Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Imperium oder Rebellen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Imperium oder Rebellen

    Hallo alle miteinander ich wollte mal ne umfrage machen:



    Also auf welcher seite würdet ihr am liebsten sein für das Imperium oder für die rebelln



    (also ich lieber für das Imperium: mein grund weil ich finde das imperium ist so ne art böse polizei bloß das sie nicht das macht was man sich vorstellt was nette polisten machen ich find das imperium einfach cool)


    möge die macht mit euch sein unzwar die dunkle hahaha
    216
    Imperium
    53.70%
    116
    Rebellen
    35.65%
    77
    Keine der beiden Seiten
    10.65%
    23

  • #2
    Zitat von Lordderdunklenseite Beitrag anzeigen
    Hallo alle miteinander ich wollte mal ne umfrage machen:

    Also auf welcher seite würdet ihr am liebsten sein für das Imperium oder für die rebelln

    (also ich lieber für das Imperium: mein grund weil ich finde das imperium ist so ne art böse polizei bloß das sie nicht das macht was man sich vorstellt was nette polisten machen ich find das imperium einfach cool)
    möge die macht mit euch sein unzwar die dunkle hahaha

    OK, dein in Klammern stehender Satz ergibt für mich überhaupt keinen Sinn.
    Sollte der tatsächlich was ausdrücken, oder nur Verwirrung stiften?

    Zur Frage: Also ich wäre wohl auf Seite der Allianz, erstens, weil ich gerne zu den Siegern gehöre, und zweitens, ganz nebenbei, weil ich lieber ein Freiheitskämpfer wäre, als zu den Lakaien eines skrupellosen Diktators und Mörders zu gehören.

    MfG
    Master DJL

    (der darauf wartet, dass hier gleich jemand April,April 1.4.2007 sagt )
    Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
    Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
    Das hoffe ich sehr!
    (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
    Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Lordderdunklenseite Beitrag anzeigen

      (also ich lieber für das Imperium: mein grund weil ich finde das imperium ist so ne art böse polizei bloß das sie nicht das macht was man sich vorstellt was nette polisten machen ich find das imperium einfach cool)
      Kapier ich auch nicht. Bitte um Erklärung.

      Ich schließe mich auch den Rebellen an. Für Freiheit und Demokratie kämpt es sich doch besser als für den bösen Imperator.
      Außerdem hab ich keine Lust vom Maskenmann erwürgt zu werden, nur weil ich mich mal zu spät zum Dienst melde.
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


      • #4
        Wenn der Imperator und Darth Vader noch leben, bin ich natürlich viel lieber auf der Seite der Imperialen, weil das die augenscheinlich stärkere Seite ist.

        Aber wenn dann die Rebellen bei Endor siegen, würde ich natürlich ganz feige zu den Rebellen überlaufen und so tun, als wäre ich schon immer auf Seite der Allianz gewesen und dass mich die fiesen Imperialen nie Gelegenheit gelassen hätten, den edlen und guten Freiheitskämpfern beizutreten, weil ich doch *schluchz* dazu gezwungen wurde, für den bösen Imperator zu kämpfen, ansonsten hätte meine Familie ja darunter leiden müssen und sonstige billigen Ausreden.

        Kommentar


        • #5
          Das war doch nur eine frage auf welcher seite ihr sein würdet.

          Und zum satz in Klammern,kp warum ich ihn in klammern gesetzt habe .
          Auserdem wollt ick schon immer mal wissen, auf welche seite die leute lieber wären weil als star wars fan , interessiert mich das. Aber ich bin erstaunt das so viele die Allianz nehmen aber ist auch cool. Also ich hoffe auch das ich euch mit der frage net zuhnahe getreten bin, und wenn dann entschuldige ich mich Sehr dafür und werde sone frage net mehr stellen.

          Kommentar


          • #6
            Also sehr Interessante Frage.

            Ich tendiere mehr zu dem Imperium. Nicht weil der Imperator und Darth Vader dort wären, nein die Interessieren mich nicht. Die waren nur Nieten in vergleich zu Großadmiral Thrawn.

            Man braucht nur ein guter Stratege und Taktiker sein und schon ist die Alllianz geschichte.

            Entscheidungsgründe für das Imperium:
            Vielzahl von Ressourcen und Schiffen, Ausrüstungen nicht veraltet, Raumüberlegenheit.

            Die Allianz selbst, hat das problem, dass nicht genügend Schiffe für die Bewachung der Vielzahl der Systeme entbehren kann, als das Imperium. Des Weiteren sind die Schiffe allesamt veraltet und werden teilweise mit (Ironie an) Sekundenkleber (Ironie aus) gehalten.

            Fakt ist ...

            Die Schlacht um Endor war zwar ein Fiasko für das Imperium, aber in wirklichkeit, hätte die Allianz niemals Obsiegen können, auch nicht, wenn die Schiffe allesamt vom Imperator unter der Kontrolle gestanden haben. Die Anzahl der Schiffe, hätte vollkommen ausgereicht (auch als die Executor vernichtet wurde) um die Allianz zu besiegen.

            Das Problem bei Endor war, die Admirale, Kapitäne standen unter der Kontrolle vom Imperator, als er gestorben war, haben sie die Führungsfähigkeiten verloren. Ein Admiral hätte sofort das Komando über die Flotte übernehmen müssen.

            Ein guter Stratege / Taktiker, in der Flotte von Endor, und die Allianz wäre von dannen gezogen.
            "Du hast drei Fehler gemacht: 1. Du hast den Job angenommen 2. Eine 4 Man Crew gegen mich? Eine Verdammte Beleidigung und 3. Richtig! -Leerer Waffenständer!"

            http://s16.bitefight.de/c.php?uid=30111

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Lordderdunklenseite Beitrag anzeigen
              Also ich hoffe auch das ich euch mit der frage net zuhnahe getreten bin, und wenn dann entschuldige ich mich Sehr dafür und werde sone frage net mehr stellen.
              Die frage ist vollkommen in ordnung.

              Ich für meinen teil finde das Imperium auch besser, die haben einfach die schöneren Schiffe.
              Und wenn ich bei der Imperialen wäre, dann würden ich dafür sorgen das die sich nicht so blöd anstellen.
              Sprich, by by Rebellen.

              @Riddick:

              Der einzige Admiral von dem ich weiss, das er an der Schlacht von Endor teilgenommen hat ist Admiral Piett und der ist mit der Executor gestorben.
              (Lasse mich in der hinsicht aber gerne korrigieren falls das so nicht stimmt)
              "You have failed me for the last time, Admiral."

              Kommentar


              • #8
                Moin Moin, ich würde auch für die demokratisch legitime Regierung des vom SENAT GEWÄHLTEN Imperators kämpfen. Die Neue Ordnung ist schließlich nicht schlecht. Klar hat der Imperator die Galaxis unterdrückt. Tito hat Jugoslawien auch unterdrückt und als er nicht mehr war haben die sich 10 Jahre bestialisch abgeschlachtet. Man braucht halt irgendwo eine ordnende Hand. (Bitte nicht falsch verstehen ich bin ein glühender befürworter der Demokratie und betrachte das Recht wählen zu dürfen als höchstes Gut.) Das Imperium steht für stabilität und Ordnung, die Rebellen für Anarchie.

                P.S.: Natürlich sehen die Einheiten des Imperiums besser aus und sind nach den Leistungswerten auch schlagkräftiger, aber das sollte doch eigentlich kein Entscheidungsgrund sein. Ich meine man bekommt schließlich in der Imperialen Marine auch nicht sofort seinen eigenen SZ
                In Zeiten wie diesen benötigen wir jeden, wenn auch nur als schlechtes Beispiel!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Dragon667 Beitrag anzeigen
                  Der einzige Admiral von dem ich weiss, das er an der Schlacht von Endor teilgenommen hat ist Admiral Piett und der ist mit der Executor gestorben.
                  (Lasse mich in der hinsicht aber gerne korrigieren falls das so nicht stimmt)
                  Sorry Sorry Sorry. Ich glaube auch es war nur ein Admiral dort. Meinte Capitano.
                  "Du hast drei Fehler gemacht: 1. Du hast den Job angenommen 2. Eine 4 Man Crew gegen mich? Eine Verdammte Beleidigung und 3. Richtig! -Leerer Waffenständer!"

                  http://s16.bitefight.de/c.php?uid=30111

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                    Zur Frage: Also ich wäre wohl auf Seite der Allianz, erstens, weil ich gerne zu den Siegern gehöre, und zweitens, ganz nebenbei, weil ich lieber ein Freiheitskämpfer wäre, als zu den Lakaien eines skrupellosen Diktators und Mörders zu gehören.
                    Also das die Rebellen die Sieger sind, ist nicht ganz die Wahrheit, den 140 Jahre nach den Filmen Herrscht noch immer ein Imperium, zwar ein neues aber trotzdem langfristig hat das Imperium gesiegt (wens Canon ist)

                    Zitat von Lordderdunklenseite
                    (also ich lieber für das Imperium: mein grund weil ich finde das imperium ist so ne art böse polizei bloß das sie nicht das macht was man sich vorstellt was nette polisten machen ich find das imperium einfach cool)
                    Ich finde zwar die Sternzerstörer die AT AT und die Imperialen Sturmtruppen gut, aber eine Böse Polizei mag ich doch eher nicht unterstützen, die sind mir zu Faschistoid die Imperialen

                    Ich würde die Rebellion unterstützen alls Schmuggler ähnlich wie Talon Karde, gegen das Imperium aber auch für meinen Geldbäutel, im gewissen Rahmen
                    Oder als Grauer Jedi, der ab und zu mal die Dunkle Seite nutzt um die Bösen zu würgen

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Jackhammer Beitrag anzeigen
                      Ich meine man bekommt schließlich in der Imperialen Marine auch nicht sofort seinen eigenen SZ
                      Das hängt davon ab welchen Rang man zu bekleiden beabsichtig.
                      Spass beiseite.

                      Vielleich tut mir das Imperium auch einfach leid, weil die einfach nicht richtig gebacken bekommen.
                      Zum beispiel die schlacht von Hoth, da gewinnen zwar offizell die Imperialen, aber alle wichtigen Rebellen entkommen ihnen.
                      "You have failed me for the last time, Admiral."

                      Kommentar


                      • #12
                        ich würde dem Imperium folgen während der zeit der neuen Repubilk gab es nur einen krieg am anderen das hat es im Imperium nicht gegeben und auch die Vong
                        wären nur ein grenzkonflikt gewesen

                        Lang lebe das IMPERIUM

                        Trotzdem mein bevorzugter anführer währe Thrawn und nicht Palpi
                        GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

                        Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich wäre definitiv auf Seiten der Allianz. War schon immer den "Guten" zugetan, obwohl ich von der Einstellung auch eher zum grauen Jedi tendiere, der mal bissle zurückschlagen will

                          Aber ganz offen gesprochen sind beide Seiten eigentlich nicht berauschend! Daher muss man einfach das kleinere Übel wählen.

                          Zu Zeiten der Rebellen Allianz haben die Rebs halt noch tun und lassen können was sie wollten. Sobald dann die NR gegründet war gings mal wieder steil abwärts, was wie üblich an den DUMMEN POLITIKERN lag (sry für den Gefühlsausbruch ) und ihrer ewigen Diskussion wer mehr POLITISCHE MACHT hat und dem Senat vorsteht. Und natürlich sind alte Rivalitäten wieder ausgebrochen, wie üblich. Schon armselig, wenn man bedenkt, dass einer der größten Feinde der Galaxis "erlegt" worden ist durch den Zusammenhalt. Und von Getroffenen Entscheidungen braucht man gar net sprechen pah ... erstmal Monatelang diskutieren, ob z. B. die Vong eine Bedrohung sind oder net ... die gehörten echt mal alle ... an die Front geschickt dann hätten sie keine Bedenken mehr. Echt kein Wunder, dass sich das Militär dann in Grüppchen abgesondert hat.

                          Natürlich kommt noch dazu, dass mir die Schiffe sowie die Jäger der Rebellen mehr zusagen. Echt kein Bedarf ich habe, in einer ungeschützen TIE-Kugel zu hocken

                          In der NR konnten die ganzen Lebewesen zumindest in Freiheit leben (Demokratie bewusst ausgelassen) aber im Imperium wurden mal blindlinks X Personen in den Knast gesteckt etc. Das ist doch keine Art zu leben pfft ... ob das "Imperium" un Paelleon besser war? KA, aber der hat wenigstens Verstand gehabt und oft das Richtige getan, genau wie Leia, als sie z. B. Yevethanern den Krieg erklärt hat gegen alle Widerstände im Senat etc.

                          Tja, jetzt hab ich wieder viel mehr geschrieben als ich wollte ^^ daher hör ich mal auf ...

                          Jus
                          LANG LEBE DIE REBELLION
                          May the Force be with you, if there is no Ysalamir nearby! :D

                          O'Neill: General, ich bitte um Erlaubnis diesen Mann zu Brei schlagen zu dürfen!!! (Mann, bin ich abgebrochen bei dem Spruch lol)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                            Also das die Rebellen die Sieger sind, ist nicht ganz die Wahrheit, den 140 Jahre nach den Filmen Herrscht noch immer ein Imperium, zwar ein neues aber trotzdem langfristig hat das Imperium gesiegt (wens Canon ist)
                            In so weiter Zukunft bewege ich mich noch nicht, bin momentan bei NJO, dort herrscht nach wie vor die GFFA, zu der sowohl die ehemalige neue Republik als auch die Imperialen Restwelten gehören.
                            Aber was auch immer 140 Jahre später regieren mag, ist sicher nicht mehr das Imperium, das wir kennen, sondern wieder mal ein neuer Sith der meint, die Galaxis regieren zu müssen (Was aber auch dann wieder nicht von Dauer sein wird, denn der Funke der Freiheit lässt sich nicht unterdrücken)

                            Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                            ich würde dem Imperium folgen während der zeit der neuen Repubilk gab es nur einen krieg am anderen das hat es im Imperium nicht gegeben und auch die Vong
                            wären nur ein grenzkonflikt gewesen
                            Der Imperator hätte einfach wieder Massenvernichtungswaffen eingesetzt, wie er es immer tut (gegen jeden, der ihm im Weg steht, und wenn's ein friedlicher und ahnungsloser Planet wie Alderaan mit Milliarden unschuldiger Bürger ist )


                            Spoiler
                            Diese Option hätte die GFFA übrigens auch gehabt, mit dem Alpha-Red-Projekt, das jedoch von den Jedi strickt abgelehnt wurde. Sonst hätte dieser Krieg wohl ein schnelles Ende gefunden, mit der gnadenlosen Vernichtung jedes einzelnen Vong.
                            Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
                            Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
                            Das hoffe ich sehr!
                            (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
                            Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

                            Kommentar


                            • #15
                              ähhm...wo ich stehe,weiß hier wohl jeder...ist ja auch offensichlich!
                              www.501st.de
                              www.501st.com

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X