Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Wars: Herkunft der menschlichen Art?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Wars: Herkunft der menschlichen Art?

    Mal eine Frage an die SW-Experten. Ich lese gerade die Thrawn-Trilogie. Der gute Mann (Thrawn) gehört zu den Chiss, entweder Aliens oder sogar Nachfahren von menschlichen Kolonisten:

    StarWars-Union.de - Chiss - Lexikon

    Jetzt mal meine Frage: Woher kommt eigentlich die ja offensichtlich im SW-Universum so dominante menschliche Art? Kommen die Menschen von unserer Erde / Terra?
    "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
    www.alexander-merow.de.tl
    http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
    http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

  • #2
    Soweit ich mich entsinne kamen die Menschen vom selben Planeten wie die Tauung nur das diese irgendwann vertrieben wurden und der Planet Coruscant heißt Aber ich kann mich auch irren. Außerdem ist gerade zuspät das ich das jetzt nochmal genauer Nachforschen möchte.

    PS: SWU Lexicas Links werden hier nicht so gern gesehen da sie echt mhmm sind.

    Kommentar


    • #3
      PS: SWU Lexicas Links werden hier nicht so gern gesehen da sie echt mhmm sind.
      Hatte den Link halt gefunden...Die Frage nach der Herkunft der Menschheit ist echt interessant, da ich mich nicht erinnern kann, bei SW jemals was von der Erde gehört zu haben
      "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
      www.alexander-merow.de.tl
      http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
      http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Alexandermerow Beitrag anzeigen
        Hatte den Link halt gefunden...Die Frage nach der Herkunft der Menschheit ist echt interessant, da ich mich nicht erinnern kann, bei SW jemals was von der Erde gehört zu haben
        Weil es keine Erde gibt! Es spielt ja nicht umsonst in einer weit weit entfernten Galaxis.

        Kommentar


        • #5
          Dann ist Coruscant die Geburtswelt der Menschheit?
          "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
          www.alexander-merow.de.tl
          http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
          http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

          Kommentar


          • #6
            Wirklich fest stand das nie daher kann ich dazu nicht so viel sagen.

            Kommentar


            • #7
              Aber die Menschen sind die am weitesten verbreitete Art in der Galaxis, oder? Und die mächtigste?!
              "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
              www.alexander-merow.de.tl
              http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
              http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

              Kommentar


              • #8
                Eine mächtigste Spezies gibt es meiner Meinung nach gar nicht.Die Menschen sind weit verbreitet, das sind Twilleks, Mon Cala etc aber auch ist schon schwierig das zu unterscheiden.

                Kommentar


                • #9
                  Twilleks, Mon Cala
                  Sagt mir jetzt mal so gar nix
                  "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
                  www.alexander-merow.de.tl
                  http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
                  http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Menschen sind in der GFFA schon die am weitesten verbreitete Spezies zwischen den Sternen. Twi'leks sind wenn überhaupt beliebte Sklaven und Mon Calamari sind in der Galaxis gar nicht so häufig anzutreffen.

                    Die Twi'leks sind übrigens die Spezies mit den zwei langen Kopftentakeln. Wie die Tänzerin die in Jabbas Palast von einem Rancor gefressen wird und die Mon Calamari die Darth Venku ansprach sind die fischähnlichen Rebellenbesatzungen bei der Schlacht um Endor.
                    And if you keep fighting other peoples demons, they will eventually become your own

                    Kommentar


                    • #11
                      Es könnte genauso sein dass die menschlichen Wesen in SW (die ja doch sehr dominierend sind) nicht alle vom selben Planeten kommen, sondern es einfach sehr viele Spezies gibt die wie Menschen aussehen... und da es in einer weit weit entfernten Galaxie spielt, sind die Menschen ja auch keine Erdlinge sondern streng gesehen (für uns) Außerirdische.
                      Space is the Place!

                      www.last.fm/user/Zaphbot

                      Kommentar


                      • #12
                        So wie ich das verstanden habe weiß in der Gffa keiner von welchem Planeten die Menschen eigentlich kommen. Es wird von Wissenschaftlern aber vermutet, dass sie von Coruscant stammen. Die Menschen haben sich sehr viel früher als die meisten Spezies (Mit Ausnahme der Rakata welche als ersten den Hyperantrieb nutzten) auf gemacht um andere Planeten zu besiedeln. Dies geschah Anfangs noch mit Sublicht mittels Schläferschiffen (ähnlich dem Schiff in Avatar). Als das Reich der Rakata unterging gelang es auf Corellia deren Hyperantrieb so umzubauen, dass man ihn auch ohne Machtkräfte nutzen konnte. Damit waren die Menschen die 2. und momentan einzige Spezies mit funktionierendem FTL, wodurch sie sich im gesamten Kernbereich der Galaxis ausbreiten konnten.

                        Menschenähnliche Spezies wie die Chiss sind dadurch entstanden, dass sich die Kolonisten an die stark unterschiedlichen Umweltbedingungen (im Vergleich zu Coruscant) ihrer neuen Welt angepasst haben.

                        Alle Angaben natürlich ohne Gewähr. GForce und Xanatos wissen da sicher besser bescheid.
                        Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Großvater, nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer im Wagen. - Will Shriner

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Ace Azzameen
                          Twi'leks sind wenn überhaupt beliebte Sklaven und Mon Calamari sind in der Galaxis gar nicht so häufig anzutreffen.
                          Es war nur ein Beispiel, weil sie in der Galaxis sonst recht häufig anzutreffen sind.Jedenfalls kommt es einen schon vor wenn ich mir Bücher und Comics so ansehe.Natürlich gibt es noch andere Spezies die mehr Menschenähnlich sind.
                          Duros sind eine Spezies die man auch recht häufig antrifft sie gehörten zu einer der ersten Spezies die den Weltraum beflogen. Aber egal die Menschen sind eine weitreichende Spezies, mit Tausenden Subspezies die Galaxis dominieren.

                          Kommentar


                          • #14
                            Menschenähnliche Spezies wie die Chiss sind dadurch entstanden, dass sich die Kolonisten an die stark unterschiedlichen Umweltbedingungen (im Vergleich zu Coruscant) ihrer neuen Welt angepasst haben.
                            Also ist Thrawn im Grunde ein "Mensch" bzw. ein mutierter Mensch. Ein Nachfahre menschlicher Kolonisten?
                            "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
                            www.alexander-merow.de.tl
                            http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
                            http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich glaube nicht das die Chiss eine Subspezies der Menschen sind.Eher die Nachfahren einer übergeordneten Spezies aus der sie und die Menschen entstanden sind.
                              Subspezies der Menschen sind zum Beispiel Kiffar oder die Arkanianern.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X