Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Clone Wars [101] "Der Hinterhalt" / "Ambush"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Clone Wars [101] "Der Hinterhalt" / "Ambush"

    Jedi-Meister Yoda ist auf einer geheimen Mission, um mit dem König des strategisch wichtigen Planeten Toydoria ein Abkommen abzuschliessen, als sein Schiff von Count Dooku aus einem Hinterhalt angegriffen wird. Yoda und drei Klonkrieger müssen sich Count Dookus gefürchteter Auftragsmörderin Asajj Ventress und ihrer riesigen Droidenarmee stellen, um zu Beweisen, dass die Jedi stark genug sind, um den König und sein Volk vor den Wirren des Krieges beschützen können.




    Dachte mal ich erstelle einen Tread zu der ersten CW-Episode. Wäre nett, wenn ein Mod ne Umfrage dazu erstellen könnte. Auch wäre ein eigenes Clone-Wars-Forum möglicherweise angebracht.

    Die Episode selbst war - naja. Nach dem IMO miserablen Kino-Pilot-Film hatte ich kaum Erwartungen. Von dem her konnte ich nicht wirlich enttäuscht werden. Positiv ist auf alle Fälle die Optik, welche für ne TV-Produktion grandios ist. Auch die Musik vermag ähnlich wie schon beim Kinofilm zu überzeugen.

    Yoda ist ebenfalls grandios. Dass er seit EP2 ein grüner Kampfzwerg ist, daran musste ich mich leider schon gewöhnen. Allerdings gefiel, dass Yoda hier - ählich TESB - etwas Witz zeigen und nicht nur weise Sprüche ablassen durfte.

    Das war's allerdings schon was ich Positives sagen konnte. Die Episode ist EXTREM handlungsarm - selbst für nur 25 Minuten. Eine wirkliche Story sucht man eigentlich vergebens. Großteils eine Aneinanderreihung diverser Action-Szenen was mir persönlich eher wenig gefällt.

    Schwache 3 Sterne!
    2
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    30.00%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    10.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    10.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    30.00%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    20.00%
    2

  • #2
    Die Episode hat mich sehr an "Samurai Jack" erinnert. Das war auch eine Aneinanderreihung von Actionszenen ohne richtige Story. Hier ist wenigstens noch das SW-Universum drumherum.

    Das ganze machte ebenfalls einen sehr kindlichen Eindruck. Ich hatte - bevor ich die zweite Folge gesehen hab - die Befürchtung, dass in der Serie nurnoch Droiden sterben.

    Alles in allem hatte ich etwas schlechteres erwartet. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
    #Quiz.de @ irc.GameSurge.net

    QuizChat: http://chat.moxquiz.de

    Kommentar


    • #3
      Das war sie dann wohl, die erste und auch letzte Folge dieser Serie, die ich gesehen habe. Die Story taugt nix, die Charaktere taugen nix und die Action auch nicht.
      When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

      Kommentar


      • #4
        So wie gedacht ist es denn auch: Der Film *ist* ein Pilot für die Serie.
        Igenwie wollte keine Spannung aufkommen. Überhaupt wirkt das ganze wie die Samstag Sonntag morgen Kinderfilme, gar nicht erwachsen.

        Was mir positiv auffiel:

        Spoiler

        Die Überlegenheit von Yoda.
        Yoda muss noch nicht mal mit der Sith lange rumfechten, sondern schaltet die Säbel per "Force" aus.

        Kommentar


        • #5
          Hi,
          ich würde ja gerne auch Star Wars the clone wars im Tv anschauen,
          aber leider weiß ich nicht im welchen kanal es läuft,
          wann und um wieviel Uhr
          eigendlich???????

          Danke für die info im vorraus

          Gruß Seamus Harper 31
          Lasst die Rübe Kreisen ! \m/

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Seamus Harper 31 Beitrag anzeigen
            Hi,
            ich würde ja gerne auch Star Wars the clone wars im Tv anschauen,
            aber leider weiß ich nicht im welchen kanal es läuft,
            wann und um wieviel Uhr
            eigendlich???????

            Danke für die info im vorraus

            Gruß Seamus Harper 31

            Wohnst du in den USA?

            Kommentar


            • #7
              Vom Ausmaß der Folge her ist diese etwas kleiner gehalten als Rising Malevolence, hat aber neben der ganzen Action ein paar echt schöne Szenen zwischen Yoda und den Klonsoldaten.
              Die Action war soweit auch gut.
              I don't need Drugs.
              Just give me Music...

              Kommentar


              • #8
                Am Sonntag Nachmittag wird "Ambush" - dt. Titel "Der Hinterhalt" - auf Pro7 ausgestrahlt. Lustig die TV-Media-Episodenbeschreibung. Die beschreiben hier nämlich den Inhalt der Zeichentrickserie ("Die Jedi ziehen gegen die Separtisten los. Anakin muss sich von seiner geliebten Padme verabschieden" *prust*).

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Anikan84 Beitrag anzeigen
                  hat aber neben der ganzen Action ein paar echt schöne Szenen zwischen Yoda und den Klonsoldaten.
                  Wirklich?
                  Ich fand das extrem Klischee beladen und kaum schmerzfrei anzuhören

                  Die Folge war aber in soweit schonmal weit erträglicher als der Film, als dass dieses schreckliche gehörnte rote Etwas nich dabei war.
                  Die Droiden waren dafür extrem nervig und von der Handlung mag ich gar nicht reden.

                  Ich weiß schon, ich werd aus reiner Neugier nächste Woche wieder einschalten, aber "gut" ist immer noch was anderes.
                  Zuletzt geändert von Moogie; 23.11.2008, 19:31. Grund: grammatik ist wichtig
                  Los, Zauberpony!
                  "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                  Kommentar


                  • #10
                    Also mir gefiel es ganz gut,hatte etwas weitaus Schlimmeres erwartet,da die Serie im Vorfeld niedergemacht wurde.
                    Pluspunkte gibt es von mir für die Original Stimmen und Sounds und die gute Grafik.Minuspunkte für die etwas zu kindgerechte Handlung und die dämlichen Droiden.Ich bin mal gespannt ob die Handlung,wie in vielen Foren schon diskutiert,ab jetzt schlechter wird.

                    Kommentar


                    • #11
                      Du meine Güte, was hat man nur aus dieser Serie gemacht? Naja, nach dem Kinofilm waren die Erwartungen ja schon sehr sehr niedrig, aber Kampfdroiden auf dem Intelligenzniveau von Teletubbies, das ist nun wirklich schwer zu ertragen. Spannung aufzubauen ist dann natürlich auch sehr schwierig, denn mit Clowns als Gegnern (und dazu haben den Kampfdroiden wirklich nur noch rote Nasen und große Schuhe gefehlt) könnte man meinen, die einzige Bedrohung für die Republik bestehe darin, dass die Jedi sich totlachen.

                      Die schwache Story wurde ja schon erwähnt, Originalität Fehlanzeige, Action auf Kinderniveau... und jetzt sagt ihr mir, die Serie wird noch schlimmer...
                      Auch wenn der Satz ziemlich oft bemüht wird: Da hätte man doch deutlich mehr draus machen können. In der Hoffnung dass doch noch mehr kommt, werd ich die halbe Stunde aber wohl auch nächste Woche investieren.
                      Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
                      Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
                      Das hoffe ich sehr!
                      (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
                      Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich finde, dass "Der Hinterhalt" ein gelungener Auftakt ist, in dem sowohl die Republik als auch die Separatisten eine neutrale Welt auf ihre Seite ziehen wollen.

                        Der Sprecher zu Beginn der Folge könnte etwas reißerischer sein, aber es wurde schön in die Situation der Folge eingeführt.
                        Sehr gut hat mir der Einleitungssatz gefallen, - ist das ein fester Bestandteil der Serie, dass das jeweilige Thema der Folge mit einen solchen Satz zusammengefaßt wird?

                        Die Szene wo Yoda sich mit seinem Schiff dem Mond nähert und dann das Kriegsschiff aus dem Hyperraum kommt und das Feuer eröffnet, war sehr spektakulär wie auch praktisch jede andere Kampfszene. Technisch ist die Serie über alle Zweifel erhaben, ich wüßte nicht, dass es im Fernsehen vergleichbares gibt.

                        Die Unterhaltung der beiden Droiden, die versuchen Yodas Fluchtkapsel abzuschießen war recht lustig:
                        Droide 1: "Was für ein schlechter Schuß!"
                        Droide 2: "Meine Programmierung ist schuld."

                        Schlecht war hingegen, dass der Droiden-Offizier sich zuerst nicht durchsetzen kann als es darum geht die Panzer zu stoppen und dass direkt darauf dann ein Panzer in diese Pflanze fährt.

                        Humoristisches Highlight war für mich das Gespräch zwischen Ventress und dem Droiden-Offizier:

                        Droide: "Wir haben den Jedimeister gefunden."
                        Ventress: "Wo ist er?"
                        Droide: "Er sitzt genau hier vor unseren Panzern."
                        Ventress: "Erschießt ihn! Erschießt ihn sofort."

                        Kurz darauf war auch gut, wie ein weiterer Droide Bericht erstatten will und Ventress mitansehen muß, wie er von Yoda ausgeschaltet wird.

                        Die Klone fand ich zu Beginn der Mission im Umgang mit Yoda auch etwas begriffsstutzig, aber in den Kampfszenen waren sie so cool wie immer.
                        Klasse war, wie sie sich darüber amüsieren, dass Yoda in der Schlucht die Droiden auseinander nimmt. Dass Droiden von den Klonen als Klappergestelle bezeichnet werden, ist sehr passend.
                        Am Ende dürfen die Klone Yoda dann sogar noch mit den Droidekas helfen, welche für einen Jedi ja nicht unbedingt unproblematisch sind.

                        Yoda war ein guter Held für die erste Folge und kam sehr authentisch rüber, ich freue mich aber auch darüber bald Anakin und Ahsoka wiederzusehen.

                        Die Action von Yoda war erstklassig: Großartig, wie er die Droiden dazu bringt sich gegenseitig zu erschießen oder wie er sich von unten Zugang zu einen der Panzer verschafft, worauf dann die Besatzung versucht zu fliehen. Bestes Einzelbild der Folge war sicher, wie Yoda in das Kanonenrohr geblickt hat.

                        Yoda hat aber auch gute ruhige Momente, so war vor allem die Szene sehr schön, wo er in der Höhle zu den Klonen gesprochen hat und es war gut wie er die Auseinandersetzungen mit den Separatisten gegenüber Katuunko immer heruntergespielt hat ("Schwierigkeiten? Von Schwierigkeiten ich nichts weiß." ).

                        Ansonsten war an Yoda noch gut, dass er manchmal gekichert hat und dass er sich so gut um seine Klontruppen gekümmert hat.

                        Am Ende dürfen die Separatisten ihre verräterische und bösartige Seite zeigen, als Dooku befiehlt Katuunko hinzurichten.
                        Yoda wirkt dann genial überlegen, als er Ventress mit der Macht davon abhält ihren Angriff durchzuführen und die gute Ventress hat mir mal wieder ein bißchen leid getan, so dumm wie sie dastand.

                        In der PT ging mir Yodas arrogante und herablassende Art häufig auf die Nerven aber hier hat es in der Endszene sehr gut gepaßt.

                        Es freut mich, dass die Toydarianer mal wieder aufgegriffen wurden und ich hoffe, dass es nicht ihr letzter Auftritt in "TCW" war. Seit Episode I sind sie eigentlich erstaunlich selten eingesetzt worden.
                        Katuunko hätte eine etwas kauzigere Stimme vertragen können.

                        Ansonsten war die Synchro auf jeden Fall sehr gelungen: Yoda, die Klone und Ventress waren perfekt.
                        Bei Dooku fehlen mir wie schon im "TCW" - Film die sanften Töne, die vielen glauben machen, dass Dooku eigentlich doch ein ganz netter Kerl sei und die natürlich auch bei den Verhandlungen mit Katuunko gut gepaßt hätten.

                        Die Musik überzeugt wie schon im "TCW" - Film: In der Szene in der Höhle wird zum Beispiel das klassische Yoda - Thema sehr schön eingesetzt und das Stück für Ventress paßt einfach perfekt zu ihr.

                        Ja, waren schon eine Menge schöner Dinge dabei und Kritikpunkte gibt es nur wenige.
                        Ich gebe daher 5 Sterne.

                        ** ***

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Borgcube Beitrag anzeigen
                          Ich bin mal gespannt ob die Handlung,wie in vielen Foren schon diskutiert,ab jetzt schlechter wird.
                          IMO ist die nächste Folge weitaus besser als der Auftakt. Und Folge 3 ist meiner Meinung nach sogar die bisher beste Folge der Serie und als einiges WIRKLICH gut. Ab dann kommt jedoch der großte Absturz .

                          Kommentar


                          • #14
                            story? ihr fragt euch wirklich wo die story ist, seit ihr wirklich star wars fans?
                            der titel beschreibt ja schon alles "the clone wars"
                            wer da die story nicht erkennt muss ja wirklich blind sein,
                            es geht um die ereignisse zwischen 2. und 3. episode, genauso wie im vorgänger, aber wie im film schon gesagt, sucht die republik verbündete um den krieg zu gewinnen, um mehr geht es garnicht

                            ich find es nur blöd, dass sie die droiden so dumm gemacht haben, aber das fing ja schon in der episode 3 an, schade eigentlich, aber auch lustig^^
                            ansonsten hat die serie viel potential, da die action doch noch bissl fehlt, aber das gleicht sich mit den sprüchen von yoda wieder aus

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von ilu Beitrag anzeigen
                              story? ihr fragt euch wirklich wo die story ist, seit ihr wirklich star wars fans?
                              der titel beschreibt ja schon alles "the clone wars"
                              wer da die story nicht erkennt muss ja wirklich blind sein,
                              es geht um die ereignisse zwischen 2. und 3. episode, genauso wie im vorgänger, aber wie im film schon gesagt, sucht die republik verbündete um den krieg zu gewinnen, um mehr geht es garnicht
                              Hmmm, lass mich raten, auf die Frage nach der Story von HdR würdest du antworten:

                              "Es geht halt darum, dass die Menschen, Elben und Zwerge am Ende des dritten Zeitalters von den Legionen Saurons bedroht werden."

                              Merkst du was?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X