Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Umfrage] Der beste / beliebteste Kämpfer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Umfrage] Der beste / beliebteste Kämpfer

    Zur Auswahl stehen:

    Anakin Skywalker / Darth Vader
    Obi-wan Kenobi
    Yoda
    Luke Skywalker
    Mace Windu
    Han Solo
    Darth Sidous
    Darth Maul
    Darth Tyranus
    Boba Fett
    Jango Fett
    General Grievous
    Chewbacca

    Bitte nach folgenden drei Kritieren auswählen:

    Fähigkeiten / Bewaffnung
    Fähigkeiten und Waffen sind die Dinge, die einen guten Kämpfer ausmachen. Auch in der GFFA. Also solltet ihr beurteilen wie gut eurer Favorit kämpft und was für Waffen er benutzt.

    Style / Aussehen
    Beurteilt ob euer Favorit cool aussieht und ob euch sein Kampfstil gefällt. Hier geht es um Optik und Style und weniger um den Erfolg im Kampf.

    Hintergrund / Geschichte
    Gefällt euch der Hintergrund und die Geschichte des jeweiligen Charakters? Welche Gesinnung hat er und welcher Organisation gehört er an. Hier geht es quasie um alles andere als um den Kampf, aber auch der Hintergrund formt einen Kämpfer.

    Also wählt euren Favoriten (oder eure Favoriten). Ich habe nur Charaktere aus den Filmen genommen. Mit EU wird das zu umfangreich.

    Wer wird der beste Kämpfer der GFFA?

    @Mods: bitte Umfrage hinzufügen (Multiple Choice bietet sich wohl an)

    Greetz

    Boba_Phat
    Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
    Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

  • #2
    Tja, da der Thread wohl nicht auf wirkliches interesse stößt kann man ihn wegen mir auch schließen
    Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
    Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

    Kommentar


    • #3
      Ich bin für Yoda!
      Sein Kampfstile ist einfach klasse! Außerdem hat er schon sehr viel Erfahrung weil er schon so alt ist. Mit der Macht weiß er sehr gut umzugehen.
      Oneill: Tut mir leid, das Mittagessen war heute einfach zu lecker
      Baal: Unverschämtheit
      Oneill: Nein, Thunfisch

      Kommentar


      • #4
        Mein Favourit ist dann wohl Jango Fett, aber nur nach 2 von 3 Kriterien.

        Ausrüstung und Bewaffnung sind hervorragend, und er ist wohl einer der wenigen Einzelkämpfer, die einem Jedi wirklich gefährlich werden können.

        Sein Kampfstil ist recht einfallsreich, und darüber hinaus auch noch recht erfolgreich (jedenfalls bis er auf Mace Windu trifft).
        Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
        Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
        Das hoffe ich sehr!
        (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
        Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

        Kommentar


        • #5
          Ja, ich stimme Master DJL zu. Boba ist ziemlich erfahren als Kopfgeldjäger und daher gewinnt er bei mir in der Kategorie Fähigkeiten und Bewaffnung. Obwohl er gegen einen Jedi meiner Meinung nach nicht wirklich eine Chance hat. Bei Obi-Wan hat er im Nahkampf Glück gehabt, dass er in seinem Schiff abhauen konnte, sonst hätte sein Sohn sein Ableben schon etwas eher bedauern können. Naja, und bei Mace Windu hat er auch nicht lange durchgehalten.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Indigo Beitrag anzeigen
            Boba ist ziemlich erfahren als Kopfgeldjäger
            Ich meinte Jango, auch wenn die beiden genetisch identisch sind, sollte man sie doch unterscheiden.

            Zitat von Indigo Beitrag anzeigen
            Obwohl er gegen einen Jedi meiner Meinung nach nicht wirklich eine Chance hat.
            Er hat einen erledigt, auf dem Balkon auf Geonosis.


            Zitat von Indigo Beitrag anzeigen
            Bei Obi-Wan hat er im Nahkampf Glück gehabt, dass er in seinem Schiff abhauen konnte, sonst hätte sein Sohn sein Ableben schon etwas eher bedauern können.
            Aber er hat sich ziemlich erfolgreich verteidigt, mir fallen nicht viele Personen ein, die sich so effektiv gegen einen Jedi zur Wehr setzen können.

            Zitat von Indigo Beitrag anzeigen
            Naja, und bei Mace Windu hat er auch nicht lange durchgehalten.
            Sein Jetpack war zerstört, und mit funktionsunfähiger Ausrüstung kämpft es sich eben nicht besonders gut. Hätte er dieses Problem nicht gehabt, hätte er sich Windu ne ganze Weile vom Leib halten können.

            Fazit: Im Endeffekt ist es doch aber, auch bei Jedi, von der Individuellen Stärke und Geschicklichkeit des Einzelnen abhängig, wie bzw. ob er sich gegen jemanden wie Jango Fett durchsetzten könnte.
            Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
            Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
            Das hoffe ich sehr!
            (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
            Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

            Kommentar


            • #7
              Style / Aussehen
              Verhaltensgestörte, neue deutsche Jugend. Wenn einer als "Captain Caveman"-Imitation darauf spezialisiert ist, aus dem Hinterhalt mit einer Keule zu treffen, gibt das natürlich keine "Style"-Punkte, ist aber effektiv. "Style" und "Coolness" haben auf einem Schlachtfeld nichts zu suchen. Darüberhinaus ist "Coolness" wohl der schwächstmögliche Ersatz für Intelligenz oder Effektivität.

              Ferner ist auch Wedge Antilles ein Kämpfer - seine Waffe ist der Jäger, X-Wing im Raumkampf, T-47 innerhalb der Atmosphäre (Hoth). Sein Hintergrund als Pilot der Rebellen führt zu: "Schlecht sein = Tot sein". Und mit seiner Beteiligung an der Zerstörung zweier Todessterne klebt wahrscheinlich mehr Blut an seinen Händen als and den Händen irgendeines Kopfgeldjägers.
              Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

              "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

              Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                Verhaltensgestörte, neue deutsche Jugend.
                Solche Kommentare kannst du dir schenken, sie sind beleidigend und passen nicht zum Thema.


                Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                "Style" und "Coolness" haben auf einem Schlachtfeld nichts zu suchen. Darüberhinaus ist "Coolness" wohl der schwächstmögliche Ersatz für Intelligenz oder Effektivität.
                Style ist aber für Charaktere in Kinofilmen entscheidend, ebenso wie für das Interesse der Zuschauer, und in einem Thread, der genau danach fragt, darf man auch sehrwohl darüber schreiben, unabhängig davon wie wichtig der Style eines Kämpfers für die Effektivität des Kampfes ist. Darüber hinaus kann ein gewisser Style für jemanden wie Boba oder Jango Fett sehr nützlich sein, da ein potentieller Feind dann weiß, mit wem er es zu tun hat.


                Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                Ferner ist auch Wedge Antilles ein Kämpfer (...) Und mit seiner Beteiligung an der Zerstörung zweier Todessterne klebt wahrscheinlich mehr Blut an seinen Händen als and den Händen irgendeines Kopfgeldjägers.
                Die Vernichtung des DS-I war reine Selbstverteidigung, da ist nichts verwerfliches dran. Und wenn man "Blut an den Händen" hat, so ist dies durchaus vertretbar, wenn es das Blut eines tyrannischen Diktators und seiner Soldaten ist, die ohne zu zögern ganze Planeten vernichten.
                Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
                Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
                Das hoffe ich sehr!
                (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
                Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                  ... und in einem Thread, der genau danach fragt, ...

                  Darüber hinaus kann ein gewisser Style für jemanden wie Boba oder Jango Fett sehr nützlich sein, da ein potentieller Feind dann weiß, mit wem er es zu tun hat.

                  ...Selbstverteidigung, da ist nichts verwerfliches dran. Und wenn man "Blut an den Händen" hat, ...
                  Eben genau dagegen, daß dies ein Bewertungs-Kriterium sein soll (danach gefragt wird), war das gerichtet.

                  Sun Tzu lehrt uns, daß es für jemanden nützlicher ist, wenn sein Feind nicht weiß, womit er es zu tun hat.
                  Außerdem: Jango ist tot, da nützen ihm keine Extra-Punkte in der B-Note irgendetwas. Tyranus ist tot. Darth Maul ist tot. Auch Mace Windu ist tot - tritz des "Coolness"-Factors Samuel L. Jackson. Alle stehen auf der "Stylish"-Skala wohl deutlich über Wedge. Antilles hingegen kommt aber lebend und erfolgreich aus den Filmen heraus.


                  Ich habe nichts von verwerflich gesagt. An keiner Stelle. Wollte lediglich die Effizienz von Antilles im Vergleich mit zur Wahl stehenden Kämpfern herausstreichen. Effektivität ist aber hier gar kein Kriterium. Style und Aussehen sind ja wichtiger. Mein Fehler offensichtlich.
                  Zuletzt geändert von Karl Ranseier; 17.11.2006, 14:43. Grund: Vergessen einen Teil des Quotes zu markieren ....
                  Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                  "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                  Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                    Eben genau dagegen, daß dies ein Bewertungs-Kriterium sein soll (danach gefragt wird), war das gerichtet.
                    Zitat von Boba_Phat:
                    Hier geht es um Optik und Style und weniger um den Erfolg im Kampf.
                    ...und auch nicht darum, was man von diesem Kriterium hält.


                    Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                    Sun Tzu lehrt uns, daß es für jemanden nützlicher ist, wenn sein Feind nicht weiß, womit er es zu tun hat.
                    Und ich lehre: Wenn du ein gefürchteter Kopfgeldjäger bist, sollten deine Feinde wissen, dass man sich dir besser nicht in den Weg stellen sollte.


                    Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                    Außerdem: Jango ist tot, da nützen ihm keine Extra-Punkte in der B-Note irgendetwas. Tyranus ist tot. Darth Maul ist tot. Auch Mace Windu ist tot - tritz des "Coolness"-Factors Samuel L. Jackson. Alle stehen auf der "Stylish"-Skala wohl deutlich über Wedge. Antilles hingegen kommt aber lebend und erfolgreich aus den Filmen heraus.
                    Nochmal, es geht hier nicht um den Erfolg des Kampfes oder die Auswirkungen des Styles auf das Überleben, sondern einfach nur darum, welchen Style man persönlich am besten findet.
                    Es geht also darum, dass man einen Post schreibt: Mir gefällt dieser Style ..., weil ... etc., lies doch mal den Eröffnungspost dieses Threads

                    Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                    Ich habe nichts von verwerflich gesagt. An keiner Stelle. Wollte lediglich die Effizienz von Antilles im Vergleich mit zur Wahl stehenden Kämpfern herausstreichen.
                    Das mit dem Blut, das an seinen Händen klebt, hab ich einfach mal so interpretiert, wenn's anders gemeint war, haben wir uns wohl einfach missverstanden.


                    Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                    Effektivität ist aber hier gar kein Kriterium. Style und Aussehen sind ja wichtiger. Mein Fehler offensichtlich.
                    Es gibt sicherlich viele viele Threads, die sich mit Effektivität und allem anderen befassen, dass wichtig ist, aber in diesem Thread geht es eben um dieses, nicht unbedingt ausschlaggebende, aber dennoch für einen Film wichtige Kriterium.
                    Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
                    Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
                    Das hoffe ich sehr!
                    (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
                    Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                      ...

                      Und ich lehre: Wenn du ein gefürchteter Kopfgeldjäger bist, sollten deine Feinde wissen, dass man sich dir besser nicht in den Weg stellen sollte.
                      Selber Kopfgeldjäger und das schon mal probiert? Oder wenigstens einer in SWG ?


                      Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                      ...
                      Das mit dem Blut, das an seinen Händen klebt, hab ich einfach mal so interpretiert, wenn's anders gemeint war, haben wir uns wohl einfach missverstanden.
                      Sieht so aus.

                      Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                      .... nicht unbedingt ausschlaggebende, aber dennoch für einen Film wichtige Kriterium.
                      Eben diese Entwicklung und die kritiklose Entgegennahme dieser Einstellung ist doch arg fragwürdig: Für Episode 4-6 brauchte GL keine übertriebenen Martial Arts Choreographien, die Filme funktionierten dennoch - obwohl er mit seinem "gebrauchten Universum" dem Zuschauer eben nicht die funkel-strahlend-neuen Raumschiffe präsentierte, die damals im SciFi noch den Ton angaben. Dieses Kriterium ist nur wichtig ge(macht)worden - und kann genauso schnell wieder verschwinden. Ebenso ist es auch nur für eine bestimmte Gruppe von Zuschauern wichtig - und damit auch nur für eine bestimmte Gruppe Filme. Es als "Fakt" hinzustellen, daß dieses Kriterium für eine Film wichtig ist.....Ein Drahtseilakt, um nicht zu sagen, eine Falschaussage. Schon der nächste Blockbuster kann das ändern, wenn der Regisseur und der Verleih sich trauen.

                      "Unsere Wahrnehmung bestimmt unsere Realität"
                      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                      "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                      Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                        Selber Kopfgeldjäger und das schon mal probiert?
                        *müdes Lächeln*


                        Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                        Ebenso ist es auch nur für eine bestimmte Gruppe von Zuschauern wichtig - und damit auch nur für eine bestimmte Gruppe Filme. Es als "Fakt" hinzustellen, daß dieses Kriterium für eine Film wichtig ist.....Ein Drahtseilakt, um nicht zu sagen, eine Falschaussage.
                        Sein wir mal vorsichtig mit solchen persönlichen Anschuldigungen.
                        Mit Style sind keinesfalls nur perfekt gestylte Leute mit modernen Uniformen und glänzenden Rüstungen gemeint. Auch GLs Prinzip des "gebrauchten Universums" ist eine Art davon. Das Imperium hatte nämlich in der OT bereits ihre in Reih und Glied stehenden Sturmtruppen in glänzend weißen Rüstungen und nicht zu vergessen den DS, der kaum "gebrauch" aussieht, vergessen wir das mal nicht. Die Rebellen verkörpern den Widerstand, sind also nicht so perfekt ausgerüstet und gestylt, sie müssen das verwenden, was sie haben. Und genau dieser Gegensatz zwischen den Stil des Imperiums und dem der Rebellen und der Welten außerhalb des imperialen Einflussbereichs ist das Interessante. Wären die Sturmtruppen in alten, hässlichen Uniformen herumgelaufen, wären sie lange kein so perfekter Feind gewesen und SW hätte einiges verloren.

                        Mein Fazit: Der Stil eines Films und damit auch der Style seiner Charaktäre ist in fast jedem Film wichtig, denn sonst könnte man den Schauspielern auch sagen: "Spielt eure Rollen doch einfach in dem, was ihr gerade anhabt", und das Ergebnis wäre wohl kaum erstrebenswert.
                        Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
                        Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
                        Das hoffe ich sehr!
                        (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
                        Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                          ...


                          Sein wir mal vorsichtig mit solchen persönlichen Anschuldigungen.
                          Wo fühlst du dich denn da persönlich angegriffen? Das Durchstylen der Hauptcharaktere - und vor allen das auf "cool" (wie vom OP ja angeführt) trimmen, egal ob durch "Perfektion" oder "Dirt Look" oder wie auch immer - ist für Filme wie Sin City, Kill Bill und ganz besonders natürlich die Superhelden-Epen wichtig - diese Filme liefern ein anderes "Package" an ein anderes Publikum als zum Beispiel "American History X" oder selbst im Übergriff SciFi "Signs". "Signs" würde mit einer auf "cool" (cool aussieht, OP - darum geht's hier und nicht "Style" im Sinne von Stil als Oberbegriff) getrimmten Hauptrolle gar nicht funktionieren.

                          Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                          ...
                          Mit Style sind keinesfalls nur perfekt gestylte Leute mit modernen Uniformen und glänzenden Rüstungen gemeint.
                          Für den OP wohl schon. "cool aussieht", OP

                          Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                          ...
                          Auch GLs Prinzip des "gebrauchten Universums" ist eine Art davon. Das Imperium hatte nämlich in der OT bereits ihre in Reih und Glied stehenden Sturmtruppen in glänzend weißen Rüstungen und nicht zu vergessen den DS, der kaum "gebrauch" aussieht, vergessen wir das mal nicht.
                          Wäre wohl kaum 'ne Meisterleistung, etwas, das gerade in den Dienst eintritt ("letzten Tests abgeschlossen") gebraucht aussehen zu lassen. Ich denke aber, zu deinem Scheinargument verstehst du
                          *müdes Lächeln*
                          besser.

                          Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                          ...
                          Die Rebellen verkörpern den Widerstand, sind also nicht so perfekt ausgerüstet und gestylt, sie müssen das verwenden, was sie haben. Und genau dieser Gegensatz zwischen den Stil des Imperiums und dem der Rebellen und der Welten außerhalb des imperialen Einflussbereichs ist das Interessante. Wären die Sturmtruppen in alten, hässlichen Uniformen herumgelaufen, wären sie lange kein so perfekter Feind gewesen und SW hätte einiges verloren.
                          Wer hat denn behauptet, "gebrauchtes Universum" heißt, alles ist gebraucht? Außerdem gehst du hier auf Stil im allgemeinen ein, nicht auf den von mir am OP kritisierten Punkt von "cool aussieht"

                          Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                          ...
                          Mein Fazit: Der Stil eines Films und damit auch der Style seiner Charaktäre ist in fast jedem Film wichtig, denn sonst könnte man den Schauspielern auch sagen: "Spielt eure Rollen doch einfach in dem, was ihr gerade anhabt", und das Ergebnis wäre wohl kaum erstrebenswert.
                          Dir ist die "Wie fliegt man das?"-Anekdote wohl nicht bekannt. Harrison Ford sollte den Falken das erste Mal fliegen und hatte dazu null Regieanweisung vom großen George. Auf seine Nachfrage hat Lucas dann Ford einfach freie Hand gelassen - bzw. konnte keine Anweisungen geben.
                          Und Filme wie "Signs" oder auch "Nicht Auflegen" würden mit dem, "was ihr gerade anhabt" bis auf einzelne Rollen funktionieren - ein Streifenpolizist sollte halt 'ne passende Uniform tragen, und wenn die Hauptfigur nunmal ein Geistlicher ist, sollte er an seiner Kleidung als solcher zu erkennen sein. Für die Statisten in beiden Filmen wird diese Anweisung wahrscheinlich sogar gegolten haben.

                          Es ist mir allerdings schleierhaft, warum du in einer Umfrage, die "bester/beliebtester Kämpfer" und nicht "coolster/beliebtester Kämpfer" betitelt ist, versuchst, daß vorhanden-sein eines Bewertungskriteriums, daß über die Güte eines Kämpfers nichts aussagt, zu verteidigen. Denn um nichts anderes ging es in meinem von dir zuerst aufgegriffen Post. Du würdest in einer zeitübergreifenden Umfrage "bester/beliebtester Kopfballstürmer" doch eigentlich erwarten, das z.B. Horst Hrubesch ne faire Chance in der Abstimmung hätte - falls du nicht zu jung dazu bist. Der war gefährlich und gilt allgemein als sympatisch - sieht aber wohl alles andere als "cool" aus. Des weiteren ist "cool aussieht" auch kein Kriterium für Beliebtheit.

                          Und hier nun endlich dein persönlicher Angriff:
                          Wenn du nicht selbst ein gefürchteter Kopfgeldjäger bist oder wenigstens Erfahrung im Bereich Kampf/Kampfesführung aufzuweisen hast, hast du in dem Bereich auch nichts zu lehren. Sun Tzu schon.
                          Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                          "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                          Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                            Wo fühlst du dich denn da persönlich angegriffen?
                            Das war der Fall, als du meinen Post als "Drahtseilakt, um nicht zu sagen, eine Falschaussage." bezeichnet hast.

                            Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                            Dir ist die "Wie fliegt man das?"-Anekdote wohl nicht bekannt.
                            Sie ist mir bekannt, dennoch sehe ich den Bezug zum von dir kritisierten Style der Personen in der PT nicht.


                            Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                            Und Filme wie "Signs" oder auch "Nicht Auflegen"....
                            ....haben ebenfalls garnichts damit zu tun.


                            Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                            Es ist mir allerdings schleierhaft, warum du in einer Umfrage, die "bester/beliebtester Kämpfer" und nicht "coolster/beliebtester Kämpfer" betitelt ist, versuchst, daß vorhanden-sein eines Bewertungskriteriums, daß über die Güte eines Kämpfers nichts aussagt, zu verteidigen.
                            Weil ich mich nunmal an die Aufforderung
                            Zitat von Boba_Phat:
                            Beurteilt ob euer Favorit cool aussieht und ob euch sein Kampfstil gefällt.
                            gehalten habe, und dieses Kriterium ebenfalls wichtig finde.


                            Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                            Und hier nun endlich dein persönlicher Angriff:
                            Wenn du nicht selbst ein gefürchteter Kopfgeldjäger bist oder wenigstens Erfahrung im Bereich Kampf/Kampfesführung aufzuweisen hast, hast du in dem Bereich auch nichts zu lehren. Sun Tzu schon.
                            Das du mir etwas zu verbieten hättest wäre mir neu.
                            Das war jetzt jedoch das Stichwort für §5 der Forumsregeln, weitere Kommentare in dieser Richtung haben nichts mehr mit dem Thread zu tun, und sind daher wohl überflüssig.

                            Also bitte Back to topic
                            Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
                            Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
                            Das hoffe ich sehr!
                            (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
                            Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                              Das war der Fall, als du meinen Post als "Drahtseilakt, um nicht zu sagen, eine Falschaussage." bezeichnet hast.
                              ....
                              ....haben ebenfalls garnichts damit zu tun.
                              Wenn du von allen Filem sprichst und ich 2 Gegenbeispiel bringe, ist das erstens ein Beleg für Falschaussage und zweitens haben die dann sehr wohl was damit zu tun.

                              Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                              ....dennoch sehe ich den Bezug zum von dir kritisierten Style der Personen in der PT nicht.
                              Ich habe weder den Style der PT noch der Personen der PT kritisiert. Ich habe deine Aussage "Style...wichtig für Filme" als zu allgemein kritisiert.



                              Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                              Das du mir etwas zu verbieten hättest wäre mir neu....
                              Mit der deutschen Sprache scheinst du so deine Deutungsprobleme zu haben. Also mal Stück für Stück:
                              "Wenn du nicht selbst ein gefürchteter Kopfgeldjäger bist oder wenigstens Erfahrung im Bereich Kampf/Kampfesführung aufzuweisen hast, hast du in dem Bereich auch nichts zu lehren."
                              Lehren: Weitergabe von Erfahrungs- oder Wissenswerten. Schulung/Training von Fähigkeiten.
                              Wenn...(Struktur): Konstruktion einer Folge. Aus einer Bedingung zu einer Folgerung oder zum Ausführen einer anweisung.
                              Wenn...(Inhalt): Der Inhalt dieses Teils bezieht sich auf das Vorhanden sein von Wissens oder Erfahrungswerten, in diesem Fall als Kopfgeldjäger oder Kampferfahrung - etwas, daß dich befähigt, dein "Ich lehre" aus deinem früheren Post mit Inhalt zu füllen.
                              hast du...: Verb, haben. Häufig als Hilfsverb zur Bildung des Perfekts oder Plusquamperfekts verwendet. Haben als eigenständiges Verb kann "besitzen" ausdrücken (Ich hab 'ne Currywurst).
                              Also die Zusammenfassung: Wenn du keine Wissens-/Erfahrungswerte im Bereich Kampf/Kopfgeldjäger vorzuweisen hast, kannst du sie auch nicht weitergeben. Wo steht da was von Verbot? Was lernt ihr den in Deutsch hin der Schule heutzutage? Nur ne Menge "cooler" Wörter?
                              Es geht hier mehr um deine Befähigung. Denn in diesem Fall würde dein "Ich lehre" zur Prahlerei. Aber du bist natürlich ein gefürchteter Kopfgeldjäger und kannst das lehren.
                              Fang am besten bei Jango an. Ich fand das ja schon cool, wie er zu Anakin und Obi hin ist, Zam Wessel getötet hat und den Beiden sagte:"Ich bin der gefürchtetste Kopfgeldjäger überhaupt, nur damit ihrs wisst. Kommt mir nicht in die Quere!", aber später auf Kamino fehlte ein bißchen der Biss bei "Kenobi? Hab ich dir nich auf Coruscant gesagt, du sollst mir nicht in die Quere kommen?" Der könnte bestimmt noch was von dir lernen....
                              Für den Fall, daß dir der Begriff "Ironie" nicht bekannt ist: So müssten die Szenen aussehen, wenn Jango sich nach deiner Lehre und Auffassung
                              Zitat von Master DJL
                              Und ich lehre: Wenn du ein gefürchteter Kopfgeldjäger bist, sollten deine Feinde wissen, dass man sich dir besser nicht in den Weg stellen sollte.
                              benehmen würde.

                              Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                              Also bitte Back to topic
                              Na das is ja mal nen origineller Versuch, das letzte Wort zu behalten.


                              Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                              Weil ich mich nunmal an die Aufforderung
                              Zitat von Boba_Phat
                              Beurteilt ob euer Favorit cool aussieht und ob euch sein Kampfstil gefällt.
                              gehalten habe, und dieses Kriterium ebenfalls wichtig finde.
                              Das ist ja nun endlich mal eine Aussage. mit der man zum Thema zurück kann. Diese Umfrage heißt Bester/Beliebtester Kämpfer. Ich vesuche seit meinem ersten Post hier vom OP/Boba_Phat eine Stellungsnahme dazu zu bekommen (und der war ON als ich das geschrieben hab), warum er dieses Kriterium ausgesucht hat (und warum nur diese Kämpfer in seiner Liste sind), wo es doch weder klaren Bezug zur Güte noch zur Beliebtheit hat. Das Thema ist ja nicht "Coolster/Beliebtester Kämpfer" - da wäre das Kriterium ja angebracht. Oder anders - vor deiner Antwort war dein Post über Jango eigentlich nicht von Interesse für mich - Frage OP, unkritische, konsumierte Antwort von dir. Hatte mich lediglich vergewissert, das noch keine Diskussion über die Kriterien (Kristische Rückfrage, auch Topic) im Gange war.
                              Aber da du dieses Kriterium für entweder den Bereich "bester" oder "beliebtester" auch wichtig findest, kannst du es ja gerne mal versuchen - ne Antwort von Boba_Phat würde ich aber vorziehen. Man stelle sich vor, er hat sich gar nichts dabei gedacht/war müde usw. und ändert den Titel hier in "Coolster/beliebtester Kämpfer".
                              Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                              "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                              Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X