Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Karbonit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Karbonit

    Hey Leute,

    mich würde mal interessieren, ob es einen Stoff oder eine Verbindung gibt, die dem Karbonit ähnlich ist, sprich ähnliche Eigenschaften und Aussehen hat.

    LG dennyzet

  • #2
    Nee, schon weil alles aus der Jedipedia eigentlich kein Kanon ist

    und nein es gibt auch kein Neutronium.

    Kommentar


    • #3
      Ich gehe ja eher davon aus, dass dennyzet von einem realen Karbonit-Pendant spricht und nicht von weiteren Karbonit-Verwandten in Starwars.

      @dennyzet: Sollte ich Recht haben, dann wüsste ich gerne, wie du dir sowas vorstellst. Suchst du jetzt wirklich nach einem Metall, in das man jemanden einfrieren kann, ohne ihn dabei umzubringen? Ich glaub nicht, dass es irgendeinen Stoff gibt, mit dem man sowas in echt machen könnte.
      And if you keep fighting other peoples demons, they will eventually become your own

      Kommentar


      • #4
        Ja und nein. Ich meine schon ein echtes Gegenstück aber das man Menschen darin nicht am Leben halten kann ist mir klar.

        Kommentar


        • #5
          Ich bin nicht sicher, ob ich die Frage verstehe.

          Es gibt gigantisch viele Stoffe, die aus dem flüssigen oder gasförmigen in den festen Zustand wechseln können - und umgekehrt.

          Oder gibt es eine bestimmte "Eigenschaft", auf die du anspielst?

          Bei Jedipedia steht nur, dass es sich um ein "flüchtiges Metall" handelt.
          Nun, jedes Material, auch Metalle, kann unter bestimmten Umständen verdampfen und wieder kondensieren.
          www.novum-somnium.com
          future • dreams • imagination• science• fiction
          >> blog, essays, short stories, cgi, art <<

          Kommentar


          • #6
            Mir geht es um die Eigenschaft relativ leicht in Form gebracht und verfestigt werden zu können.
            (sorry falls der Satz komisch klingt.)

            Kommentar


            • #7
              Sieh dir mal die Liste mit den Schmelztemperaturen verschiedener Stoffe an:
              https://de.wikipedia.org/wiki/Schmelzpunkt

              Quecksilber ist zB ein Metall, das bei Zimmertemperatur flüssig ist. Kühlt man es auf -40°C ab, wird es fest.
              Allerdings muss man auch so kalt halten, sonst schmilzt es wieder.

              Einige andere Metalle schmilzen zB bei 231°C (Zinn) oder 327°C (Blei) und können leicht in eine Form gegossen werden. Die sind dann bei bei Zimmertemperatur fest.
              Die meisten Metalle schmilzen (und erstarren) aber erst bei sehr viel höheren Temperaturen.

              Wenn die Härte des Materials nicht so wichtig ist, dann kannst du Kerzenwachs verwenden. Das schmilzt und erstarrt bei 55°C. Das würde sogar ein Mensch überleben (in einer Sauna ist es heisser).
              www.novum-somnium.com
              future • dreams • imagination• science• fiction
              >> blog, essays, short stories, cgi, art <<

              Kommentar


              • #8
                Zitat von dennyzet Beitrag anzeigen
                Mir geht es um die Eigenschaft relativ leicht in Form gebracht und verfestigt werden zu können.
                (sorry falls der Satz komisch klingt.)
                Such mal auf den Seiten mit Bauanleitungen für selbst erstellte Action-Figuren. Da wird häufig auf einen bestimmten Plastiktyp verwiesen, den man im Backofen zu eigenen Molds festbacken kann, ich glaube das war "Sculpey" (Polymer). Eins der genannten Marken-Produkte nennt sich "Fixit Sculpt", 4 Stunden verarbeitbar bis zum Aushärten bei Zimmertemperatur. Je nachdem, was du damit machen willst, kommen auch bestimmte Sanitär-Silikone in Frage oder Spachtelmasse.
                Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                Kommentar


                • #9
                  Okay ihr habt mir auf jeden Fall weiter geholfen.
                  Danke für eure schnellen und guten Antworten.

                  LG dennyzet

                  Kommentar


                  • #10
                    Worbla wäre auch so ein Material, das wird bei uns in der Cosplay Szene recht intensiv eingesetzt. Das kann man in Platten kaufen, aus denen man dann ein gewünschtes Stück rausschneidet, mit einem Heißluftbläser erhitzt und dann so lang es heiß ist, in Form gebracht werden kann. Sollte etwas nicht passen, kann man es einfach wieder erhitzen und wenn ein Stück kaputt ist, kann man es auch sehr leicht wider fixen (einfach ein neues Stück Worbla an der Stelle erhitzen und vorsichtig reindrücken)
                    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X