Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Wars Rechtlich Geschützt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Wars Rechtlich Geschützt?

    Ich hab da mal ne Frage: ist Star Wras (Und alles was dazu gehört) eigentlich rechtlich gehscützt? D. h. kann man beispielsweise ohne Bedenken ein Spiel darüber entwickeln, ohne irgendwelche Kopierrechte zu missachten?

    Da die Frage etwas unverständlich ist, fragt einfach nach, solltet ihr was nicht verstehen!

  • #2
    Selbstverständlich ist Star Wars rechtlich geschützt. Ist immerhin ein Markenname. Und spätestens wenn Du versuchst, Geld mit dem Namen zu machen, wird dir ein Anwalt von George Lucas deutlich und schmerzhaft auf die Füßte treten und auf die Finger hauen. Gab schon Ärger für Leute die nicht-lizensierte Star Wars Produkte per eBay weiterverkauft haben.

    MfG
    Whyme
    "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
    -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

    Kommentar


    • #3
      Natürlich ist die Marke Star Wars geschützt. Woher meinst du kommt das Wort Copyright? Wenn du ein Spiel/Buch o.ä. mit Star Wars machen willst, musst du dir das Recht dafür erwerben, ansonsten gibts höchstwahrscheinlich eine Klage von demjenigen, der aktuell die Rechte besitzt.

      EDITH: hach, zu langsam.
      Forum verlassen.

      Kommentar


      • #4
        Nun, ich möchte ja kein Geld damit verdienen. Ich sehe nur immer wieder im Internet Spiele, die sich auf Star Wars berufen, aber nicht mit LucasArts bzw. StarWars kooperieren. Außerdem hatte ich vor, mit dem RPG-Maker (Ist euch evtl. bekannt) ein Spiel darüber zu machen, und es evtl. kostenlos ins Internet stellen. Wollte mich nur informieren!

        Kommentar


        • #5
          Was für Spiele sind das denn? Lizenzen können ja auch vergeben werden ohne dass man es draufschreibt...

          MfG
          Whyme
          "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
          -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

          Kommentar


          • #6
            LucasArts ist da anscheinend relativ freigiebig. Wenn ein Fan etwas produziert und kein Geld dafür verlangt, wird es selten zu einer Asueinandersetzung kommen. Man siehe sich die ganzen Fanvideos an, die es im Internet gibt. Wenn du einen Mod zu einem Game produzieren willst, dürfte die Sache änhlich aussehen, bei Fanfics auch.

            Vielleicht erklärst du mal, worum es dir im Detail genau geht? willst du ein komplett eigenes SW-Spiel machen (also eigene Story etc.)? Oder einen bestehenden Storybogen übernehmen, z.B. einen der Filme, Bücher, etc.? Bei ersterem dürfte sich da keiner beschweren denke ich mal. Bei zweiterem wär ich aber auch unsicher.

            Kommentar


            • #7
              Egal, was du tust, Geld mit Star Wars verdienen, und sei es nur, um die eigenen Unkosten reinzuholen oder um Spenden zu bitten ist ein absolutes No-No.

              Kommentar


              • #8
                Das ist bei Fanprojekten doch generell so, sobald Geld im Spiel ist, werden die Rechteinhaber hellhörig.
                Solange du aber ein weitgehend eigenes Spiel entwickelst, es kostenlos anbietest und es praktisch nur im SW-Universum spielen lässt, sollte es keine Probleme geben.
                Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
                Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
                Das hoffe ich sehr!
                (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
                Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

                Kommentar


                • #9
                  Vor diesem Prob stand ich auch schon des Öfteren.Dabei ging es um mehrere "Welten" wie ST, SW und "Halo".

                  An deiner Stelle würde ich nachfragen. Wenn das (aus welchem Grund auch immer) nicht möglich ist, dann betone immer und überall, das dein Spiel ein Nichtkomerzielles Fanprojekt ist und du kein Geld damit verdienst. Dann sollte es gehen. Kannst ja auf deiner HP (dort wo du es veröffentlichst) auch noch en Link zu LUCASARTS odda so machen,dann sollte das gehen. Pass auch gut darauf auf, was du für Grafiken benutzt. Mach sie am besten alle selber oder hole eine Erlaubniss von dem Rechteinhaber ein!

                  Naja, kannst mich ja gerne mal per PN ansprechen, programmiere ebenfalls SciFi Games.
                  Alkohol ist keine Antwort aber es hilft, die Frage zu vergessen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Bei SW steht doch hinter jedem Namen ein tm! Ich hab nen SW Quartett und da steht sogar Wampa tm

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von SWYan Beitrag anzeigen
                      Bei SW steht doch hinter jedem Namen ein tm! Ich hab nen SW Quartett und da steht sogar Wampa tm
                      Stimmt, das ist mir auch schon aufgefallen. Anstatt einen allgemeinen Hinweis "alle Namen etc. tm by Lucasarts" oder so auf die Verpackungen zu schreiben, steht hinter jedem zweiten Wort ein tm. rgendwann schreiben sie noch tm(tm)

                      Kommentar


                      • #12
                        bin zurück
                        Also, ich denke, ich habe es schon erwähnt: ich möchte mit dem RPG-Maker (Beispielsweise auf ScreenFun-CD´s zu finden) ein Spiel über SW machen, kein Geld damit verdienen, mit eigener Story.

                        Kommentar


                        • #13
                          Dann ist es natürlich erlaubt. Nur, wie gesagt, um Geldspenden bitten, und sei es auf freiwilliger Natur, ist absolut nicht drin.

                          Kommentar


                          • #14
                            Auch nicht wenn man als Dankeschön von einem anderen die Spende freiwillig bekommt?
                            Das wär´s dann, danke an euch und Man kann den Thread schließen (Die odere Frage wäre vielleicht noch drin)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Melkor Scârr Beitrag anzeigen
                              Auch nicht wenn man als Dankeschön von einem anderen die Spende freiwillig bekommt?
                              Nein, nicht mal als Dankeschön, weil du auch dann Geld mit etwas verdient hättest, für das andere nunmal die Rechte haben. Du darfst also keinerlei finanziellen Nutzen aus der Verwendung des Namens Star Wars ziehen.
                              Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
                              Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
                              Das hoffe ich sehr!
                              (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
                              Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X