Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bomar Mönche?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bomar Mönche?

    Hi,
    Ich weiss nicht, ob ihr euch vieleicht dammit auskennt.
    Ich habe im Internet mal gelesen (sorry, weiss die Seite nicht mehr), die "Festung" von Jabba the Hutt eigentlich ein Kloster der Bomar Mönche ist und diese im Laufe ihrer Entwicklung als wie weniger Sprechen und am Ende sogar von den weniger erleuchteten Mönchen aus ihrem Körper befreit werden, indem sie das Gehirn raus opperieren und es in einen Krug mit Nährlösung legen, dammit der Mönch nun für immer seine Zeit mit Denken verbringen kann.
    Weiss jemand von euch vieleicht mehr darüber?, würd mich echt noch wunder nehmen.
    MfG Jabba

  • #2
    Die B'omarr Mönche sind in Episode VI zu sehen, allerdings nur sehr kurz als Luke den Palast betritt.

    So etwa sehen sie aus: http://216.127.78.103/~dutch-starwar...ics/bomarr.jpg


    Soweit das offizielle Star Wars. In dem EU werden dann noch einige Hintergründe beleuchtet; vor allem aber im Buch "Palast der dunklen Sonnen", das zur Zeit ROTJ's spielt, und dabei in diesem Zeitraum die verschiedensten Charaktere beleuchtet; Boba Fetts Flucht vom Sarlaac, das Schicksal des Folterdroiden, das Verhältnis vom Rancor zu seinem Wärter etc. und eben auch ein Abschnitt über Bib Fortuna (der Berater Jabbas) dessen Gehirn nicht ganz freiwillig in einer dieser Spinnenkörper transplantiert wird.

    Du hast mit deiner Schilderung schon das wesentliche erfasst, sie sind eigentlich nur mit dem Denken beschäftigt - selbst Kommunikation wird dabei nebensächlich. Am Schluss ist das ganze soweit vorrangeschritten, das sie den Körper nicht mehr benötigen und bereits sind für eine solche Transplantation, nach der sie...noch mehr denken

    Die Mönche sind an sich friedfertig und störten sich offensichtlich nicht an Jabba, der eigentlicherweise ihren Palast in Besitz genommen hat; im Gegenzug ließ er sie offenbar auch in Ruhe. Jabba machte es sich manchmal zum Vergnügen, seine Gegner von den B'omarr in solche Körper sperren zu lassen; da diese aber nicht über das jahrelange Training verfügten, das die B'omarr durchgehen müssen, wurden die meisten verrückt.

    Eine gute Zusammenfassung über die Geschichte und Kultur der B'omarr gibt es hier:
    http://www.starwars-union.de/index.p...n=info&lid=572
    We speak it here, 'neat starlight's sheen
    One truth that all who live must learn.
    From first to last and all between
    Time is the fire in which we burn.
    - El Aurianisches Sprichwort

    Kommentar


    • #3
      Hi,
      Danke für diese schnelle und auch sehr invormative Antwort.
      Ich weiss nich warum, aber irgendwie fasziniert mich die Lebensweise dieser Mönche. Ich meine man stelle sich jemanden vor, der nur mit dem Ziel lebt, möglichst viel Zeit mit dem Nachdenken zu verbringen und sogar bereit ist, dafür seinen Körper auf zu geben.
      MfG Jabba

      Kommentar


      • #4
        das sind also die Mönche
        ich dacht immer, das das eine art von spinne ist
        hab mich wohl getäuscht
        aber trotzdem tolle antwort
        MfG---BEN
        wenn du ein Problem hast, behalts für dich

        Wenn du hier klickst, bekomm ich dich

        Kommentar


        • #5
          Wo wir hier schonmal einen Thread über B'omarrmönche haben:
          Da bin ich doch in den wikicities unterwegs um mir was über die B'omarrmönche rauszusuchen und finde diesen Eintrag über Nat Secura: "Later, when he was older, Bib Fortuna kept Nat in Jabba's palace. In order to "Save" Nat from the Rancor, Bib had the B'omarr Monks cut Nat's brain out"
          http://starwars.wikicities.com/wiki/Nat_Secura
          Als Quelle wird dafür die Kurzgeschichtensammlung "Tales from Jabba's Palace". Das find ich ja doch ein bisschen krass. Hat die Tales zufällig jemand hier und kann mir die ganze Geschichte zu Nats Schicksal erzählen?
          (ja, der Nat. Aaylas kleiner Cousin und der liebe Junge aus Rite of Passage. Und dann so ein widerliches Ende. *pfui* )
          Los, Zauberpony!
          "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Moogie
            Wo wir hier schonmal einen Thread über B'omarrmönche haben:
            Da bin ich doch in den wikicities unterwegs um mir was über die B'omarrmönche rauszusuchen und finde diesen Eintrag über Nat Secura: "Later, when he was older, Bib Fortuna kept Nat in Jabba's palace. In order to "Save" Nat from the Rancor, Bib had the B'omarr Monks cut Nat's brain out"
            http://starwars.wikicities.com/wiki/Nat_Secura
            Als Quelle wird dafür die Kurzgeschichtensammlung "Tales from Jabba's Palace". Das find ich ja doch ein bisschen krass. Hat die Tales zufällig jemand hier und kann mir die ganze Geschichte zu Nats Schicksal erzählen?
            (ja, der Nat. Aaylas kleiner Cousin und der liebe Junge aus Rite of Passage. Und dann so ein widerliches Ende. *pfui* )
            "Tales from Jabbas Palace" ist tatsächlich der englische Titel des von mir oben beschriebenen Buches, also "Der Palast der dunklen Sonnen".
            Ich kann mich aber kaum noch an die Geschichte selbst erinnern; erstens war ich zu dem Zeitpunkt krank und zweitens weil das Buch miserabel war.

            Nat Secura wurde auf Ryloth verbrannt und dadurch enstellt; Fortuna nahm sich aber seiner an, weil er wusste das die Linie der Secura Familie ihm sicherlich zum Vorteil gereichen würde. Aber in Jabbas Palast fiel Nat irgendwann in Jabbas Ungnade. Fortuna der nicht wollte das Nat dem Rancor vorgeworfen werden sollte, weil er ihn ja brauchte, lies sich etwas einfallen: Ohne das Wissen Jabbas "rettete" er Nat damit das er ihn den Mönchen übergab, die sein Gehirn in einen Spinnenkörper transplantierten.
            Der gehirnlose Körper, nur noch mit den primitivsten Funktionen am Leben erhalten, wurde dann dem Rancor vorgesetzt. Jabba glaubte Nat tot und Fortuna hatte ihn am Leben. Er hoffte das er eines Tages einen Klonkörper für Nat besorgen konnte, bis dahin würde er wohl im mechanischen Spinnenkörper bleiben müssen.

            Irgendwann darauf folgen die Ereignisse von ROTJ. Nach Jabbas Tod gelingt es Fortuna zum Palast zurückzufliegen. Dort versucht er alles an sich zu reissen - das schlägt allerdings fehl, da die B'omarr ihn ebenfalls in einen Spinnenkörper sperren. (Warum das so ist, weiß ich allerdings selbst nicht mehr) Damit waren die beiden nun gefangen.

            Fortuna konnte allerdings eines Tages seiner Lage entkommen - das ist aber eine andere Geschichte. Was mit Nat weiter passiert ist, wird offenbar nicht mehr erzählt.
            We speak it here, 'neat starlight's sheen
            One truth that all who live must learn.
            From first to last and all between
            Time is the fire in which we burn.
            - El Aurianisches Sprichwort

            Kommentar


            • #7
              Dankeschön @Ares
              Genauso wollte ich das wissen.
              Bib Fortuna konnte ich eh nie leiden, aber Nat... jetzt wird mir der Junge immer unendlich Leid tun, wenn ich Rite of Passage mal wieder lese. Da ist er schon als Kind so unglücklich, und dann verbringt er den Rest seines Lebens als körperloses Gehirn und kann nicht anders als eeeh.... denken. Das ist ja furchtbar!
              Wenn die Mönche das freiwillig bei sich machen ist ja okay, aber das... ich weiß nicht ob da von nem Rancor zerfleischt zu werden nicht doch angenehmer wäre.
              Los, Zauberpony!
              "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

              Kommentar


              • #8
                Hi,
                Also ich weiss nicht, aber ich würde es weniger shlimm finden, vom Rancor zerfleischt zu werden, als aus meinem Körper entfernt zu werden und den Rest meines Lebens resp. eigentlich ewig als bloses Gehirn umher zu laufen.
                MfG Jabba
                Ps. Wegen der Gehirne, ich habe gelesen, dass die Gehirne in Krügen, welche in Regalen stehen, aufbewart werden und der Mönch resp. sein Gehirn, bei Bedarf, sein Spinnenbeinpaar thelepatisch rufen kann d.h. Dei Erleuchteten Mönche sind nur die Krüge resp. das Gehirn darin und die Beine benuzen sie nur, um sich vort zu bewegen.
                Zuletzt geändert von Jabba the Hutt; 13.02.2006, 22:44.

                Kommentar


                • #9
                  lass das (Later, when he was older, Bib Fortuna kept Nat in Jabba's palace. In order to "Save" Nat from the Rancor, Bib had the B'omarr Monks cut Nat's brain out") ma im google übersetzen is irgendwie lustig

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X