Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einstieg in das SW-Buchuniversum

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einstieg in das SW-Buchuniversum

    Hallo, liebe SW-Fangemeinde! (Gemeint sind die Hardcorefans, die auch die Bücher lesen )

    Ich interessiere mich in letzter Zeit sehr für Bücher, die ein bereits vorhandenes Filmfranchise weiterführen. Im SW-Sektor hat das ja an und für sich schon sehr besondere Formen angenommen und vor allem: Es ist eine gewaltige Masse, bei der allerdings viele Bücher auch auf vielen anderen aufbauen.

    Nach und nach würde ich mich nun also gern recht chronologisch durch die Post-Film-Ära durchkämpfen wollen - bzw. falls es für diese Ära wichtige Sachen gibt, die früher passieren, dann halt auch die, nur würde ich gern Ausflüge in weit entfernte Vergangenheiten vermeiden wollen.

    Jetzt frage ich euch: Wo würde ich da anfangen? Wie würde ich da vorgehen? Was gibt es alles?
    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

    Für alle, die Mathe mögen

  • #2
    Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
    Jetzt frage ich euch: Wo würde ich da anfangen? Wie würde ich da vorgehen? Was gibt es alles?
    In die Post-Film-Ära startet man vermutlich am Besten mit der Zane-Trilogie. Ist auch qualitativ mit Abstand das Beste, was das EU jemals herausgebracht hat.

    Kommentar


    • #3
      Und damit du es etwas leichter findest, HanSolo meint vermutlich die Thrawn-Trilogie von Timothy Zahn Das ist bisher auch schon alles, was ich vom EU kenne und definitiv zu empfehlen.
      Um den ganzen neumodischen Quatsch mache ich jedenfalls einen großen Bogen, denn laut Beschreibungen scheint das EU immer mehr in die Gigantomanie abzudriften.
      I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

      - George Lucas

      Kommentar


      • #4
        Ja, die Thrawn-Trilogie ist wirklich empfehlenswert. Die habe ich damals verschlungen...

        Ansonsten habe ich (auch) nur "Palast der Sonnen" und ein paar von Han Solos [der Filmfigur, nicht die von dem User hier] Abenteuern gelesen, aber davon ist nicht viel hängengeblieben.

        In "Palast der Sonnen" fand ich es nur klasse, wie die Flucht von Boba Fett aus dem Schlund des Sarlacc beschrieben wurde.
        LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

        Kommentar


        • #5
          Jaja die Thrawn trilogie waren auch meine ersten SW Bücher.

          Ich kann hier mal einen Überblick geben von was ich gelesen habe:

          Death Trooper- das schlechteste SW Buch das ich gelesen habe - die Finger davon lassen!!!! Es war wirklich super geschrieben und hat einem eine Höllen angst eingejagt (wenn man das Buch nem 10 jährigen zu lesen gibt ist er Psychiatrie Reif) aber es hat Star Wars einfach nur pervertiert, 0 SW Feeling verströhmt und so gar nicht zu Rest SW gepasst.

          Shadows of the Empire - spielt zwischen EP ÏV und EP VI und ist unter die Top 10 aller SW Bücher zu rechnen.

          Der Pakt von Bakura - spielt einen Tag nach ROTJ und ist höhere Mittelklasse.

          The courtship of Princess Lea - spielt kurz vor der Thrawn Trilogie und ist ebenfalls höhere Mittelklasse.

          Thrawn Trilogie - eindeutig die besten drei Bücher des ganzen EU!!!!!!

          X- Wing Reihe hab ich durchgeblättert - fand ich nicht so toll.
          Die anderen Bücher zwischen der Thrawn Trilogie und den Yuuzhan Vong fand ich ebenfalls eher untere Mittelklasse bis schlecht.

          Yuuzhan Vong Reihe und danach habe ich nicht mehr gelesen kann also nix dazu sagen - vom durchblättern find ich das post Vong EU jedoch sehr schlecht.

          Die Darth Bane Trilogie ist nach der Thrawn Trilogie wahrscheinlich das Beste was es gibt. Spielt 1000 Jahre vor den Film SW

          Darth Maul der Schattenjäger - spielt unmittelbar vor EP I und ist höhere Mittelklasse

          Outbound Flight - das drittbeste Buch des prequel Universums - Thrawn und Zahn muss man nur sagen.

          Shatterpoint - Erster Klon Krieg Roman - Mittelklasse

          Labyrinth des Bösen - Spielt kurz vor EP III - das zweitbeste Buch des prequel Universums.

          Die Rache der Sith novelisation - Das Beste Buch des Prequel Universums und die beste verschriftlichung eines Filmes überhaupt - das Buch ist einfach genial (geschrieben) schon fast besser als der Film!!!

          Republic Commando Reihe - schwankt gewaltig zwischen mittelmässig schlecht bis gut.

          Kommentar


          • #6
            Ich kann auch nur zu zwei Reihen wirklich raten:

            Die Thrawn-Trilogie ist sicherlich eine der besten (IMO DIE Beste) Reihe, die es zu Star Wars jemals gegeben hat. Die Film-Charaktere sind gut getroffen und die zusätzlich eingeführten Charaktere (Mara Jade, Talon Karrde, Thrawn, Gilad Pellaeon, u.a.) sind auch die besseren des EU.

            Die Hand Von Thrawn-Reihe ist die logische Konsequenz, die Fortführung der Thrawn-Trilogie, ein Rundumschlag gegen die meisten anderen Geschehnisse des EU und eine radikale Abrechnung mit einigen suboptimalen Konzepten, wie den ständig auftauchenden Superwaffen des Imperiums. Zudem ist sie ein ganz netter Abschluss des klassischen Star Wars-Schemas von Rebellen gegen Imperium und kann eigentlich als Abschluss einer Ära angesehen werden.

            Ansonsten würde ich rein theoretisch noch I, Jedi (dt.: Der Kampf des Jedi) empfehlen, aber dafür sollte man die X-Wing- (für die Einführung und Entwicklung von Corran Horn) und die Jedi-Academy-Reihe (für die andere Hälfte des Plots, der in dem Buch angerissen wird) gelesen haben und gerade letztere ist ein qualitativer Tiefpunkt des EUs. I, Jedi war in gewisser Weise eine kommerzielle "Fix-Fic", also ein Werk das mit einigem Müll der eigentlichen Reihe aufräumen soll. Zudem verweist die Hand Von Thrawn sehr direkt auf ein paar der Ereignisse aus I, Jedi.

            Kommentar


            • #7
              Hmm, die Reihen, die Drakespawn da anspricht, wären, auch was die Zusammenführung und parallele Entwicklung angeht (ich stehe einfach auf so etwas) sicherlich in dem Sinne, wie ich es suche.

              Gäbe es da eine gewisse chronologische Reihenfolge?
              Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

              Für alle, die Mathe mögen

              Kommentar


              • #8
                Ich habe mir mal die Mühe gemacht nach einer Romanliste zu suchen, damit Du dich besser im Star Wars-Romanbereich zurecht findest.

                Liste der Romane ? Jedipedia, das Star Wars-Wiki

                Empfehlenswert finde ich übrigens auch die Filmromane zu den beiden Trilogien die vor kurzem neu, als Sammelbände, aufgelegt wurden.
                Diese enthalten wie ich mitbekommen habe[ich habe sie noch(!) nicht] einige Szenen die wir in den Filmen nicht zu sehen bekamen und die ein paar Fragen bezüglich der Filme beantworten.

                Besonders möchte ich die Romane von Karen Traviss hervorheben, da diese mir persönlich sehr gefallen haben, besonders die Republic-Commando-Reihe und der einzige Imperial-Commando-Roman.
                In diesen geht es um Klonspezialeinsatzkräfte, ähnlich unserer KSK-Einheiten, und die mandalorianische Kultur.

                May the force be with you

                Iker Tao-Anu
                Zuletzt geändert von Iker Tao-Anu; 22.08.2011, 11:11.
                Jor-El:
                "
                What if a child dreamed of becoming something other than what society had intended for him or her?
                What if a child aspired to something greater
                ?"

                Kommentar


                • #9
                  Wer darüber nachdenkt sich ein paar Bücher zu den neuen Filmen zuzulegen bzw. sich für Hintergründe zu Figuren und Ergeignisse interessiert, für den dürfte derzeit ein guter Moment sein, um einzusteigen.

                  Ich selbst habe vor kurzem die drei Figurenromane zu Episode 7 gelesen und muss sagen/schreiben, dass diese mir doch recht gut gefallen haben.
                  Die Romane heißen:
                  Bewegliches Ziel-Ein Leia Organa Abenteuer
                  Die Waffe eines Jedi-Ein Luke Skywalker Abenteuer
                  Im Auftrag der Rebellion-Ein Han Solo & Chewbacca Abenteuer

                  Daneben gibt es noch Verlorene Welten, ein Roman der acht Jahre nach Episode 3 beginnt und wohl zum Teil in der Nähe bzw. auf Jakku spielt.

                  Ret'urcye mhi

                  Iker Tao-Anu

                  PS: Der Link den ich oben gepostet habe, funktioniert noch und stellt mittlerweile eine Übersicht über kanonische und unkanonische Bücher dar.
                  Jor-El:
                  "
                  What if a child dreamed of becoming something other than what society had intended for him or her?
                  What if a child aspired to something greater
                  ?"

                  Kommentar


                  • #10
                    Empfehlen kann ich ebenfalls noch "Before the Awakening". Das Buch besteht aus drei Kurzgeschichten und erzählt jeweils was unmittelbar vor dem Beginn des Films bei Finn

                    Spoiler
                    (hier noch FN-2187
                    ), Rey und Poe passiert ist. Das Buch ist nicht sehr umfangreich, aber ganz interessant etwas mehr über die Figuren oder die Galaxis von The Force Awakens zu erfahren. Erscheint auch glaub ich in ein paar Tagen auf deutsch unter dem Titel "Vor dem Erwachen".

                    Ein Griff ins Klo hingegen war "Aftermath" von Chuck Wendig welcher im Sommer unter der Titel "Nachspiel" auf deutsch erscheinen wird. Die Prämisse ist eigentlich interessant, aber Wendigs Schreibstil hat mich dazu gebracht, dass ich keine Lust hatte das Buch irgendwie zu Ende zu lesen. Dabei beinhaltet es viele interessante Info-Schnipsel wie es politisch nach der Schlacht um Endor im Star Wars Universum weitergegangen ist. War der einzige Buch-Blindkauf zum Releasetag den ich gemacht habe und gleich den Stinker erwischt. Demnächst warte ich erstmal Reviews ab. Bin gespannt, ob sich die Kritik an diesem Roman zumindest bei den beiden Fortsetzungen irgendwie bemerkbar macht.

                    "Verlorene Welten" aka "Lost Stars" war wunderbar, auch wenn der Roman jetzt nicht viel über die Zeit nach Jedi bereithielt und die Schlacht von Jakku sehr sehr wage blieb. Ich mochte aber wie Claudia Gray Star Wars schreibt und freue mich aber auf ihren nächsten Star Wars Roman "New Republik - Bloodline" welcher in ein paar Monaten erscheint. Warte aber auch hier erstmal die Reviews ab.
                    "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                    Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                      Ein Griff ins Klo hingegen war "Aftermath" von Chuck Wendig welcher im Sommer unter der Titel "Nachspiel" auf deutsch erscheinen wird.
                      Interessant, denn genau dieses Buch hat auch schon woanders schlechte Kritiken bekommen.
                      Ich habe es jedenfalls in Deutsch bei meinem Buchdealer vormerken lassen.

                      Ret'urcye mhi

                      Iker Tao-Anu
                      Jor-El:
                      "
                      What if a child dreamed of becoming something other than what society had intended for him or her?
                      What if a child aspired to something greater
                      ?"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Iker Tao-Anu Beitrag anzeigen
                        Interessant, denn genau dieses Buch hat auch schon woanders schlechte Kritiken bekommen.
                        Ich habe es jedenfalls in Deutsch bei meinem Buchdealer vormerken lassen.

                        Ret'urcye mhi

                        Iker Tao-Anu
                        Vielleicht liest es sich auf deutsch besser. Das ganze Ding ist im Präsens geschrieben und bei mir kam entweder kein Lesefluss auf oder ich hab schlicht nicht kapiert was gerade passieren soll.

                        Die Infos aus dem Buch besonders aus den Zwischenspielen sind interessant, aber dazu kann man auch einfach den Wikipediaeintrag lesen.
                        "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                        Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                        Kommentar


                        • #13
                          Oh, gucke mal da, ein Thread, den ich irgendwann einmal eröffnet habe...

                          Nun, da bin ich ja fast froh, damals nicht mit dem EU angefangen zu haben, wenn nun hinterher alles (aus für mich verständlichen Gründen) umgeschmissen wurde...

                          Gibt es eigentlich schon eine Abkürzung für das neue EU?
                          Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                          Für alle, die Mathe mögen

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
                            Gibt es eigentlich schon eine Abkürzung für das neue EU?
                            Streng genommen ist die Abkürzung für das neue EU jetzt schlichtweg EU oder SWEU. Das alte EU heißt jetzt "Legends".
                            Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

                            Kommentar


                            • #15
                              In US-Podcasts die ich höre reden sie einfach immer nur von "Canon" wenn sie das EU meinen. Damit ist alles gemeint was jetzt rauskommt und mit der Lucasfilm Story Group abgesprochen ist.
                              "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                              Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X