Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer war Tony Dyson?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer war Tony Dyson?

    Das Internet ist ja heute voll davon, dass ein R2-Schöpfer namens Tony Dyson im Alter von 68 Jahren gestorben wäre. Doch wer ist das?

    Auch Starwars-union berichtet davon: http://www.starwars-union.de/nachric...Dyson_ist_tot/. Laut ihnen wäre Dyson zuvor bei Moonraker dabei gewesen und anschließend ab "Das Imperium schlägt zurück" bei Star Wars (von einem "R2-Erfinder" könne also nicht die Rede sein, wäre er erst seit nach ANH an Bord).

    Wenn man allerdings auf IMDB nachsieht http://www.imdb.com/name/nm0989174/?ref_=fn_al_nm_1 scheint Dyson nur für ANH auf (kein Moonraker, TESB oder ROTJ) als uncredited R2D2 Designer. Designer von R2 waren aber bekanntlich Ralph McQuarrie und John Stears (laut https://en.wikipedia.org/wiki/R2-D2). Auf dieser Seite taucht Dyson auch auf (hat keine eigene Wikipedia-Seite, was auch verwunderlich stimmt), allerdings erweckt es den Anschein, dass dieser erst heute eingefügt wurde, wird bei seiner beidmaligen Erwähnung immer gleich sein heutiger Tod erwähnt, was normalerweise bei solchen Wikipedia-Einträgen nicht der Fall ist.

    Bei Google finde ich auf die Schnelle auch nur Meldungen über seinen Tod.

    Jetzt meine Frage: Hat irgendjemand von euch vor dem heutigen Tag schon von Tony Dyson gehört oder ist das möglicherweise nur eine riesige Internet-Ente?
    Zuletzt geändert von HanSolo; 05.03.2016, 15:48.

  • #2
    Also nach über einem Dutzend Anläufen da genaueres rauszufinden ist die Lage wohl echt kompliziert. McQuarrie hat das Originaldesign gemalt, das aber wie üblich nicht unbedingt der gefilmten Version entspricht. Zeichner bei Lucasfilm haben dann Blueprints erstellt nach denen in England die echten Props gebaut wurden... unter der Aufsicht von John Stears aber wohl hauptsächlich von Arbeitern von "Norank PLC", der in Elmstree Studios ansässigen Propbau Firma von Norman Harrison, die angeblich "die bessere/größere Werkstatt nebenan" von Stears hatten. Stears war als verantwortlicher für die ganzen Effektrequisiten aber wohl eh nicht überall direkt beteiligt sondern hat mehr so das letzte Wort in Detailfragen gehabt... den 3PO Anzug sollen aucha ndere Leute gemacht haben, weil das als Kostüm galt nicht als Requisite per se...
    Alle Episode IV R2s sind dem Vernehmen nach aus Aluminium gebaut worden.

    Tony Dysons Name taucht eigentlich immer erst in Zusammenhang mit Episode V auf, wo zusätzlich 8 Fiberglas Versionen gebaut wurden, diesmal dann von Dysons Firma White Horse Toys die mit Plastik und ähnlichem Material Erfahrung hatten. Von einer Entwicklng oder Design kann also keine Rede sein, er kam definitiv auch nach seiner eigenen Webseite erst mit ESB an Bord und hat Props gebaut, nach den Versionen die für den ersten Film schon aus Aluminium erstellt worden waren. Danach hat er aber wohl für alle weiteren Filme einschliesslich TFA diverse SFX Arbeiten gemacht, war bei den Special Editions ab 97 dabei usw... es finden sich viele kleine Referenzen, der Quark mit Vater von R2 ist aber scheinbar alles von der ersten Todesmeldung abgeschrieben worden ohne dass die Fanseiten weiter nachgeforscht hätten.

    Zumindest Kenny Baker dürfte ihm aber für immer dankbar gewesen sein... das Aluminiummodell (bzw die zwei die für ANH gebaut wurden) in dessen Inneren Baker "schauspielern" durfte war wohl laut mehreren Interviews mit scharfen Kanten und vorstehenden Bolzen gespickt, keine angenehme Arbeitsumgebung.... in Tunesien ("Tatooine") war es dann auch noch heiss wie ein Backofen. Die Fiberglas-Requisiten ab ESB dürften eine ziemliche Erleichterung für den armen Mann gewesen sein.
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar


    • #3
      Danke für die Info. Hoffe, dass die durch diese Falschmeldung entstandenen Fehler auf Wikipedia und IMDB wieder korrigiert werden.

      Kommentar


      • #4
        Wikipedia wird sich früher oder später ausgleichen wenn die Leute über mehr Info stolpern.

        IMDB dagegen liegt wahrscheinlich gar nicht so falsch mit der Erwähnung von ANH, nur dass er die Effekte nur für die 1997er Fassung mit den überarbeiteten Effekten betreut hat Ich habe zwei von diesen "posterstyle" Listen gefunden wo er definitiv für die Special Edition aufgeführt wird. 1977 war er nicht dabei. IIRC hat es da aber keinen Extra Eintrag für sondern es läuft beides unter der gleichen Datenbanknummer, korrekt?
        Es fehlt eher der Eintrag für ESB, das kann aber auch eine Sache sein, dass er nur als Subunternehmer für die Effektabteilung die fertigen R2 Körper geliefert hat und darum keine Erwähnung bei den Staffern findet, weil sie ihn nicht wirklich beschäftigt haben sondern nur ein Produkt bei ihm bestellt haben. Der Subways Verkäufer der die Kameraleute am Leben hält wird ja auch nicht erwähnt oder was weiss ich... der Autoverkäufer für einen Roadmovie
        Nach ein paar weiteren Fundstellen sieht es so aus dass er bei TFA selbst auch nicht beschäftigt war, aber ein "Schüler" von ihm die Droiden effekte betreut hat. Wenn nichtmal die Interviews der Kollegen wirklich Klarheit bringen und fast jede Erwähnung eine andere Sachlage schildert, sollte man es als Laie wohl besser gar nicht versuchen das auseinander zu frickeln.
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar

        Lädt...
        X