Luke:"Unverändert."
                            Han:"So schlecht also?"
                            Bei langeweile hier klicken: Viel Spaß

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Scape
                              wieso ist das quatsch? begründe das mal richtig.
                              was ist an 1 jedi und kein sith den gleichgewicht? gleichgewicht heißt doch, das auf beiden seiten gleich viel ist,oder irre ich mich?
                              Wollte ich zuerst auch nicht einsehen. Aber ist wohl irgendwie von den Canon Seite begründet.

                              Guck auch mal hier http://www.scifi-forum.de/showthread...2&page=4&pp=20 !

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X