Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wenn das Imperium gewonnen hätte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wenn das Imperium gewonnen hätte

    Wie wäre der Vong Krieg wohl ausgegangen wenn das Imperium gegen die Rebellen damals gewonnen hätte und der Todesstern 1+2 sowie das Galaxiegeschoß und die Supersternzerstörer der Eclipse-Klasse noch da wären.

    Ich denke die Vong wären schneller ausgelöscht gewesen als sie selber für Möglich gehalten hätten. Wäre in diesem Fall ein Sithimperium nicht besser gewesen und wären verhältnismäßig nicht weniger Leben vernichtet worden?

  • #2
    Wie es Han Solo mal so treffend formulierte:

    "Das Imperium? Ich werd dir sagen, was das Imperium getan hätte: Sie hätten eine riesige Yuuzhan-Vong-Vernichtungsmaschine gebaut. Sie hätten sie den "Nova-Zerstörer" oder "Nasenloch von Palpatine" oder so etwas Grandioses genannt. Und weißt du was passiert wäre? Es hätte nicht funktioniert! Sie hätten vergessen eine Panzerplatte festzutackern und ein tollkühner Jägerpilot hätte alles mit einem Torpedo in die Luft gesprengt! DAS hätte das Imperium getan!"

    Ich denke da lässt sich schwer gegen argumentieren.

    Kommentar


    • #3
      lol

      Aber ich denke wenn die Massenvernichtungswaffen des Imperium noch gegeben hätte wären die Vong gegen eine Wand gelaufen.

      Ich glaube nicht das die Vong Weltenschiffe gegen Todessterne angekommen wären

      Kommentar


      • #4
        Wie es Han Solo mal so treffend formulierte:

        "Das Imperium? Ich werd dir sagen, was das Imperium getan hätte: Sie hätten eine riesige Yuuzhan-Vong-Vernichtungsmaschine gebaut. Sie hätten sie den "Nova-Zerstörer" oder "Nasenloch von Palpatine" oder so etwas Grandioses genannt. Und weißt du was passiert wäre? Es hätte nicht funktioniert! Sie hätten vergessen eine Panzerplatte festzutackern und ein tollkühner Jägerpilot hätte alles mit einem Torpedo in die Luft gesprengt! DAS hätte das Imperium getan!"

        Ich denke da lässt sich schwer gegen argumentieren.
        Naja so ganz wäre das nicht gewesen, obwohl es schon Lustig ist
        Nom Anor ein Vong hat es ein mal trefflich Formuliert: "Hätte das Imperium noch seine Stärke von damals dann hätten sie uns bereits Ausgelöscht"
        So oder so ähnlich hat er es mal gegenüber einen anderen Vong gesagt.

        PS: Dein Thread Titel ist ein wenig irreführend.

        Kommentar


        • #5
          Schade eigentlich, dass das Imperium trotz aller Supertechnologie die Seitentür des Todessterns nicht zu gemacht hat
          "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
          www.alexander-merow.de.tl
          http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
          http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

          Kommentar


          • #6
            In der NJO wird sehr klar deutlich das die Vong sich niemals mit Palpatines Imperium angelegt hätten. Sie hätten keine Chance gehabt und wären noch zu beginn der Invasion vernichtet wurden. Das ist die Aussage von Nom Anor, dem einzigen Experten für beide Seiten des Krieges.

            Die NR hatte niemals auch nur Ansatzweise die Militärischen Mittel des GI und selbst sie hätten die Vong schnell besiegen können wenn die Führung die Gefahr rechtzeitig erkannt hätte.
            GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

            Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

            Kommentar


            • #7
              Eigentlich kann man ja mal spekulieren zwei Parteien gegeneinander kämpfen zu lassen, die nach George Lucas` Idee böse sind.
              Das Imperium existiert weiter, wenn nicht Palpatine ersetzt worden wäre durhc Vader oder Galen Marek oder einen anderen wannabe- Sith. Die Kriegsmaschinerie ist für die Yuzzan- Vong nicht durchschaubar- sie würden sich keine Mühe machen wie die Rebellen und irgendwelche Pläne stehlen, um Schwachstellen zu finden. Genauso gut könnte man Palpatine mit Count Dooku vergleichen- der eine ist ein Sith, der andere ein dunkler Jedi, aber mit dem Unterschied, dass Palpatine das Imperium repräsentiert und Dooku die Yuzzan Vong.
              Die Imperialen hätten auch ohne Superwaffen wie Todesstern, Sonnenhammer oder anderen Spielereien die Vong bei Laune gehalten, soviel ist sicher. Allein müsste mal überlegen, wieviele Romane es gibt, in denen ehemalige imperiale Agenten sich eines Victory- Sternzerstörers bemächtigt hatten und auf Raubzug gegangen sind. Wenn man eine Story mit einem einelnen Schiff so schön ausbauen kann, dann wäre die gesamte imperiale Flotte in 0,nix mit den Vong- Kriegen fertig gewesen.

              Live long and posper. If not, it is still fascinating.

              Kommentar

              Lädt...
              X