Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Perry Rhodan gegen Star Wars-Imperator Palpatine

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Perry Rhodan gegen Star Wars-Imperator Palpatine

    Angenommen, den Chaotarchen gelingt es, die Star Wars-Galaxis, kurz nach den Ereignissen von Episode III, mit der Andromeda-Galaxis zu vertauschen. Die Chaotarchen beauftragen den Imperator Palpatine mit der Eroberung der Milchstraße.

    Perry Rhodan erhält Unterstützung von den Kosmokraten, aber nur insofern, als er den Zeitpunkt bestimmen kann - zwischen dem Jahr 2400 A.D. (entspricht Perry Rhodan Heft Nr. 200, Beginn des MDI-Zyklus) und dem Jahr 1346 NGZ (= aktuelle Handlung) - bei dem der Austausch der Galaxien stattfindet.

    - Welchen Zeitpunkt sollte Perry Rhodan wählen, um die Milchstraße gegen Palpatine zu verteidigen?
    - Welche Chance hätte Perry Rhodan, die Star Wars-Galaxis von Palpatine und den Sith zu befreien?
    - Wie stark wären Rhodans Mutanten gegen die Sith? Also z.B. Gucky gegen Darth Vader?
    - Welches Szenario, das Perry Rhodan und Star Wars verbindet, würdet Ihr interessant finden?

    [Notiz: Post 1800]

    Interessanter Weise gibt es bei Perry Rhodan offenbar auch Desintegratorschwerter Desintegrator - Perrypedia

    "Bei den Spezialanfertigungen sind insbesondere die räumlich extrem eng begrenzten Desintegratorhüllfelder für Desintegratorschwerter und -messer zu nennen. Hierbei umhüllt ein Desintegrationsfeld die entsprechende Klinge und erzeugt auf diese Weise eine konzentrierte Wirkung. Gegenüber einem Energieschutzschirm wirkt ein solches Hüllfeld wie ein Punktbeschuss und ist in der Lage, ihn quasi aufzuschneiden."

    Offenbar kommen diese Schwerter aber selten vor. Seltener jedenfalls als Lichtschwerter bei Star Wars.
    Zuletzt geändert von irony; 09.05.2009, 23:40. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  • #2
    hä?
    hab kaum nen sinnloseres topic gesehen!?
    allerdings erklärt das,wie es jemand schafft in 3 monaten über 1800 post zu machen.
    es wäre allerdings besser weniger ,aber dafür sinnvolleres zu schreiben.oder was kommt als nächstes? "wie erobert HE-Man das imperium?" oder robocop?oder die meinzelmännchen?
    www.501st.de
    www.501st.com

    Kommentar


    • #3
      Zitat von tk175 Beitrag anzeigen
      hä?
      hab kaum nen sinnloseres topic gesehen!?
      allerdings erklärt das,wie es jemand schafft in 3 monaten über 1800 post zu machen.
      es wäre allerdings besser weniger ,aber dafür sinnvolleres zu schreiben.oder was kommt als nächstes? "wie erobert HE-Man das imperium?" oder robocop?oder die meinzelmännchen?
      Was schreibst Du denn so Sinnvolles?

      Kommentar


      • #4
        jupp tk, mehr als 1 bis 2 zeiler kommen bei transporter mal selten vor. und teilweise auch recht sinnfreie antworten die mit dem thread nichts zu tun haben. aber ist doch an sich egal.

        aber mal zur topic:
        ich fand perry rhodan anfangs noch ganz gut aber je mehr man las desto größer besser mächtiger wurde es ja, keinerlei zusammenhänge etc pp
        star wars hingegen ist da schon besser, eine zeitschiene, keine jahrtausende dazwischen, nachvollziehbare technische entwicklungen etc pp.

        ein kampf zwischen beiden würde ich den ISD`s SSD`s eindeutig den Vorteil geben.

        btw ich find auch nen sehr sinnfreier post ohne jede logik, da man 2 grundlegend verschiedene Serien nicht vergleichen kann, in etwa wie ein apfel und ein ei.
        Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
        Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
        Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
        und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

        Kommentar


        • #5
          Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
          jupp tk, mehr als 1 bis 2 zeiler kommen bei transporter mal selten vor. und teilweise auch recht sinnfreie antworten die mit dem thread nichts zu tun haben. aber ist doch an sich egal.

          aber mal zur topic:
          ich fand perry rhodan anfangs noch ganz gut aber je mehr man las desto größer besser mächtiger wurde es ja, keinerlei zusammenhänge etc pp
          star wars hingegen ist da schon besser, eine zeitschiene, keine jahrtausende dazwischen, nachvollziehbare technische entwicklungen etc pp.

          ein kampf zwischen beiden würde ich den ISD`s SSD`s eindeutig den Vorteil geben.

          btw ich find auch nen sehr sinnfreier post ohne jede logik, da man 2 grundlegend verschiedene Serien nicht vergleichen kann, in etwa wie ein apfel und ein ei.
          Tatsächlich? Erst mal ist dies nicht der einzige Thread, der verschiedene SF-Serien miteinander vergleicht. Und zweitens: Wenn der Post so sinnfrei ist, warum schreibst Du dann was dazu? Ah, schauen wir mal nach, worum es Dir gehen könnte.

          Ich habe mir mal einige Deiner nicht allzu vielen Posts angeschaut, und dann kann jeder mal gerne vergleichen, wer hier überwiegend 1-2 Zeiler schreibt.
          Um was es Dir hier geht, ist dieses da, Perry Rhodan abzuwatschen:
          Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
          Geschmack liegt wie überall auch hier im Auge des Betrachters und ich fand ZBV schon recht gut, und die Telepathen waren meiner Erinnerung nach keine Aliens, naja egal.
          Jedenfalls fand ichs gut, dafür fand ich Perry Rhodan wieder mies. Alles wurde nur größer, schneller, stärker....keine Konsistenz, kein Zusammenhang, keine logischen Konsequenzen....Honor Harrington zB ist da schon anders. da kommen übrigens auch keine Aliens drin vor, von Baumkatzen mal abgesehen, die ich aber nicht unbedingt als Alien bezeichnen würde.
          Davon abgesehen, denke ich, hat Perry Rhodan sehr viel Zusammenhang und eine lange, komplexe Geschichte, von denen andere Franchises nur träumen können. Das kann man aber nur sehen, wenn man sich damit beschäftigt. Wer sich interessiert, kann ja mal bei Hauptseite - Perrypedia reinschauen und sich eine Meinung bilden.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
            ein kampf zwischen beiden würde ich den ISD`s SSD`s eindeutig den Vorteil geben.
            Bein einem Kampf zwischen beiden ist einzig und allein ausschlaggebend wo er stattfindet.
            Im Perry Rhodan Universum ist ein ISD oder SSD eine riesige, weil funktionslose Tontaube. Umgekehrt wird kein Schiff des Perryversums im Star Wars Universum von der Stelle kommen.

            Wenn wir denn trotzdem mal voraussetzen das die Technik auch unter den komplett abweichenden physikalischen Hintergrund des jeweils anderem Universum trotzdem funktionieren wäre dann noch zu klären in welcher Epoche die Kontrahenten aufeinandertreffen.

            Die Star Wars Schiffe glänzen nicht unbedingt mit konkreten Leistungsdaten. Ich habe Sublichtbeschleunigungswerte bis zu 40 MGLT gefunden was umgerechnet 16km/s2 sein müßten. Das hängen selbst die unter der erhöhten HI mit etwa 100km/s2 relativ flügellahmen Perryversumschiffe locker wech. Prä-HI waren Beschleunigungswerte 500-800km/s2 aufwärts die Norm.
            Endgeschwindigkeiten liegen bei beiden wohl dicht unterhalb der Lichtgeschwindigkeit.

            Ein direkter Vergleich im Überlichtflug ist mir nicht möglich, betreffend Reichweite und ÜL-Faktor konnte ich SW nichts finden. Allerdings scheinen die SW-Schiffe beim Eintritt in den Überlichtflug nicht wie die Perryversumschiffe erst auf hochrelativistische Sublichtgeschwindigkeiten vorbeschleunigen müssen.

            Betreffend Waffentechnologie haben die Expokraten der PR-Serie eine unglaubliche Phantasie (und Gigatomie) an den Tag gelegt, sowohl was die Leistungen als auch die Anzahl der Systeme betrifft. Mir fallen auf den Schlag keine SF-Serien deren Schiffe den Beschuß einer 1000 Gt-Transformladung wegstecken würden, oder eine Offensivbewaffnung hätten die einen Paratron durchschlagen könnten.
            Die größte Chance hätten SW Einheiten wenn sie sich mit den Schiffen aus der Anfangszeit der Serie angelegt hätten, sprich zu Zeiten vor dem HÜ-Schirm, vor der Transformkanone, vor dem Lineartriebwerk.
            Korvettenprojekt 3435 A.D.
            Korvetten-Basismodellreihe des späten Solaren Imperiums (Perry Rhodan-Serie)

            Kommentar


            • #7
              Möge die Macht mit dir sein.
              www.myspace.com/maeasy
              MaEasy - Topp Cosmos. Top CD from outer space! Available at www.mellowjet.de

              Kommentar


              • #8
                Nichts und ich meine absolut nichts hat jemals eine derartige Gigantomie hervorgebracht wie PR. Niemand kann gegen dieses absolut hirnrissige (meine Meinung ich mag PR einfach nicht) Universum gewinnen.

                Ein VS Threat dazu ist deshalb absolut sinnlos. PR gewinnt wegen absoluter Übertriebenheit.

                Mir fallen auf den Schlag keine SF-Serien deren Schiffe den Beschuß einer 1000 Gt-Transformladung wegstecken würden, oder eine Offensivbewaffnung hätten die einen Paratron durchschlagen könnten.
                Auch wenn PR dennoch gewinnen würde sind diese Angaben durchaus vergleichbar mit SW Waffen.

                Ein Turbolaser hat sogar noch mehr Feuerkraft wobei allerdings die Kadenz zu wünschen übrig lässt.

                Die Panzerung hingegen ist bei SW absolut ebenbürtig. Immerhin wird hier Neutronium als Panzerung benutzt. Da Transformkanonen aber den Gefechtskopf beamen können ist die Panzerung irrelevant. Bei der üblichen Kadenz der PR Schiffe dürften die Schilde eines ISDs nach einigen Minuten zusammenbrechen. Möglicherweise nimmt der ISD aber vorher noch ein paar PRs mit ins Grab.

                Am ende ist aber die Flottenstärke bei PR wohl deutlich grösser.
                GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

                Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                  Nichts und ich meine absolut nichts hat jemals eine derartige Gigantomie hervorgebracht wie PR. Niemand kann gegen dieses absolut hirnrissige (meine Meinung ich mag PR einfach nicht) Universum gewinnen.
                  Na komm, PR hat seine Fehler, die hat aber so zimlich jedes SF-Universum.
                  Also kein Grund so vom Leder zu ziehen
                  Korvettenprojekt 3435 A.D.
                  Korvetten-Basismodellreihe des späten Solaren Imperiums (Perry Rhodan-Serie)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                    Nichts und ich meine absolut nichts hat jemals eine derartige Gigantomie hervorgebracht wie PR. Niemand kann gegen dieses absolut hirnrissige (meine Meinung ich mag PR einfach nicht) Universum gewinnen.
                    Also mir kommt die Star Wars-Galaxis schon ziemlich gefährlich vor. In Band 200 beginnt im Jahr 2400 der "Meister der Insel"-Zyklus, d.h. Perry Rhodan wird in die Andromeda-Galaxis verschlagen, die ja auch nicht größer ist und mehr Aliens und Raumschiffe hat als die Star Wars-Galaxis, und da hat Perry Rhodan mit viel Glück und Geschick ja auch sechs Jahre gebraucht, um den Kampf zu gewinnen. Außerdem war damals die Reichweite seiner Schiffe nicht groß genug, um Andromeda zu erreichen, d.h. er war auf Sonnentransmitter und Weltraumbahnhöfe angewiesen.
                    Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                    Am ende ist aber die Flottenstärke bei PR wohl deutlich grösser.
                    Angefangen hat Perry Rhodan ganz bescheiden mit einer Mondrakete, der STARDUST, die es derzeit offenbar als Bastelbogen im aktuellen Perry Rhodan-Heft gibt. Und dann hatte er eine ganze Weile nur ein einziges großes Schiff, die STARDUST II, die mit 800 Metern Durchmesser kleiner ist als ein ISD.

                    Es hat schon auch eine Weile gedauert, das Solare Imperium aufzubauen, und es ist eben eine gute Frage, zu welcher Zeit Perry Rhodan eben besonders stark war, und wann eben auch nicht. Eine andere Frage ist auch, wie stark Perry Rhodans Mutanten gegen die Sith sind, also z.B. Gucky (Telekinese, Teleportation) gegen Darth Vader.

                    Kommentar


                    • #11
                      Eigentlich kann diese Frage doch wirklich nur als Scherz gemeint sein.
                      Perrys Schiffe besitzen mit tausenden von GT das Vielfache an Feuerkraft, sie fliegen deutliche höhere Gefechtsgeschwindigkeiten und ihre Schutzschilde halten nahezu jeder StarWars-Waffe im Schlaf stand.


                      Also im Prinzip dürfte Palpatine schon kurz nach Perrys Mondlandung nur noch absolute Außenseiterchancen haben.
                      And if you keep fighting other peoples demons, they will eventually become your own

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                        Nichts und ich meine absolut nichts hat jemals eine derartige Gigantomie hervorgebracht wie PR. Niemand kann gegen dieses absolut hirnrissige (meine Meinung ich mag PR einfach nicht) Universum gewinnen.

                        Ein VS Threat dazu ist deshalb absolut sinnlos. PR gewinnt wegen absoluter Übertriebenheit.
                        Perry Rhodan ist das einzige Universum in dem man neue Technologien mit der Universumsinternen Physik bis zur kleinsten Schraube erklären kann. Da wird nicht erst was neues erfunden und anschließend eine halbbackene Erklärung dazu gelegt. Also hirnrissig ist was anderes. Außerdem ist PR nur im Vergleich zu anderen Universen übertrieben. Innerhalb des Perryversums ist alles stimmig.

                        Übertrieben ist eher Star Wars, weil da Saxton einfach irgendwelche großen Zahlen hingeknallt hat die ein Plasmastrahl so gut wie gar nicht erreichen kann.


                        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                        Auch wenn PR dennoch gewinnen würde sind diese Angaben durchaus vergleichbar mit SW Waffen.

                        Ein Turbolaser hat sogar noch mehr Feuerkraft wobei allerdings die Kadenz zu wünschen übrig lässt.
                        Die leichtesten Transformkanonen haben 50MT. Die schweren gehen von 1000MT bis zu 6000MT. Welche in Nullzeit die Transformbombe bis zu 15 Millionen Km weit beamen können.

                        Die schwersten Turbolaser sind so weit ich weiß 4000GT stark. Also nicht stärker aber durchaus im selben bereich.

                        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                        Die Panzerung hingegen ist bei SW absolut ebenbürtig. Immerhin wird hier Neutronium als Panzerung benutzt. Da Transformkanonen aber den Gefechtskopf beamen können ist die Panzerung irrelevant. Bei der üblichen Kadenz der PR Schiffe dürften die Schilde eines ISDs nach einigen Minuten zusammenbrechen. Möglicherweise nimmt der ISD aber vorher noch ein paar PRs mit ins Grab.
                        Bei der Panzerung stimme ich zu. Das mit ins Grab nehmen sollte aber schwierig werden, da die PR-Schiff auf mehrere Lichtminuten ein bewegliches Ziel treffen (Transformbomben werden in Nullzeit gebeamt) und im Gefecht normalerweis mit 0,5c umherschwirren (max. sind 0,99c). Außerdem gibts noch Paratronschirme und die sind mit normalenergetische Waffen nur dann zu knacken wenn sie die potenzierte Kraft einer schweren Transformbombe haben.

                        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                        Am ende ist aber die Flottenstärke bei PR wohl deutlich grösser.
                        Falsch. Die Solare Flotte lag bei etwa 200.000 Schiffen, bei der LFT sind es sogar nur etwas mehr als 100.000

                        @Ace
                        In den Jahren vor der Entdeckung der Transformkanone (von den Posbis geklaut) waren die Schiffe aus PR so etwa denen aus SW ebenbürtig.
                        Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Großvater, nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer im Wagen. - Will Shriner

                        Kommentar


                        • #13
                          In den Jahren vor der Entdeckung der Transformkanone (von den Posbis geklaut) waren die Schiffe aus PR so etwa denen aus SW ebenbürtig.
                          Zwischen der Landung von Perry auf dem Mond und der Erbeutung der Transformkanonen liegt wieviel Zeit?
                          Vielleicht 150 Jahre?
                          Für Perry-Verhältnisse ist das kurz!
                          And if you keep fighting other peoples demons, they will eventually become your own

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Ace Azzameen Beitrag anzeigen
                            Perrys Schiffe besitzen mit tausenden von GT das Vielfache an Feuerkraft, sie fliegen deutliche höhere Gefechtsgeschwindigkeiten und ihre Schutzschilde halten nahezu jeder StarWars-Waffe im Schlaf stand. Also im Prinzip dürfte Palpatine schon kurz nach Perrys Mondlandung nur noch absolute Außenseiterchancen haben.
                            Weiß nicht. Ohne Transformkanonen und Paratronschutzschirme sieht es nicht so gut aus. Klar, Perry hatte praktisch kurz nach der Mondlandung ein Schiff mit Hypersprung-Antrieb, Schutzschirmen und Impulsstrahlern zu Verfügung, aber am Anfang waren es hauptsächlich die Mutanten in Spezialeinsätzen, die fast schon X-Men-mäßig die Kastanien aus dem Feuer geholt haben. Eine Frage wäre dann auch, welche Chance hätte Perry Rhodan - die Milchstraße - im Jahr 2100 gehabt? Im Jahr 2400 hatte er ja schon eine Riesenflotte mit Transformkanonen - und die Mutanten natürlich auch noch. Und ich habe noch immer nichts über Gucky gegen Darth Vader gehört

                            Kommentar


                            • #15
                              Pfff, interessanter wäre es eher, den Doktor vs. Perry Rhodan und Darth Vader zu sehen.

                              Dieses komische Mausbiber-Ding darf auch auf Seiten von Perry Rhodan und Darth Vader stehen, damit diese eine Chance haben gegen den Doktor.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X