Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ab 2007 jedes Jahr 3-D Star-Wars Filme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ab 2007 jedes Jahr 3-D Star-Wars Filme

    George Lucas will wohl für 2007 Die Star Wars Filme nochmal als 3-D Filme drehen... Zumindest habe ich das in der "TV-World / NR.2 / 2006 / 21.1. - 3.2" gelesen.....

    Hier der Artikel von Seite 12 :

    INFO : "Star-Wars" - Schöpfer George Lucas (61) kündigte an, 3-D Versionen seine "Star-Wars"-Filme zu entwickeln. Ab 2007 soll jedes Jahr ein Teil in die Kinos kommen.
    Na was meint ihr dazu ?
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

  • #2
    Das ist meiner erachtens nur noch ne Geldabzockerei
    Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

    Profiler-Liste

    Kommentar


    • #3
      Zitat von CaptainSheridan
      Das ist meiner erachtens nur noch ne Geldabzockerei
      Sehe ich nicht anders... Ich denke ihm ist es egal ob er Kunstwerke oder einfach nur Schrott schafft.... So lange es sich die Leute anschauen wird er mit sicherheit so weiter machen und sein Geld verdienen... Und selbst wenn er jetzt nie wieder etwas Produziert oder so, sein INDUSTRIAL LIGHT & MAGIC wird immer wieter machen... So verdient er sogar an den stelllen wo er letzendlich gar nichts mit zu tun hat... Er verdient an Star Trek und an "was weiß ich?" filme....
      Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
      Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

      Kommentar


      • #4
        3D?

        Halte ich für eine Ente.

        Wie will er das denn machen? Dann müsste er ja alle Szenen neu drehen, mit jeweils zwei Kameras... Oder hat sich am dreidimensionalen Sehen plötzlich etwas geändert?

        Und könnten die Filme eigentlich in normalen Kinos auf handelsüblichen Projektoren abgespielt werden?

        Nee, ich glaube das nicht dran. Zum 3D-Film gehört immer noch die zweite Kameraperspektive.
        ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

        Kommentar


        • #5
          Soweit ich weiss sollten Episode 2 und 3 schon mit 3D Technologie im Hinterkopf gefilmt werden, das ist aber aus organisatorischen Gründen in die Hose gegangen. Die Filme werden jetzt allesamt digital nachbearbeitet um 3D tauglich zu sein.
          Das sind aber ziemlich alte Neuigkeiten, das war vorm Kinostart von Episode III schon im Gespräch.
          Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
          Antiker,Galaxie,Hive

          Kommentar


          • #6
            Riecht wirklich nach Abzocke...
            Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
            -Peter Ustinov

            Kommentar


            • #7
              hab gelesen das er schon 10 minuten vom 6. teil auf 3D nachgedreht hat und das, glaube ich, sogar mit originalbesetzung.
              ist natürlich völliger schwachsinn, den Harrisen Ford und CO sind eigendlich schon zu alt für einen Neudreh

              ansonsten finde ich es auch nur eine reine GELDABZOCKE
              MfG---BEN
              wenn du ein Problem hast, behalts für dich

              Wenn du hier klickst, bekomm ich dich

              Kommentar


              • #8
                Ich verstehe nicht, wieso ihr euch aufregt. Wenn ihr 3D- Versionen nicht gut findet, seht sie euch doch nicht an. Letztlich zählt aus Konsumentensicht das, was dabei rauskommt, also ob es jemandem gefällt oder nicht und nicht wieviel der Produzent dabei verdient. Vergesst nicht, dass er damit auch Schulden machen kann, wenn sich nämlich niemand diese Filme anguckt. Und ist es nicht eines jeden Ziel Geld zu verdienen? Jeder, der auch noch soviel Geld hat, will noch mehr verdienen und daran sehe ich nichts Verwerfliches. Dann könnte man auch sagen, dass die ganzen Star Trek Serien und Kinofilme nur reine Geldabzocke sind oder die Spiele zu "Der Herr der Ringe" usw. Ich halte es für völlig legitiem, dass er mit Star Wars versucht so viel Geld zu verdienen wie er kann. Andere Leute oder Firmen machen es nicht anders. Der Unterschied liegt darin, dass GL seine Ressourcen optimal ausnutzt. Er verdient doch auch an Spielen wie KOTOR oder Jedi Knight, das ist dann doch auch Geldabzocke.
                "Mich laust der Affe. Es ist Monkey Island!"

                "Ihr verrückten, langhaarigen Bälger mit eurer Barockmusik..."

                Kommentar


                • #9
                  Oh man es ist echt jedesmal das selbe!
                  Euer "Geldabzocke" gelaber kann einem wirklich sowas von auf den Keks gehen!

                  Ohhh das ist ja alles so gemein und GL ist der Teuefel, der denkt nur ans Geld..... Ja und am Ende rennen alle doch wieder rein!
                  Nein, ich weiß IHR natürlich nicht!!! jaja, ihr seid die einzigen die nicht reingehen! Is schon Ok!

                  Aber wehe ein Produkt wie Firefly geht zugrunde weil die Verantwortlichen tatsächlich kurzsichtig wie sie sind nur ans Geld denken dann ist das Geheule groß!!


                  Was wollt ihr eigentlich? Hört auf rumzumaulen und freut euch dass es jemanden gibt der nicht nur Große Filme macht sondern auch die Kinotechnik vorantreibt. Oder seht ihr nicht gerne Filme auf digitalen Projektoren.

                  So und nun viel spaß beim dagegenstänkern!
                  Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                  Kommentar


                  • #10
                    Also über das 3-D Ding habe ich schon im Dezember gelesen.(leider weiss ich nicht ob es in der Cinema oder einer PC-Zeitschrift war.)

                    Dabei ging es darum das eine Kanadische Firma ein Programm oder Verfahren entwickelt hat mit dem alte Filme mit relativ wenig Aufwand nachträglich in ein 3-D Format gebracht werden können.
                    Die ganze Sache soll ohne Brille funktionieren indem Bilder mit bestimmter Frequenz abwechselt auf die Leinwand gebracht werden und damit dem Auge ein 3D Bild vorgauckeln.
                    Das ganze würde dann nur im Kino funktionieren und liesse sich nicht mit Digicams von der Leinwand abfilmen. (Thema Raubkopie und Kino sterben)

                    Lucas und Spielberg haben sehr grosses Interesse gezeigt und sich als finanzielle Förderer verdingt.

                    Ob das ganze so ausgereift ist wie es sich anhört oder der 1 April vorvorlegt wurde wird sich zeigen.

                    Wenn ja, dürfen wir uns nicht nur auf die Orginal Star Wars Filme in 3D freuen.
                    Auch Indiana Jones und ander Filme sind dann für eine neue Kinoaufführung geplant.

                    Wenn ich das Heft wo ich das gelesen habe finde ,werd ich die Quelle nachreichen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich verstehe nicht so ganz - meint Lucas damit IMAX - Varianten seiner Blockbuster?

                      Zumindest von Star Wars EPisode 2 lief in den USA mehrere Monate lang schon eine IMAX - 3D - Version. Ein Review (leider nur englisch) gibts hier:
                      http://www.boxofficemojo.com/reviews/?id=121&p=s.htm

                      Kommentar


                      • #12
                        Heft find ich zwar nicht aber googeln hat bei heise was gefunden.
                        Und Brille wird dann doch gebraucht.

                        http://www.heise.de/newsticker/meldung/57731

                        Kommentar


                        • #13
                          Jup hab' auch schon längere Zeit davon etwas gehört. Vor Episode III war das schon im Gespräch. Es wird zwar keine weiter SW-Episode geben, aber hey wir dürfen SW doch nochi mKino erleben. Ich werd's mir auf jeden Fall geben. Vielleicht kommt in der 3d Variante noch geileres SW-Feeling auf. Tja, wir werden sehen....
                          Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
                          Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Steve Coal
                            Ohhh das ist ja alles so gemein und GL ist der Teuefel, der denkt nur ans Geld..... Ja und am Ende rennen alle doch wieder rein!
                            Nein, ich weiß IHR natürlich nicht!!! jaja, ihr seid die einzigen die nicht reingehen! Is schon Ok!
                            Ich hatte schon an anderer Stelle gesagt, daß niemand gezwungen wird, die Filme anzusehen und Geld dafür zu zahlen. Insoweit hast Du ja recht. Aber ich finde, daß es eine fragwürdige Methode ist, denselben Film immer und immer wieder auf den Markt zu werfen. Sicher, eine Weiterentwicklung ist da. Aber es erstaunt mich schon, wenn andere Autoren sich was neues einfallen lassen und hier immer nur die alte Geschichte in der Super-Extendet-3D-Gigavisions-Platinauflage erzählt wird. Das wird noch erlaubt sein, oder?

                            Zitat von Steve Coal
                            Aber wehe ein Produkt wie Firefly geht zugrunde weil die Verantwortlichen tatsächlich kurzsichtig wie sie sind nur ans Geld denken dann ist das Geheule groß!!
                            Versteh ich jetzt nicht ganz. Bist Du jetzt dafür oder dagegen, daß die Verantwortlichen ans Geld denken? Ich finde das jedenfalls legitim, aber man wird kritisch hinterfragen dürfen, wo es eben "nur noch" ums Geld und nicht mehr um die "künstlerische" (mit doppelten Anführungszeichen!) Leistung geht.


                            Zitat von Steve Coal
                            So und nun viel spaß beim dagegenstänkern!
                            Danke, dafür ist das Forum ja da!
                            Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                            -Peter Ustinov

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Sandswind

                              Versteh ich jetzt nicht ganz. Bist Du jetzt dafür oder dagegen, daß die Verantwortlichen ans Geld denken? Ich finde das jedenfalls legitim, aber man wird kritisch hinterfragen dürfen, wo es eben "nur noch" ums Geld und nicht mehr um die "künstlerische" (mit doppelten Anführungszeichen!) Leistung geht.
                              Ich bin tatsächlich gegen reine Abzocke!
                              Ich bin dafür dass auch manchmal nicht auf den absoluten maximalen Gewinn hingearbeitet wird wenn das zugunsten der Qualität des Produktes geht!
                              Ich finde es aber auch nicht verkehrt wenn ein Produzent ein Produkt abliefert, das erfolgreich ist und damit dann auch entsprechend Kohle verdient.

                              Zum aktuellen Beispiel StarWars:
                              Ich finde nicht daß das was GL macht abzocke ist. Die finanziellen Risiken die er jedesmal eingegangen ist wenn er mit so einer brandneuen Technologie gearbeitet hat sind viel zu groß als dass man ihm unterstellen sollte dass er nur des Geldes wegen mal einfach was macht! Das betrifft sowohl die Geschichte mit den digitalen Filmkameras als auch das jetzt anstehende 3D Projekt!

                              Ausserdem finde ich dass er es mit der Arbeit die er angeliefert hat durchaus verdient hat wenn er dafür auch entsprechend Kohle Kassiert!
                              Dieses gejammer der neidhammel die sich dann beschweren dass schon wieder eine DVD rauskommt und sie dann aber trotzdem kaufen langweilt einfach! Der Mann Arbeitet genug, dann soll er auch die Kohle bekommen!
                              Er ist sicherlich nicht der Allheilbringer (Nein ich bin auch nicht sein Pressereferent!) aber abzocke ist eigentlich nur wenn man über den tisch gezogen wird und mehr oder weniger keine andere Wahl hat oder getäuscht wurde! Wo macht er das denn bitte? Keiner wird gezwungen seine DVDs zu kaufen oder ins Kino zu gehen. Und Es wurde ja wohl von keiner DVD-Edition behauptet dass dies die ultimativ letzte Version sei!

                              Also wers Kauft is selber schuld und wer net is auch gut!
                              Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X