Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Clone Wars [402] "Eine letzte Hoffnung" / "Gungan Attack"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Clone Wars [402] "Eine letzte Hoffnung" / "Gungan Attack"

    Die Jedi finden sich unter andauernden Angriffen der Seperatisten. Könenn die Gungans den Tag retten?
    Nach dem recht schwachen Start hatte ich kaum Lust mir gleich die zweite Folge anzusehen, was ich nun nachgeholt habe. Leider ist hier auch keine Besserung in Sicht. Zwar gibt es etwas mehr Handlung als im ersten Teil, trotzdem dominiert die Action zu über 50 %. Die Optik ist diesmal auch kein wirklicher Pluspunkt mehr. Gerade beim Endkampf hat man dank der Schwärze um dem Herumgewirble oft kaum etwas gesehen. Wie der Titel vermuten lässt gibt es zum Drüberstreuen auch noch nen Cameoauftritt von Blödel-JarJar.

    Alles in allem mit Abstand der schwächste Staffel-Auftakt einer TCW-Season bisher. Nur mit Augenzudrücken wiederum
    2 Sterne!
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    25.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    50.00%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Die Folge wäre besser gewesen wenn sie aus der Mon Cal Handlung einen Zweiteiler darauf hätten - keinen dreiteiler - das war unnötig.
    So zieht sich die Folge nur unnötig hin - Folge 3 sehe ich ähnlich düster.

    Und die Gungans als große Retter passen auch nicht richtig.....
    In EP I konnten die nicht mal eine Armee aufhalten welche sich ausschlieslich aus B-1 Droiden zusammensetzte - jetzt können sie SKD´s die Stirn bieten.....

    Der schlechteste TCW Staffel Anfang so far.....

    Kommentar


    • #3
      Die Action war diesmal ein wenig besser, immer ein paar schöne Jedi-Machteinsätze. Dennoch ist es mal wieder erstaunlich, wie dieser Haifisch-Bösewicht einen Jedi so einfach entwaffnet.
      Die Aktion mit den Gungans ist total sinnlos, da ihre Offensive durch zwei Wirbelroboter direkt gekontert wird.
      Ein 3. Unterwasserteil hätte wirklich nicht sein gemusst. Dennoch gebe ich mit einigem Wohlwollen hier 4 Sterne.

      Kommentar


      • #4
        Ich schwanke in meiner Bewertung zwischen drei und vier Sternen, da die Action zwar auch sehr unterhaltsam war, aber eine interessante Geschichte ist dabei nicht herausgekommen, und die Unterwasserkämpfe sind auch in einer zwanzig Minuten Folge sogar fast schon ermüdend, besonders, nachdem im ersten Teil des Dreiteilers schon fast nur gekämpft wurde. Der Staffelauftakt ist damit nur durchschnittlich.

        Bei der Abstimmung habe ich nur drei Sterne gegeben, obwohl ich den zweiten Teil besser fand als den ersten, aber verglichen mit vielen besseren Folgen ist hier eine Vier-Sterne-Wertung von mir nur schwer zu vergeben, insbesondere da die Rollenverteilung der Charaktere ziemlich eintönig ist. Jeder kämpft einfach irgendwo gegen irgendwen. Das Zusammenspiel zwischen Anakin und Ahsoka ist ziemlich minimiert.

        Auf die Gungans hätte ich verzichten können. Wegen der Unterwasserstory passen sie zwar rein, aber da hat man auch in TCW schon besseres Jar Jar gesehen.

        Kommentar

        Lädt...
        X