Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allgemeiner Thread zur Macht, machtsensiblen Lebensformen und Machtbenutzern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Allgemeiner Thread zur Macht, machtsensiblen Lebensformen und Machtbenutzern

    Da das Thema Macht recht allgemein in zahllosen Threads in den Unterforen zu den Trilogien und Serien bunt gemischt vorkommt, möchte ich hier mal einen Sammelthread eröffnen.

    Eine aktuelle Frage, welche mir neulich in den Sinn gekommen ist, dreht sich um die Machtnutzer, welche keine Jedi und keine Sith sind.

    -> http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post2669349

    Zitat von tk175 Beitrag anzeigen
    es werden ja auch imer wieder neue machtbegabte wesen geboren.das werden natürlich nie jedi im eigentlichen sinne werden,aber einige werden wohl schon merken,dass sie anders sind als andere.das sie besondere fähigkeiten haben.so werden wohl auch einige diese fähigkeiten trainieren und nutzen,wenn auch nur ein kleiner prozentsatz.
    so einen fall gibts übrigens im buch "die macht des todessterns",wo einem sowas passiert...ironischerweise einem captain der sturmtruppen.der geht damit aber zum arzt...welcher das sofort ans imperium weitermeldet(wenn auch nicht ganz absichtlich)...tja,pech gehabt!
    Zitat von McWire Beitrag anzeigen
    Die Frage stellte sich mir auch gerade beim versuchten Einschlafen:

    In der Zeit der alten Republik gabs 10.000 Jedi, welche regelmäßig die Galaxie durchkämmt haben und alle machtbegabten Wesen zur Aufnahmeprüfung in den Jedi-Tempel geholt haben. Mit Order 66 und der Zerschlagung des Ordens war's damit vorbei.

    Im Ersten galaktischen Imperium gabs nur noch Sidious und Vader, welche ausgebildete Machtnutzer waren. Diese hatten sicher nicht die Zeit und Mittel alle machtbegabten Wesen aufzuspüren und zu überwachen.

    Wie war das Leben der anderen Machtnutzer in dieser Zeit?
    Gabs heimliche Jedi-Ausbildungen durch überlebende Jedi-Meister?

    Haben sich nebenher noch andere Macht"sekten", außer Jedi und Sith, gebildet / erhalten?
    Wäre nett, wenn hier jemand eine Antwort darauf geben könnte.

    Zweite grundsätzliche Frage: Gibt es in Star Wars eigentlich auch machtsensible nicht-intelligente Wesen wie Tiere und Pflanzen?
    Mein Profil bei Memory Alpha
    Treknology-Wiki

    Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

  • #2
    Zitat von McWire Beitrag anzeigen
    Zweite grundsätzliche Frage: Gibt es in Star Wars eigentlich auch machtsensible nicht-intelligente Wesen wie Tiere und Pflanzen?
    Man könnte jetzt über "nicht-intelligent" (denn scheinbar sind die Viecher ziemlich clever) und den Grad der Machtsensitivität streiten, aber Vornskr von Myrkr benutzen die Macht zur Orientierung bei der Jagd.

    Und eine der wenigen Möglichkeiten, die Macht temporär zu blockieren sind die ebenfalls von Myrkr stammenden Ysalamiri, also auch nicht-intelligente Tiere.

    Kommentar


    • #3
      Im Ersten galaktischen Imperium gabs nur noch Sidious und Vader, welche ausgebildete Machtnutzer waren. Diese hatten sicher nicht die Zeit und Mittel alle machtbegabten Wesen aufzuspüren und zu überwachen.
      Im GI gab es weit mehr Machtnutzer als nur die zwei. Es gab offiziell nur zwei Sith aber dunkle Jedi gabs dutzende. Die Inquisition bestand überwiegend aus solchen Dunkelseitern und auch die "Hände" Palpatines waren bis auf Mara Dunkelseiter. Dazu gabs dann auch noch Sith Ableger wie die Propheten der DS.

      Wie war das Leben der anderen Machtnutzer in dieser Zeit?
      Wer nicht zum GI gehörte war eine Gefahr und wurde verfolgt. Deshalb mussten sich die meisten verbergen oder mit Palpi gut stellen. Ausnahmen gab es zwar auch aber nur dann wenn sie keine akute Gefahr darstellten wie z.B die Hexen von Dathomir.

      Gabs heimliche Jedi-Ausbildungen durch überlebende Jedi-Meister?
      Ja die gab es auch wenn viele mit der zeit aufgespürt wurden. Einige allerdings haben überlebt und weiter Schüler ausgebildet (Kam Solusar z.B wurde der erste Schüler von Lukes Orden).

      Haben sich nebenher noch andere Macht"sekten", außer Jedi und Sith, gebildet / erhalten?
      Die gab es immer. Sogar andere Sith gab es nebenher noch auch wenn diese seid Jahrtausenden am Arsch der GFFA gestrandet waren.

      Force-based organizations - Wookieepedia, the Star Wars Wiki

      Zweite grundsätzliche Frage: Gibt es in Star Wars eigentlich auch machtsensible nicht-intelligente Wesen wie Tiere und Pflanzen?
      Ja die gibt es sogar recht häufig. Manche Raubtiere z.B jagen mithilfe der Macht (Vornskr - Wookieepedia, the Star Wars Wiki) und es gibt sogar ganze Ökosysteme die Machtsensitiv sind.
      GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

      Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
        Im GI gab es weit mehr Machtnutzer als nur die zwei. Es gab offiziell nur zwei Sith aber dunkle Jedi gabs dutzende. Die Inquisition bestand überwiegend aus solchen Dunkelseitern und auch die "Hände" Palpatines waren bis auf Mara Dunkelseiter. Dazu gabs dann auch noch Sith Ableger wie die Propheten der DS.
        Ich meine ich habe schon davon gehört... Starkiller & co. Mir war aber nicht bewusst, dass es dermaßen viele gab. Ich dachte Order66 ff. wären auf die totale Vernichtung aller anderen Machtnutzer ausgelegt gewesen... nicht nur der Jedi.

        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
        Wer nicht zum GI gehörte war eine Gefahr und wurde verfolgt. Deshalb mussten sich die meisten verbergen oder mit Palpi gut stellen. Ausnahmen gab es zwar auch aber nur dann wenn sie keine akute Gefahr darstellten wie z.B die Hexen von Dathomir.
        Wie gesagt, habe ich mir das alles totalitärer vorgestellt, daher die Frage. EU-Romane aus dieser Zeit kenne ich ja nicht.

        Ganz schön viele. Ok, die Hexen von Dathomir hätten mir einfallen sollen, waren sie doch erst in einer der aktuellen TCW-Episoden ein Thema, als Ventress von Dooku fallen gelassen worden ist.

        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
        Ja die gibt es sogar recht häufig. Manche Raubtiere z.B jagen mithilfe der Macht (Vornskr - Wookieepedia, the Star Wars Wiki) und es gibt sogar ganze Ökosysteme die Machtsensitiv sind.
        Wie hat Palaptine diese Dinge gehandhabt? Hatte er ein Interesse alle primitiven Machnutzer auszulöschen oder hat er diese Dinge als gegeben hingenommen und nicht weiter verfolgt?
        Mein Profil bei Memory Alpha
        Treknology-Wiki

        Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

        Kommentar


        • #5
          Mir ist gerade noch ein Fragekomplex eingefallen:

          Wie reagieren Machtanwender oder machtsensible Wesen auf Alkohol oder andere Drogen?
          Könnte beispielsweise ein Jedi im Drogenrausch jemanden versehentlich töten? Würde ihn das auf die dunkle Seite bringen?

          Davon abgeleitet:

          Wie wirken eigentlich Medikamente wie Psychopharmaka auf machtsensible Wesen? Wäre es möglich einen dunklen Machtnutzer durch Beruhigungsmittel, Antidepressiva ("Glückspillen") oder Tranquilizer so zu manipulieren, dass er wieder hell wird?
          Mein Profil bei Memory Alpha
          Treknology-Wiki

          Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

          Kommentar

          Lädt...
          X