Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Episode 3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Episode 3

    Warum lässt sich Obi-Wan Kenobi vor den Augen von Anakin Skywalker in Krieg der Sterne töten?
    Zuletzt geändert von Richard Eberhard; 07.04.2006, 10:06.

  • #2
    Gegenfrage: Warum lässt ich Obi-Wan Kenobi vor den Augen von Luke Skywalker in Episode IV töten
    "But men are men; the best sometimes forget."
    "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
    "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
    "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

    Kommentar


    • #3
      Zitat von BjörnKremer
      Warum lässt sich Obi-Wan Kenobi vor den Augen von Anakin Skywalker in Episode 3 töten?
      WTF? Hab' ich was verpasst oder den falschen Film gesehen?
      Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
      Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

      Kommentar


      • #4
        Ja, wollte ich auch gerade fragen. Da mußt Du was verwechseln. Oder was meintest Du?
        Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
        -Peter Ustinov

        Kommentar


        • #5
          Korrektur

          Ja, wollte ich auch gerade fragen. Da mußt Du was verwechseln. Oder was meintest Du?
          Auf jeden fall meine ich Star Wars Krieg der Sterne

          Kommentar


          • #6
            da muss man aber nicht clone wars mitzählen um darauf zu kommen

            Episode 1: Die dunkle Bedrohung
            Episode 2: Angriff der Klonkieger
            Clone Wars
            Episode 3: Die Rache der Sith

            Episode 4: Eine neue Hoffnung (Kieg der Sterne)
            Episode 5: das Imperium schlägt zurück
            Episode 6: Die Rückkehr der Jedi-Ritter

            nur damit du eine kleine übersicht hast

            ich denke das er so verhindern wollte das Luke und die anderen auf ihn warten und damit die pläne und sich sebst gefärden.

            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            www.Bildblog.de
            Scheint die sonne auch für nazis? wenns nach mir geht tut sie`s nicht

            Kommentar


            • #7
              Ich kenne mich besser mit Star Trek als mit Star Wars aus.

              Kommentar


              • #8
                Also in Episode 3 kommt es zum ersten Kampf zwischen Obi wan und Anakin Skywalker dieser wird aber nicht getötet.

                Und um deine Frage zu beantworten, Obi Wan hat sich vor den Augen von Luke Skywalker von Darth Vader getötet um Luke u.a. besser helfen zu können. Und damit sich Luke besser auf seine Aufgabe(n) konzentrieren kann
                Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

                Profiler-Liste

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von CaptainSheridan
                  Also in Episode 3 kommt es zum ersten Kampf zwischen Obi wan und Anakin Skywalker dieser wird aber nicht getötet.

                  Und um deine Frage zu beantworten, Obi Wan hat sich vor den Augen von Luke Skywalker von Darth Vader getötet um Luke u.a. besser helfen zu können. Und damit sich Luke besser auf seine Aufgabe(n) konzentrieren kann
                  also wenn ich schon mal dabei bin, den erztürannen der galaxie zu vernichten, dann würde ich mich nicht freiwillig töten lassen, sondern gleich versuchen, veder zu töten...

                  übrigens: über obi-wans interessante kampftaktiken wird hier schon diskutiert.


                  ~ j. caesar ~
                  Möge der Glanz seines Schattens auf euch fallen!
                  Lexx

                  Kommentar


                  • #10
                    Was hat Obi-Wan gewonnen, wenn er eventuell am Ende Vader mit viel Glück tötet? Der Imperator wird ihn einfach durch irgendeinen anderen Handlanger ersetzen und es wäre ein sehr kurzfristiger Triumpf gewesen, gegen die ganzen Strumtruppen, die da schon im Anmarsch waren, konnte ein alter Obi-Wan sich nicht mehr im Mindesten verteidigen, das wäre sowas wie eine 10 Sekunden Siegesfeier geworden.

                    Auf der anderen Seite weiss er durch Yoda von Qui-Gon, weiss vom Potential der Sache und dass er mit der Vorwegnahme des Unvermeidlichen (also seinem eigenem Tod) und der mysteriösen Drohung Vader verunsichern würde. Ein verunsicherter, vielleicht sogar angstdurchfluteter Vader der sich fragt, was sein alter Meister wohl gemeint hat und wofür er sein Leben aufgab (das ist ja auch sowas, was den Sith fern liegt, also unverständlich sein dürfte), dient den zwecken des Widerstandes viel mehr als ein toter Vader der mit dem "Tod des letzten Jedis" gerächt wurde...
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Sternengucker
                      Ein verunsicherter, vielleicht sogar angstdurchfluteter Vader der sich fragt, was sein alter Meister wohl gemeint hat und wofür er sein Leben aufgab (das ist ja auch sowas, was den Sith fern liegt, also unverständlich sein dürfte), dient den zwecken des Widerstandes viel mehr als ein toter Vader der mit dem "Tod des letzten Jedis" gerächt wurde...
                      Hmja, weiß nicht. So besonders verunsichert oder gar angstdurchflutet hat Vader nun ja nicht gerade gewirkt. Im Gegenteil, er hat vor Tarkin den "großen Tag" (oder so, weiß es nicht auswendig) gelobt, der das Ende von Kenobi und der Rebellion gebracht habe.
                      Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                      -Peter Ustinov

                      Kommentar


                      • #12
                        Ende... nun, das sah ein paar Tage später irgendwie anders aus als der DS 1 Boooooooom gemacht hat

                        und natürlich brauchen Zweifel Zeit um zu wachsen... das geht nicht von jetzt auf gleich. Außerdem ist Vader ne Schlechte Person um Emotionen einzuschätzen die Stimme kommt aussem Vocoder, das Gesicht sieht man nicht und bei der Körpersprache weiss kein Schwein is das jetzt ein schlecht eingestelltes Robotbein oder krümmt er sich absichtlich
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X