Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Von Sternenzerstören und Monden und von Schiffen die größer als eben diese Monde sind

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Von Sternenzerstören und Monden und von Schiffen die größer als eben diese Monde sind

    Also kann mir jetzt bitte nochmal jemand das mit den Canons erklären und vorallemding in wie fern sie nun gültig sind und nicht?

    Weil ich finds echt scheiße das sie sich dinge ausdenken die nicht wirklich vorkommen!
    Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
    Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

  • #2
    hi,

    ich schreib jetzt nicht nochmal alles neu.
    hier der link da siehst su ja was ich geschrieben hab.
    ares erklärungen kannst du vergessen da er die STAR TREK seite vertritt, sobald er das gesamte SW canon anerkennen würde, würde er seine seite verraten.

    http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=31904

    liess es dir durch und wenn du noch fragen hast frag


    mfg Geforce
    STARWARS-Kenner
    Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
    "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

    Kommentar


    • #3
      Verbeug, kniend.

      Danke,Danke jetzt herscht klarheit in meinen Kopf doch könnteste mir auch bitte mein Frage beantworten?!
      Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
      Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


      "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Geforce
        ares erklärungen kannst du vergessen da er die STAR TREK seite vertritt, sobald er das gesamte SW canon anerkennen würde, würde er seine seite verraten.
        Wer bist du? Die deutsche Verison von Mike Wong?

        Du weißt aber schon noch, das es einen Horizont jenseits der Star Trek vs. Star Wars Diskussionen gibt, oder? Wo bitte schön vertrete ich in meinen Aussagen, auch nur irgendwie den geringsten Vergleich zwischen den Universen? Das hast du dir doch irgendwo dazugedichtet.
        (Dem habe ich übrigens bereits hier wiedersprochen. Offensichtlich ist das ignoriert worden...es passt wohl nicht in das Bild, was du von mir vermitteln möchtest)

        Das man die Universen seperat sehen kann, ist vielleicht unglaublich, ja vielleicht sogar für dich in etwa in der Größenordnung von Galileis Behauptung zum heliozentrischen System in seiner Zeit, aber sei versichert - es ist so.


        Was übrigens die Kanon Diskussion betrifft, die du da ansprichst...nun ja, da sehe ich eigentlich auch nichts Neues, da meinen Argumenten immer noch nicht wiedersprochen worden ist, und es sich eigentlich von deiner Seite nur noch auf "Das ist Schwachsinn" und (sinngemäß) "Das ist halt nicht so" beschränkt.
        We speak it here, 'neat starlight's sheen
        One truth that all who live must learn.
        From first to last and all between
        Time is the fire in which we burn.
        - El Aurianisches Sprichwort

        Kommentar


        • #5
          @ares: Du warst nicht vorher zufälliger Weise mit dem Namen "Wingman" unterwegs?

          Also ich habe mir das mal im Link durchgelesen und deine Äußerungen sind größtenteils einfach falsch. Auch deine persönlichen Einteilungen in Canon genauso wie Canon gehandhabt wird sind falsch.

          Wingman hat tatsächlich ähnliches Zeug gepostet...aber wir haben die Diskussion dann ja irgendwann beendet.

          Also dich selber disqualifizieren, in dem du sagst du beteiligst dich nicht an VS. Diskussionen, um es als Rechtfertigung zu nutzen, um falsche Tatsachen zu verbreiten, kann es auch nicht sein.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Skymarshall
            @ares: Du warst nicht vorher zufälliger Weise mit dem Namen "Wingman" unterwegs?

            Wingman hat tatsächlich ähnliches Zeug gepostet...aber wir haben die Diskussion dann ja irgendwann beendet.
            Nein, ich bin seit ich hier angemeldet bin, als Ares unterwegs.

            Also ich habe mir das mal im Link durchgelesen und deine Äußerungen sind größtenteils einfach falsch. Auch deine persönlichen Einteilungen in Canon genauso wie Canon gehandhabt wird sind falsch.
            Vielleicht mögen sie in deinen Augen falsch sein - ich unterlege so etwas aber gerne mit Beweisen. Aber es ist einfach so das man nichts finden wird, was Lucas wiederspricht, wie auch, er ist die höchste Instanz. Es gibt nichts mehr zu deuten. Spätestens das Starlog Interview beseitigt die letzen Zweifel.

            Also dich selber disqualifizieren, in dem du sagst du beteiligst dich nicht an VS. Diskussionen, um es als Rechtfertigung zu nutzen, um falsche Tatsachen zu verbreiten, kann es auch nicht sein.
            Das tue ich auch gar nicht, denn wie man sehen kann, trenne ich die beiden Dinge auch weiterhin.
            Es ist GeForce der diese Behauptung aufgestellt hat, um mein Argumente zu attackieren. Er ist es doch der mir vorwirft, das ich ein Trekkie sei, der das EU nicht dulde, weil sie seiner Ansicht nach, Star Wars gegenüber Star Trek so extrem gut darstelle. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, das dies nicht der Fall ist [das ich die EU nicht in dem Umfang als Canon ansehe wie er], aber GeForce geht weiter davon aus, und das ist einfach nicht wahr.
            We speak it here, 'neat starlight's sheen
            One truth that all who live must learn.
            From first to last and all between
            Time is the fire in which we burn.
            - El Aurianisches Sprichwort

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Ares
              Nein, ich bin seit ich hier angemeldet bin, als Ares unterwegs.
              OK!



              Vielleicht mögen sie in deinen Augen falsch sein - ich unterlege so etwas aber gerne mit Beweisen. Aber es ist einfach so das man nichts finden wird, was Lucas wiederspricht, wie auch, er ist die höchste Instanz. Es gibt nichts mehr zu deuten. Spätestens das Starlog Interview beseitigt die letzen Zweifel.
              Und was sagt er in diesem Starlog-Interview?

              Das er das EU ablehnt oder sich nicht drum kümmert?

              Das sind nämlich zwei verschiedene Dinge.

              Sicherlich läßt sich über die ein oder anderen Dinge aus den ICS Reihen streiten, aber was man bei Sw.com auf der Seite findet ist von Lucasfilm(damit auch indirekt Lucas weil er Chef ist) anerkannt.

              Angeblich sollen auch die Autoren der ICS Reihen(Darunter Saxton) mit den Machern von ILM direkt für die PT zusammengearbeitet haben. So wurde es mir zumindest im PSW Forum gesagt.

              Das tue ich auch gar nicht, denn wie man sehen kann, trenne ich die beiden Dinge auch weiterhin.
              Es ist GeForce der diese Behauptung aufgestellt hat, um mein Argumente zu attackieren. Er ist es doch der mir vorwirft, das ich ein Trekkie sei, der das EU nicht dulde, weil sie seiner Ansicht nach, Star Wars gegenüber Star Trek so extrem gut darstelle. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, das dies nicht der Fall ist [das ich die EU nicht in dem Umfang als Canon ansehe wie er], aber GeForce geht weiter davon aus, und das ist einfach nicht wahr.
              Ok, wollte dich auch nich allzu hart angreifen. Aber einige Dinge klarstellen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Skymarshall
                Und was sagt er in diesem Starlog-Interview?

                Das er das EU ablehnt oder sich nicht drum kümmert?
                Das Fehlen einer Aussage bzgl einer Ablehnung ist kein Gegenbeweis für die andere. Das wäre in etwa so als würde ich argumentieren das Gott nicht existiert, aber da ich keinen Gegenbeweis erbringen kann, muss er existieren.

                Aber der Fokus liegt sowieso falsch; denn niemand spricht dem EU sein Existenzrecht ab, ich tue das nicht und Lucas tut es im übrigen auch nicht.
                Es hat aber nicht den selben Stand bei ihm, was dieser deutlich klar macht. Er führt sogar den Star Trek Canon in seiner Aussage an, und wenn du weißt wie dieser aussieht, hat man auch schon in etwa Lucas' Sicht der Dinge.

                Weitere Aussagen wie "Paralelluniversum" sind zudem selbsterklärend - Lucas macht klar, das er das EU aktzeptiert, aber es ist nicht seine Vision, und damit in seinem Sinne nicht canon.

                Es exisiteren daher in dem Sinne zwei canon Formen: Lucas mit seinem Star Wars und das EU mit seinem Canon (das natürlich Lucas Arbeit als Basis hat)

                Sicherlich läßt sich über die ein oder anderen Dinge aus den ICS Reihen streiten, aber was man bei Sw.com auf der Seite findet ist von Lucasfilm(damit auch indirekt Lucas weil er Chef ist) anerkannt.

                Angeblich sollen auch die Autoren der ICS Reihen(Darunter Saxton) mit den Machern von ILM direkt für die PT zusammengearbeitet haben. So wurde es mir zumindest im PSW Forum gesagt.
                Ich weiß jetzt eigentlich gar nicht, wie du auf die ICS kommst?

                Ok, wollte dich auch nich allzu hart angreifen. Aber einige Dinge klarstellen.
                Und genau was wolltest du damit klarstellen?
                We speak it here, 'neat starlight's sheen
                One truth that all who live must learn.
                From first to last and all between
                Time is the fire in which we burn.
                - El Aurianisches Sprichwort

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Ares
                  Das Fehlen einer Aussage bzgl einer Ablehnung ist kein Gegenbeweis für die andere. Das wäre in etwa so als würde ich argumentieren das Gott nicht existiert, aber da ich keinen Gegenbeweis erbringen kann, muss er existieren.

                  Aber der Fokus liegt sowieso falsch; denn niemand spricht dem EU sein Existenzrecht ab, ich tue das nicht und Lucas tut es im übrigen auch nicht.
                  Es hat aber nicht den selben Stand bei ihm, was dieser deutlich klar macht. Er führt sogar den Star Trek Canon in seiner Aussage an, und wenn du weißt wie dieser aussieht, hat man auch schon in etwa Lucas' Sicht der Dinge.

                  Weitere Aussagen wie "Paralelluniversum" sind zudem selbsterklärend - Lucas macht klar, das er das EU aktzeptiert, aber es ist nicht seine Vision, und damit in seinem Sinne nicht canon.

                  Es exisiteren daher in dem Sinne zwei canon Formen: Lucas mit seinem Star Wars und das EU mit seinem Canon (das natürlich Lucas Arbeit als Basis hat)
                  Das EU(Einschließlich Spiele und Bücher) gilt als C-Canon. Die Klassifizierung führen Lucas seine Mitarbeiter durch.

                  Lucas hat sogar bei einigen EU Handlungen mit eingegriffen. Z.B als Hauptcharaktere gestorben sind. Darunter Chewbacca. Er hat es erlaubt. Also scheint er das EU ja doch nicht ganz zu ignorieren wie es einige immer behaupten.

                  Also für mich gilt eindeutig das wenn durch Filme bestimmte Daten nicht gewonnen werden können, man dann aufs EU zurückgreifen kann. Das es legitim ist.

                  Doch einige SW Gegner heulen dann rum weil die Angaben ja so übertrieben sind. Besonders wenn man sich auf ICS bezieht. Aber die ICS Autoren haben mit den Lucasfilm-Jungs zusammengearbeitet.

                  Auch sind "Analysen" von Filmszenen wie Slave 1 und Obi Wan unzureichend. Wenn die Story festlegt wie, wann und das Obi-Wan überleben soll, ist es unrelevant ob die Schüsse angeblich nicht so stark sind. Weil Wingman das ja meinte. Er meinte weil Obi Wan und sein Schiff kein Schaden genommen haben sind die ICS Angaben falsch. Das ist Blödsinn!


                  Ich weiß jetzt eigentlich gar nicht, wie du auf die ICS kommst?
                  Steht oben!



                  Und genau was wolltest du damit klarstellen?
                  Auch mal oben gucken!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Skymarshall
                    Das EU(Einschließlich Spiele und Bücher) gilt als C-Canon. Die Klassifizierung führen Lucas seine Mitarbeiter durch.

                    Lucas hat sogar bei einigen EU Handlungen mit eingegriffen. Z.B als Hauptcharaktere gestorben sind. Darunter Chewbacca. Er hat es erlaubt. Also scheint er das EU ja doch nicht ganz zu ignorieren wie es einige immer behaupten.
                    Das stimmt allerdings. Gibt viele Beispiele für Retcon, in denen Lucas Dinge in die Prequels eingebaut hat, die zuerst im EU aufgetreten sind. Bekanntestes Beispiel ist wohl der Name "Coruscant" der zur erst in Timothy Zahns Thrawn Trilogie viel und von Lucas dann in Episode 1 als Name für den Stadtplaneten im Galaktischen Zentrum übernommen wurde.
                    Wunscherschöne Liste dazu gibt es hier: http://starwars.wikicities.com/wiki/Retcon


                    Also für mich gilt eindeutig das wenn durch Filme bestimmte Daten nicht gewonnen werden können, man dann aufs EU zurückgreifen kann. Das es legitim ist.
                    An das sich Lucas aber nicht halten muss und das auch nicht tut. Wenn etwas nicht in seine Geschichte passt, dass macht er das anders und dazu hat er das Recht.
                    Das führte zu der lustigen Reformsache nach der Schlacht von Ruusan im EU, da in Episode 1 erwähnt wurde, dass die Republik erst tausend Jahre alt sei, im EU aber zu dem Zeitpunkt schon länger Bestand hatte.
                    Die paar Retcons wie Coruscant, der Auftritt von Aayla in Episode II und III, das Erwähnen von Vos und Saleucami in Episode drei... das zeigt allerdings, dass Lucas dem EU mittlerweile ein bisschen aufgeschlossener gegenübersteht und es verwendet.


                    ABER: Nur weil Lucas Sachen aus dem EU hin und wieder in seine Filme eingefügt hat, hat Ares trotzdem Recht. Das EU hat keine Bedeutung für Lucas wenn es darum geht seine Filme zu machen und er muss nichts davon, was in irgendeinem Buch steht berücksichtigen. Genau deshalb gibt es doch die verschiedenen Abstufungen im Star Wars - Canon, damit der gute Herr sich nicht mit dem schrecklichen Rattenschwanz seiner Schöpfung beschaffen muss und alles "überschrieben" werden kann, wie es hier so schön genannt wurde.
                    Es ist also gar nicht nötig für einen Star Wars Fan auch nur ein Buch oder Comic oder was auch immer zu kennen.
                    Allerdings: Wenn man in eine Diskussion einsteigt, die auf EU-Material und Erklärung zurückgreift, dann sollte man entweder bereits sein, dass EU und seine Fakten zu akzeptieren oder sich aus der Diskussion heraushalten.
                    Und eben darum geht es in der Diskussion um Sternenzerstörer doch. Die ganzen Daten und Fakten finden sich in den Filmen nicht und Sourcebooks und technical manuals und all das zählt leider auch zum EU.
                    Das Universum von Lucas sind wirklich nur die Filme. Und daraus erfährt man nicht, wie lang welche Sternenzerstörerklasse ist, wie viele es gibt und all das.
                    Es wird ja niemanden aufgezwungen das EU zu akzeptieren, aber dann sollte man sich nicht auf diese Diskussionen einlassen. Man darf ja gerne in so einen Thread das Statement setzen, dass Fakten aus dem EU stammen und in Bezug auf die Filme damit mit Vorsicht zu genießen Sinn, aber dabei kann man es dann bitte auch belassen.
                    Das EU hat keine Relevanz für die Filme, aber es gibt eben Dinge, die anhand der Filme nicht erklärt werden können. Die Erklärungen im EU sind dann EINE Möglichkeit wie es in den Filmen gemeint sein könnte (falls Lucas sich über diese Dinge überhaupt mal Gedanken gemacht hat), aber man kann noch abseits des EU über irgendwelche Sachen spekulieren (z.B. kann ich unter meinem Freundes kreis bestimmen, dass die Executor nur halb so lang ist, wie in EU Quellen angegeben) und im Bezug auf die Filme ist das dann nicht falsch. Da wird ja schließlich nie was drüber gesagt. Und da kann mir dann auch kein EU-Liebhaber kommen und mir was anderes erzählen, denn das EU ist NICHT die Filme und ich muss es nicht anerkennen, aber genauso wenig kann ich sagen, dass die Angaben im EU über Sternenzerstörer falsch ist.
                    Wenn ich also in einem Internetforum etwas über einen Fakt aus Star Wars wissen will, der in den Filmen nicht geklärt wird, und ich die antwort bekomme, das EU sagt dasunddas dazu, dann kann ich die Antwort entweder annehmen, oder ich erhalte keine Antwort auf die Frage in irgendeinem Canonbereicht, weil es keine Antwort gibt.

                    das waren meine zwei Cents dazu.
                    Bleibt nett zu einander!



                    Nur um Missverständnissen vorzubeugen: Ich MAG das EU.
                    Los, Zauberpony!
                    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Skymarshall
                      Das EU(Einschließlich Spiele und Bücher) gilt als C-Canon. Die Klassifizierung führen Lucas seine Mitarbeiter durch.
                      Das ist für das EU relevant, nicht direkt für das eigentliche Star Wars. Mal eine Preisfrage, warum denken die Leute eigentlich das es das EU gibt? Die einzige logische Erklärung ist, die mit Lucas Zitaten zusammenpasst, ist die, das er seine Arbeit vom Rest der Firma abgrenzen möchte.

                      Aber warum bloß? Wenn alles ein Star Wars ist, wen interessiert dann diese Abgrenzung? Vielleicht jemanden der das EU als Paralleluniversum sieht?

                      Lucas hat sogar bei einigen EU Handlungen mit eingegriffen. Z.B als Hauptcharaktere gestorben sind. Darunter Chewbacca. Er hat es erlaubt. Also scheint er das EU ja doch nicht ganz zu ignorieren wie es einige immer behaupten.
                      Das EU ist dafür verantwortlich das Star Wars in den letzen Jahren Kohle gescheffelt hat. Lucas ist nicht dumm, und weiß was er damit hat. Er ignoriert es auch gar nicht, macht aber gleichzeitig fest, das es nicht sein Star Wars ist - siehe Zitate.

                      Also für mich gilt eindeutig das wenn durch Filme bestimmte Daten nicht gewonnen werden können, man dann aufs EU zurückgreifen kann. Das es legitim ist.
                      Das ist es auch - für das Paralleluniversum EU.

                      Beispiel: Für das EU ist klar das Anakin seine Narbe im Kampf mit Asaaj Ventress bekommen hat, für Lucas...eben nicht.

                      Doch einige SW Gegner heulen dann rum weil die Angaben ja so übertrieben sind. Besonders wenn man sich auf ICS bezieht. Aber die ICS Autoren haben mit den Lucasfilm-Jungs zusammengearbeitet.

                      Auch sind "Analysen" von Filmszenen wie Slave 1 und Obi Wan unzureichend. Wenn die Story festlegt wie, wann und das Obi-Wan überleben soll, ist es unrelevant ob die Schüsse angeblich nicht so stark sind. Weil Wingman das ja meinte. Er meinte weil Obi Wan und sein Schiff kein Schaden genommen haben sind die ICS Angaben falsch. Das ist Blödsinn!
                      Ich habe dir schon gesagt, das Wingman und ich nicht eine Person sind, daher bin ich auch etwas verblüfft, das du das ICS aus dem Nichts immer wieder aufbringst. Das ICS ist mir egal.
                      We speak it here, 'neat starlight's sheen
                      One truth that all who live must learn.
                      From first to last and all between
                      Time is the fire in which we burn.
                      - El Aurianisches Sprichwort

                      Kommentar


                      • #12
                        so nun ich wieder

                        ok ares anscheinend bist du kein star trek fanatiker.
                        ok aber schau mal, ihr eu hasser/trekkies versteht die paralleluniversumsache total falsch.
                        dieses SW paralelluniversum hat nichts mit der ST spiegelwelt zu tun da SW schon sein eigenens paralleluniversum hat und zwar die infinities

                        die mit Lucas Zitaten zusammenpasst, ist die, das er seine Arbeit vom Rest der Firma abgrenzen möchte.
                        wie schon vorher gesagt GL sagt immer paralleluniversum weil er SW eigentlich nur als FILM erschaffen wollte, er ist ein filme macher sonst nicht, er interessiert sich nicht für andere geschichten(naja fast nicht ) und auch nicht für technische fragen. er will einfach mit solchen aussagen festlegen das NICHTS seine filme überschreiben kann oder korrigieren ausser im selber (siehe SW Spezial edition)
                        das es nicht sein Star Wars ist
                        das "EU" ist und bleibt SW weil es ja genau auf den gleichen bausteinen aufbaut, klar gibt es fehler aber darum gibt es ja die canon regeln das neueres altes überschreibt."SEIN SW" sind die filme aber für alle anderen soll alles SW sein

                        schaut mal wenn GL sich so an SEIN SW klammern wollte warum :
                        bringt er selbst im jahr 2006 Empire at War raus wo sowohl seine filme und das eu kombiniert ist?
                        warum gründet er extra ne firma die alles weiterentwickelt für ihn?
                        warum vergibt er lizenzen für SW?
                        wenn mir was nicht passen würde würd ich es verbieten und erst recht wenn ich milliarden auf dem konto hätte wie GL

                        nochmal zu DEINEM SW
                        was ist dann bitte die realserie für dich?
                        hier was interessantes:
                        Bei den Empire Film Awards in London sagte er: "Wir sind ganz aufgeregt - wir haben gerade erst die Bestätigung bekommen, daß George Lucas selbst die Star Wars Fernsehserie schreiben will. Ich denke, das ist die News, auf die alle Fans gewartet haben."[...]
                        Davon abgesehen sagte Rick gegenüber Empire selbst, daß es einen Autorenstab gäbe, der die Serie schreiben würde. Natürlich stammt die Story von George Lucas, und vielleicht auch das ein oder andere Drehbuch, aber wer glaubt denn im Ernst, daß der gute Mann 100 Drehbücher schreiben wird? Und daß er sich um die Story kümmert, daß ist schon seit der Celebration im April letzten Jahres bekannt.
                        ist das nun hauptcanon für dich?
                        was ist den wenn er ab der 2 ten staffel nciht mehr mitschreibt?
                        gilt dann das nicht mehr?

                        ihr seht alle es ist einfach lächerlich anzunehmen das es 2 unterschiedliche sw seiten gibt.

                        Das ICS ist mir egal.
                        mir aber nicht es ist die erste SW reihe die endlich mal handfeste technische daten vorweisst.ich hoffe es gibt bald neue bücher

                        achso noch was zu moogie eigentlich fast alles richtig was du sagst nur:
                        aber man kann noch abseits des EU über irgendwelche Sachen spekulieren (z.B. kann ich unter meinem Freundes kreis bestimmen, dass die Executor nur halb so lang ist, wie in EU Quellen angegeben) und im Bezug auf die Filme ist das dann nicht falsch
                        nein leider geht das nicht weil: das modell wurde ja für eine bstimmt größe gebaut und daher war die executor schon im film 19km lang, leider war das wohl WEG 1984 zu lang und sie haben mit den falschen längen/daten angefangen.erst heute 2005 wurde es wieder korriegert.
                        wie gesagt es fehlt einfach ein komplettes technical manual das mal die größten fehler ausbügelt.
                        naja dafür gibts ja jetzt die serie vielleicht
                        mfg Geforce
                        STARWARS-Kenner
                        Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
                        "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

                        Kommentar


                        • #13
                          Auch das mit dem EU Hasser ist wieder eine Fehlinterpretation deinerseits um mich irgendwie in einem anderen Licht darzustellen. Aber um den Spieß einmal umzudrehen: Du nimmst tatsächlich an den vs. Diskussionen FÜR die SW Seite teil...ein Schelm wer böses dabei denkt...

                          schaut mal wenn GL sich so an SEIN SW klammern wollte warum :
                          bringt er selbst im jahr 2006 Empire at War raus wo sowohl seine filme und das eu kombiniert ist?
                          warum gründet er extra ne firma die alles weiterentwickelt für ihn?
                          warum vergibt er lizenzen für SW?
                          wenn mir was nicht passen würde würd ich es verbieten und erst recht wenn ich milliarden auf dem konto hätte wie GL
                          Zusammenfassend kann ich sagen, das ich deine Fragen bereits beantwortet habe.
                          Nebenher hast du auch weiterhin keinen Beweis der Lucas eigene Zitate umwirft - was natürlich auch kaum verwunderlich ist, denn es gibt keine.


                          Die Canonzität der Serie ist ein eigenes Thema, über das ich mich im Vorfeld nur spärlich beschäftigt habe. Wenn es sich tatsächlich so ausspielt, wird das selbstverständlich canon - selbst eingebaute EU Fakten, sofern sie kommen, werden dann canon; natürlich im Gegenzug das EU dann selber nicht, zumindest nicht in Lucas Sinne. (Siehe Coruscant)

                          Übrigens: Du stimmst Moogie zu? Merkwürdig, er schreibt und meint nämlich genau das selbe wie ich.
                          We speak it here, 'neat starlight's sheen
                          One truth that all who live must learn.
                          From first to last and all between
                          Time is the fire in which we burn.
                          - El Aurianisches Sprichwort

                          Kommentar


                          • #14
                            @Ares: Mir geht es darum welche Quellen für TechWar-Diskussionen zulässig sind und welche nicht.

                            Und das EU ist eben "nur" ein Paralelluniversum weil es neben den Filmen existiert. Das heisst aber nicht das es kein Canon ist!

                            Wie gesagt ist es C-Canon. Und wird offiziell, nochmal offiziell auf der Sw.Com Seite verwendet.

                            Die ICS Reihe sind nunmal die einzigste SW-Bücher in denen ausführliche technische Daten stehen.

                            Nur werden diese von Star Wars Gegnern(in Vs Diskussionen) nicht anerkannt.

                            Vielleicht verstehst du jetzt wie ich es meinte?

                            @Moogie:

                            Das EU hat keine Bedeutung für Lucas wenn es darum geht seine Filme zu machen und er muss nichts davon, was in irgendeinem Buch steht berücksichtigen.
                            Was anderes sage ich ja nicht. Nur ignorieren tut er es eben auch nicht.


                            Genau deshalb gibt es doch die verschiedenen Abstufungen im Star Wars - Canon, damit der gute Herr sich nicht mit dem schrecklichen Rattenschwanz seiner Schöpfung beschaffen muss und alles "überschrieben" werden kann, wie es hier so schön genannt wurde.
                            Es ist also gar nicht nötig für einen Star Wars Fan auch nur ein Buch oder Comic oder was auch immer zu kennen.
                            Es wird niemand gezwungen das EU zu lesen oder zu akzeptieren. Das muß jeder für sich entscheiden was er annimmt.

                            Allerdings: Wenn man in eine Diskussion einsteigt, die auf EU-Material und Erklärung zurückgreift, dann sollte man entweder bereits sein, dass EU und seine Fakten zu akzeptieren oder sich aus der Diskussion heraushalten.
                            Und eben darum geht es in der Diskussion um Sternenzerstörer doch. Die ganzen Daten und Fakten finden sich in den Filmen nicht und Sourcebooks und technical manuals und all das zählt leider auch zum EU.
                            Das Universum von Lucas sind wirklich nur die Filme. Und daraus erfährt man nicht, wie lang welche Sternenzerstörerklasse ist, wie viele es gibt und all das.
                            Nur darum ging es mir!

                            Wenn man aus Lucas seinen Filmen keine zureichenden Informationen gewinnen kann, dann hat man bei Diskussionen das Recht auf EU Quellen zurückzugreifen. Und dazu gehören nunmal auch ICS.

                            ICS ist sozusagen ein Bindeglied zwischen den beiden Universen. Weil die ICS Autoren intensiv mit den LF Effekteleuten zusammengearbeitet haben.

                            Und im ICS stehen Informationen die man eben nicht aus den Filmen bekommt.

                            Kritiker bemängeln dabei den Größenwahn der Angaben. Bei Perry Rhodan oder Warhammer regt sich aber keiner auf.

                            Oder es werden versucht lächerliche Onscreen-Vergleiche anzustellen, weil die Filme ja Vorrang haben. Dann werden halbherzig Dinge reininterpretiert welche nicht nur annähernd zutreffen - und schon hat man keine Lust mehr auf solche Diskussionen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Skymarshall
                              @Ares: Mir geht es darum welche Quellen für TechWar-Diskussionen zulässig sind und welche nicht.
                              Welches für diese Diskussion erst einmal sowieso irrelevant ist.

                              Und das EU ist eben "nur" ein Paralelluniversum weil es neben den Filmen existiert. Das heisst aber nicht das es kein Canon ist!

                              Wie gesagt ist es C-Canon. Und wird offiziell, nochmal offiziell auf der Sw.Com Seite verwendet.
                              Das bestreite ich, wie man es lesen kann, auch gar nicht. Es ist, wenn man so will, ein Duales Canon System. Es sind zwei verschiedene Universen, mit zwei verschiedenen Canon Systemen. Beide offiziell, beide legitim.

                              Die ICS Reihe sind nunmal die einzigste SW-Bücher in denen ausführliche technische Daten stehen.
                              Nur werden diese von Star Wars Gegnern(in Vs Diskussionen) nicht anerkannt.

                              Vielleicht verstehst du jetzt wie ich es meinte?
                              Nein, weil die vs. Diskussionen nicht Gegenstand der Debatte sind. Ich habe immer noch keine Ahnung, warum du das unbedingt einführen musstest.

                              Was anderes sage ich ja nicht. Nur ignorieren tut er es eben auch nicht.
                              Natürlich nicht. Es hat für ihn nur nicht den selben Stellenwert wie seine Arbeit.

                              Es wird niemand gezwungen das EU zu lesen oder zu akzeptieren. Das muß jeder für sich entscheiden was er annimmt.
                              Das ist richtig, nur soll keiner derjenigen, der die EU als zu Lucas SW ebenürtiges Universum sieht, immer wieder versuchen das als solches, auf Biegen und Brechen zu verkaufen. Was für die Leute ihr persönlicher Canon ist, steht aber jedem frei.


                              Nur darum ging es mir!

                              Wenn man aus Lucas seinen Filmen keine zureichenden Informationen gewinnen kann, dann hat man bei Diskussionen das Recht auf EU Quellen zurückzugreifen. Und dazu gehören nunmal auch ICS.

                              ICS ist sozusagen ein Bindeglied zwischen den beiden Universen. Weil die ICS Autoren intensiv mit den LF Effekteleuten zusammengearbeitet haben.

                              Und im ICS stehen Informationen die man eben nicht aus den Filmen bekommt.

                              Kritiker bemängeln dabei den Größenwahn der Angaben. Bei Perry Rhodan oder Warhammer regt sich aber keiner auf.
                              Moogie schreibt aber auch etwas wesentliches: Das EU ist nur eine Interpretation dessen, was noch dazu passiert sein könnte. Siehe mein Beispiel mit Anakins Narbe.

                              Und was das ICS betrifft, das du als Bindeglied ansiehst: Saxton's Verbindungen zum vs. Kern um Wong und Poe sind ausreichend dokumentiert. (u.a. auf Saxtons Seite auch zu finden) Da beginnt man dann schon etwas an der Integrität der Bücher zu zweifeln und ob sie vielleicht nicht doch aus gewissen Kreisen "inspiriert" sind, die krampfhaft versuchen, ihr Universum zu promoten. Es ist im Prinzip das was GeForce mir andauernd vorwerfen wollte - nur verkehrt herum.
                              We speak it here, 'neat starlight's sheen
                              One truth that all who live must learn.
                              From first to last and all between
                              Time is the fire in which we burn.
                              - El Aurianisches Sprichwort

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X