Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ersetzt die Macht die Brille?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ersetzt die Macht die Brille?

    Mal ganz ehrlich: Welcher Jedi trägt eine Brille?
    Gibt es einen? Meines Wissens nicht.
    Selbst Yoda und Yaddle, die ja auch nicht grad die jüngsten waren, trugen keine...und das, wo im Alter die Sehkraft ja bekanntlich nachlässt.
    Ersetzt die Macht die Brille?
    Oder ist man mit der Macht in der Lage, Sehschwächen zu korrigieren?
    Die werden ja wohl kaum versuchen, sich gegenseitig die Augen zu lasern...wobei...

    "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
    Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

  • #2
    Meines Wissens nach trägt Niemand in den Zivilisierten teilen der Galaxis eine Brille. Wahrscheinlich liegt es daran das die Medizin weit vortschrittlicher ist als unsere. Augenoperationen oder auch Bactra könten Sehschwächen beseitigt haben. Was die Jedi angeht, denke ich das diese durch die Macht fit bleiben, was auch die Sehkraft betrift.

    Kommentar


    • #3
      Star Wars spielt in einer weit entfernten Galaxis, es muss nicht sein, dass es dort überhaupt Brillen giebt bzw. gab. Ich habe auch noch keinen "Nichtjedi" mit Brille durch die gegend rennen sehen!
      Ich lebe nicht um zu sein wie andere mich gerne hätten!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Öchsey Beitrag anzeigen
        Selbst Yoda und Yaddle, die ja auch nicht grad die jüngsten waren, trugen keine...und das, wo im Alter die Sehkraft ja bekanntlich nachlässt.
        Ersetzt die Macht die Brille?
        Kontaktlinsen ein wahrer Jedi trägt...
        There are 10 kinds of people, those who are tired of this binary joke - and Noobs.

        Kommentar


        • #5
          Was widerum für einen extrem hohen medizinischen Stand sprechen würde...aber ich meine, Bakta in den Augen ist alles andere als angenehm.
          Vielleicht ja doch Kontaktlinsen

          "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
          Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

          Kommentar


          • #6
            aber ich meine, Bakta in den Augen ist alles andere als angenehm.
            Meinst du das ernst? Bacta ist das allheilmittel der GFFA. Es kann fast alles heilen und du glaubst das es in den Augen brennt. Luke öffnet jedenfalls seine Augen im Bactatank und scheint keine Probleme zu haben.

            Ersetzt die Macht die Brille?
            Oder ist man mit der Macht in der Lage, Sehschwächen zu korrigieren?
            Bei bedarf ersetzt die Macht sogar die Augen.

            Ein ganzes Volk (Miraluka) sehen nur durch die Macht.

            So wie dieser nette Herr hier zeigt haben sie nichtmal mehr Augen:
            GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

            Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

            Kommentar


            • #7
              Uäääh, der hat da was im Gesicht!
              Nur weil der da was hängen hat, heißt das für mich nicht, dass er keine Augen mehr hat^^

              Ich habe doch nie gesagt, dass Bacta in den Augen brennt. Aber ich meine mich zu erinnern wie Luke, nach seinem "Bad" in Bacta sich die Reste erst mal aus den Augen und der Mundhöhle pulen durfte...was ihn ziemlich genervt hatte und dabei nicht besonders gut schmeckte

              "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
              Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

              Kommentar


              • #8
                Abgesehen davon sind Yoda und Yaddle keine Menschen. Sie mögen alt sein aber das heißt nicht, das Sehschwäche automatisch zu ihren Altererscheinungen gehört.

                LG
                Whyme
                "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                Kommentar


                • #9
                  Nur dass Yoda und Yaddle, davon gehe ich zumindest mal aus, nicht von einer Muskelschwäche, die bewirkt, dass die Linsenkrümmung nachlässt, verschont bleiben...
                  DAS wäre doch mal ein Ansatz: Da Jedi einen, sagen wir mal Kraftboost durch die Macht haben, könnte die dafür zuständige Muskulatur länger gut arbeiten...

                  "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
                  Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich denke das ein Jedi sich mit Brille echt nich verkaufen würde aber das mit Bactra klingt echt simple und macht sinn.Natürlich(denke ich) ist die perfekte Heilung Bactra und die Macht denn so hat man eine Stärkung der Macht und eine sichere Heilweise durch das Bactra.
                    "What the hell..."

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich denke mal die MAcht kann so einige dinge in ordunug bringen.Komisch auch das dei jedi nie eine Krankheit hatten.Krebs,Aids,und so weiter.

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Macht kann viele dinge heilen und je nach Begabung des Jedi sogar ansonsten unheilbare Krankheiten besiegen.

                        Force Healing - Wookieepedia, the Star Wars Wiki

                        Besonders hervorzuheben ist dabei Cade Skywalker der sogar Leute von den toten wiederbeleben kann.

                        Allerdings gibt es nur sehr wenige wirklich begabte Jedi-heiler die sich ausschließlich dieser seltenen Gabe widmen.
                        GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

                        Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ganz ehrlich... überhaupt schon mal Brillen im SW-Universum gesehen? Also, ich weiß ja nicht, ob sie nicht in irgendeinem der unzähligen Büchern, die sich eh gegenseitig widersprechen, doch noch vorkam, aber in den Filmen habe ich nie eine gesehen.
                          Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                          Für alle, die Mathe mögen

                          Kommentar


                          • #14
                            Also, ich weiß ja nicht, ob sie nicht in irgendeinem der unzähligen Büchern, die sich eh gegenseitig widersprechen, doch noch vorkam, aber in den Filmen habe ich nie eine gesehen.
                            Im Gegensatz zu ST widersprechen sich die SW Romane recht selten, deshalb sind sie bei SW auch Canon und bei ST Lachware. Aber nein eine Brille taucht nicht ein einziges mal auf.
                            GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

                            Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                              Im Gegensatz zu ST widersprechen sich die SW Romane recht selten, deshalb sind sie bei SW auch Canon und bei ST Lachware. Aber nein eine Brille taucht nicht ein einziges mal auf.
                              Sie wiedersprechen sich auf so elementaren Dingen wie Brillen nicht, aber lies mal die älteren Bücher und dann immer weiter auf die jüngeren zu - Die Mengenangaben steigen und steigen und steigen! Und das, obwohl viele in einer Zeit mit etwas schlechterer TEchnologie spielen!
                              Grün is bessa!
                              Tief im menschlichen Unterbewusstsein versteckt, existiert ein durchdringendes Bedürfnis, das Universum in logischer Konsequenz in seiner Gänze zu erfassen. Aber das Universum befindet sich immer einen Schritt jenseits der logischen Erfassbarkeit - Frank Herbert

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X