Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rebels [207] "Ein Meister seiner Kunst" /"Wings of the Master"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rebels [207] "Ein Meister seiner Kunst" /"Wings of the Master"

    Da die Rebellen ein neues Schiff benötigen, um gegen eine imperiale Blockade anzukommen, begibt sich Hera auf eine gefährliche Mission, um einen exzentrischen Schiffsingenieur zu treffen, und gewinnt dessen Vertrauen. Doch wird das reichen, um von ihm ein Schiff zu erhalten?
    Leider ziemlich fade Folge. Es ist zwar nett, dass Hera mal im Mittelpunkt steht, aber wie schon bei ihrer Folge mit Sabine in Staffel 1, ist ihr Charakter einfach zu blass um eine ganze Episode tragen zu können (dürfte wohl das Mayweather-Piloten-Syndrom haben ).

    Auch erscheint es komisch, dass die Rebellen bereits vor Episode IV so übermächtige B-Wings hatten. Die offizielle Erklärung mit den verschiedenen Rebellen-Zellen halte ich für sehr hanebüchen.

    Alles in allem bald vergessene Durchschnittskost:
    3,5 Sterne!
    3
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    25.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    50.00%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Die Folge hab ich irgendwie übersehen.
    Blood Sisters ist imo durchschnittlich.

    So ein Füllmaterial könnte sich Disney sparen

    Kommentar


    • #3
      Die Folge weiß nicht, was sie sein will.

      Hera-Folge oder die Folge, die mächtige B-Wings ins Universum bringt.
      Hera als Charakter gibt wenig her, sie wird auch nicht durchartig herausgearbeitet.
      Overpowerte B-Wings, die Sternenkreuzer one-shotten, finde ich Overkill.

      3 Punkte.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Alius Beitrag anzeigen
        Overpowerte B-Wings, die Sternenkreuzer one-shotten, finde ich Overkill.
        Das fand ich auch übertrieben. Und warum können die Sternenkreuzer nicht einfach ausmanövriert werden?

        Die stehen da in einem kleinen Raumwinkel vor dem Planeten, so dass es ziemlich einfach sein müsste, auch der gegenüber liegenden Seite des Planeten anzufliegen und zu landen.

        Kommentar


        • #5
          Hmm, ich würde ja mit abstimmen, aber obwohl ich 5* ausgewählt habe sagt mir das Forum ich möge doch bitte zuerst eine Option auswählen...

          Wie gesagt, 5* von mir, sehr tolle Folge, und wer aufgepasst hat lernt auch in dieser Folge warum das Serienmodell des B-Wings nicht mehr über den Composite-Laser verfügt: das Teil frittiert den Hyperantrieb des Jägers... ein Faktor, der für eine Flotte, die auf "Hit-and-Run"-Taktiken setzen MUSS untragbar ist. Von daher: Continuity bewahrt, gleichzeitig die eigenwillige Form des B-Wings erklärt. Nichts zu meckern von meiner Seite
          Das schönste Raumschiff in Computerspielen
          2009: Machariel (EvE Online)
          2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

          Kommentar

          Lädt...
          X