Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

yodas tot unglaubwürdig?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • yodas tot unglaubwürdig?

    wenn man mal sieht, wie yoda in episode 2 und 3 ausrastet, dann wäre der tot an altersschwäche in episode 6 doch recht unrealistisch, oder? ich meine wieviele jahre liegen twischen episode 3 und 6? so schätzungsweise 30 jahre bei einem alter von 700 (?) in episode 5, glaube ich, dann sind diese 30 jahre in der relation doch recht wenig und wenn man dann halt noch die tatsache dazu nimmt, dass er halt vor relativ kurzer zeit noch nen fitten eindruck machte, finde ich persönlich, dass sein tot, an altersschwäche, unrealistisch ist.

  • #2
    Ich hab mal gelesen das er 800 (noch was) alt wurde.
    Ist generell unglaubwürdig. In Episode II läuft er mit Krüke rum und ächzt bei jedem Schritt und dann am Ende schmeist er den Stock weg und vollführt erstmal Akrobatische Kunststücke.
    Er kann ja auch an einer Krankheit gestorben sein, die in auf dagobah dahinraffte, oder die Macht hat ihm verlassen. (aber was hat das damit zu tun?)
    ~~:::Battlestar Galactica:::~~~

    InterStella - Foren-RPG

    Kommentar


    • #3
      Naja, je nachdem in welchem Alter bei seiner Spezies das "Altern" einsetzt. Bei uns Menschen würde ich mal sagen, wird man ab 60 "alt". Dann noch 30 Jahre und man ist evtl. 90 und in diesen letzten 30 Jahren wird man kaum Leistungen wie Yoda erbringen, ganz wie du schreibst.

      Würde man diese Verhältnismäßigkeit auf Yodas 700 Jahre übertragen, ja, dann hätte er so ab 550 Jahren "alt" werden müssen, was sich auf seine körperlichen Leistungen sicherlich hätte auswirken müssen - und mit seinem Gehstab wirkte er ja auch meistens gebrechlich. Vielleicht funktioniert seine Spezies aber trotzdem anders und er war mit 670 noch fit wie ein 50jähriger Mensch.

      Oder die billigste Erklärung: Yoda konnte aufgrund seiner "Macht" so fidel und vergnügt gegen Dooku fighten.

      Kommentar


      • #4
        Da es über Jodas Rasse keine näheren Informationen gibt (und soweit ich weiß wollte GL das bewusst so), kann man sein Alter wohl nicht wirklich mit dem eines Menschen vergleichen.

        Einfachste Erklärung: Joda ist wirklich alt und gebrechlich, darum der Stock und seine Schwerfälligkeit, aber für den Kampf mit Dooku bzw. dem Imperator hat er die Macht benutzt, um für kurze Zeit alle seine Kräfte zu mobilisieren (direkt nach dem Kampf mit Dooku war er darum auch sichtlich erschöpft).

        Und auf Dagobah sagte Joda soweit ich weiß, dass er in der Zwischenzeit krank geworden sei, von daher ist das Ganze imho auch nicht unbedingt unglaubwürdig.
        Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
        Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
        Das hoffe ich sehr!
        (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
        Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Philliph Adama Beitrag anzeigen
          Ich hab mal gelesen das er 800 (noch was) alt wurde.
          Ist generell unglaubwürdig. In Episode II läuft er mit Krüke rum und ächzt bei jedem Schritt und dann am Ende schmeist er den Stock weg und vollführt erstmal Akrobatische Kunststücke.
          Er kann ja auch an einer Krankheit gestorben sein, die in auf dagobah dahinraffte, oder die Macht hat ihm verlassen. (aber was hat das damit zu tun?)
          Yoda ist ein alter gebrächlicher Jedimeister, der aber Kraft aus der Macht erhält, sobald sie benötigt wird. Allerdings nur in einem engen Rahmen, also Kampfsituationen beispielsweise, sei es mit Count Doku oder dem Imperator. Aber dennoch bleibt er ein extrem alter kleiner Gnom...Und wenn ihn die Macht verlässt, weil sein Körper es nicht mehr schafft, ist das durchaus verständlich, denn ich glaube auch, dass die Macht den Geist am Leben erhält, so wie Anakin augrund seiner Macht noch weiterleben konnte, trotz derartiger Verletzungen. Wie sagte Yoda einst: "Abenddämmerung empfängt mich...jaaahh, und bald kommt die Nacht. So ist nun mal der Lauf der Dinge...und auch mit der Macht ist es so!" Soll heißen, dass auch die Macht den Geist verlassen kann, wenn der Zeitpunkt gekommen ist.

          Zitat von Sinclair_ Beitrag anzeigen
          Naja, je nachdem in welchem Alter bei seiner Spezies das "Altern" einsetzt. Bei uns Menschen würde ich mal sagen, wird man ab 60 "alt". Dann noch 30 Jahre und man ist evtl. 90 und in diesen letzten 30 Jahren wird man kaum Leistungen wie Yoda erbringen, ganz wie du schreibst.

          Würde man diese Verhältnismäßigkeit auf Yodas 700 Jahre übertragen, ja, dann hätte er so ab 550 Jahren "alt" werden müssen, was sich auf seine körperlichen Leistungen sicherlich hätte auswirken müssen - und mit seinem Gehstab wirkte er ja auch meistens gebrechlich. Vielleicht funktioniert seine Spezies aber trotzdem anders und er war mit 670 noch fit wie ein 50jähriger Mensch.

          Oder die billigste Erklärung: Yoda konnte aufgrund seiner "Macht" so fidel und vergnügt gegen Dooku fighten.
          Nei, schockierenderweise fängt der Mensch ab 28 bis 30 Jahren an zu altern...manche sagen, schon früher, aber das gefällt mir überhaupt nicht, denn ich bin schon 27... Dennoch kann es sicher von Spezies zu Spezies unterschiedlich sein, und der Tod bei seiner Spezies recht schnell passieren, wenn man ein gewisses Alter erreicht hat...

          Kommentar


          • #6
            Makaan wird gleich den Kopf schütteln, aber vielleicht hat Yoda die gleiche Einstellung zur Benutzung der Macht wie Mara. Im der "NJO" Reihe meckert sie mit Anakin Solo, weil dieser die Macht benutzte um ein Lager aufzubauen und Liegestühle und Kisten zu verschieben. Er verteidigte sich damit, daß er ohne die Macht hätte hart arbeiten müssen und viel länger für den Aufbau gebraucht hätte. Sie erwiederte, solche Taten seien eine Erniedrigung der Macht. Man solle sich auf den eigenen Körper verlassen und die Macht nur dann einsetzen, wenn es unbedingt sein muß. In dem man weiß, was der eigene Körper zu leisten vermag, kann man auch die Fähigkeiten der Gegner besser einschätzen. Desweiteren ist Mara in der "Hand von Thrawn" Trilogie der Meinung, man würde die Fähigkeit verlieren sich von der Macht leiten zu lassen, wenn man sie aktiv zuviel einsetzt. Das laute Getöse der eigenen Handlungen würde das "Macht-Gehör" schädigen, so daß man die leisen Töne der Macht nicht mehr wahrnehmen kann. Wenn Yoda es ähnlich sieht, ist es verständlich, wieso er mal mit einem Krückstock läuft und dennoch wild durch die Gegend hüpfen kann, wenn es darauf ankommt.
            Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Laotse
            I'm just a soul whose intentions are good - oh Lord, please don't let me be misunderstood. Nina Simone

            MfG, Hazard

            Kommentar


            • #7
              Vielleicht rennt er auch mit ner Krücke rum um seine Feinde zu täuschen, oder einfach das Klischee des "Alten Mannes" zu erfüllen. Dooku war ja sichtlich überrascht als Yoda so fidel rumhüpfte. Leb du mal 30 Jahre auf nem Sumpfplaneten (aka Mexico-City ) ohne Krank zu werden.
              "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
              "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

              Kommentar


              • #8
                Zitat von alanos Beitrag anzeigen
                Vielleicht rennt er auch mit ner Krücke rum um seine Feinde zu täuschen, oder einfach das Klischee des "Alten Mannes" zu erfüllen. Dooku war ja sichtlich überrascht als Yoda so fidel rumhüpfte. Leb du mal 30 Jahre auf nem Sumpfplaneten (aka Mexico-City ) ohne Krank zu werden.
                "Ich will meine Lampe zurückhaben, ich brauch sie um aus diesem miesen Schlammloch zu verschwinden!"

                "Schlammloch?! Mieses Schlammloch?! Mein Zuhause ist das hier!"

                Yep, bei der Luftfeuchte und Wärme holt man sich sicher einen Schnupfen und im hohen Alter ist man sogar noch anfälliger...vielleicht hätte er sich besser auf Naboo verstecken sollen...

                Kommentar


                • #9
                  Ich würde nicht sagen, dass Yodas Tod unglaubwürdig ist. Vielmehr seine Kämpfe in EP2 und 3. In der OT war Yoda noch ein weises, mächtiges aber steinaltes Wesen das später an Altersschwäche stirbt. In der "Pocemoon"-PT ist er eben ein giftgrüner Kampfball der gumiballartig an böse Sith Hiebe verteilt.

                  Jede Erklärung mit der Macht und andere Spezies ist IMO trotzdem an den Haaren herbeigezogen. Lucas wollte in den neuen Filmen einfach Yoda zum Action-Flaumi machen (gefällt doch kleinen Kindern).

                  Kommentar


                  • #10
                    An den Haaren herbeigezogen würde ich nicht sagen. In den Spielen kann man die Fähigkeiten des Körpers doch auch durch die Macht verstärken. Laufen und Springen zum Beispiel. Erinner dich mal an den Sprung Anakins in die Höhe, um dem Frontallangriff des Reek in der Geonosis Arena zu entgehen. Dann der Sprung Lukes aus der Carbonite Gefrieranlage und Yodas Sprünge zwischen den Pods im Senat. Ohne den Einsatz der Macht sind diese Leistungen doch unglaubwürdig, oder? Von da ist es nicht mehr weit zu dem Gedanken, daß Yoda im Kampf die Muskeln seiner bescheidenen Beinchen mit der Macht stärkt, um solch akrobatischen Einlagen hinzulegen, wie wir sie gesehen haben.
                    Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Laotse
                    I'm just a soul whose intentions are good - oh Lord, please don't let me be misunderstood. Nina Simone

                    MfG, Hazard

                    Kommentar


                    • #11
                      Jede Erklärung mit der Macht und andere Spezies ist IMO trotzdem an den Haaren herbeigezogen. Lucas wollte in den neuen Filmen einfach Yoda zum Action-Flaumi machen (gefällt doch kleinen Kindern).
                      Er war einer der mächtigsten Jedi im Rat, der wird dann wohl auch dementsprechent kämpfen dürfen oder? Nur weil er klein ist muss das ja nicht heißen das er ein kleiner grüner Plüschhase ist.
                      "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                      "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von alanos Beitrag anzeigen
                        Er war einer der mächtigsten Jedi im Rat, der wird dann wohl auch dementsprechent kämpfen dürfen oder? Nur weil er klein ist muss das ja nicht heißen das er ein kleiner grüner Plüschhase ist.
                        Im Gegenteil. Der Yoda der OT erschien immer als wäre er über den normalen Lichtschwertkampf hinausgewachsen (genauso wie der Imperator). In der PT muss allerdings jeder zum Lichtschwert-Kasperle werden. Egal wie alt der Charakter ist und wie unglaubwürdig das daher erscheint. Obi-Wan in EP4 hüpfte ja auch nicht mehr wie Neo herum (eigentlich tat dies in der OT niemand).

                        Kommentar


                        • #13
                          Auch wenn es nur eine Szene war sei an Episode 6 und den rückwärts Befreiungssalto Lukes im Kampf gegen Vader erinnert, bei dem er auf einer höheren Ebene landete.

                          Wie soll den ein Jedi sonst kämpfen, wenn nicht mit dem Lichtschwert, damit es glaubwürdig ist? Die Jedi werden bereits mit jungen Jahren unterwiesen mit dem Schwert umzugehen, wie man in Episode 1 gesehen hat. Von daher ist es nicht verwunderlich, daß der Kleine in Episode 3 damit auf die Klonkrieger losging.

                          Wenn die Jedimeister andauernd die Macht für Attacken ala Würgegriff benutzen würden, würde es vermutlich nicht lange dauern, bis sie alle auf der dunklen Seite der Macht landen. Yodas Spruch aus Episode 5, von wegen ein Jedi würde die Macht niemals zum Angriff benutzen widerspricht dem auch.

                          Plante GL ursprünglich sogar nicht, daß das Lichtschwert im StarWars eine alltägliche Waffe sein sollte? Ich erinnere mich an eine Konzeptzeichnung auf der "Behind the Magic" CD, die eine Gestalt ähnlich den Sturmtrupplern zeigte, welche ein Lichtschwert in der Hand hatte.
                          Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Laotse
                          I'm just a soul whose intentions are good - oh Lord, please don't let me be misunderstood. Nina Simone

                          MfG, Hazard

                          Kommentar


                          • #14
                            Obi-Wan in EP4 hüpfte ja auch nicht mehr wie Neo herum (eigentlich tat dies in der OT niemand).
                            Das lag erstens daran das die Schwerter in Episode 4 noch ganz anders dargestellt wurden und zweitens weil es mit der damaligen Technik sehr schwer war das hinzubekommen.
                            "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                            "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                            Kommentar


                            • #15
                              Vieleicht hat ihn die Macht gerufen? Es kann ja Möglicherweise sein das es Yodas Schicksal war einen letzten Schüler auszubilden um dan eins mit der Macht zu werden, es ist ja schließlich ein Mythisches Universum voll von Geheimnisvollen Mächten und Prophezeiungen.

                              Das Leben auf einem Sumpfigen kleinen Planeten kann aber auch zu starken Verschleiserscheinugne führen, diese führten dann vieleicht zu seinem Tod. Aber Yoda kommt mir so vor als sei sein Volk selbst aus dem Sumpf.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X