Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieso ist der Zweite Todesstern so viel größer?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieso ist der Zweite Todesstern so viel größer?

    Ich will jetzt keine Canonfanatiker die sich an irgendwelche Zahlen klammern ohne ihren Kopf zu benutzen.

    Nach den revidierten Zahlen ist der zweite Todesstern x mal viel größer als der neue - wieso eigentlich?

    Soweit ich weiß konnte der erste seinen Laser lediglich einmal alle 24 Stunden der zweite jedoch alle 5 Minuten nutzen - aber braucht es wirklich so einen größenzuwachs um so viel Energie zu bekommen?

    Der Unterschied zwischen 120 und 160 km ist ja schon recht groß - aber zwischen den angeblichen 900 und 160 kilometern ist doch wahnsinn - der Reaktor des TD II alleine müsste ja größer als der ganze TD I sein.
    Angehängte Dateien

  • #2
    Sind nicht 99,9% des Todesstern sowieso eine Anhäufung von Wänden, Gängen und Büros die keiner braucht?

    Kommentar


    • #3
      Größe bedeutet Macht
      Alle Imperien haben große Bauten errichtet um Macht zu demonstrieren und um einzuschüchtern.

      Kommentar


      • #4
        Zunächst einmal hat man in so einem Monster natürlich enorm viel Platz für unzählige nützliche Dinge: Klonanlagen, Werften, Fabriken, Garnisonen uswusf. Alles sehr nützlich aber wozu braucht ein Galaktisches Imperium das alles in einer Mobilen Station, vielleicht weil es gerne ein Intergalaktisches Imperium werden möchte.

        Wir wissen längst das Palpi von einer Extragalaktischen Bedrohung wusste und sich darauf vorbereitet hat. Aber was tun wenn die Bedrohung in der Heimat beseitigt wurde? In Frieden weiterleben? Klingt nicht so sehr nach Sith oder, nein ich denke Palpi würde den Spieß umdrehen und selber eine Invasion starten um sein Imperium zu vergrößern. Für sowas wäre dann ein 900km Todesstern perfekt geeignet.



        Die andere Möglichkeit wäre einfach das der TS-mk I das Serienmodel war und der mk II dann Palpis persönliches Flaggschiff mit dem er notfalls die anderen unter Kontrolle halten kann. Dann wäre der TS-II somit Palpatines Variante des einen Rings.
        GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

        Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
          Zunächst einmal hat man in so einem Monster natürlich enorm viel Platz für unzählige nützliche Dinge: Klonanlagen, Werften, Fabriken, Garnisonen uswusf. Alles sehr nützlich aber wozu braucht ein Galaktisches Imperium das alles in einer Mobilen Station, vielleicht weil es gerne ein Intergalaktisches Imperium werden möchte.

          Wir wissen längst das Palpi von einer Extragalaktischen Bedrohung wusste und sich darauf vorbereitet hat. Aber was tun wenn die Bedrohung in der Heimat beseitigt wurde? In Frieden weiterleben? Klingt nicht so sehr nach Sith oder, nein ich denke Palpi würde den Spieß umdrehen und selber eine Invasion starten um sein Imperium zu vergrößern. Für sowas wäre dann ein 900km Todesstern perfekt geeignet.



          Die andere Möglichkeit wäre einfach das der TS-mk I das Serienmodel war und der mk II dann Palpis persönliches Flaggschiff mit dem er notfalls die anderen unter Kontrolle halten kann. Dann wäre der TS-II somit Palpatines Variante des einen Rings.
          Die Extragalaktischen Bedrohung wurde aber erst im EU und das auch sehr sehr spät geschaffen und existiert für die Filme nicht. Die These ist deswegen hinfällig. Am Ende wird es das sein was hier schon gesagt wurde. Größe bedeutete immer Macht und die wollte der Imperator einfach unterstreichen oder GL hat einfach gesagt.Größer ist Geiler!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Grohm Beitrag anzeigen
            Die Extragalaktischen Bedrohung wurde aber erst im EU und das auch sehr sehr spät geschaffen und existiert für die Filme nicht. Die These ist deswegen hinfällig. Am Ende wird es das sein was hier schon gesagt wurde. Größe bedeutete immer Macht und die wollte der Imperator einfach unterstreichen oder GL hat einfach gesagt.Größer ist Geiler!
            Wobei man ja mal festhalten muss, dass ursprünglich der TS I 120 km groß war und der TS II 160 km, wie das erste Bild zeigt.

            Erst viel viel später wurden die Werte auf 160 km für #1 und 900 km für #2 geändert. Hintergrund war die Szene des Anfluges auf Endor, wo man den Todesstern direkt im Vergleich zum Planeten dargestellt hat. Wäre der TS II nur 160 km groß gewesen, hätte Endor kein erdähnlicher Planet mit irdischen Schwerkraftverhältnissen sein können.

            siehe auch:
            -> http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post2158079
            -> http://www.scifi-forum.de/science-fi...en-planet.html
            Zuletzt geändert von McWire; 09.11.2012, 07:54.
            Mein Profil bei Memory Alpha
            Treknology-Wiki

            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

            Kommentar


            • #7
              Zitat von McWire Beitrag anzeigen
              Wobei man ja mal festhalten muss, dass ursprünglich der TS I 120 km groß war und der TS II 160 km, wie das erste Bild zeigt.

              Erst viel viel später wurden die Werte auf 160 km für #1 und 900 km für #2 geändert. Hintergrund war die Szene des Anfluges auf Endor, wo man den Todesstern direkt im Vergleich zum Planeten dargestellt hat. Wäre der TS II nur 160 km groß gewesen, hätte Endor kein erdähnlicher Planet mit irdischen Schwerkraftverhältnissen sein können.

              siehe auch:
              -> http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post2158079
              -> http://www.scifi-forum.de/science-fi...en-planet.html
              Ok, das stimmt,aber dann ist der Grund einfach nur Detailgenauigkeit^^.Da hat GL einfach die Tatsache berücksichtig, das die größe Optisch nicht zu seinen Angaben passt!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Perun17 Beitrag anzeigen
                Ich will jetzt keine Canonfanatiker die sich an irgendwelche Zahlen klammern ohne ihren Kopf zu benutzen.
                Okay, du wolltest es so: Die (Lucas, Marquand etc.) werden den zweiten Todesstern höchstwahrscheinlich einfach so groß gemacht haben, dass er auf der Leinwand im Verhältnis zu Endor und der Flotte gut aussieht und hinterher haben dann Leute angefangen das nachzurechnen und per retcon irgendwelche Gründe dafür zu erfinden.
                I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

                - George Lucas

                Kommentar


                • #9
                  Unverhältnismäßuigkeit der aktuellen Canon-Größen

                  Laut dem veralteten Canon hatte der 2. TS das 2,37fache Volumen des 1. TS's. Soweit ich mich an das Filmbuch erinnern kann, war dort davon die Rede, dass der 2 TS gut doppelt so groß war, was dann ja auch hinkommt.

                  Aber laut dem aktuellen Canon hat der 2 TS leicht aufgrundet das 177,98fache Volumen des 1. TS. Dies erscheint mir doch offenkundig unverhältnismäßig.

                  Bereits der 1. TS vermochte seinen Superlaser mit min. 10^35 bis max. 4*10^38 Joule abzufeuern, wie hier zu sehen ist.

                  Und nun soll das Imperium in sehr viel kürzerer Zeit einen [Super]Todestern bauen, der knap 178 mal größer ist?


                  Hier mal die Grafiken der beiden TS'e zum Vergleich:


                  Wenn der 2. Todesstern wirklich so viel kleiner ist, und dennoch bis zu 4*10^38 Joule abzufeuern konnte, was soll denn der 2. TS abfeuern können? Jupiterplaneten? Sonnen?

                  Natürlich werde ich in öffentlichen Diskussionen von den aktuellen Canon-Werten ausgehen, aber m. E. ist der 1. TS viel zu klein im Vergleich zum 2. TS.

                  Beim bin ich auf eine interessante Diskussion über die Größen in einem englischsprachigem Forum gestoßen. http://www.starfleetjedi.net/forum/viewtopic.php?t=449

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Halman Beitrag anzeigen
                    Laut dem veralteten Canon hatte der 2. TS das 2,37fache Volumen des 1. TS's. Soweit ich mich an das Filmbuch erinnern kann, war dort davon die Rede, dass der 2 TS gut doppelt so groß war, was dann ja auch hinkommt.

                    Aber laut dem aktuellen Canon hat der 2 TS leicht aufgrundet das 177,98fache Volumen des 1. TS. Dies erscheint mir doch offenkundig unverhältnismäßig.
                    Anscheinend wurden die 900km mal von ILM bestätigt, aber wie gesagt, die Größe hängt IMHO allein davon ab, was auf der Leinwand gut aussieht.

                    Death Star II - Wookieepedia, the Star Wars Wiki
                    I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

                    - George Lucas

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
                      Anscheinend wurden die 900km mal von ILM bestätigt, aber wie gesagt, die Größe hängt IMHO allein davon ab, was auf der Leinwand gut aussieht.
                      Nun, gegen die 900 km habe ich auch nichts. Im direkten Bildvergleich zu Endor (siehr verlinktes, englischsprachiges Forum) ist diese Schlussfolgerung auch zwingend.
                      Vielmehr habe ich ein Problem damit, dass der 1. TS weiterhin so vergleichweise klein sein soll. Der Unterschied ist ja etwa vergleichbar mit ISD und Supersternzerstörer.
                      Zwar ist es machtpolitisch durchaus logisch, den 2. TS größer zu bauen - aber gleich 178 mal?

                      Kommentar


                      • #12
                        Aber wenn der 2 TDS wirklich 900 KM im durchmesser hat ist er fast so groß wie der Mond der Erde - und dann ist Endor gleich groß oder größer als die Erde.

                        Endor ist aber ein Mond und kein Planet - und da nicht mal Jupiter/Saturn Monde haben die größer sind als der Erdmond - ist es doch recht unwahrscheinlich das ein Planet einen Mond von der größe der Erde hat.
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, fast so groß wie unser Mond ist etwas übertrieben, der Mond hat einen Druchmesser von über 3000 Km und es gibt größere Monde bei uns im Sonnensystem; Ganymed (irgendwas bei über 5000 Km) z.B. ist der größte Mond des Sonnensystems und ist größer als Merkur.
                          "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
                          "Und der Mond"
                          "Ja, und der Mond."

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Halman Beitrag anzeigen
                            Zwar ist es machtpolitisch durchaus logisch, den 2. TS größer zu bauen - aber gleich 178 mal?
                            Nö, machtpolitisch ist so ein Todesstern so ziemlich das dümmste was man bauen kann. So eine Galaxis ist groß und um Präsenz zu zeigen, braucht das Imperium eine entsprechend große Flotte. Eine gewaltige Industriekapazität in zwei Todessternen zu binden, ist da reichlich kontraproduktiv.
                            Wenn man sich unbedingt eine Erklärung basteln will, kann man genauso gut annehmen das hier ein Rüstungskonzern eine Möglichkeit gefunden hat, dem korrupten Imperium eine gewaltige Summe aus der Tasche zu ziehen.
                            Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                            Dr. Sheldon Lee Cooper

                            Kommentar


                            • #15
                              Nö, machtpolitisch ist so ein Todesstern so ziemlich das dümmste was man bauen kann. So eine Galaxis ist groß und um Präsenz zu zeigen, braucht das Imperium eine entsprechend große Flotte. Eine gewaltige Industriekapazität in zwei Todessternen zu binden, ist da reichlich kontraproduktiv.
                              Falsch! Eine Waffe die jede noch so gute Planetare Abwehr in Sekunden überwinden kann ist Machtpolitisch sogar verdammt sinnvoll. Es gibt keine (oder sollte keine geben) wirksame Verteidigung gegen solch ein Monster.

                              Die Extragalaktischen Bedrohung wurde aber erst im EU und das auch sehr sehr spät geschaffen und existiert für die Filme nicht. Die These ist deswegen hinfällig.
                              Jede Erklärung wäre nur teil des EUs! Real hat man sich schlicht keine Gedanken darüber gemacht wie groß das Ding nun genau sein soll.
                              GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

                              Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X