Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Wars auf der Erde

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Wars auf der Erde

    Mahlzeit.Mein Name ist Charlie und bin Hobby-Schriftsteller.
    Ich bin im Begriff ein Buch zu schreiben über die helden der letzten drei Star Wars-Filme (ohne Chewie und C-3pio).Was wäre,wenn der Falcon mit einem Convoy unterwegs nach Coruscant in eine mysteriöse Raumanomalie kommt und die sich verdoppeln wie bei der STAR TREK - Raumschiff Voyager-Folge ie Verdoppelung.Während die "Originale" weiterreisen,gelangen die "Clone" durch ein Raum-Zeit-Fenster auf unseren Planeten und landen im jahr 2000 v.Chr. auf unserem Planeten (nicht vorher ein zwischenstopp auf dem Mars gemacht zu haben,um sich zu orientieren).
    Es geht auch um den Begriff "Paralelle Welten".ich denke mal,die meisten kennen die SciFi-Serie SLIDERS.
    Wer noch fragen hat,kann sie ruhig stellen.
    Angehängte Dateien

  • #2
    Ich hätte da Mal ne Frage!

    Worin soll der Sinn deines "Buches" liegen?

    Erde 2000 v.Chr.? Da ist doch nichts zu holen. Keine Technologie, keine Infrastruktur, keine garnichts von Interesse.
    Da könnten die doch besser in ihrer Galaxis bleiben und auf einem Hinterweltlerplaneten bleiben.
    Über dieses Thema gibt es aber schon ein paar Bücher "Entführung nach Dathomir" z.B.

    Der Droide heißt C-3PO nicht C-3pio. Solltest Du in deinem Buch drauf achten!

    Kommentar


    • #3
      viel interessanter wäre:was wenn einem sternzerstöres das pssiert!?
      www.501st.de
      www.501st.com

      Kommentar


      • #4
        Ich finds interesannt. was würden die mit ihrem wissen machen in der "steinzeit der Technick" machen? Wenn du schon was hast, kannst du ja mal ein paar stellen posten. würde mich interessieren.
        Ein Unterschied, der keinen Unterschied bewirkt, ist er ein Unterschied ?

        Kommentar


        • #5
          Naja, die Ausklammerung der Erde aus Star Wars macht ja gerade den besonderen Reiz aus. Das gilt auch für Paraleluniversen und Zeitreisen.
          Aber wenn überhaupt sollte man die Erde vielleciht so 100 Jahre in der (unsrer) Zukunft einbringen, dann halt nicht mit den Filmcharas sondern mit deren Nachfahren ala Legacy oder ganz neuen Charakteren. Ich würds aber trotzdem lassen.

          Kommentar


          • #6
            Sowas finde ich nicht gerade prickelnd, da Star Wars so seinen Reiz hat ohne die Erde, welche einfach nicht ins Star Wars Universum passt, aber jeder kann es so sehen wie er will.
            *schnarch*

            Kommentar


            • #7
              Zitat von moongoes Beitrag anzeigen
              Ich hätte da Mal ne Frage!

              Worin soll der Sinn deines "Buches" liegen?

              Erde 2000 v.Chr.? Da ist doch nichts zu holen. Keine Technologie, keine Infrastruktur, keine garnichts von Interesse.
              Da könnten die doch besser in ihrer Galaxis bleiben und auf einem Hinterweltlerplaneten bleiben.
              Über dieses Thema gibt es aber schon ein paar Bücher "Entführung nach Dathomir" z.B.

              Der Droide heißt C-3PO nicht C-3pio. Solltest Du in deinem Buch drauf achten!
              Danke für Korrektur wegen C-3PO.Für die Imperialen ist aber was auf der Erde zu holen.Sklaven.Zudem werde ich noch schreiben,das die Rebellen versuchen,sich nicht in den Lauf der geschichte einzumischen.Denn die haben auch sowas wie eine oberste Direktive,wie ich mal annehme.Und denk bitte mal an die Rohstoffe,die sie von der Erde holen können.


              .
              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

              HanSolo7107 schrieb nach 2 Minuten:

              Zitat von tk175 Beitrag anzeigen
              viel interessanter wäre:was wenn einem sternzerstöres das pssiert!?
              Ich habe vier Sternzerstörer durch die zeit geschickt.Einer wurde von den rebellen erobert und begleitete den Convoy.Die anderen Drei jagen diesen Convoy durch diese Anomalie.Einer verschwindet jedoch im Delta-Quadranten und einer taucht ca.1000 jahre später in unserer Galaxie auf.


              .
              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

              HanSolo7107 schrieb nach 5 Minuten und 26 Sekunden:

              Zitat von Christopher1992 Beitrag anzeigen
              Ich finds interesannt. was würden die mit ihrem wissen machen in der "steinzeit der Technick" machen? Wenn du schon was hast, kannst du ja mal ein paar stellen posten. würde mich interessieren.
              Wie bei STAR TREK haben sie vielleicht auch eine oberste Direktive.Niemals in fremde Kulturen einmischen.Später (in unserer Zeit) wird dennoch von "Göttern" gesprochen,die unsere Erde besucht und nicht mehr verlassen haben.Zurück können sie nicht mehr,da sie ja "Clone" sind.Es wäre ein heiloses Durcheinander,wenn es zwei von jedem gäbe würde.Sie passen sich der zeit an und gehen später ihre Wege.Lukes Grab wird im heutigen Sibirien gefunden,während die Gräber von Han Solo und leia und der mächtigen Sphinx-Statue gefunden werden.Die Schiffe wie der Falcon und einige X-Flügler werden mitten in einem berg gefunden.Zu allem Übel haben die Star wars-Helden ein noch viel schlimmeren Feind als die Borg mit auf die Erde geschleppt.Und wenn ich dir sage,das Lt.Ellen Ripley schon mal gegen diese Viecher gekämpft hat,dann kannst du dir ja denken welche monstren ich meine.STAR WARS vrs. ALIENS.


              .
              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

              HanSolo7107 schrieb nach 2 Minuten und 37 Sekunden:

              Zitat von Rotpest (Rev Bem) Beitrag anzeigen
              Naja, die Ausklammerung der Erde aus Star Wars macht ja gerade den besonderen Reiz aus. Das gilt auch für Paraleluniversen und Zeitreisen.
              Aber wenn überhaupt sollte man die Erde vielleciht so 100 Jahre in der (unsrer) Zukunft einbringen, dann halt nicht mit den Filmcharas sondern mit deren Nachfahren ala Legacy oder ganz neuen Charakteren. Ich würds aber trotzdem lassen.
              Es werden neue Charakteren eingebaut.Zudem hatte ich vor Dr.Indiana Jones als direkten Nachfahren von Han Solo einzubauen.Es geht aber um einen nachfahren,der Harrison David Jones heißt und der hat einen Bruder der John "Angus" Solo heißt.Ich würde es dennoch probieren.
              Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


              .
              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

              HanSolo7107 schrieb nach 1 Minute und 18 Sekunden:

              Zitat von Depa Billaba Beitrag anzeigen
              Sowas finde ich nicht gerade prickelnd, da Star Wars so seinen Reiz hat ohne die Erde, welche einfach nicht ins Star Wars Universum passt, aber jeder kann es so sehen wie er will.
              Deswegen werden ja nur die Doppelgänger" rübergeschickt.Erst viel viel später (sehr viel später) kehren einige der Nachfahren nach einer langen reise nach Coruscant zurück.
              Zuletzt geändert von HanSolo7107; 23.06.2007, 03:01. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von HanSolo7107 Beitrag anzeigen
                Zu allem Übel haben die Star wars-Helden ein noch viel schlimmeren Feind als die Borg mit auf die Erde geschleppt.Und wenn ich dir sage,das Lt.Ellen Ripley schon mal gegen diese Viecher gekämpft hat,dann kannst du dir ja denken welche monstren ich meine.STAR WARS vrs. ALIENS.
                Also wenn schon Crossover, dann solltest du bedenken das die Aliens von den Predators auf die Erde gebracht wurden
                Und Luke vs. Predator wäre sicher auch interessant

                Kommentar


                • #9
                  @ HanSolo7107

                  Du hast mich jetzt wirklich neugierig gemacht. Ich bin echt gespannt, wie Du die Geschichten von Star Wars, Alien (Predator), Indianer Jones, Star Trek, Stargate u.s.w. sinnvoll unter einen Hutt bekommen willst.

                  Wäre nett, wenn Du mir mal die ersten Seiten deines Buches schicken könntest. Gebe auch ein objektives Feedback über deine Geschichte ab.

                  Kommentar


                  • #10
                    re

                    Wäre nett, wenn Du mir mal die ersten Seiten deines Buches schicken könntest. Gebe auch ein objektives Feedback über deine Geschichte ab.
                    Ich denke, auf dieses Angebot solltest du echt zurückgreifen. Denn dein Projekt klingt doch ziemlich schwierig - wenn auch nicht uninteressant. Freut mich, dass du hier die Hilfe findest, um die du ersucht hast. Hoffe der Tipp mit dem Forum war gut! *GRINS*
                    Junge Redakteure gesucht! Infos: Luni News
                    Ein dämonisches gratis Ebook hier

                    Kommentar


                    • #11
                      OMG Also ich hab ja eigentlich nix gegen Fan-Fics aber ich hoffe das ich dieses verkorgste crossover nie zu lesen bekomme sorry aber das ist einfach zu mies weil sowas nicht zu SW passt.

                      PS: Die Rebellen sind nicht die Föd da gibt es keine oberste Direktive oder so ein schwachsin! Ausserdem gibt es keinen grund sich auf der Erde niederzulassen.
                      GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

                      Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Depa Billaba Beitrag anzeigen
                        Sowas finde ich nicht gerade prickelnd, da Star Wars so seinen Reiz hat ohne die Erde, welche einfach nicht ins Star Wars Universum passt, aber jeder kann es so sehen wie er will.
                        äähhmm...die erde gibts auch bei SW!es ist kein anderes universum!
                        im vorspann steht ja auch"vor langer zeit,in einer galaxis weit weit entfehrnt"!...und nicht "in einem paraleluniversum"!
                        lucas hat auch mal gesagt,das die erde auch bei SW existiert,nur das sie eben in einer anderen galaxis ist und die ereignisse zehntausende jahre vorher stattfinden...als man auf der erde noch mit steinbeilen kämpfte!
                        www.501st.de
                        www.501st.com

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von tk175 Beitrag anzeigen
                          lucas hat auch mal gesagt,das die erde auch bei SW existiert,nur das sie eben in einer anderen galaxis ist und die ereignisse zehntausende jahre vorher stattfinden...als man auf der erde noch mit steinbeilen kämpfte!
                          Ehm...hast du eine Quelle, die das aussagt ?
                          Außerdem...wir haben keine Beweise in den Filmen und dem Expanded Universe, dass es tatsächlich zu dieser Zeit spielt und ich denke mal, es könnte genau so gut in einer fernen Zukunft spielen, aus der Sicht eines In-Universe Erzählers.
                          *schnarch*

                          Kommentar


                          • #14
                            Also im Vorspann heißt es immer, "In einer weit entfernten Galaxie, lange vor unserer Zeit" Damit ist wohl gemeint, dass wenn Luke lange Tod ist, du erst noch geboren wirst. also die Vergangenheit. je mehr ich höre, desto spannender klingt dein Buch. hoffe , du kannst mir auch mal nen Auschnitt schicken. Viel glück beim schreiben.
                            Ein Unterschied, der keinen Unterschied bewirkt, ist er ein Unterschied ?

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Wolf310 Beitrag anzeigen
                              Also wenn schon Crossover, dann solltest du bedenken das die Aliens von den Predators auf die Erde gebracht wurden
                              Und Luke vs. Predator wäre sicher auch interessant

                              Nun die Aliens können von den Predators nicht auf die erde gebracht worden sein.In den meisten Comics die ich gelesen habe,wurden diese Viecher auch auf anderen Planeten gesichtet.Und die herkunft der Aliens ist ungewiss.Vielleicht waren sie auch schon auf Coruscant.Es geht so tief dort in den schluchten,das man nicht weiß,was da alles lauert.bedenke das bitte.


                              .
                              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                              HanSolo7107 schrieb nach 2 Minuten und 1 Sekunde:

                              Zitat von moongoes Beitrag anzeigen
                              @ HanSolo7107

                              Du hast mich jetzt wirklich neugierig gemacht. Ich bin echt gespannt, wie Du die Geschichten von Star Wars, Alien (Predator), Indianer Jones, Star Trek, Stargate u.s.w. sinnvoll unter einen Hutt bekommen willst.

                              Wäre nett, wenn Du mir mal die ersten Seiten deines Buches schicken könntest. Gebe auch ein objektives Feedback über deine Geschichte ab.
                              Nicht Indianer Jones,Indiana Jones.
                              Nun etwas von den ersten Seiten möchte ich noch nicht rausgeben.ich bin dabei,einige seiten nochmal zu korrigieren.kennst du RESIDENT EVIL?
                              Die Untoten aus den Filmen spielen auch damit.gezüchtet von einem dämonischen Drachengeneral,dessen geliebte die Todesgöttin Kalima ist.Da staunste,wa?


                              .
                              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                              HanSolo7107 schrieb nach 1 Minute und 13 Sekunden:

                              Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                              OMG Also ich hab ja eigentlich nix gegen Fan-Fics aber ich hoffe das ich dieses verkorgste crossover nie zu lesen bekomme sorry aber das ist einfach zu mies weil sowas nicht zu SW passt.

                              PS: Die Rebellen sind nicht die Föd da gibt es keine oberste Direktive oder so ein schwachsin! Ausserdem gibt es keinen grund sich auf der Erde niederzulassen.
                              ich habe in meinem Buch geschlidert,das die helden durch eine raumanomalie verdoppelt wurden und das die Doppelgänger den Weg zur Erde finden.Die originale erleben ihre Abenteuer weiter wie bisher.


                              .
                              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                              HanSolo7107 schrieb nach 3 Minuten:

                              Zitat von tk175 Beitrag anzeigen
                              äähhmm...die erde gibts auch bei SW!es ist kein anderes universum!
                              im vorspann steht ja auch"vor langer zeit,in einer galaxis weit weit entfehrnt"!...und nicht "in einem paraleluniversum"!
                              lucas hat auch mal gesagt,das die erde auch bei SW existiert,nur das sie eben in einer anderen galaxis ist und die ereignisse zehntausende jahre vorher stattfinden...als man auf der erde noch mit steinbeilen kämpfte!
                              Es gibt paralell-Universums.
                              ich habe star wars-Comics gelesen,was passieren würde,wenn der Photonentorpedo den Todesstern nicht zerstört hätte,oder wo Luke von einem zweitem Wampa-wesen tödlich verletzt wurde.
                              Die serie nannte sich STAR WARS Infinities - Was wäre,wenn...!
                              Und vielleicht haben ja Forscher von Coruscant damals die erde entrdeckt und zum größten teil bevölkert.Denk mal an Atlantis.Über diesen Kontinent gibt es auch Mythen und Legenden.


                              .
                              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                              HanSolo7107 schrieb nach 1 Minute und 44 Sekunden:

                              Zitat von Christopher1992 Beitrag anzeigen
                              Also im Vorspann heißt es immer, "In einer weit entfernten Galaxie, lange vor unserer Zeit" Damit ist wohl gemeint, dass wenn Luke lange Tod ist, du erst noch geboren wirst. also die Vergangenheit. je mehr ich höre, desto spannender klingt dein Buch. hoffe , du kannst mir auch mal nen Auschnitt schicken. Viel glück beim schreiben.
                              Einige meinen,das das nicht bringen würde und das dieses Buch nie rauskommen würde.ich lasse mich aber nicht abschrecken.Für mich sind diese negativen bemerkungen nicht mehr wert als ein Bantha-haufen.


                              .
                              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                              HanSolo7107 schrieb nach 12 Minuten und 29 Sekunden:

                              Noch eine bemerkung.
                              Mir ist es egal,wieviele negativen bemerkungen es gibt.Wenn das Buch rauskommt,werden wir ja sehen was passiert.Es ist eine paralelle Welt,wo alles möglich ist.hat sich denn keine gefragt,was wäre passiert,wenn ich doch eine andere Entscheidung getroffen hätte?Was wäre dann aus mir geworden?
                              Ein Loser oder ein gewinner?
                              Es wird ein kampf zweier geheimorganisationen,die im laufe der 4000 jahre bis heute mehrfach ausgerottet wird.Duch den 30jährigen Krieg,die spanische Inquisition,den 1. und 2.Weltkrieg.Die BORg werden auch früher in erscheinung treten.Wir fragen uns immer,woher sie kommen.Vielleicht erschaffen durch das Imperium.Denkt mal darüber nach.Das Universum ist groß,verdammt groß,ihr ahnt nicht wie groß.In den tiefen des Alls gibt es noch schlimmeres als die Borg,die Aliens oder predators.Fragt mich nicht was.
                              Denkt euch doch mal eine Story aus,wie die Borg "geboren" wurden oder wie die helden von STAR WARS Kontakt zu den Xenomorphs und den Predators bekommen.Das ist eure Aufgabe.Redet mit den zuständigen Administrators über eine Seite,wo geschichten aller Art gestaltet wird.Wo die ENTERPRISE auf einen imperialen Sternzerstörer stößt.Der fantasie sind keine Grenzen gesetzt.man kann sich die Macht der Phantasie nicht verbieten lassen.
                              lasst euch das mal durch den Kopf gehen.last euch von euren gefühlen leiten.
                              meine mailadresse kennt ihr ja.
                              und möge die Macht mit euch allen sein.
                              Zuletzt geändert von HanSolo7107; 23.06.2007, 18:59. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X