Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Return of Darth Maul

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Return of Darth Maul

    Tja Lucasfilms unter der Leitung von Dave Filoni haben nun bekannt gegeben das ein Mann wiederkehrt Darth Maul. Hier der TEASER
    Und hier ein kleines Foto vom Alten Sith Raufbold.


    Was haltet ihr davon ? Wieder Auferstehungen gab es bereits viele in Star Wars also nichts neues aber ist es notwendig oder gar Sinnvoll.Wer weiß das schon.

  • #2
    Im EU ist Maul schon oft auferstanden.
    So hat er irgendwann ein paar Jahre vor Yavin gegen Vader gekämpft......

    Kommentar


    • #3
      Maul gehört wohl zu den verheiztesten Charakteren von SW. IMO ist es sehr schade, dass diese coole Sau bereits bei EP1 ins Gras beißen musste und stattdessen der eher fade Dooku und der trashige Grievous kamen. Von dem her begrüße ich seine Rückkehr im EU bzw in TCW (solange diese gut erklärt ist).

      Kommentar


      • #4
        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
        Maul gehört wohl zu den verheiztesten Charakteren von SW. IMO ist es sehr schade, dass diese coole Sau bereits bei EP1 ins Gras beißen musste und stattdessen der eher fade Dooku und der trashige Grievous kamen. Von dem her begrüße ich seine Rückkehr im EU bzw in TCW (solange diese gut erklärt ist).
        Grievous was nicht trashig der war der Hammer mit seinen Zwei und oftmals auch 4 Lichtschwertern gleichzeitig!

        Kommentar


        • #5
          Bin gespannt auf Darth Maul,und Obi Wan Gesichtausdruck wer vor ihn steht,er wird wohl zu Dunkel Seite kommen,um Qui zu rächen. Wäre mal intersant Obi auf der Dunkel Seite zu sehen bin gespannt.^^

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Meinimperator Beitrag anzeigen
            Grievous was nicht trashig der war der Hammer mit seinen Zwei und oftmals auch 4 Lichtschwertern gleichzeitig!
            Ist vielleicht Geschmackssache. Aber ich finde Grievous mit seiner ständigen Husterei, seinem lippellenartigen Kampfstil und seinem ständigen Fliehen extrem trashig und B-Movie-mäßig.

            Kommentar


            • #7
              Da kann ich mich nur anschließen, von Maul war ich allerdings auch nie sonderlich begeistert. Der war doch überhaupt nur da, damit es irgendwelche LS-Kämpfe geben konnte, ansonsten ist er in Episode I völlig überflüssig. IMHO hätte man ihn daher streichen und die Handlung um Doku und die Separatisten schon in Episode I einführen sollen.
              I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

              - George Lucas

              Kommentar


              • #8
                Ich frage mich, was man sich davon erwartet. Ist der Charakter tatsächlich so beliebt, dass man damit Zuschauer locken kann, oder hat man da wirklich ne gute Plot-Idee zu (weil mir fiele da keine gute Geschichte ein, die man unbedingt nur mit einem wiederbelebten Darth Maul erzählen kann)?

                Episode 1 ist nun auch schon wieder über 10 Jahre alt. Es wundert mich daher fast sogar, dass es für einen Charakter, von dem es so wenig Canon gibt, noch so viele Fans gibt (aber gut, ok, das hier ist das Fandom, dass nach einer einzigen Szene total besessen von Boba Fett war, von daher... *g*). Ich sehe das eher so wie Leandertaler, Maul war in Episode 1 schon recht austauschbar, da bin ich mal gespannt, was ihn in CW so besonder machen soll.


                Im EU ist Maul schon oft auferstanden.
                So hat er irgendwann ein paar Jahre vor Yavin gegen Vader gekämpft......
                Zählt das nicht zu den Infinities, aka non-canon Was-wäre-wenn-Geschichten? Ich erinnere mich z.B. an einen Comic, in dem Maul einen mechanischen Unterleib bekommen hatte und gegen Vader (oder Obi-Wan?) kämpfte, und das war definitiv aus den SW Tales.
                Los, Zauberpony!
                "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                Kommentar


                • #9
                  pff der trailer ist ja mal schlecht - sieht fast aus wie ein fan-fake

                  ansonsten - ist ja nichts neues, dass jemand von den toten zurückkehrt - da ist es schon fast eher etwas besonderes wenn mal einer tot bleibt in star wars XD

                  Kommentar


                  • #10
                    Darth Maul hat etwas. Als er in Force Unleashed 1 (2?!) auftauchte, dazu das passende Theme, das war einfach ungeschlagen gut. Ich bin auch ein Fan, aber er hatte in Episode I einen würdigen Auftritt. Zwei Jedis besiegt und durch zu viel Coolness besiegt worden, passiert halt
                    Ich würde nicht daran rütteln, dieser wilde Nachmacher in Clone Wars war schon eine Frechheit wie ich finde.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                      )
                      Ich würde nicht daran rütteln, dieser wilde Nachmacher in Clone Wars war schon eine Frechheit wie ich finde.
                      Meinst du Savage Opress sein Bruder. Angeblich soll auch nur wegen ihn Maul wieder erweckt werden. Ich weiß echt was davon halten soll zum einen ist es ein echt heftiger Retcon. Zum anderen ist Maul so austauschbar für einige gilt mehr ein Sith als Dooku. Dooku war zu sehr Politiker als eher Dunkler Lord das hat mir nicht so gefallen. Aber das ist wohl Geschmackssache.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                        Es wundert mich daher fast sogar, dass es für einen Charakter, von dem es so wenig Canon gibt, noch so viele Fans gibt (aber gut, ok, das hier ist das Fandom, dass nach einer einzigen Szene total besessen von Boba Fett war, von daher... *g*).
                        Seine Tattoos, seine Wortkargheit, sein Kampfstil. Das hat schon etwas cooles an sich. Dazu kommt das Buch "Darth Maul: Schattenkrieger", welches IMO sehr gelungen ist.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                          Seine Tattoos, seine Wortkargheit, sein Kampfstil. Das hat schon etwas cooles an sich. Dazu kommt das Buch "Darth Maul: Schattenkrieger", welches IMO sehr gelungen ist.
                          Das Buch konnte ich nie Lesen. Allgemein haben die Tattoos in besonders hervorgehoben. So etwas gab es früher ja nicht.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X