Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Mandalorianer Komplott!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Mandalorianer Komplott!!

    Ich bin ein großer Mando Fan(sieht man ja am Namen), dementsprechend, bin ich nachdem ich mir die BlueRay Box zu Zweiten Staffel angeschaut habe ein wenig Schwermütig über einige Entscheidungen die im Hause Lucas getroffen wurden.Der Mandalore Redcon war einer der schwersten in der jüngsten SW Geschichte und hat mich eingeschlossen einige Fans enttäuscht. Natürlich gibt es auch andere, die es gut fanden und die mit den Mandalorianern bisher nichts anzufangen wussten. Deswegen möchte ich die Meinung beider Seiten hören, die Fürsprecher und Gegner dieser Krise(für einige von uns )
    Aber Unterlasst Emotionale Ausbrüche jeglicher Art.Ich möchte echt gerne eine Sachliche Diskussion darüber.



    PS:Ja ich weiß das Thema wurde bereits in den TCW Threads bequatscht aber ich wollte aber direkt und Sachlich nochmal darauf eingehen.

  • #2
    Welcher Retcon meinst Du? Du meinst die Unterschiede der Mandalorianer aus TCW mit denen aus dem Expandes Universe? Da gibts eigentlich keinen Retcon. George Lucas hat immer klar gemacht, dass er derjenige ist, der die Star Wars Geschichte erzählt. Er fühlt sich in keinster Weise an das EU gebunden.

    LG
    Whyme
    "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
    -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

    Kommentar


    • #3
      George Lucas hat immer klar gemacht, dass er derjenige ist, der die Star Wars Geschichte erzählt. Er fühlt sich in keinster Weise an das EU gebunden.
      Das mag sein, passt GL aber nicht auf, wird er schnell seine Fans verlieren die genau wegen dem EU erst richtige SW Fans wurden.
      Ständig alles vorherige zu ändern grenzt für mich an Respektlosigkeit an der Arbeit der Autoren der Romane und Geschichten.Ich habe mein Fantum zwar schon in den 90er Jahren gefestigt, aber erst richtig Spannend wurde es mit den Romanen der RC Reihe die ich toll fand,aber das ist ja Geschmack Sache.Mandalorianer waren vorher Geheimnisvoll und Cool, jetzt sind sie wie alle anderen Völker da ist nichts Spannendes dabei.

      Kommentar


      • #4
        So sehr muss GL da nicht aufpassen. Es ist ja allgemein bekannt, wie GL zum EU steht, daher erwarten die Fans des EU gar nicht, dass er sich daran hält. Die Autoren des EU bleiben ja auch ihrer Kontinuität treu und lassens ich von GL nicht reinreden. Wer also die Mandalorianer aus dem EU mag, wird nicht auf sie verzichten müssen.

        Die Menge an Fans, die sich durch diese Differenzen so abgeschreckt fühlen, dass sie aufhören, Star Wars Fans zu sein, dürfte sich in einem irrelevanten Bereich bewegen.

        LG
        Whyme
        "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
        -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
          Die Autoren des EU bleiben ja auch ihrer Kontinuität treu und lassens ich von GL nicht reinreden. Wer also die Mandalorianer aus dem EU mag, wird nicht auf sie verzichten müssen.
          1. GL redet den Autoren vom EU rein.
          2. Da GL Karen Travis vergrault hat und das Mandovolk in der Serie zu einem 08/15 Wischiwaschivolk degradiert hat, müssen die EU-Fans zukünftig auf richtige Mandos verzichten.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
            Die Autoren des EU bleiben ja auch ihrer Kontinuität treu und lassens ich von GL nicht reinreden. Wer also die Mandalorianer aus dem EU mag, wird nicht auf sie verzichten müssen.


            LG
            Whyme
            Die Autoren bleiben der Kontinuität nur solange treu bis GL sich was neues Ausdenkt.Ich liebe Star Wars und werde auch weiterhin Fan bleiben doch entäuscht bin ich trotzdem, das einige in Jahrelanger Arbeit erzählten Geschichten durch eine Inhaltlose 08/15 20 Minuten Story so stark verhunzt wird, nur weil GL denkt die Leute wollen so etwas sehen.

            Kommentar


            • #7
              @Wolf4310
              Karen Traviss war nicht die einzige, die brauchbare Mando-Szenen schreiben kann. Hat man in der Wächter-der-Macht Serie gesehen. Dass sie selber nicht mehr schreibt, heißt nicht, dass es Mandos wie in den Romanen nicht mehr gibt.

              @DarthVenku
              Warum sollten die Romanautoren an ihrer eigenen Kontinuität etwas ändern nur weil GL etwas ändert?

              LG
              Whyme
              "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
              -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                Karen Traviss war nicht die einzige, die brauchbare Mando-Szenen schreiben kann. Hat man in der Wächter-der-Macht Serie gesehen. Dass sie selber nicht mehr schreibt, heißt nicht, dass es Mandos wie in den Romanen nicht mehr gibt.
                Diese Mando Geschichten wurden auch von Karen Traviss geschrieben

                @DarthVenku
                Warum sollten die Romanautoren an ihrer eigenen Kontinuität etwas ändern nur weil GL etwas ändert?
                TCW ist G Canon, ändert sich dort etwas werden auch spätere Bücher geändert.In Star Wars Büchern ist es oft so das man gerne in die Vergangenheit schaut, dementsprechend werden Geschichten die dann in der Zeit spielten und eventuell die Zukunft prägten Ababsordum geführt.Siehe auch die Wächter der Macht Reihe.

                Kommentar


                • #9
                  Kann mal einer Timothy Zahn anrufen? Wir brauchen ne Fix Fic.
                  Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
                  Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                    @Wolf4310
                    Karen Traviss war nicht die einzige, die brauchbare Mando-Szenen schreiben kann.
                    Andere Autoren haben vieleicht Mando-Chars, Traviss hat aber die ganze Mandokultur und Sprache entwickelt und das nicht "brauchbar" sondern sehr gut.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen
                      Andere Autoren haben vieleicht Mando-Chars, Traviss hat aber die ganze Mandokultur und Sprache entwickelt und das nicht "brauchbar" sondern sehr gut.

                      In dem Moment hab ich angefangen Georger Lucas zu hassen. Die mando Bücher waren das beste was es seid langem zum Tehma Star Wars gab.
                      www.planet-scifi.eu
                      Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                      Besucht meine Buchrezensionen:
                      http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                      Kommentar


                      • #12
                        Mein letzter Post in diesem Forum ist schon ewig her... Bin durch Zufall (hab was zu Mandos gesucht) wieder drauf gestossen....

                        Ich bin auch Mando-Fan. Ich kam auch durch Karen Traviss dazu. Vorher hatte ich kaum SW-Literatur in der Hand (Zahn mal ausgenommen). Die RC-Bücher haben mich gleich gefesselt. Der Wunsch auch eine beskar'gam zu besitzen kam hoch und so kam ich zu den Mandalorian Mercs.

                        Mich hat das, was GL aus den Mandos machte (Pazifisten? Was für Drogen werden bei LFL gereicht?!) absolut angekotzt.

                        In der Jedipedia wurde der Schwachsinn zwar mit aufgenommen, aber ich pflege diesen Dummfug zu ignorieren. Die anderen Mercs sehen das genauso. Wir Mandos sind Söldner und Kopfgeldjäger und da bleibt so.

                        edit: z.B. bei der Deathwatch hat sich GL dann aber doch beim EU bedient. Wenn EU ignorieren, dann doch bitte konsequent Herr Lucas!
                        See you ... out there ...

                        Kommentar


                        • #13
                          edit: z.B. bei der Deathwatch hat sich GL dann aber doch beim EU bedient. Wenn EU ignorieren, dann doch bitte konsequent Herr Lucas!
                          Seit es TCW gibt bedient er sich am EU und das sogar sehr gerne, wozu eigene Dinge nochmal erfinden es gibt genügend Leute deren Ideen genauso gut funktionieren.Man ändert hier und ein paar Dinge und schon kann man sagen GL hat erfunden ist sein Werk.

                          Kommentar


                          • #14
                            Star Wars gehört Georgie-Boy Lucas, und er kann tun und lassen, was immer er damit will. Alles, was nicht von ihm stammt ist nur kommerziell legalisierte Fan-Fiction.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Darth Venku Beitrag anzeigen
                              Seit es TCW gibt bedient er sich am EU und das sogar sehr gerne, wozu eigene Dinge nochmal erfinden es gibt genügend Leute deren Ideen genauso gut funktionieren.Man ändert hier und ein paar Dinge und schon kann man sagen GL hat erfunden ist sein Werk.
                              Bei lizensierten Werken wie dem EU kann es sogar sein, dass die Ideen sogar legal GL bzw. dem Lizenzgeber (also einer seiner Firmen) gehören und GL die Sachen sogar rechtmäßig verwendet. Die Amerikaner haben da etwas andere Regelungen betreffs Urheberrecht.

                              LG
                              Whyme
                              "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                              -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X