Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abtrünnige Jedi

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abtrünnige Jedi

    Moinsen,
    Ich habe ein paar Fragen bezüglich des Jediordens kurz vor dem Klonkrieg.
    1. Wie häufig kam es vor, dass Jedi abtünnig wurden?
    2. Warum taten sie das? vielleicht auch ein paar Beispiele.
    3. Wie verhielt sich der Jedi-Orden dazu? Was taten sie gegen Abtrünnige, wie war die Beziehung zu gemäßigten Abtrünnigen, etc.

    Was sind eure Meinungen dazu?

    mfg
    Ebibata
    "Enterkommando bereitmachen, Durchbruch des Entertopedos in T-5,...4,...3,...,2...1, lasst die Hölle auf sie los!"
    +++Leutnant Cinius Dragnis, 13. Marineeinheit der Stratokratie von Titan+++

  • #2
    Definiere "abtrünnig" - sich dem Orden abwenden und ein anderes, weltlicheres Ziel verfolgen (so wurde Dooku von den Jedi gesehen, und so lange es nicht bekannt war, daß er zum Sith geworden ist, wurde er immer noch als Mann mit Werten geschätzt) oder den Orden in Zorn und mit feindseliger Gesinnung/im Streit verlassen (z.B. Aurra Sing) ?
    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

    "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

    Kommentar


    • #3
      Sowohl als auch. Einfach wie die Jedi darauf reagieren, dass jemand ihre Reihen verlässt. Z.B. wie und ob sie noch versuchen ihn zu bekehren. Dass sie vielleicht auch swas machen, wie in Kotor, wo sie Revans Gedächnis gelöscht hatten.
      Kurz: Wie verhalten sie sich, wenn ein Jedi kein Jedi mehr sein möchte und eher zu einem Grauen Jedi oder sogar zu einem Sith wird.
      Denn die Jedi halten ja eigentlich nichts von Exekution, aber als Sith sind die Abtrünnigen eben Feinde, die den Frieden der Republik stören.
      "Enterkommando bereitmachen, Durchbruch des Entertopedos in T-5,...4,...3,...,2...1, lasst die Hölle auf sie los!"
      +++Leutnant Cinius Dragnis, 13. Marineeinheit der Stratokratie von Titan+++

      Kommentar


      • #4
        Ein Jedi geht sicherlich nicht zum Rat der Jedi und sagt "Leute, war ne geile Zeit, aber ich werd jetzt ein Sith!"

        Ich schätze, die meisten abtrünnigen Jedis verwandeln sich langsam zu etwas anderem als einem Jedi. Da die Jedi teilweise Amnesty International etc. ziemlich ähnlich sind, wird man warscheinlich ellenlang versuchen, zu diskutieren, bis man dann wohl mit dem Sith aneinander gerät und ein Kampf und der mögliche Tod von eben jenem unabwendbar ist.
        Die Devise heißt warscheinlich Einschränkung und Inhaftierung. Bekehrung, womöglich. Das Schaf zurück in die Herde holen, bildlich gesprochen.
        Chaos Universum
        Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
        Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Epibata Beitrag anzeigen
          Kurz: Wie verhalten sie sich, wenn ein Jedi kein Jedi mehr sein möchte und eher zu einem Grauen Jedi oder sogar zu einem Sith wird.
          Es gab insgesamt 20 Jedi-Meister, die den Orden aus freien Stücken wegen ideologischer Differenzen (friedlich) verlassen haben. Dooku war der letzte von ihnen. Sie wurden als "Die Verlorenen" oder nach Dookus Weggang "Die verlorenen 20" genannt. Ihnen wurde in Form von Büsten im Jedi-Archiv gedacht.

          Lost Twenty - Wookieepedia, the Star Wars Wiki

          Kommentar


          • #6
            Es gab insgesamt 20 Jedi-Meister, die den Orden aus freien Stücken wegen ideologischer Differenzen (friedlich) verlassen haben. Dooku war der letzte von ihnen. Sie wurden als "Die Verlorenen" oder nach Dookus Weggang "Die verlorenen 20" genannt. Ihnen wurde in Form von Büsten im Jedi-Archiv gedacht.
            Diese 20 sind nur aus den letzten 2000 Jahren und es sind auch nicht alle aufgeführt. Cho Leem wurde, aus unbekannten Gründen, nicht hinzugezählt. Möglicherweise gibt es also eine sehr viel größere Dunkelziffer an abtrünnigen Meistern.

            Ritter und Padawane werden garnichhttp://www.scifi-forum.de/images/editor/menupop.pngt gezählt. So folgten Phanius schon alleine 50 Ritter. Auch Jedi die direkt der DS verfallen werden möglicherweise nicht gezählt (zumindest nicht wenn es bekannt ist).


            @Topic: Es ist grundsätzlich möglich jederzeit den Orden zu verlassen ohne das es Konsequenzen gäbe. Obi-Wan hat das als Padawan auch mal getan und konnte zurück kehren genauso wie Ferus Olin und Dooku.

            Wenn allerdings ein Jedi der DS verfällt so werden die Jedi mit gewallt gegen ihn vorgehen.
            GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

            Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

            Kommentar


            • #7
              Interessanterweise steht in Verlorene Zwanzig ? Jedipedia folgendes:

              40 NSY bezeichnete Tionne Solusar, eine Jedi des Neuen Ordens, die Verlorenen Zwanzig aufgrund der vielen abgefallenen Jedi während der Klonkriege nur noch als Fußnote der Ordensgeschichte.
              Durch die Klonkriege scheinen sich viele Jedi zurückgezogen zu haben, die wohl nicht mit dem neuen Auftreten der Jedi als Kriegsgeneräle einverstanden waren.

              Wurden Einzelgänger-Jedi eigentlich auch von Order 66 berührt oder wurde diese nur gegen Ordens-Jedi angewandt? Ich weiß, wohl rhetorische Frage, weil Sidious wohl alle machtintensiven Wesen verfolgen ließ. Mich interessiert in dem Zusammenhang nicht die Praxis, sondern ob Order 66 formaljuristisch da eine Unterscheidung gemacht hat.
              Mein Profil bei Memory Alpha
              Treknology-Wiki

              Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

              Kommentar


              • #8
                Zitat von McWire Beitrag anzeigen
                Interessanterweise steht in Verlorene Zwanzig ? Jedipedia folgendes:



                Durch die Klonkriege scheinen sich viele Jedi zurückgezogen zu haben, die wohl nicht mit dem neuen Auftreten der Jedi als Kriegsgeneräle einverstanden waren.

                Wurden Einzelgänger-Jedi eigentlich auch von Order 66 berührt oder wurde diese nur gegen Ordens-Jedi angewandt? Ich weiß, wohl rhetorische Frage, weil Sidious wohl alle machtintensiven Wesen verfolgen ließ. Mich interessiert in dem Zusammenhang nicht die Praxis, sondern ob Order 66 formaljuristisch da eine Unterscheidung gemacht hat.
                "Während" der Klonkriege ist da relativ. Es gab den Zeitpunkt, zu dem Order 66 griff und Darth Vader die Führer der Seperatisten ermordete, aber die Klonkriege waren damit ja nicht "sofort" beendet. So würde zB Jerec wohl auch in diese Gruppe "während" der Klonkriege fallen, während er aber einer derjenigen war, der zur DS wechselte und in den Dienst des Imperiums trat - aber gegen Ende der Klonkriege, als der Jedi-Orden als solcher darauf nicht mehr reagieren konnte. Und gerade 40 nach Yavin wäre es sogar möglich, daß jemand wie Quinlan Vos, der als Spion des Ordens (und der war sich über Vos im Verlauf dieser Zeit auch selbst nicht mehr sicher) der DS beitrat, in den vorliegenden Dokumenten gar nicht rehabilitiert werden konnte bzw. der eigentliche Hintergrund nicht vermerkt war.

                Was "Order 66" angeht, war das filmseitig erstmal ein eingebauter Befehl an die Klone, sich gegen ihre Generäle (die Jedi) zu wenden. Von dieser ursprünglichen "Order 66" konnten Einzelgänger gar nicht betroffen sein. Von der späteren Jagd allgemein auf Machtsensitive Wesen auch durch die Imperiale Inquisition waren sie dann natürlich betroffen. Das diese dann im EU häufig auch wieder als "Order 66" bezeichnet wird, ist mMn sogar manchmal falsch, immer dann, wenn nicht-Klone dieser "Order" folgen.

                Für die Frage des OP gibt Xanatos schon die richtige Antwort - wer sich nicht gegen den Orden oder die gültigen Gesetze gestellt hat, hatte auch vom Orden nix zu befürchten.
                Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                Kommentar


                • #9
                  Da stellt sich mir als nicht-EU-Kennt die nächste Frage:

                  Haben abtrünnige Jedi eigentlich jemals versucht, während der Herrschaft von Darth Sidious, den Jedi-Orden heimlich neu aufzubauen?

                  Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sidious es schafft unter 100 Billionen Lebewesen alle Ex-Jedi zu finden.

                  Wobei ich mich bis heute Frage, warum es nur so relativ wenige Jedi gab. In einer größeren Masse hätten sie den Sith wesentlich mehr Widerstand entgegen bringen können. Bei sovielen Billionen Lebewesen müsste es statistisch eigentlich viel mehr machtintensive Wesen gegeben haben, die die Jedi hätten ausbilden können.

                  Naja, war halt Filmkniff, damit Palaptine überhaupt gewinnen konnte, dass die Order 66 fast alle Jedi auf einmal getroffen hat. Plausibel finde ich diese Kausalkette so richtig nicht.

                  BTW: Den einfachen Leuten muss es während der imperialen Zeit ja richtig gut gegangen sein. Wenn man mal überlegt, dass eine Zivilbevölkerung von mehreren Milliarden Leute wie Palpatine nicht aus dem Amt gejagt hat, wozu sie bei dem technologischen Stand sicherlich fähig gewesen wären.
                  PS: Ist mir jetzt so in den Sinn gekommen, in Zusammenhang mit dem Ereignissen in Tunesien und Ägypten.
                  Mein Profil bei Memory Alpha
                  Treknology-Wiki

                  Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X