Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Rebellion....

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Rebellion....

    kann mir bitte jemand erklären, woher die rebellen ihre ausrüstung haben?
    This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
    "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
    Yossarian Lives!

  • #2
    In EP I-III?

    Von Palpertine natürlich. Er ahtte die Rebellion ja nur inszeniert, um einen Vorwand für seine "Ermächtigungsgesetze" zu haben.

    Also hat er die Rebellen heimlich unterstützt und ausgerüstet.

    Kein Angriff der Rebellen hat ihn je überrascht. Sie waren seine Marionetten.
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

    Kommentar


    • #3
      Na ja, ich denke doch das man da differenzieren muss. Die Separatisten aus Ep II und III haben nur wenig mit den Rebellen der klassischen Trilogie zu tun. Die ersten waren halt unzufriedene Handelsgruppen, die Palpi später mit Hilfe von Dooku gegen die Republik aufgehetzt hat, um sich so langsam die gesamte Kontrolle über die Republik anzueignen.
      Am Ende von Ep III werden dann auch alle Separatistenführer von Vader hingemetzelt und deren Droidenarmeen abgeschaltet, der Rest von deren Flotten geht wohl im Imperium auf.

      Die Rebellen hingegen sind ein Zusammenschluss von couragierten Senatoren, darumter Bail Organa, Mon Mothma, Gram Bel Iblis und andere. Diese haben sich dazu entschlossen, je brutaler Palpis Herrschaft wurde dagegen anzukämpfen.
      Ich denke die anfängliche Ausrüstung der Rebelln stammt so aus dem Wirtschaftsetat der Welten des jeweiligen Senators. Ud da es ja auch im Imperium einen gewissen "freien" Waffenmarkt gibt konnte man auch bei Incom über Deckmänner und frauen auch anfangs ein paar X- und Y-Wings abgreifen.
      Und in der späteren Zeit mischen ja dann die Mon Calamari mit, die gleich mit ihrer Kreuzern groß ins Rebellengeschäft einsteigen...

      Kommentar


      • #4
        Ja ich denke auch so wie Sovereign, dass die jeweiligen Mitgliedrassen etwas von ihrer Waffenproduktion den Rebellen zukommen lassen. Außerdem benutzen die Rebellen ja auch ebenfalls alte ausgemusterte Schiffe des Imperiums wie z.B. die Nebulon B Fregatte. Diese Schiffe haben sie dann wohl vom freien Markt, oder sie haben sie sich aus Imperialen Überschussdepots geholt.
        Let's make sure history never forget the name ENTERPRISE
        Scotty wir werden dich nie vergessen

        Kommentar


        • #5
          Wahrscheinlich haben sich die Rebellen auch durch Überfälle auf Imperiale Handelskonvois finanziert, ein paar alte Corellianische Schiffe müßten da ausreichend sein. Auserdem verfügten die Senatoren welche die Rebellenalianz ins Leben riefen über eigene Schiffe und Geldmittel, wodurch sie Raumfahrzeuge erwerben konnten. Der X Wing sollte eigentlich ein Imperialer Jäger werden doch die Firma hat sie dan nicht an das Imperium sondern an die Rebellion verkauft, so kamm dan der Tie-Fighter zum Zug.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von GGG Beitrag anzeigen
            Wahrscheinlich haben sich die Rebellen auch durch Überfälle auf Imperiale Handelskonvois finanziert, ein paar alte Corellianische Schiffe müßten da ausreichend sein. Auserdem verfügten die Senatoren welche die Rebellenalianz ins Leben riefen über eigene Schiffe und Geldmittel, wodurch sie Raumfahrzeuge erwerben konnten. Der X Wing sollte eigentlich ein Imperialer Jäger werden doch die Firma hat sie dan nicht an das Imperium sondern an die Rebellion verkauft, so kamm dan der Tie-Fighter zum Zug.
            Diese Variante/Information ist durch die Darklighter-Reihe und Empire at War so nicht mehr richtig - die Rebellen haben die erste Serie der X-Wings gestohlen.
            Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

            "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

            Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

            Kommentar


            • #7
              Ich kann GGG recht geben - der X-Wing war als Imperiums-Fighter geplant...
              Aber er wurde nicht an die Rebellen verkauft, sondern man führte Verhandlungen mit diesen; als das Imperium davon Wind bekam, übernahm es Incom - aber die Ingieneure des X-Wings entkamen mit den Plänen und zwei Prototypen, die sie den Rebellen brachten, und vernichteten jede andere Aufzeichnung über den Jäger. Edit: @ Karl Ranseier: Quelle Star Wars - Das Kompendium
              Viele Rebellenschiffe sind geenterte Imperiale Schiffe (Nebulon B), in Geheimwerften gebaut (X-Wing), legal gekauft (Gr-75 Transporter) oder von Sympathisanten zur Verfügung gestellt (Mon-Calamari-Kreuzer).
              Versucht mal, euch vorzustellen, wie seltsam und unwahrscheinlich wir eigentlich sind - riesige Molekülketten, pro Körper jede gleich, doch von Lebensform zu Lebensform verschieden, schließen sich zu selbstreproduzierenden "Zellen" zusammen, wo sie sich die Arbeit teilen - und diese schließen sich zu Milliardenverbänden zusammen, wo sie hunderte von Unterfunktionen erfüllen, Augäpfel, Knochen, Organe und sogar ein Gehirn, das alles koordiniert, bilden - und dann anfangen, sich über das alles Gedanken zu machen...

              Kommentar


              • #8
                Kurz gesagt man hat alles genommen was man kriegen konnte.
                Klimaerwärmung einmal positiv
                Der deutsche Rechtsstaat in Aktion.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Gortos Beitrag anzeigen
                  Ich kann GGG recht geben - der X-Wing war als Imperiums-Fighter geplant...
                  Aber er wurde nicht an die Rebellen verkauft, sondern man führte Verhandlungen mit diesen; als das Imperium davon Wind bekam, übernahm es Incom - aber die Ingieneure des X-Wings entkamen mit den Plänen und zwei Prototypen, die sie den Rebellen brachten, und vernichteten jede andere Aufzeichnung über den Jäger. Edit: @ Karl Ranseier: Quelle Star Wars - Das Kompendium
                  Viele Rebellenschiffe sind geenterte Imperiale Schiffe (Nebulon B), in Geheimwerften gebaut (X-Wing), legal gekauft (Gr-75 Transporter) oder von Sympathisanten zur Verfügung gestellt (Mon-Calamari-Kreuzer).
                  Ist die ältere Quelle gegenüber Darklighter-Reihe und Empire at War, weiß auch nicht, warum es jetzt plötzlich eine Rebellenmission zur Beschaffung der Jäger geben mußte - aber wie die Hintergrundgeschichte von Boba Fett ist auch die der X-Wing geändert worden. Am ursprünglich fürs Imperium geplant hat sich ja nichts geändert - nur wurden mehr als 2 X-Wings durch eine Sondermission von Rebellenpiloten erbeutet. Im Canon-Streitfall Leland Chee fragen ....
                  Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                  "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                  Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                  Kommentar


                  • #10
                    Wie du im Thread zum Besten Sternenjäger sagtest - exakte Daten, das ist Star Trek. In Star Wars machen Big George (und Konsorten), was ihnen passt und ändern immer wieder die Geschichte.
                    Ich rufe Leeland gleich mal an...
                    Versucht mal, euch vorzustellen, wie seltsam und unwahrscheinlich wir eigentlich sind - riesige Molekülketten, pro Körper jede gleich, doch von Lebensform zu Lebensform verschieden, schließen sich zu selbstreproduzierenden "Zellen" zusammen, wo sie sich die Arbeit teilen - und diese schließen sich zu Milliardenverbänden zusammen, wo sie hunderte von Unterfunktionen erfüllen, Augäpfel, Knochen, Organe und sogar ein Gehirn, das alles koordiniert, bilden - und dann anfangen, sich über das alles Gedanken zu machen...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Gortos Beitrag anzeigen
                      Wie du im Thread zum Besten Sternenjäger sagtest - exakte Daten, das ist Star Trek. In Star Wars machen Big George (und Konsorten), was ihnen passt und ändern immer wieder die Geschichte.
                      Ich rufe Leeland gleich mal an...
                      Ich denke über seinen Blog hast du 'ne bessere Chance auf eine Antwort:
                      Star Wars: Blogs | Keeper of the Holocron's Blog
                      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                      "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                      Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                      Kommentar


                      • #12
                        Dafür das die Rebellion über keinen Eigenen Planeten verfügt besitzen sie aber eine Menge Kampfschiffe, wo werden sie die blos geawartet haben? nach einer Schlacht müßen die doch irgenwo ins Raumdock. Nar Shaddaa würde sich als relativ sicherer Haffen anbieten, das Imperium legt sich nicht so ohne weiteres mit den Hutts an obwohl sowas dan doch pasierte.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                          Dafür das die Rebellion über keinen Eigenen Planeten verfügt besitzen sie aber eine Menge Kampfschiffe, wo werden sie die blos geawartet haben? nach einer Schlacht müßen die doch irgenwo ins Raumdock. Nar Shaddaa würde sich als relativ sicherer Haffen anbieten, das Imperium legt sich nicht so ohne weiteres mit den Hutts an obwohl sowas dan doch pasierte.
                          Hutts gegen Imperium - ein unfairer Kampf irgendwie
                          Außerdem haben sie ja eigene Planeten - Mon Calamari zum Beispiel oder ihre Geheimbasen wie Yavin 4 oder Hoth...
                          Versucht mal, euch vorzustellen, wie seltsam und unwahrscheinlich wir eigentlich sind - riesige Molekülketten, pro Körper jede gleich, doch von Lebensform zu Lebensform verschieden, schließen sich zu selbstreproduzierenden "Zellen" zusammen, wo sie sich die Arbeit teilen - und diese schließen sich zu Milliardenverbänden zusammen, wo sie hunderte von Unterfunktionen erfüllen, Augäpfel, Knochen, Organe und sogar ein Gehirn, das alles koordiniert, bilden - und dann anfangen, sich über das alles Gedanken zu machen...

                          Kommentar


                          • #14
                            Außerdem haben sie ja eigene Planeten - Mon Calamari zum Beispiel
                            Nein haben sie defenitiv nicht MC ist vom Imperium besetzt genau wie so ziehmlich alle Planeten der GFFA oder was denkst du warum sie geheime basen brauchten. Die Rebellen hatten vieleicht noch ein paar aussenposten auf ansonsten unbewohnten Planeten aber auf bekannten konnten sie sich nicht sehen lassen.

                            Zur ausrüstung tja das meiste haben sie wohl gestohlen vom Imp und anderen Quellen und einiges dürfte wohl auch von Planeten stammen die sie heimlich unterstützten wie Corellia und chandrilla.
                            GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

                            Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                              Nein haben sie defenitiv nicht MC ist vom Imperium besetzt genau wie so ziehmlich alle Planeten der GFFA oder was denkst du warum sie geheime basen brauchten. Die Rebellen hatten vieleicht noch ein paar aussenposten auf ansonsten unbewohnten Planeten aber auf bekannten konnten sie sich nicht sehen lassen.

                              Zur ausrüstung tja das meiste haben sie wohl gestohlen vom Imp und anderen Quellen und einiges dürfte wohl auch von Planeten stammen die sie heimlich unterstützten wie Corellia und chandrilla.
                              Und Monden. Hoth, Yavin 4, die verlassene Basis auf Dantooine - so muß man sich die Rebellen vorstellen. Eingenistet wird sich in schon vorhanden, alten Gebäuden (Yavin 4) oder Felsformationen/Höhlen (Hoth), die Basen sind auf eine schnelle Aufgabemöglichkeit hin aufgebaut - siehe Hoth. Neben diesen aus den Filmen stammenden Infos gibt es einige Quellen im EU, die auf Rebellenbasen in Asteroidenfeldern, Tiefenraum-Reperaturdocks und die genannte Unterstützung durch Sympatisanten in der Bevölkerung hinweisen. Diese Unterstützung reicht dann von Spenden über Schmuggel von Militärgütern bis hin zur aktiven Unterstützung bei verdeckten Operationen.
                              Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                              "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                              Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X