Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie funktionieren die Verteidigungsanlagen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie funktionieren die Verteidigungsanlagen?

    Hallo erstmal

    ich weiß gar nicht, ob sie´s wussten, aber...

    Ich hab mich schon seit längerem gefragt, wie das eigentlich mit den Panzerungen, Schilden usw. klappen soll?!


    1. Z.B. in Epi VI meint der Captain der Supersternenzerstörers :"Wir haben unser Rückendeflektorschild verloren" als die "Ballons" auf dem Turm zerstört wurden. Aber warum kracht dann ein A-Wing geradewegs von vorne in den Komandoturm rein? Wo sind die Schilde? Wo die Abwehrbatterien, die immer so gepriesen werden?

    2. In Epi IV meint ein Offizier zu Vader: "Wir haben 30 gezählt, Lord Vader. Aber sie sind so klein, dass unsere Trubolaser sie nicht erwischen können."
    Aber wofür gibts die (10.000) Dinger denn dann. Ich kann mir nämlich weder vorstellen, dass es im SW-Universum größere Bomber (als Vergleich meinetwegen ne B17 oder B52) gibt, um die abzuschießen. Und ich glaube auch nicht, dass die ne Reichtweite haben, groß genug um n Schlachtschiff in der Nähe des Todessterns zu treffen.

    3. Zu Epi V: Bei der Schlacht um Hoth meint Luke : "Die (AT-AT´s) sind zu stark gepanzert für unsere Laserkanonen." Als einer der Läufer dann aber zu Fall gebracht wird, können zwei Snowspeeder das Teil mühelos kurz und klein schießen. Wie kommt das??? Übrigens, was wollten eigentlich die zwei Männikens da, als die zum AT-AT gelaufen sind? Schrott holen?

    Berichtigt mich wenn ich Schreibfehler gemacht hab oder was falsch zitiert habe. Schonmal danke für die Antworten.
    Zuletzt geändert von Hurricane; 10.12.2005, 18:30.
    DAS ERSTE, GALAKTISCHE IMPERIUM!!!
    Zum Wohle und Nutzen einer stabilen und sicheren Gesellschaft!

    Der Klügere gibt nach --> Dann würde die Welt ja von Dummen regiert!!!

  • #2
    hi,

    hab echt keinen riesenbock wieder alles zu erklären aber ich machs in der kurzfassung.

    1. :"
    Wir haben unser Rückendeflektorschild verloren"
    mit " rückendeflektorschild" ist das Brückenschildsystem gemeint das den gesammten brückenturm schützt.
    aber da die flotte der rebellen es geschaft haben dieses schild zu überladen konnte mit viel glück dieser kamikaze awing nicht getroffen werden und mitten in die ungeschützte brücke fliegen.mit schild wäre gar nicht passiert.ausser das vielleicht die scheibenwischer angegangen wären

    Wo die Abwehrbatterien, die immer so gepriesen werden
    diese abwehrbatterien haben selbst zwischen den aufbauen 2 von 3 anfliegende fighter abgeschosse + 1 davon kampfuntauglich (awing)
    das ist doch wohl ne gute leistung.

    Aber wofür gibts die (10.000) Dinger denn dann.
    GM tarkin war arrogant
    er glaubte nicht das es irgend einer sich traut den todesstern anzugreifen mit FIGHTER.alle waffen waren eher für große schiffe ausgelegt nicht für fighter da der todesstern zudem 7200 ties hatte + jede menge störsysteme.
    es werden ja auch glaub (schäm ) 27 fighter abgeschossen und das nur mit 9 ties
    der 2te hatte dann schon bessere antifighterkanonen.

    Ich kann mir nämlich weder vorstellen, dass es im SW-Universum größere Bomber
    aber sicher es gibt jede menge bomber(ties,bwing,k-wing,ewing).ganze großkampfschiffe die nur als bomber aggieren(victorySD,torpedoshpäre)

    Und ich glaube auch nicht, dass die ne Reichtweite haben, groß genug um n Schlachtschiff in der Nähe des Todessterns zu treffen.
    diese superschweren turbolaser haben min maximumreichweiten von mehreren millionen km.das sollte genügen.

    Als einer der Läufer dann aber zu Fall gebracht wird, können zwei Snowspeeder das Teil mühelos kurz und klein schießen. Wie kommt das???
    der at-at ist am verbindungsstück zwischen rumpf und brückenkopf verwundbar für fighterwaffen.sonst ist er aber sehr gut gepanzert gegen solche feuerkraft.

    diese 2 soldaten wollten weiss ich nicht genau schätze aber die wohlen den at-at ausräuchern


    mfg geforce
    STARWARS-Kenner
    Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
    "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

    Kommentar


    • #3
      ja gut, erstmal danke. ;-)


      mit den "größeren Bombern" meinte ich richtig schwere Bomber (2-3 mal so groß wie n Y-Wing ect.), nicht die, ich nenn sie mal so , "Jadgbomber" (vgl. Tornado, F-14 Tomcat) aber is ok.

      Übrigens: was sollte das mit dem "hab echt keinen riesenbock wieder alles zu erklären aber ich machs in der kurzfassung."? hab ich dich schonmal un ne antwort oder ne ausführliche Formulierung gebeten? Nein! Aber is ok!

      Man "sieht" sich.
      DAS ERSTE, GALAKTISCHE IMPERIUM!!!
      Zum Wohle und Nutzen einer stabilen und sicheren Gesellschaft!

      Der Klügere gibt nach --> Dann würde die Welt ja von Dummen regiert!!!

      Kommentar


      • #4
        Kurze eigene Korrektur

        Sorry Leute, ich müsste ich da mal schnell selbst korrigieren

        Ich hab´s erst letztens in Erfahrung gebracht:

        1. Ich meinte statt "rückendeflektorschild" eigentlich "Brückendeflektorschild"

        2. Ich hätts eigentlich schon längst aus ´nem Forenbeitrag wissen müssen:
        Captain/Admiral Piett hatte ja das Kommando über den Supersternenzerstörer.

        3. Ich frag mal so: Wofür waren die Turbolaserbatterien auf dem Todesstern denn nun ursprünglich gedacht, anscheinend ja nicht, um 1-Mann-Jäger abzuschießen. Wer wollte die denn wofür da haben?
        DAS ERSTE, GALAKTISCHE IMPERIUM!!!
        Zum Wohle und Nutzen einer stabilen und sicheren Gesellschaft!

        Der Klügere gibt nach --> Dann würde die Welt ja von Dummen regiert!!!

        Kommentar


        • #5
          1. Ich meinte statt "rückendeflektorschild" eigentlich "Brückendeflektorschild
          gut das du das jetzt auch gehört hast

          Ich frag mal so: Wofür waren die Turbolaserbatterien auf dem Todesstern denn nun ursprünglich gedacht, anscheinend ja nicht, um 1-Mann-Jäger abzuschießen. Wer wollte die denn wofür da haben?
          ah das war jetzt ein leiner fehler von mir klar hatte der todesstern kleine jägerabfangkanonen nur die großen die man ich im graben auf die jäger ballern sieht sind eigentlich turbolaser gegen größere schiffe.
          da ja die x-wing gerade mal 12,5 m groß sind und sehr wendig hane halt die großen blaster es schwer bei der zielerfassung.
          aber die kleinen vollrichten ja ihren job ganz gut + die paar ties

          mfg Geforce
          STARWARS-Kenner
          Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
          "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Hurricane
            Hallo erstmal

            ich weiß gar nicht, ob sie´s wussten, aber...

            Ich hab mich schon seit längerem gefragt, wie das eigentlich mit den Panzerungen, Schilden usw. klappen soll?!


            1. Z.B. in Epi VI meint der Captain der Supersternenzerstörers :"Wir haben unser Rückendeflektorschild verloren" als die "Ballons" auf dem Turm zerstört wurden. Aber warum kracht dann ein A-Wing geradewegs von vorne in den Komandoturm rein? Wo sind die Schilde? Wo die Abwehrbatterien, die immer so gepriesen werden?

            2. In Epi IV meint ein Offizier zu Vader: "Wir haben 30 gezählt, Lord Vader. Aber sie sind so klein, dass unsere Trubolaser sie nicht erwischen können."
            Aber wofür gibts die (10.000) Dinger denn dann. Ich kann mir nämlich weder vorstellen, dass es im SW-Universum größere Bomber (als Vergleich meinetwegen ne B17 oder B52) gibt, um die abzuschießen. Und ich glaube auch nicht, dass die ne Reichtweite haben, groß genug um n Schlachtschiff in der Nähe des Todessterns zu treffen.

            3. Zu Epi V: Bei der Schlacht um Hoth meint Luke : "Die (AT-AT´s) sind zu stark gepanzert für unsere Laserkanonen." Als einer der Läufer dann aber zu Fall gebracht wird, können zwei Snowspeeder das Teil mühelos kurz und klein schießen. Wie kommt das??? Übrigens, was wollten eigentlich die zwei Männikens da, als die zum AT-AT gelaufen sind? Schrott holen?

            Berichtigt mich wenn ich Schreibfehler gemacht hab oder was falsch zitiert habe. Schonmal danke für die Antworten.
            Hmm dann will ich auch noch schnell meine Meinung dazu abgeben.

            Zu1.:
            Wurde ja schon erklärt. Den Rebellen ist es gelungen die Brückenschilde abzuschalten und der A-Wing hat dem Teil den Rest gegeben - und wenns nicht der A Wing gewesen wäre hätte wohl auch ein Mon Cal Kreuzer die Brücke erledigt... (still dir lieber die Frage warum es keine Notsysteme gibt, wenn man die Brücke schon so exponiert plaziert)

            Zu2.:
            Der erste Todexxtern hatte in der Tat eine unzulängliche Jägerabwehr, da sie einfach nicht daran dachten, dass kleine Jäger dem Teil gefährlich werden (dass so ein großer Schnitzer wie mit der Ventilationsöffnung überhaut beim Bau übersehen wurde schieben wir mal darauf zurück, dass die Rebellen sonst keine Chance auf den Sieg gehabt haben). Deswegen scheint man nicht mal der Potential der einigen tausend Ties auszunutzen und schickt nur die minimal benötigte Menge in die Schlacht.
            Also nachmal, der erste Todesstern hatte gar keine echten Anti Jäger Waffen, dafür waren hat die Ties abgestellt.

            Zu3.:
            Wurde auch gesagt, die Halskrause der At Ats ist deren wunder Punkt, der aber erst wirklich angreifbar wurde, als die Rebellen das Teil zu Fall gebracht haben.
            Was die 2 Soldaten wollen, die auf das gefallende Teil zurennen hab ich mich auch schön öfter (bei jedem Ansehen des Films) gefragt, denn mit Bergung sollte es eigentlich mau aussehen...

            Kommentar

            Lädt...
            X