Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwerkraft in der Invisible Hand

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwerkraft in der Invisible Hand

    Hallo

    Ich hab mich schon länger gefragt, warum in episode III:

    1)Die Invisible Hand nach kurzem Schusswechsel sofort beginnt abzustürzen
    und warum auf der Brücke die künstliche Schwerkraft alles auf dem Schiffboden hält und im Hanger R2-D2 und alles andere auch Richtung Planeten fällt. Ausserdem scheint auch auf dem Beobachtungsturm und im aufzugsschacht die schwerkraft entweder ausgefallen bzw. nicht stark vorhanden zu sein
    2)Warum die Droiden so viel menschähnliche Emotionen und Verhaltensmuster haben bzw. sie sehr viel reden, vor allem in der Invisible Hand. Liegt das an neuer software oder einfach nur, um sie menschlicher und intelligenter wirken zu lassen
    Ein Plan ist nur so gut, wie die, die ihn ausführen.

  • #2
    auf besagten schiff ist so einiges seltsam.
    sicherheitsschotts,die von hand geschlossen werden müssen...und das auch noch bei druckverlust auf der brücke...ist ja lächerlich.

    das mit der schwerkraft ist auch so ne sache.das die im schiff alle nach "vorne" rutschen ist garnicht das problem,sondern das die überhaubt rutschen..eigentlich müßten die schwerelos sein. denn vom planeten waren die zu weit weg um das mit der planetenanziehung zu rechtfertigen.

    die droidenemotionen sind allerdings nur in der deutschen synchro so übertrieben...
    www.501st.de
    www.501st.com

    Kommentar


    • #3
      Die droiden emotionen sind nur dazu da die droiden menschlicher aussehen zu lassen und etwas lustiges in den film zu bringen wie 3po r2 oder jarjar

      Kommentar


      • #4
        hihi die droiden sind manchmal echt komisch...

        und das mit dem schiff ist echt ziiemlcih merkwürdig! ich hab mir da auch schon oft gedanken drüber gemacht...
        Don´t interrupt me when i talk to myself!
        Komm zur dunklen Seite der Macht! Wir haben auch Kekse!
        meine"homepage": http://niju-vala.deviantart.com/

        Kommentar


        • #5
          leicht der absturz wird von der gravitation ausgelößt und die brücke hat not gravitation

          Kommentar


          • #6
            Zitat von tk175 Beitrag anzeigen
            auf besagten schiff ist so einiges seltsam.
            sicherheitsschotts,die von hand geschlossen werden müssen...und das auch noch bei druckverlust auf der brücke...ist ja lächerlich.

            das mit der schwerkraft ist auch so ne sache.das die im schiff alle nach "vorne" rutschen ist garnicht das problem,sondern das die überhaubt rutschen..eigentlich müßten die schwerelos sein. denn vom planeten waren die zu weit weg um das mit der planetenanziehung zu rechtfertigen.

            die droidenemotionen sind allerdings nur in der deutschen synchro so übertrieben...
            Ich denke mal, dass die Planetengravitation der einzige Grund sein kann, wieso das Schiff abstürzt. Und das mit den Droiden find' ich irgendwie doof. Wenn die B1 alle wie in Star Wars I die Befehle durch ein Kontrollschiff erhalten, müssten sie eigentlich auch so im Gleichschritt marschieren.

            Aber eigentlich würde ich sagen, dass das mit der Gravitation ein Fehler im Film und das mit den Droiden einfach eine Unüberlegtheit war.
            Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


            Kommentar


            • #7
              das mit der schwerkraft ist auch so ne sache.das die im schiff alle nach "vorne" rutschen ist garnicht das problem,sondern das die überhaubt rutschen..eigentlich müßten die schwerelos sein. denn vom planeten waren die zu weit weg um das mit der planetenanziehung zu rechtfertigen.
              da muss ich einspruch erhebn..das schiff ist in der athmosphäre von coruscant!
              anziehungskraft is da

              zu den lächerlichen droiden

              es liegt zum hauptteil wirklich an der deutschen syncro (dialekte)...aber selbst in der CW serie hält die lächerlichkeit weiter an!

              is ist halt für eine jüngere zielgruppe und kein richtiger kriegsfilm
              STARWARS-Kenner
              Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
              "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Geforce Beitrag anzeigen
                da muss ich einspruch erhebn..das schiff ist in der athmosphäre von coruscant!
                anziehungskraft is da
                Dem muss ich wiederum widersprechen.
                Die Schwerkraft ist zwar da, und die zieht natürlich auch das Schiff nach unten. ABER.....alle Körper fallen bekanntlich gleich schnell auf die Erde (oder einen Planeten) zu.
                Daher müssten die Insassen tatsächlich schweben, so wie man das beispielsweise vom Astronautentraining her kennt:
                Flugzeug - "freier Fall" - alle fangen an zu "schweben"...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von arthur Beitrag anzeigen
                  Dem muss ich wiederum widersprechen.
                  Die Schwerkraft ist zwar da, und die zieht natürlich auch das Schiff nach unten. ABER.....alle Körper fallen bekanntlich gleich schnell auf die Erde (oder einen Planeten) zu.
                  Daher müssten die Insassen tatsächlich schweben, so wie man das beispielsweise vom Astronautentraining her kennt:
                  Flugzeug - "freier Fall" - alle fangen an zu "schweben"...
                  Aber nicht wenn die Triebwerke versuchen das Schiff im Orbit zu halten, dann "fallen" die Personen schneller.
                  Damit meine ich aber nicht die Schubumkehr, die kam ja erst später, sondern Steuerdüsen und sowas. Denn der Navigationscomputer wird sicher auch selbständig versuchen das Schiff auf Kurs zu halten.
                  "You have failed me for the last time, Admiral."

                  Kommentar


                  • #10
                    Dem muss ich wiederum widersprechen.
                    Die Schwerkraft ist zwar da, und die zieht natürlich auch das Schiff nach unten. ABER.....alle Körper fallen bekanntlich gleich schnell auf die Erde (oder einen Planeten) zu.
                    Daher müssten die Insassen tatsächlich schweben, so wie man das beispielsweise vom Astronautentraining her kennt:
                    Flugzeug - "freier Fall" - alle fangen an zu "schweben"...
                    Schonmal daran gedacht das die IH versucht ihren Sturz zu bremsen. Dadurch fallen die Objekte im inneren schneller als das Schiff selbst. Von der grösseren Trägheit des Kreuzers ganz zu schweigen.

                    Wenn die B1 alle wie in Star Wars I die Befehle durch ein Kontrollschiff erhalten, müssten sie eigentlich auch so im Gleichschritt marschieren.
                    Wieso sollten sie das? So eine vollkommen unlogische annahme solltest du auch begründen können.

                    Davon mal abgesehen haben die B1 nach dem Debakel auf Naboo mehr Selbstständigkeit und können notfalls auch autark eingesetzt werden.
                    GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

                    Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

                    Kommentar


                    • #11
                      Das Schiff und die Crew versucht wahrscheinlich alles mögliche um den "Sturz" abzufangen.
                      Allerdings sieht man doch wie SCHNELL es sich dem Planeten nähert bzw. wie schnell es sich von dem anderen Schiff entfernt.
                      Sie fällt senkrecht nach unten.
                      Aber alles IN dem Schiff scheint nicht im geringst vom zunächst freien Fall beeinflusst zu werden.

                      Kommentar


                      • #12
                        planetenschwerkraft?!
                        he,als die besatzung und die jediheinis runterrutschen,sind die noch garnicht dicht genug am planeten drann,alsdas die schwerkraft sie nach unten rutschen lassen könnte.
                        das spaceshuttle operiert dichter an der erde als es das schiff war,und die haben schwerelosigkeit.
                        was das mit den triebwerken angeht:
                        wie soll das bitte funktionieren? das schiff sinkt/treibt eindeutig in richtung planeten,ob die treibwerke gegensteuern oder nicht.
                        also würden die personen an bord im film in die falsche richtung rutschen. lose körper werden immer entgegen der flugrichtung beschleunigt,oder drückt es dich bei vollgas ins lenkrad?!
                        www.501st.de
                        www.501st.com

                        Kommentar


                        • #13
                          planetenschwerkraft?!
                          he,als die besatzung und die jediheinis runterrutschen,sind die noch garnicht dicht genug am planeten drann,alsdas die schwerkraft sie nach unten rutschen lassen könnte.
                          Und woher weisst du das? Die KUS-Flotte war sogar noch unter den Planetenschilden in der Atmosphäre.

                          "However, before he could flee, thousands of Republic warships from the Open Circle Fleet arrived in system and engaged the Separatist fleet. The reinforcements and the beleaguered Home Fleet trapped the Separatist ships in Coruscant's upper atmosphere, under the planetary shields. Falling ships from both sides struck the planet's surface, the impacts destroying large sections of the city."

                          das spaceshuttle operiert dichter an der erde als es das schiff war,und die haben schwerelosigkeit.
                          Space Shuttles verlassen die Ahtmosphäre. Ergo sind sie weiter weg als die IH.

                          was das mit den triebwerken angeht:
                          wie soll das bitte funktionieren? das schiff sinkt/treibt eindeutig in richtung planeten,ob die treibwerke gegensteuern oder nicht.
                          Sie verlangsamen den Fall was schon reicht um die Unterschiede zu erklären.
                          GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

                          Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                            Und woher weisst du das? Die KUS-Flotte war sogar noch unter den Planetenschilden in der Atmosphäre.

                            Space Shuttles verlassen die Ahtmosphäre. Ergo sind sie weiter weg als die IH.
                            aha,und wie hoch der schild war,steht da auch,oder!?

                            das shuttle höher als die IH?

                            sieht mir nicht so aus.
                            www.501st.de
                            www.501st.com

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von tk175 Beitrag anzeigen
                              aha,und wie hoch der schild war,steht da auch,oder!?

                              das shuttle höher als die IH?

                              sieht mir nicht so aus.
                              Du musst auch bedenken: das Shuttle ist auf einer Umlaufbahn und hält sich durch Zentrifugalkraft oben, es umrundet die Erde glaub ich in weniger als 2 Stunden einmal je nachdem wie hoch es nun genau fliegt.

                              Die Hand wird aber die ganze Zeit über dem Senatsviertel gewesen sein...
                              DIE GÖTTIN
                              "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
                              "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
                              "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X